5  

Karlsruhe KSC-Trainer Schwartz setzt weiterhin auf Justin Möbius: "Ich will ihm zeigen, dass er dazu gehört und wir mit ihm planen"

Auf die Leistungen des Karlsruher SC lohnt immer wieder ein genauerer Blick. Diesen wagt regelmäßig am Mittwoch Peter Putzing und rückt Erfolge der Profis in der exklusiven ka-news-Serie ins "KSC-Spotlight“.

Als Justin Möbius beim 2:3 des KSC gegen Halle in der 69. Minute für den Südkoreaner Choi ins Spiel kam, da waren etliche überrascht, hatten wohl eher mit der Einwechslung von Sercan Sararer oder auch  Saliou Sané  gerechnet.

Justin Möbius
Justin Möbius | Bild: Reisenauer

Hat da Cheftrainer Alois Schwartz dem Mittelfeldmann ein "Abschiedsgeschenk" gemacht? Weit gefehlt! "Justin hatte viele Probleme in der abgelaufenen Saison. Aber: Er hat einen Vertrag und ist ein guter Junge. Ich wollte ihm zeigen, dass er dazugehört. Das war der Grund, das war kein Abschiedsgeschenk", erklärt Schwartz auf Nachfrage von ka-news. 

Soll Möbius für andere Clubs interessanter werden? 

Also: Der gebürtige Berliner Möbius wurde nicht ins Schaufenster gestellt, um Interessenten für eine mögliche Ausleihe zu finden, sondern Schwartz wollte Möbius zeigen, dass man mit ihm plant. Allen ist klar: Der kreative Offensivspieler hatte enormes Verletzungspech. Erst setzte ihn ein Muskelfaserriss außer Gefecht, dann eine Gürtelrose, ehe er sich bei einem Autounfall ein Schleudertrauma zuzog.

; am 01.03.2019, Herren, Fußball, Saison 2018/2019, 3.Liga, Training, Karlsruher SC.
Am Ball Justin Möbius (KSC 18) | Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Die Aufstiegssaison ist für den 22-jährigen Justin Möbius alles andere als gut gelaufen. Beim Wechsel von der Wolfsburger Reserve wurde der gebürtige Berliner mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet, mit vielen Vorschusslorbeeren angekündigt. Beim KSC sprach man davon, "dass Möbius eine Menge Talent mitbringt." Er wiederum sah im Wechsel zum KSC "eine große Chance, den nächsten Schritt zu machen."

Haifischbecken 2. Bundesliga

Doch das klappte nicht. Die Bilanz des offensiven Mittelfeldspielers ist bitter: Fünf Einsätze, einmal Startelf. Insgesamt nun 126 Minuten stand Möbius auf dem Spielfeld. Bei diesen Spielen konnte er nur einen Sieg bejubeln. Gegen Lotte, da gelang gar ihm in der 40. Minute der Treffer zum 1:3 des KSC.

am 20.03.2019, Herren, Fußball, Saison 2018/2019, 3.Liga, Training, Karlsruher SC.
v.l. Manuel Stiefler (KSC 8), Justin Möbius (KSC 18), Janis Hanek (KSC 25) am Ball, Martin Stoll (KSC 4) | Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Möbius ist ein im Offensivbereich flexibel einsetzbarer Spieler, agiert gerne zentral hinter den Spitzen. Aber: Beim 4-4-2 System, das Trainer Schwartz vorwiegend spielen lässt, ist diese Position von Publikumsliebling  Anton Fink  besetzt. Möbius ist ein technisch versierter Fußballer, er ist nahezu beidfüßig gleich stark, hat ein gute Schusstechnik - doch all das zeigte er nur sehr selten. Bisher war er als Neuzugang kein Volltreffer. Aber: Manche Spieler zeigen ihr wahres Können erst in der zweiten Saison...

Darauf hoffen sie beim KSC. Machbar ist das allemal, auch wenn das für Justin Möbius nun in Liga zwei noch schwerer wird...

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   stadionwurschd
    (4 Beiträge)

    22.05.2019 23:54 Uhr
    Find ick jut
    Er wird es bestimmt nicht leicht haben in Liga 2, aber er ist ein tolles Talent und meiner Meinung nach besser als Choi oder Röser. Der kann sein Potential noch entfalten, wenn er sich nicht wieder verletzt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stadionwurschd
    (4 Beiträge)

    22.05.2019 22:59 Uhr
    Find ick jut
    Sicher wird er es nicht leicht haben in Liga 2, aber er ist ein tolles Talent und meiner Meinung nach besser als Choi oder Röser. Der kann sein Potential noch entfalten, wenn er jetzt fit bleibt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hansfranz12
    (339 Beiträge)

    22.05.2019 20:43 Uhr
    ksc
    also haifiscbecken 2 liga da sollen o.k. a.s. aber höllisch aufpassen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1841 Beiträge)

    22.05.2019 17:18 Uhr
    Als Backup....
    ....für Toni Fink.....allemal positiv zu sehen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3143 Beiträge)

    22.05.2019 16:20 Uhr
    Zeigt er nur selten?
    In 126 Spielminuten verteilt über 38 Pflichtspiele plus 2 Pokalkürauftritte?

    Wobei mit 126 Einsatzminuten zählt er ja noch zu den Glücklichen im Reich der Vergessenen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: