55  

Karlsruhe KSC bestätigt: Eigengewächs Mehlem verlässt den Wildpark

Der Karlsruher SC verliert eines seiner Aushängeschilder: Marcel Mehlem verlässt den Drittligisten und wechselt nach Belgien zu Royale Union Saint Gilloise.

Am Montag kamen erstmals Gerüchte über einen Abgang des Mittelfeld-Abräumers auf. Jetzt ging alles ganz schnell, wie ka-news erfuhr. Die Ablöse für den 23-Jährigen soll etwas über 250.000 Euro betragen.

Aktualisierung 18.10 Uhr

Jetzt hat der KSC den Transfer offiziell bestätigt. "Cello kam mit dem Wunsch auf uns zu, wechseln zu wollen. Wir haben dem entsprochen. Er hat eine fantastische letzte Saison gespielt, wir wünschen ihm alles Gute", wird Sportdirektor Oliver Kreuzer auf der Internetseite des Vereins zitiert.

Aufgrund fehlender Informationen, zur Sammlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, können wir Inhalte von Twitter leider aktuell nicht auf dieser Seite anzeigen.

Mehlem durchlief beim KSC alle Jugendmannschaften von der U12 bis zur U19. Nach zwei Jahren beim KSC II absolvierte er gegen Hannover 96 im Frühjahr 2017 sein erstes Profispiel. In der vergangenen Drittligasaison avancierte der Mittelfeldspieler unter Cheftrainer Alois Schwartz zum Stammspieler.

Der 23-Jährige kam in 28 Spielen zum Einsatz und erzielte zwei Tore. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (55)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Hüttenkäse
    (421 Beiträge)

    05.07.2018 17:15 Uhr
    Wahrscheinlich ist Mehlem überzeugter Nichtraucher...
    ... und sucht sich einfach einen gesünderen Arbeitsplatz:
    https://www.ka-news.de/ksc/news/Karlsruhe~/Relegation-hat-Nachspiel-Geldstrafe-fuer-den-KSC;art516931,2250219
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1204 Beiträge)

    05.07.2018 16:13 Uhr
    Was machen wir denn hier für einen Hype....
    wegen einem Spieler ? - er wird nicht der letzte sein der geht ! Ja, wir verlieren einen Spieler mit Kampfgeist der andere mitreisst, ja, wir wir verlieren einen Spieler der sich mit dem Verein identifiziert hat - so ein Spieler wird fehlen, und ja, ein DSE, Bülow oder von mir aus auch Fink wären mir lieber gewesen....aber technisch gesehen, sind wir doch mal ehrlich, ist Mehlem locker zu ersetzen - das wird Alois schon richten. Er wollte weg - wir haben die Kohle bekommen und gut ist - das wird auf die kommende Saison gesehen nicht ausschlaggebend sein ob wir oben mitspielen oder nicht. Vielleicht sollte man sich auch mal Gedanken machen warum er bei uns weniger Chancen sieht weiter zu kommen als in der 2.Liga in Belgien....ich drücke ihm die Daumen das er es schafft bis über den Teich - vedient hätte er es allemal !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3967 Beiträge)

    05.07.2018 15:25 Uhr
    Oh weh
    einen Leistungsträger um den herum man einen aufstiegsfähigen Kader aufbauen wollte für 250K Euro zu verramschen, das übertrifft jedes Taschengeldmanagergeschäft.

    Eine Peinlichkeit vor dem Herrn, Herr Kreuzer fehlt es wohl an minimalen betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen.

    Auf komplett mislungener Einkaufstrategie folgte das desaströse Spielberg Geschäft und nun auch noch eine jeder Strategie entbehrender kurzsichtiger Verkaufspolitik. Herr Kreuzer, bei den inflationären Transfererlösen der vergangenen Jahre sollte ein Leistungsträger auch in Liga 3 nicht unter 750K Euro weggegeben werden. So gross kann die finanzielle Not gar nicht sein, um ein Kaliber Mehlem für ein Nasenwasser ziehen zu lassen.

    Schämen Sie sich, Sie sind Ihres Berufsstandes nicht würdig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    04.07.2018 21:19 Uhr
    Man kann sich ausmalen
    wie prekär die Lage sein muss, wenn das Tafelsilber zum Spottpreis verschleudert wird. Es tut weh zu sehen wie dieser Verein langsam aber sicher dahinsiecht. traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (515 Beiträge)

    05.07.2018 12:34 Uhr
    geht wohl um die Lizenz
    man hat wohl verkaufen müssen wegen der Lizenz. Wahrscheinlich muss man mind. ein Loch von 1 Mio stopfen, denke da wird man versuchen auch andere noch aus den Verträgen zu bekommen.

    Im Prinzip ist es so, dass 2. Ligisten selbst kaum Geld ausgeben für Transfers (Bestes Beispiel Aue vor kurzem), außer man hat selbst einen Transferüberschuss auszugeben. Dann ist die Frage, wen kann man aus dem KSC Kader überhaupt veräußern....der muss eigentlich schon ein Perspektivspieler für einen 1.Ligisten sein.

    Wäre Mehlem ablösefrei, würde er sicher jetzt in die 2. Liga gehen anstatt nach Belgien.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   egg-stoiner
    (57 Beiträge)

    04.07.2018 21:11 Uhr
    Interessante Liga
    ..diese 2. in Belgien besteht aus 8 Vereinen! Man spielt also fast immer gegen die gleichen.

    Der Zuschauerschnitt bei seinem Wunschclub liegt bei unglaublichen 1.569 Leutchen pro Spiel.
    In der die gesamten Saison 17/18 insgesamt ca. 20.400 Besucher. Da kommt Stimmung auf!
    Aber anscheinend meint er dort sich weiter zu entwickeln. Nur Mut!
    Vermutlich wieder einmal ein Eigengewächs von dem man nie mehr etwas hören wird und dann mit 30 Jahren wieder zurück zu seinem so geliebten Heimatverein will..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1384 Beiträge)

    05.07.2018 11:59 Uhr
    also
    ..fragt den Manager oder hört auf mit spekulieren . Er will wohl die Chance nutzen für einen Erstligisten in England vorzuspielen. Bei einem Angebot deutscher Zweitligist, hätte man ja auch dorthin gehen können.
    Gabs da Angebote oder nicht ? Wissen wir nicht.Heutzutage gilt Vereinsliebe nicht mehr für die ganze Karriere. Irgendwann spielt die Perspektive auf höhere Spielklasse eben auch mit rein.Oftmals kehren Profis aber am Ende der Karriere zu ihren Heimatvereinen zurück.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Solare
    (411 Beiträge)

    05.07.2018 12:56 Uhr
    Rainer Bu
    Du bist der einzige der das richtig sieht, die anderen spekulieren nur.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1384 Beiträge)

    05.07.2018 15:06 Uhr
    ich weiß genau so wenig oder viel wie Oberschlaumeier Solare.
    Ich hab hier nie behauptet mehr zu wissen wie andere. Abba babbelsch halt gern dumm, gelle ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Solare
    (411 Beiträge)

    05.07.2018 15:26 Uhr
    Rainer Bu
    Kennst du das Tier mit den 2 Hörnern?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.