Browserpush
55  

Karlsruhe Schweinsteiger zum KSC?

Eigentlich kann der Karlsruher SC keine neuen Spieler verpflichten. Anders gesagt: Nur wenn der teure Toni da Silva, der an den FC Basel ausgeliehen ist und beim KSC noch Vertrag bis 2011 hat, nicht in den Wildpark zurückkehrt, können die Badener neue Spieler verpflichten.

Doch jetzt scheint man im Wildpark trotz dieser Vorgaben intensiv über einen Neuzugang nachzudenken. Tobias Schweinsteiger soll die KSC-Funktionäre dazu gebracht haben.

Der ältere Bruder des Bayern-Stars könnte ablösefrei zum KSC kommen. Die Visitenkarte des 28 Jahre alten Offensivallrounders: Für den Drittligisten Unterhaching erzielte er in der abgelaufenen Saison 15 Treffer.

Abwarten, ob "Schweini II" in der kommenden Saison für den KSC aufläuft. Manager Arnold Trentl meinte, falls da Silva nicht auf der Gehaltsliste sei, könne man über Tobias Schweinsteiger nachdenken. "Theoretisch ja, denn dann hätten wir einen größeren finanziellen Spielraum."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (55)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   bobber
    (2119 Beiträge)

    27.05.2010 13:37 Uhr
    Also Schweinsteiger zum KSC war doch
    ein Aprilscherz. Da Silva kommt zurück. Die Baseler wollen ihn nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kscgrufti
    (3754 Beiträge)

    26.05.2010 16:37 Uhr
    Mal ne allgemeine Frage
    muss man eigentlich entweder Metzger-Gegner oder Metzger-Fan sein, oder gibts da auch was dazwischen ? Das regt mich im Moment irgendwie auf, wenn jemand zu irgend einer Entscheidung unseres Präses eine Wertung abgibt, ist er entweder gleich Anhänger oder Gegner, egal was er vorher sonst gesagt hat. Diese Schwarz-Weiss-Malerei spaltet die gesamte Fanschaft, ich kann doch gleichzeitig für gut finden, dass Kölmel und Fiebiger erledigt sind, und trotzdem die Hauptsponsorsuche und die Aussendarstellung kritisieren. Für mich zählt nur der Verein KSC (und keine Personen), dass es aufwärts geht, dazu gehört sowohl Lob wenn angebracht als auch Kritik. In diesem Sinne Karlsruhe till I die !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (362 Beiträge)

    27.05.2010 00:18 Uhr
    ...
    hehe ne man muss nicht eins von beiden sein...mir zum beispiel ist es egal wer präsident ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   rmk
    (183 Beiträge)

    26.05.2010 15:13 Uhr
    An Harris:
    Niemand wird 300 000 Euro (Vorkaufspreis für Basel) an den KSC zahlen, wenn ihm bekannt ist (z.B. durch diese Metzgeraussage), daß der KSC ihn unbedingt loshaben will/muß, sondern deutlich weniger. Was also soll daran denn falsch sein, wenn ich sage der KSC bringt sich um jede vernünftige Verhandlungsposition? Trentl hat mich ja in der Sache sogar bestätigt, indem er (sinngemäß) sagte, in Basel wissen sie diesen Umstand zu nutzen. Genau aus dem Grund zahlte der VfBääh auch eine vglw. läppische Summe für Celozzi - weil sie wußten, der KSC m u ß verkaufen.
    Außerdem möchte ich nicht als neurotischer Metzger - Gegner hingestellt werden, wenn ich zum einen seine Fehler kritisiere, zum anderen aber nie "Metzger raus" gerufen habe, weil ich mir der Schwere seiner Aufgabe bewußt bin. Und wenn Du Dir den Artikel nochmals in Ruhe durchliest wirst Du auch erkennen, daß ich mich durchaus zum Themma geäußert habe...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (362 Beiträge)

    27.05.2010 00:35 Uhr
    ...
    erstmal das mit den metzger raus rufen die nerven ist nicht speziel auf dich bezogen, da gibts andere spezialisten die einfach nur nerven. ich les mir nicht alle seiten hier durch...wenn ich hier aufstehe ist es in dtl. mitternacht sprich ich verpasse die ganze diskusion grinsen auf die ich eh keine lust hab...mir gehts ja wie gesagt nicht um metzger nur um sachlichkeit und richtigkeit. ..haha

    aber wie ka78 meinte glaub mal keiner interessiert sich für da silva oder drpic...sie es doch das er damit auf da silva aufmerksam macht...wenn auch basel kein interesse mehr an ihm hat wird sich so vielleicht ein anderer schweizer verein finden, wenn sie wissen das man ihn haben kann. und bei drpic spielts eh keine rolle was man sagt weil er bei seinem vorgänger verein auch suspendiert war.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KA78
    (1074 Beiträge)

