1  

Karlsruhe Er ist der "Unbekannte" vom KSC-Mannschaftsfoto: Warum der 17-jährige Max Weiß zusammen mit den Profis abgelichtet wurde

Auf dem offiziellen Mannschaftsfoto des KSC-Kaders für die gerade begonnene Zweitligasaison ist ein unbekanntes, lächelndes Gesicht neben den drei anderen Torhütern zu sehen. Es gehört Max Weiß, gerade einmal 17 Jahre alt. Wer ist der junge Keeper? Wie kommt er auf das Foto? Und werden ihn die Fans künftig öfter zu Gesicht bekommen?

Schon im Sommer-Trainingslager des KSC in Österreich war er immer wieder in Testspielen und Trainingseinheiten zwischen den Profis auf dem Platz zu entdecken: Max Weiß, 17 Jahre alt, ist eigentlich Stammkeeper im U19-Bundesligateam des KSC. Wie kam er dann auf das offizielle Mannschaftsfoto der KSC-Profis?

Weiß wird regelmäßig mit den Profis trainieren

Die Antwort: Weil sich Torhüter Paul Löhr, die Nummer drei in der Hierarchie der Keeper beim Wildparkclub, schwer am Knie verletzte, viele Monate ausfällt. Wird Weiß nun der neue Torhüter Nummer drei? In der Kurzfassung: Nein.

Der Grund: Trainer Christian Eichner und sein Assistent Zlatan Bajramovic, die beide schon im Nachwuchsleistungszentrum des KSC als Trainer arbeiteten, beschlossen - in Absprache mit den Verantwortlichen des NLZ - dass Weiß weiterhin im KSC-U19-Team zwischen den Pfosten steht. Man will Weiß nicht kontinuierlich bei den Profis auf die Bank setzen.

Der Nachwuchskeeper soll zwar regelmäßig im Profikader mittrainieren, "aber Max soll in der U 19 spielen, soll dort Spielpraxis erhalten", so Eichner. Nur bei absolutem Bedarf soll Weiß bei den Profis auf der Auswechselbank Platz nehmen. Für seine Entwicklung sei so eine Vorgehensweise - viele Spiele in der U19 absolvieren - besser, als in der 2. Bundesliga auf der Bank zu sitzen.

"Der Junge ist aber richtig gut!"

"Max ist ein großes Talent, der - wenn er so weiterarbeitet - in seinem sportlichen Leben einiges erreichen kann. Was, oder anders formuliert, wozu es für Max reicht - dazu etwas zu sagen, ist zu früh", so Eichner, der Weiß seit längerem regelmäßig zum Profitraining einlädt. Eichner verrät: "Die gestandenen Profis haben immer wieder nach Trainingseinheiten mit Max gesagt: 'Der Junge ist aber richtig gut!'"

Weiß, ein sehr bescheidener und ruhiger Mensch, ist vom SV Sandhausen in die U16 des Fußball-Zweitligisten gewechselt und fühlt sich seither im Wildpark rundum wohl: "Für mein großes Ziel, im Profifußball Fuß zu fassen, sehe ich hier die beste Chance und Perspektive", sagt er.

Wer wird Ersatztorhüter für Paul Löhr?

Um die Entwicklung von Weiß kontinuierlich positiv zu gestalten und den jungen talentierten Torhüter nicht zu verheizen, wird für den verletzten Löhr daher ein neuer dritter Torwart verpflichtet. Im Moment ist Niklas Heeger Testtorhüter im Wildpark. Der 21 Jahre alte Heeger wurde in der Jugend des Wildparkclubs ausgebildet, spielte zuletzt bei Stuttgart II und ist im Moment vertragslos.

Torwart Paul Löhr (KSC 28) hat den Ballim Gokus
Torwart Paul Löhr (KSC 28) muss aktuell wegen einer Knieverletzung aussetzen. | Bild: Tim Carmele

"Ich kenne ihn aus U 17, als ich dort Co-Trainer war. Niklas hat einen super Charakter und wohnt in der Waldstadt ganz in der Nähe vom Stadion", so Eichner. Heeger sei in den bisherigen Trainingseinheiten positiv aufgefallen, könnte wohl verpflichtet werden und somit den Job von Paul Löhr übernehmen. Matthias Hamrol, der 27 Jahre alte und 1,96 Meter große Torhüter - zuletzt bei Wehen Wiesbaden - war im Trainingslager neben Weiß ebenfalls dabei, hat aber nicht überzeugt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Rundbau-Gespenst
    (12814 Beiträge)

    25.07.2021 15:51 Uhr
    @ Herr Putzing: wie alt ist diese Kamelle denn wieder?
    "Im Moment ist Niklas Heeger Testtorhüter im Wildpark. "

    nur mal so zur Information:

    https://www.transfermarkt.de/niklas-heeger/profil/spieler/411133

    und sowas nennt man/frau aktuellen Journalismus...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.