78  

Karlsruhe Neues aus dem KSC-Trainingslager: Tespiele-Tag - erste Partie mit 1:0 gewonnen

Der Karlsruher SC ist zur Vorbereitung auf die neue Saison 2020/21 für eine Woche nach Österreich gefahren. In Bad Leonfelden bereiten sich die Profis für den Start der Zweiten Liga vor. Noch steht der Kader nicht fest - wer sich gut schlägt und wie das Training läuft. Die Neuigkeiten im Überblick.

Mittwoch, 26, August

14:30Zwei Testspiele an einem Tag

Heute stehen den Spielern des Karlsruher SC gleich zwei Testspiele bevor. Das erste gegen den FSV Zwickau. Bereits in der siebten Minute trifft Lukas Fröde für den KSC zum 1:0.

Der KSC behält den Vorsprung bis zum Abpfiff und gewinnt das erste Testspiel des Tages mit 1:0. Fast direkt im Anschluss steht die zweite Partie gegen den SKN St. Pölten bevor.

13:00Jerôme Gondorf ist neuer Kapitän

Cheftrainer Christian Eichner hat sich entschieden: Jerôme Gondorf ist der neue Mannschaftskapitän. Der Mittelfeldmann war bereits in der vergangenen Saison häufig Dreh- und Angelpunkt der Mannschaft.

Dienstag, 25. August

17:19Musik und Geburtstagsüberraschung

Auch am Dienstag standen die Profis des Karlsruher SC wieder auf dem Trainingsplatz in Oberösterreich, bevor es am morgigen Mittwoch im Test gegen den FSV Zwickau und SKN St. Pölten geht.

Zur richtigen Einstimmung auf die Trainingseinheiten gab es für die Spieler von Co-Trainer Zlatan Bajramovic etwas "auf die Ohren".

Doch manchmal hilft alles Eingrooven nichts - nicht alle sind schließlich zum Torwart geboren!

Neben dem Training gab es für ein Mitglied der Blau-Weißen heute einen besonderen Grund zur Freude: KSC-Physiotherapeutin Julia Bohn hat im Trainingslager ihren 32. Geburtstag gefeiert. Dafür gab es eine nasse Überraschung ihrer Schützlinge. Auch wir wünschen: Alles Gute zum Geburtstag!

Montag, 24. August

16:42Training, Training, Training

Nach seinem Sieg gegen den Linzer ASK und einem wohlverdienten Tag Trainingspause steht der Karlsruher SC heute wieder auf dem Trainingsplatz.

Der Tag begann für die Profis mit Bodenübungen...

Bild: ka-Reporter

...bevor es morgens und nachmittags auf den Rasen ging.

Bild: ka-Reporter

Natürlich auch mit dabei: Die Neuzugänge der Blau-Weißen!

Sonntag, 23. August

17:50KSC-Fans gelangen vor Anpfiff ins Stadion

Durch einen offenen und unbewachten Eingang hatten sich am Samstag laut der oberösterreichischen Polizei einige KSC-Fans vor Anpfiff des Testspiels ins Stadion begeben. Der Karlsruher SC stellt dies auf seinem Twitter-Profil richtig - zuvor hatte er in seinem Spielbericht von Grazer Fans gesprochen.

Weiterhin appelliert der Verein "an die Einhaltung der Corona-Konzepte, nur so ist Fußball derzeit überhaupt möglich!"

09:00Belohnung für Sieg

Nach dem erfolgreichen Testspiel gegen den Linzer ASK gibt's heute die Belohnung: Einen freien Tag!

Samstag, 22. August

Im Rahmen des Trainingslagers in Österreich konnte der Karlsruher SC sein zweites Testspiel siegreich gestalten. Bei der Premiere des neuen Heimtrikots besiegten die Blau-Weißen den Linzer ASK mit 2:0. Die Tore für die Eichner-Elf erzielten Philipp Hofmann und Marco Djuricin.

Freitag, 21. August

16:07KSC-Profis in der Eistonne

Nach der Trainingseinheit am Morgen folgte das erste Mal ein Spiel in voller Besetzung, nämlich elf gegen elf. Elf Spieler muss Trainer Christian Eichner auch am ersten Spieltag auf den Platz schicken, dieser wurde heute terminiert und findet am 19. September um 13 Uhr in Hannover statt. 

Am morgigen Samstag wird die Mannschaft um 17 Uhr ein Testspiel gegen den Linzer ASK absolvieren. Eigentlich war für 11 Uhr bereits ein Testspiel gegen SK Vorwärts Steyr eingeplant - aufgrund eines Corona-Falls in der dortigen Mannschaft muss das allerdings nun ausfallen.

Doch egal ob zwei oder ein Spiel: Trainiert wird gleich hart. Doch nicht nur die Spieler haben den Ball am Fuß, auch Cheftrainer Christian Eichner, der selbst jahrelang KSC-Profi war, kickte schon fleißig mit.

Nicht nur in Karlsruhe meint es die Sonne gut mit uns, sondern auch in Bad Leonfelden. Nach dem Schwitzen auf dem Platz ging es für die Spieler zur Abkühlung eine Runde in die Eistonne, bevor am Nachmittag die nächste Einheit auf dem Plan steht.

Donnerstag, 20. August

10:00Start in das erste Training

Der KSC startet heute in den ersten vollen Trainingstag in Bad Leonfelden. Nach dem gestrigen 2:2 im Testspiel gegen Unterhaching müssen die Jungs heute zwei Mal auf dem Trainingsplatz antreten, um in der österreichischen Sonne zu schwitzen. 

Mit auf dem Trainingsplatz ist Neuzugang Philip Heise, der seine erste Einheit im blau-weißen Dress absolviert. Beim gestrigen Testspiel konnte er sich noch nicht präsentieren, dafür gibt es aber sicherlich in den nächsten drei Testspielen genügend Zeit. 

Nicht nur die gesamte Mannschaft ist mit im Trainingslager, sondern auch 100 bis 200 Fans, welche der ka-news.de-Redaktion Bilder vom Training zugesandt haben. 

07:30Der Tag beginnt mit einem Sportler-Frühstück

Um 7.30 Uhr beginnt der Tag bei den Profis des Karlsruher SC, um 10 Uhr geht es los mit der ersten Trainingseinheit. Nachdem die Mittagssonne ihren Zenit überschritten hat, werden am Nachmittag ein zweites Mal die Fußballschuhe geschnürt.

Mittwoch, 19. August

16:26Pouré absolviert eigenes "Trainingslager"

Während der KSC im Trainingslager für die Saisonvorbereitung schuftet, muss einer zu Hause bleiben: Marvin Pourié. Der Stürmer darf zwar am Mannschaftstraining teilnehmen, von der Fahrt nach Österreich wurde er allerdings ausgeschlossen.

Bild: Carmele | TMC-Fotografie/Screenshot Instagram

Trainer Christian Eichner plant nicht mehr mit ihm. "Wir haben ihn für die kommenden neun Tage freigestellt, damit er sich bei anderen möglichen Interessenten vorstellen kann", erklärte Sportchef Oliver Kreuzer gegenüber den "Badischen Neuesten Nachrichten".

Der Noch-KSC-Spieler scheint das allerdings mit Humor zu nehmen: Am Mittwochnachmittag postet er ein kurzes Video, das ihn und seine Frau beim Entspannen an einem Badesee zeigt - während seine Mannschaftskollegen bei ihrem ersten Testspiel gegen Unterhaching schwitzen. Seine treffende Beschreibung des Videos: "Trainingslager läuft", versehen mit dem Hashtag "#Saisonvorbereitung".

14:44Das erste Testspiel steht an

Am Mittwoch ging es los ins Trainingslager. Bevor sie am Reiseziel ankommen, gibt es auf halber Strecke das erste von vier Testspielen während des Trainingslagers. 

In Österreich wird nicht nur fleißig trainiert, sondern vielleicht auch der ein oder andere Prof-Vertrag geschlossen. Paul Löhr könnte als weiteres Jung-Talent zum KSC-Kader stoßen, verriet Torwart Markus Miller im Gespräch mit ka-news.

Am Anreisetag steht auch das erste Testspiel auf der Agenda: Gegen die Spielvereinigung Unterhaching. Trainer Christian Eichner nutzt das Testspiel, um verschiedene Mannschaftskonstellationen auszuprobieren. 

Zur Halbzeit steht es 1:1.

Dieser Artikel wird stetig aktualisiert.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (78)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Ichregmichnemmeuff
    (349 Beiträge)

    22.08.2020 15:16 Uhr
    Alderle....
    ....Das Trainingslager in Österreich hätte man sich auch sparen können, auf Schöneck oder der Sportschule Baden-Baden Steinweiler wäre genug Platz gewesen. Aber Hauptsache um Geld gebettelt!
    https://www.sportschule-steinbach.de/angebot/trainingslager-tagungen
    https://www.sportschule-schoeneck.de/files/dokumente/01_Start/Flyer_Schoeneck.pdf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12018 Beiträge)

    22.08.2020 21:54 Uhr
    Alderle...
    ...Steinweiler. Glaub ich's?

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (349 Beiträge)

    22.08.2020 23:56 Uhr
    Joooooo.....
    Dann halt Steinbach! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Urbadner
    (133 Beiträge)

    22.08.2020 22:07 Uhr
    Ob Steinweiler oder Steinbach - Hauptsache Madrid
    😆😆
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kaehler
    (97 Beiträge)

    21.08.2020 12:26 Uhr
    alleine das Foto auf Instagramm
    zeigt schon Pouries und Frauchens unprofessionelles Verhalten trotz Vertrag beim KSC. Von daher nicht mehr ernst zu nehmen der Typ.
    Sorry, am Anfang war ich sicher, er wird der neue "Maik Franz" mit voller Leidenschaft für den KSC. Leider wieder ein Verein mehr in seiner Historie.
    Adios.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (236 Beiträge)

    21.08.2020 18:42 Uhr
    Was heißt hier "Frauchen"
    Noch nie was von diskriminierenden Aussagen gehört , liebes HERRCHEN
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dobermann
    (217 Beiträge)

    21.08.2020 11:53 Uhr
    M. Pourie
    vielleicht ist er ein Stinkstiefel, ich weiß es nicht. Nur Gerüchte.
    Fakt Ist : Wir alle haben damals gehofft, dass wir MP langfristig binden können. Das hat OK hinbekommen, und jetzt verurteilen wir beide dafür. Das ist nicht korrekt. Hätte MP nicht unterschrieben , hätten alle OK Unfähigkeit nachgesagt und MP als Söldner verurteilt. Es ist jetzt so ,wie es eben ist !
    Den einzigen Fehler den ich hier sehe ist , dass man jetzt nicht alle Uhren auf NULL gestellt hat und jedem seine Chance gibt, auch MP.
    Wir wissen bis heute nicht ob Hoffmann bleibt. Bei einem guten Angebot profitieren beide daraus, das ist klar ! Aber was soll jetzt OK tun ? Ihn halten für viel Geld und damit rechnen dass in einem Jahr die gleiche Diskussion hier im Forum wieder losgeht, weil er vielleicht nicht mehr trifft und alle es wieder besser gewusst hätten? Hier kannst du machen was du willst, bei vielen Schreibtischtätern bist du eh nur der Arsch. Anonymität macht halt stark !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (430 Beiträge)

    21.08.2020 16:37 Uhr
    Guter Beitrag
    Dem ist nix hinzuzufügen! Leider gilt für viele hier - was scheert mi mei Gschwätz von gestern. OK wird es vorgehalten aber einige Schreiberlinge hier ist um keinen Cent besser.

    Ich hoffe, daß aufgrund des Verhaltens von MP nun Ruhe einkehrt. So ein Verhalten bei solch einem Gehalt in der heutigen Situation, wo viele mit einem mauen Gefühl ob der Zukunft wegens ins Bett gehen ... da hat jemand echt net den Knall gehört und dabei ist es mir auch zwischenzeitlich egal, was er mal geleistet hat. Das Wort Demut ist einem MP fremd - so what uns ciao Bello!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (349 Beiträge)

    21.08.2020 13:40 Uhr
    Joooooo.....
    Hier kannst du machen was du willst, bei vielen Schreibtischtätern bist du eh nur der Arsch. Anonymität macht halt stark! Joooooo...so schreibt der Dobermann! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3580 Beiträge)

    21.08.2020 12:08 Uhr
    Was er tun soll: Die Ware aufpolieren und nicht anschwärzen
    Was machst Du denn wenn Du Dein Auto verkaufen willst?

    Fährst Du durch die Waschstrasse oder durch die Matschpfützen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.