299  

Rostock Punktgewinn in Rostock: KSC stoppt Negativserie

Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge hat der Karlsruher SC am Sonntagnachmittag endlich wieder einen Punkt einfahren können. Bei Hansa Rostock erkämpften sich die Badener ein 1:1 (1:0)-Unentschieden.

"Verlieren verboten" war die Ansage von KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer vor der Partie gewesen. Und die Spieler zeigten zu Spielbeginn, dass sie sich in Rostock durchaus Chancen auf einen Punktgewinn ausrechneten. Die Karlsruher begannen engagiert, jedoch ohne wirkliche Torgefahr auszustrahlen.

Hansa dagegen hätte in der achten Spielminute durchaus in Führung gehen können: Nach einem Eckball kam Dominic Peitz zum Kopfball, doch KSC-Keeper Dirk Orlishausen zeigte sich reaktionsschnell und klärte. Kurze Zeit später war Delron Buckley, diesmal als Linksverteidiger aufgestellt, gegen Tom Weilandt zur Stelle. Rostock erhöhte den Druck auf die Karlsruher und zeigte durch schnelle Pässe, wie leicht die Defensive der Gäste auszuspielen ist.

Die erste kleine Torchance für den KSC hatte Dennis Kempe nach einem Freistoß von Buckley. Sein Kopfball ging jedoch deutlich am Tor vorbei (23.). Kurze Zeit später musste der Innenverteidiger nach einem unglücklichen Zusammenprall zur Behandlung an der Nase kurz den Platz verlassen. Diese Überzahl nutzte Hansa Rostock aus und erzielte durch Marcel Schied die 1:0-Führung (25.).



Wie so häufig verlor der KSC nach diesem Rückschlag etwas den Faden, bis zur Halbzeitpause spielte fast nur noch Rostock. Dabei vergab Timo Perthel gleich doppelt die Möglichkeit die Gastgeber mit 2:0 in Führung zu schießen (32., 42.).

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts wechselte Scharinger doppelt, brachte mit Gaetan Krebs (für Matthias Cuntz) und Anton Fink (für Patrick Milchraum) neue Offensivkräfte. Doch erst in der 66. Spielminute hatte Klemen Lavric eine kleine Chance, sein Kopfball ging jedoch deutlich über die Querlatte. Auf der Gegenseite wurde Orlishausen beim Schuss von Tino Semmer zu einer Glanzparade gezwungen (68.).

Der KSC steckte nicht auf und wurde in der 78. Minute dafür belohnt: Nach Flanke von Alexander Iashvili war Lavric mit dem Kopf zur Stelle und lenkte den Ball zum 1:1-Ausgleich in die Maschen.

Aufstellung Hansa Rostock: Müller - Schyrba, Pannewitz, Wiemann, Pelzer - Peitz - Weilandt (64. Jänicke), Perthel (82. Ziegenbein) - Lartey - Schied (75. R. Müller), Semmer.
Aufstellung KSC: Orlishausen - Lechner, Aquaro, Kempe (83. Haas),  Buckley - Cuntz (46. Krebs), Staffeldt - Bo. Müller, Iashvili, Milchraum (46. Fink) - Lavric.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (299)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    28.09.2011 17:01 Uhr
    Traumdeutung Part II
    Sie fügte noch hinzu: "So arrogant, wie der geschwätzt hat, mit seinem Karlsruher Dialekt, des war des allerletzte."
    Ich mußte daraufhin dreckig lachen, weil es mich mit einem gewissen Stolz erfüllte, daß es sogar Journalisten aus dem KSC-Umfeld schaffen, in Latein-Klausuren aufzutauchen.

    Dann wachte ich auf, fünf Minuten später wäre eh mein Wecker gegangen, deswegen kann ich mich an diesen bescheuerten Traum noch so gut erinnern.

    Ich glaube, ich bin wirklich urlaubsreif, naja, zwei Tage noch, dann geht's erst mal weg zum Radfahren irgendwo in Süddeutschland grinsen.

    P.S.: Der KSC kann einem aber auch wirklich den letzten Nerv rauben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1061 Beiträge)

    28.09.2011 12:15 Uhr
    Basse mol uff....Mädle Tsalagi...
    ...Quelle?? Bestimmt aus dem Monnemer Eck!
    Na sie gestandene Geschäftsfrau...schon ein Sektlein zum Frühstück gehabt?
    Etwas weniger würde Ihrem aufgeblasenen Ego bestimmt gut tun!

    Un uns ah! Alla guud!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (256 Beiträge)

    28.09.2011 16:16 Uhr
    geil
    ´gefällt mir´
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1924 Beiträge)

    28.09.2011 11:33 Uhr
    hey treubi...
    ja ,daß ist eine gute Frage. Nehmen wir an,ich wäre Sportmanager und nicht der -veteran- obwohl, zerreissen werden mich jetzt eh wieder alle hier,egal ob SM oder Veteran.Gut,wen würde ich nehmen : Ich glaube ich würde Winni Schäfer oder werner lorant kontaktieren.Evtl. M.Scholl,Basler oder Tony Schumacher noch.
    Ganz sicher würde ich versuchen mit T.Fink zu sprechen.was sich ergeben würde,kann ich als-veteran- nicht sagen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (5582 Beiträge)

    28.09.2011 11:38 Uhr
    schäfer?
    der macht viel aber bestimmt nie mehr trainer bei uns! der hat dem KSC bis jetzt nicht verziehen, dassman ihn gefeuert hat! der will mit dem KSC nichts mehr zu tun haben als trainer! scholl hat uns schon mal abgesagt oder irre ich? lorant mmmhhh wenn man bedenkt was für private probleme der hat! haus weg, frau weg, geld weg, ob der grad der richtige ist um einen abstiegskandidat zu übernehmen in der 2 liga??? und T. Fink, ich kann mir vieles vorstellen aber nicht das ein fink von einem champ. teilnehmer in den wildpark wechselt. grinsen aber ich wüsste auch keinen momenatn den ich holen würde!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   honktonk
    (3196 Beiträge)

    28.09.2011 18:31 Uhr
    looooooooooooooooooooool
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (5582 Beiträge)

    29.09.2011 08:37 Uhr
    und
    was genau findet das l-block kind so lustig?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3843 Beiträge)

    29.09.2011 11:19 Uhr
    Kleinigkeit, ...
    was Kinder freut!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KA78
    (1074 Beiträge)

    28.09.2011 14:08 Uhr
    Genau wie ich oben schon geschriebn hab
    alles unsinnige Namen. Scholl hat schon bei Bayern 2 versagt. Lorant ist wie Rapolder jemand der sich selber noch nicht mal im Griff hat. Winnies Zeiten sind schon längst vorbei wo er hinkommt hat er keinen Erolg mehr. Und nur weil er mal Erfolgreicher war früher vor ewigen Zeiten bedeutet es nicht das er jetzt gut wäre. Und Fink wäre schön blöd wenn er vom Schweizer Meister nach 2 Meisterschaften und 1 Pokalsieg und Championsleauge spielen das wird er nicht gegen unseren Dorfverein tauschen. Naja du bist halt ein Träumer. Und Basler ich bitte dich. Daher keine ordentlichen Vorschläge da können wir lieber RS behalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (236 Beiträge)

    28.09.2011 12:42 Uhr
    so denken wohl auch OK und IW...
    ... der Markt ist leer... Wir haben soviel rumgewechselt. Im Endergebnis hat es wohl nichts gebracht. Ich denke das Material ist halt nicht optimal. Da bringt auch ein Fink uns nicht weiter. Vlt sollten wir das Gegenteil von bisherigem Machen. Statt kunterbunt Trainer zu wechseln an einem länger festhalten und mit ihm auch durch ein schweres Tal gehen, wie z.B. Bremen mit Schaff. Und wenn Scharinger fliegt, dann haben wir wohl den Ede wieder an der Linie stehen. Das ist derzeit die wahrscheinlichste Lösung, m.M.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 .... 29 30 (30 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.