    26.05.2010 15:40 Uhr
    Glaub mir auch
    wenn Metzger es nicht gesagt hätte würde trotzdem niemand soviel wieder für da Silva bezahlen. Wenn ein verein einen Spieler haben will dann kaufen die sich den so oder so. Egal was der Präsi sagt. Und andersherum wenn sie sich eine Summe in den Kopf gesetzt haben dann kann der Präsi auch sagen was er will. Verhandelt wird sowieso. Es gab Präsidenten die haben Spieler als unverkäuflich abgestempelt und dann ist er § Wochen später verkauft worden und andere Spieler waren auf der Abschussliste und haben dann doch wieder gespielt. Weil der Präsi es nicht entscheidet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   rmk
    (183 Beiträge)

    26.05.2010 20:57 Uhr
    Was Da Silva anbetrifft
    kannst Du recht haben, in meinem Ursprungsartikel habe ich ja auch "vielleicht" gesagt. Aber trotzdem: Wenn man professionell sein und bestmögliche Arbeit abliefern will, macht man gewisse Sachen nicht. Und dazu gehört öffentliches Geschwätz über Spieler die man loshaben will, wie z.B. daß man sie nicht bezahlen kann, sie unprofessionell leben (drpic) usw. Man muß doch kein Wirtschaftsprofessor sein um anzuerkennen, daß sich das nachteilig auswirken kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (232 Beiträge)

    25.05.2010 14:56 Uhr
    Ja, ich bin nach wie vor METZGER-Fan
    schreibe aber aus verschienden Gründen nicht mehr, auch wenn Einige mich dazu auffordern, ich lasse mich ungerne beleidigen, nur weil ich der Meinung bin daß Paul Metzger gute Arbeit macht..Fehler..die hat er auch gemacht,keine Frage..aber wer ohne diese ist,,der werfe den ersten Stein,,,,
    die Beleidigungen in diesen Foren übertreffen für mich die "Gute Kinderstube" und manche Kommentare sollte man sofort löschen.
    Lieber schreibe ich wenig oder nichts mehr, als mich beleidigen zu lassen.
    Bei manchen Schreibern habe ich das Gefühl daß PM ihnen persönliches Leid angetan hat...wenn das so wäre..tut es mir leid..wenn es nicht so ist...einfach fair bleiben...
    solange die Sterne noch stehen....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KA78
    (1074 Beiträge)

    25.05.2010 15:15 Uhr
    Ist ja auch jedem sein gutes recht
    seine Meinung zu haben, solange es sachlich bleibt, was in diesem Forum zu großen Teilen nicht möglich ist. Ich habe auch meine Meinung aber sie fällt nicht positiv aus. Schließlich hat er nichts getan, was nicht jeder andere auch geschafft hätte der Präsident geworden wäre, von den Kandidaten. Er plaudert zuviel hat noch zuviel Selbstdarstellung, macht zuviel allein. Und was ich auch schon von sehr vielen Insidern gehört habe, ist er dem ein oder anderen alkoholischen Getränk nicht abgeneigt. Und das sind keine bösen Zungen von hier sondern Mitarbeiter und langjährige Mitglieder. Und wenn man die Anfangsinterviews gesehen hat, kann sich denken das das nicht an den Haaren herbeigezogen ist. Die Wahrheit werden wir nächste Woche sehen und ich hoffe das er das schafft ansonsten werden einige Leute ziemlich sauer werden. Oder willst du in die 3. Liga, weil jemand nicht zugibt das er dem nicht gewachsen ist. Wenn ja ist dir der KSC net so viel wert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (362 Beiträge)

    26.05.2010 00:27 Uhr
    ...
    jaja du sagst es sachlich..aber das ist ja nicht möglich bei vielen..

    aber man darf sich auch nicht wundern..in dem artikel gehts um eine mögliche neuverpflichtung und nicht um pm und da fängts ja schon - das ewige gleiche gejammer und generve. allein wenn ich unten lesen muss "wenn pm das sagt, bringt er uns um eine vernüftige verhandlungsposition" das ist nicht sachlich das is falsch. spätestens seit beckenbauer sollte man wissen das alle präsidenten nur labern, die geschäfte und spielerangelegenheiten aber von trentl und kalusche (dem management) getätigt werden..thema lizenz..selbst wenn man keinen hauptsponsor hat am 01.06. wird man, denke ich, die lizenz wohl bekommen, wenn auch mit auflagen (kenn wir doch auch schon ist jetzt nichts neues für uns) und dann hätte man sogar bis, ich glaube, september zeit. also warum sich jetzt so künstlich aufregen wenn die ganze situation des ksc schon seit jahren so ist? man vergisst halt schnell ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen