2  

Karlsruhe KSC-Glücksbringer Daniel Gordon: "Das Tor habe ich meinem Sohn zum Geburtstag versprochen"

Ein Spruch, der im Badischen oft zitiert wird, heißt: "Je oller - desto doller!" Auf KSC-Profi Daniel Gordon, der zwar kein gebürtiger Badener ist, trifft das absolut zu. Routinier "Gordi" ist 35, bald gar 36 Jahre alt - zu bemerken ist davon nichts. Beim 1:0 des KSC gegen das Topteam aus Paderborn war er Abwehrchef und Siegtorschütze in einem.

Trainer Christian Eichner ist voll des Lobes über den Routinier, für dessen Vertragsverlängerung "Eiche" enorm gekämpft hatte. "Gordi hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Er hat das Spiel entschieden. Er hat eine große Ausstrahlung. Jetzt wissen alle, warum der Trainerstab alles getan hat, damit er wieder einen Vertrag bekommt."

"Der dritte Dreier in Folge - super"

Die logische Konsequenz der guten Gordon-Auftritte: Innerhalb weniger Wochen steht der Ex-Nationalspieler Jamaikas in Diensten des KSC zum zweiten Mal mitten im "Spotlight" von ka-news.de! Gordon bleibt zurückhaltend: "Ich hoffe, ich konnte etwas Stabilität geben. In solch eine Truppe zu kommen, da gibt es nichts Besseres. Ich bin froh, dass wir zuletzt so viele Punkte holen konnten. Der dritte Dreier in Folge - super."

Daniel Gordon (KSC 3) trifft zum 1:0 in der 1.Hz.
Daniel Gordon (KSC 3) trifft zum 1:0 in der 1.Hz. | Bild: Carmele | TMC-Fotografie

Mit 35 Jahren wurde der kopfballstarke Abwehrspieler vom vertragslosen Profi zur Korsettstange im Team. Gegen Paderborn war der zweikampfstarke Abwehrorganisator schlicht und einfach das, was man einen Führungsspieler nennt. Gordis Wort hat Gewicht - auf dem Spielfeld und daneben.

Der Glücksbringer des KSC

Und: "Gordi" ist der Glücksbringer des Wildparkclubs: Dreimal in Folge stand der Abwehrspieler in der KSC Startelf - dreimal gab es einen Dreier für die Badener. Ein gutes Omen und - ziemlich sicher - so etwas wie eine Startelf-Garantie für die am Samstag anstehende Partie in Osnabrück. Gegen Paderborn traf er mit dem Fuß zum 1:0, kurz danach mit einem Kopfball die Latte.

Daniel Gordon (KSC 3) schießt den Ball.
Daniel Gordon (KSC 3) schießt den Ball. | Bild: Carmele | TMC-Fotografie

Nach einer halben Stunde, als die Gäste erstmals gefährlich wurden, war Gordon defensiv zur Stelle, machte den gefährlichen Angriff mit einem tollen Tackling zunichte. Solche Aktionen gaben ihm immer mehr Sicherheit. Daher nahm er die Kugel kurz danach aus rund 20 Metern volley - der Schuss ging leider knapp daneben.

Vertragsverlängerung ein Thema?

Durch den Heimsieg konnte sich der KSC aus der Abstiegsregion absetzen. Die nicht ganz ernst gemeinte Frage "Liegt schon ein Angebot zur Vertragsverlängerung vor?" umgeht er schmunzelnd. Das sei im Moment "in der Tat kein Thema. Ich habe unglaublich viel Spaß mit den Jungs und bin froh ein Teil der Entwicklung zu sein."

Torjubel für Daniel Gordon (KSC 3) zum Tortreffer zum 1:0
Torjubel für Daniel Gordon (KSC 3) zum Tortreffer zum 1:0 | Bild: Carmele | TMC-Fotografie

Nach dem Tor formte er mit Daumen und Zeigefinger einen 90 Grad-Winkel, hielt den in die Kameras. Das bedeutete? "Dieses 'L' war für meinen Sohn Len. Dem habe ich im Mai zum Geburtstag ein Tor versprochen. Und wie das nun so ist mit den Kids: Die vergessen nicht. Zum Glück konnte ich ihm den Wunsch noch erfüllen", verrät Gordon.

Die "Gordi-Spiel-Bilanz?" Blendend! Vier Torschüsse - für einen Defensivspezialisten prima. 67 Prozent Passquote - gut. 83 Prozent Zweikampfquote - überragend. Und: In der ganzen Partie gab es durch Gordon nicht ein Foulspiel - mehr als selten bei einem Abwehrspieler.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Kemp
    (35 Beiträge)

    01.12.2020 12:23 Uhr
    Gordi @ Orbi.....
    ..klasse!!
    Osnabrück auswärts?
    2-1 KSC.
    Beide Tore Hofmann
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12086 Beiträge)

    30.11.2020 20:30 Uhr
    und am Sonntag gibt's in Rom den Segen
    "Gordi et orbi!"

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.