2  

Karlsruhe Erster KSC-Neuzugang im Sommer wohl fix: Neuer Mittelfeldmotor für Christian Eichner?

Nach Informationen von ka-news.de ist der erste KSC-Neuzugang für die kommende Saison in trockenen Tüchern. Leon Jensen vom Drittligisten FSV Zwickau wechselt im Sommer in den Wildpark. Der vielseitige Mittelfeldspieler wurde seit einigen Jahren von KSC-Chefscout Lothar Strehlau und dessen Team beobachtet.

Schon als der inzwischen 23 Jahre alte Jensen bei der Reserve von Werder Bremen spielte, war er im Visier der KSC-Scouts. Auch Marco Grimm, der einst als KSC-Späher den Norden und Osten der Republik beackerte und inzwischen Co-Trainer bei Werder Bremen ist, soll sich intensiv mit Jensen beschäftigt haben.

Leon Jensen auf Instagram.
Leon Jensen auf Instagram. | Bild: Screenshot: Instagram/leonjnsn97

Jetzt, da der Vertrag von Jensen beim Drittligisten Zwickau am Ende der Saison ausläuft, machte der KSC wohl Nägel mit Köpfen und lockte den Mittelfeldmann, dessen Papa Fußballprofi beim FC Homburg war, ablösefrei in den Wildpark. In der aktuellen Saison brachte es Jensen (175 cm/ 71 Kg), der sich im zentralen Mittelfeld am wohlsten fühlt, auf 20 Einsätze. Dabei erzielte er ein Tor, bereitete vier Treffer vor und – sah sechs gelbe Karten.

In der Jugend spielte er bei Tennis Borussia und Hertha BSC Berlin. Danach wurde er bei Werder Bremen ausgebildet. Gegen Lotte schnupperte der laufstarke Profi erstmals Drittligaluft, sah bei Drittligadebüt die Rote Karte. Danach ging´s zum F 91 Düdelingen.

Mit dem Topclub Luxemburgs gewann er die Meisterschaft und den Pokal. Jensen kam in dieser Zeit gar zu zwei Einsätzen in der Europa League, gegen Olympiakos Piräus und Betis Sevilla. Jensen Stärken liegen im Zweikampfverhalten, der Schnelligkeit aber auch in der Spieleröffnung. Eine Bestätigung des KSC zum Transfer steht aktuell noch aus. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Gelegenheits-Kommentator
    (49 Beiträge)

    03.03.2021 01:25 Uhr
    Laut bnn.de ist wohl noch nichts fix.
    Wörtlich heißt es im Artikel:
    Unterdessen hat KSC-Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer einen Medienbericht dementiert, wonach mit dem zentralen Mittelfeldspieler Leon Jensen vom Drittligisten FSV Zwickau der erste Neuzugang der Karlsruher für die kommende Saison „in trockenen Tüchern“ sei. „Das ist falsch. Es ist ein interessanter Spieler, mehr ist da nicht dran. Es gibt keinen unterschriebenen Vertrag“, sagte Kreuzer auf Nachfrage.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12254 Beiträge)

    02.03.2021 16:45 Uhr
    Drittligaspieler? Da bin ich mal gespannt
    wie ein Regenschirm...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.