36  

Karlsruhe KSC auf Trainersuche: Kommt jetzt Dirk Schuster?

Beim FC Augsburg raus, beim Karlsruher SC rein? Am Mittwoch musste Dirk Schuster seinen Hut beim Erstligisten nehmen - und die Gerüchteküche in Karlsruhe brodelt. Der Ex-KSC-Spieler wohnt noch in Durlach - und Sportdirektor Oliver Kreuzer soll bereits angeklopft haben.

Erfahrungen im Profigeschäft, heimatverbunden und zur freien Verfügung - drei Faktoren, die für Schuster sprechen. Der 48-Jährige hat eine badische Vergangenheit: Er war von 1991 bis zur Saison 1996/1997 bei den Blau-Weißen als Spieler unter Vertrag. "Ich bin mir sicher, dass unser Sportdirektor bei Dirk Schuster demnächst anrufen und die Möglichkeiten unverbindlich abklopfen wird", ist die Aussage von KSC-Präsident Ingo Wellenreuther in den Badischen Neuesten Nachrichten zu lesen. Er sei eine interessante Trainer-Personalie.

Der 48-jährige Dirk Schuster ist am Mittwochabend überraschend vom Erstligisten FC Augsburg gefeuert worden. Hinter dem Rauswurf sollen unterschiedliche Auffassungen über die sportliche Ausrichtung stecken. Schuster stellte Augsburg zuletzt defensiver ein. Damit verlässt der "Trainer des Jahres" nach nur 166 Tagen den aktuell Tabellen-13ten der Fußball-Bundesliga.

Dirk Schuster reiht sich damit in die potentielle Trainerliste mit zahlreichen Namen ein: Franco Foda, Josef Zinnbauer, Konrad Fünfstück, Kosta Runjaic, Falko Götz, Marc-Patrick Meister, Thorsten Fink oder Mirko Slomka.

Mehr zum Thema

KSC auf Trainersuche: Wird es einer dieser Kandidaten?

KSC auf Trainersuche: Diesen Kandidaten wollen die ka-news-Leser!

KSC will erfahrenen Trainer als Nachfolger von Tomas Oral

Aus für KSC-Trainer Oral: "Ohne eine Veränderung wird es nicht besser"

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (36)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Markkk
    (30 Beiträge)

    15.12.2016 11:31 Uhr
    Ich fordere...
    Dirk Schuster als neuen Ksc Trainer!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3352 Beiträge)

    15.12.2016 11:06 Uhr
    Schuster
    wäre der absolute Traumkandidat.
    => 100% Identifikation mit dem KSC
    => er wohnt und lebt in Karlsruhe
    => hat Erfahrung in der 1. und 2. Bundesliag
    => hat Erfolge mit bescheidenem Budget hinbekommen

    Es wäre zu schön Schuster hier als Trainer zu haben. Aber will er sich das wirklich antun?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bobbler
    (76 Beiträge)

    15.12.2016 11:04 Uhr
    Schuster wäre TOP !!!
    Er baut auf eine stabile Defensive (genau das was uns seit dieser Saison fehlt) und lässt Konterfussball spielen
    (mit unseren schnellen Spielern z.B. Torres, Kamberi, Hoffer... wäre das die richtige Wahl).Wir werden fast in jedem Spiel der RR Aussenseiter sein,d.h. wir müssen nicht das Spiel machen (was uns eh noch nie gut lag).
    Deshalb auch dieses 532,das Kwasniok hat spielen lassen in der jetzigen Situation absolut richtig.
    Jeder der hier immer noch was von "ich will aber attraktiven Offensivfussball sehen" faselt hat noch nicht kapiert, dass wir zum Ende der Hinrunde sehr wahrscheinlich auf einem direkten Abstiegsplatz stehen werden.
    Es geht diese Saison nur noch darum irgendwie die Klasse zu halten.Dass Schuster eine von der Spielerqualität durchschnittliche Mannschaft (mithilfe eines Plans und Euphorie) erfolgreich ins Oberhaus führen kann,hat er ja bewiesen (wenn er dann nächste Saison ein Team zusammenstellen kann).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1339 Beiträge)

    15.12.2016 11:24 Uhr
    ...
    erfolgsverwöhnt scheint Schusters Strategie aber nicht zu sein ...
    "Er baut auf eine stabile Defensive (genau das was uns seit dieser Saison fehlt) und lässt Konterfussball spielen"
    Bei einem Blick auf die derzeitige Tabelle liegt Augsburg dank seiner Strategie mit nur 11 Toren in 14 Spielen kurz vor den Abstiegsplätzen ... zudem spielt Augsburg momentan (im Gegensatz zu früher) einen ähnlichen Rumpelfußball wie wir.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bobbler
    (76 Beiträge)

    15.12.2016 12:10 Uhr
    ... aber auch nur 16 Tore gefangen
    und das sind genau so viele Gegentore wie Dortmund (Platz 6),oder 2 mehr wie Platz 3 (Hertha BSC).Augsburg ist 5 Punkte vorm Abstiegsplatz (wo stehn wir?!) und ich bin mir sicher der Kader ist in der Relation (s. auch Etat für 1.Liga ) auch nicht besser als unserer ( Etat-relation 2. Liga).Wunschdenken und Realität bitte nicht verwechseln!
    Zum Thema Rumpelfussball (wurde u.a. hier ja auch immer wieder Kaucze vorgeworfen), was ist Dir lieber weiterhin erfolglos versuchen Offensivfussball zu spielen (der unter Oral zum Zuschauen nah an Körperverletzung war), mit verunsicherten 2.Ligadurchschnittskickern und dann absteigen evtl. dann direkt noch weiter runter durchgereicht zu werden? Oder halt mühsam in der RR mit 0:0,1:1 oder 1:0-Spielen die nötigen Punkte sammeln und nächstes Jahr wieder oben angreifen?
    Wenn Du Fussball fürs Auge willst, dann schau Dir Bayer, Leipzig,Dortmund oder sonst wen an!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1339 Beiträge)

    15.12.2016 12:51 Uhr
    ...
    mir würde es eigentlich schon genügen, wenn ich im Stadion überhaupt mal so etwas wie Fußball zu sehen bekäme.

    Wo in meinen Äußerungen verwechsele ich denn Wunschdenken und Realität ? Ins Wunschdenken verfällst Du gerade indem Du behauptest, jetzt die nötigen Punkte (egal wie) sammeln um den Klassenerhalt zu schaffen (hierin stimme ich Dir gerne zu) um im nächsten Jahr wieder oben (!!) anzugreifen. Nun spiele mal den Erklärbär und verrate mir ... eine Mannschaft, welche momentan unten im Tabellenkeller vor sich hin dümpelt, über "Ligadurschnittskicker" verfügt, ein Verein, welcher nicht über die finanzielle Mittel verfügt, Spieler mit ausreichender Qualität zu sich zu locken ... wie willst Du da "oben" angreifen ? Die Realität sagt doch eher, diese Saison irgendwie überstehen, uns dann in den kommenden Jahren punktuell verstärken um dann, irgendwann mal, wieder um den Aufstieg mitzuspielen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bobbler
    (76 Beiträge)

    15.12.2016 13:29 Uhr
    Alles schon vergessen?
    Saison 15/16 Platz 7, 14/15 Platz 3, 13/14 Platz 5
    Übrigens auch alles erreicht mit einem Trainer der defensiv spielen liess... und mit einem Etat der auch nicht höher war als jetzt.Übrigens sind einige Spieler dieser Zeit immer noch im Kader, diese sind aber innerhalb kurzer Zeit dermassen verunsichert, dass man hoffen muss den richtigen Trainer zu finden der Ihnen das fehlende Selbstvertrauen (u.a. durch das adäquate Spielsystem und daraus folgenden Punkten) wieder zurückbringt (übrigens würde ich dies auch Kwasniok für weitere Dauer zutrauen)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (460 Beiträge)

    15.12.2016 11:02 Uhr
    Trainerliste wo kommt die den her?
    Fünfstück, Götz, Runjaic und Foda alles Trainer die in der 2. Liga noch nichts gerissen haben 3 davon in Lautern. Slomka wird zu teuer sein. Es bleiben noch 3 mit KSC Vergangenheit und da ist Schuster der einzige der Abstiegskampf kann.
    Schuster holen aber bitte keinen 3 Jahresvertrag geben es gibt auch Verträge mit Optionen bei bestimmten Zielerreichungen.
    Vor allem braucht der KSC einen eigenen Co-Trainer alla Gerland, ich halte nichts davon das ein neuer Trainer seinen ganzen Betreuerstab mitbringt.
    Wie wäre es da mit Icke Häßler ist zwar kein Tiger kann aber zumindest Standards trainieren.
    Schuster wäre genau der Richtige für unsere Selbstdarsteller Stoppelkamp, Rolim und für diejenigen die noch nicht kapiert haben das jetzt Kampf angesagt ist. Ein Manko hat Schuster, bisher hat er noch nicht bewiesen das er mit Talenten und jungen Spielern arbeiten kann, aber wer hat das schon auf dieser ominösen Trainerliste
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jojo
    (744 Beiträge)

    15.12.2016 10:35 Uhr
    Klasse Lösung
    Volle Akzeptanz bei den Fans.er hat nachgewiesen das es was aufbauen und bewegen kann.Daumen hoch für ihn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1339 Beiträge)

    15.12.2016 10:29 Uhr
    ...
    bitte nicht den Schuster !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.