265  

Karlsruhe Nach KSC-Eigentor: 2:2 gegen Rostock

Für den Karlsruher SC und Hansa Rostock wird es im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga immer enger. Der Tabellenvorletzte und der Tabellenletzte spielten im Kellerduell nur 2:2 (1:1).

Der Karlsruher Alexander Iashvili (2. v. l.) wird vom Rostocker Timo Perthel bedrängt. Foto: Uli Deck
Der Karlsruher Alexander Iashvili (2. v. l.) wird vom Rostocker Timo Perthel bedrängt. Foto: Uli Deck |

Beide verpassten dadurch den ersehnten Befreiungsschlag. Die Rostocker gingen durch ein Eigentor von Timo Staffeldt (36.) und einen 25-Meter-Schuss von Freddy Borg (61.) zweimal in Führung. Alexander Iaschwili erzielte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit (45.+1) sowie per Handelfmeter (79.) jeweils den Ausgleich für den überlegenen KSC.

Gemessen an ihrer Tabellensituation und nervlichen Anspannung boten beide Teams den 15.055 Zuschauern ein ansehnliches und vor allem spannendes Spiel. Trotz ihres zweimaligen Rückstands waren die Gastgeber dem Sieg lange Zeit näher als der Aufsteiger. Allein Iaschwili vergab vor seinem Tor drei weitere Chancen (8./11./28.), das 0:1 wurde durch einen Fehler von Hakan Calhanoglu begünstigt. Aber auch die Rostocker versteckten sich nie. Dem Handelfmeter ging ein Blackout von Tom Weilandt voraus, Marek Mintal vergab in der 82. Minute eine dicke Möglichkeit zum 2:3.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (265)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (1924 Beiträge)

    20.03.2012 09:51 Uhr
    Nüchtern betrachtet ,
    der KSC stirbt vielleicht diese Saison,aber krank geworden ist er schon vor vielen Jahren. Die Übeltäter nannten sich damals Schmider und Schäfer. Zweiterer ist dann zum Erzfeind VFB übergegangen.Aber dort hat er bekanntlich auch nichts getaugt,genau wie in Kamerun und Thailand.er war ein Blender,der die Früchte von Reiner Ulrich abgesahnt hatte.Wenn ich mir heute vorstelle,wo die damaligen UEFA-Cup-Millionen hin verschwunden sind...neee neee neee...vor allem,wen die damals (Fehl)gekauft hatten : Schepens,Nirago,Regis,usw.Hier wurde eine Personalpolitik betrieben die zum Himmel schreit.Unsere Mannschaft braucht Kämpfer wie damals Kiriakov,Shmarov,Metz,Bilic,Bender,Ebse Carl,Schuster,Rolff etc das waren Spieler,die sich für den KSC den A.... aufgerissen haben.Was danach kam war nur noch peinlich (Ausnahme Ede Becker)Alleine das trauinerkarusell 8-10 Trainer in den letzten 16 jahren...fürchterlich.Neuanfang in Liga 3. Ich bin so entäuscht.....könnte echt vor Wut heulen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sawitzki
    (911 Beiträge)

    20.03.2012 12:53 Uhr
    @Veteran
    Ja, das stimmt alles, was Du schreibst. Das Elend fing an, als es dem KSC am besten ging. Sommer 1994. Mit Icke Häßler, zweifellos ein guter Fußballspieler, fing die Traumtänzerei an. Und im Sommer 1997, als sich der KSC v.a. wegen Tarnat und Fink noch einmal für den UEFA-Cup qualifizieren konnte, hat man die besten beiden Spielr abgeben müssen und hat für die Einnahmen aus ganz Europa eine Söldnertruppe zusammen gekauft. Ich habe noch in den Ohren, wie sich ein allwissender Winnie Schäfer noch lauthals damit gebrüstet hat, die verpflichteten Spieler zum Teil nur aus Videoaufnahmen zu kennen. Der traurige Rest ist bekannt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5582 Beiträge)

    20.03.2012 13:23 Uhr
    ah ja,
    da warst also noch KSC fan. so einer bist du also, rennst in das stadion wo es grad gut läuft. net schlecht kloiner! aber stolz ist dadurch keiner auf dich! das tut der ganzen familie weh!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sawitzki
    (911 Beiträge)

    20.03.2012 13:29 Uhr
    Mensch Jungchen
    was weisst Du denn schon vom KSC ? Als ich das erste Mal im Wildpark war, hieß der Bundeskanzler noch Adenauer und der Bundespräsident Lübke. Aber die große Zeit vom KSC war dann, als die Bundesliga gestartet war, vorbei. Die Bundesliga hat uns kein Glück gebracht. Schon der erste Abstieg im Sommer 1968 war ein Drama. Also hör auf, mir was von Leidenschaft und echten Fans zu erzählen !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12021 Beiträge)

    20.03.2012 14:28 Uhr
    ach, nee!
    Lübke?

    Als ich das erste Mal im Wildpark war, da hatten wir noch einen Bundespräsidenten mit Namen Theodor Heuss.

    Aber dass jemand, der sich als KSC-Fan ausgibt sich dann als User-Namen den eines Schwaben-Fliegenfängers zulegt...

    ...halt mal die Füße gerade!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sawitzki
    (911 Beiträge)

    20.03.2012 14:59 Uhr
    Nichts für ungut, Rundbau-Gespenst !
    Aber Du zählst nicht. Dir hat man, was ja bekannt ist, schon vor 20 Jahren das Gehirn aus dem Schädel operiert. Offensichtlich waren Deine "Kollegen" Grunemer und Treudoof beim selben Spezialisten. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12021 Beiträge)

    20.03.2012 17:37 Uhr
    ach, was!
    schreib doch Du nicht über Dinge (Gehirn, Fußball), die Du nur vom Hörensagen kennst!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5582 Beiträge)

    20.03.2012 15:34 Uhr
    heute
    bist aber mutig! auf nem supermann hefdle geschlafen? aber irgendwie muss man ja überspielen, dass man von fußball keine ahnung hat. leider gelingt es dir nur nicht! oder hast in deinem hohen alter erektionstörrungen die dich so werden lassen???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5582 Beiträge)

    20.03.2012 13:34 Uhr
    hast
    recht, ich weiß garnix über den KSC! grinsen bin nämlich nur wegen IW hier! ich vergöttere ihn grinsen
    im angeben was dein wissen betrifft bist ziemlich stark, nur echt schade, dass du anscheinend von fußball keinen plan hast, obwohl du in so vielen stadien bist wo es gerade gut läuft?
    bist du die wanderhure und ihre rache?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malefiz
    (4616 Beiträge)

    20.03.2012 10:40 Uhr
    @ veteran
    Du hast gerade Wunden bei mir aufgerissen, ich könnte mitheulen !
    Das mit Schmider und Schäfer war der Beginn des ganzen Fiaskos.
    Der eine hat den Verein finanziell ausgesaugt und der andere hat das
    zugelassen.
    Die UEFA-Millionen waren schneller weg wie eingespielt. Gut die Mann-
    schaft hat zu dieser Zeit sicher auch gut verdient aber etwas hätte
    übrig bleiben müssen. (Nicht nur für den Icke !)
    Dazu kommen noch die Millionen von Bayern München, die sich jedes
    Jahr den besten Spieler vom KSC krallten.
    1997 zuletzt den Doppelpack Fink / Tarnat zu insges. 8,5 Mio. DM !
    Kreuzer, Sternkopf, Scholl und Kahn gabs doch nicht für nen Appel und ein Ei.
    Und woher hatte der KSC dann 15 Mio DM Schulden, war praktisch
    zahlungsunfähig, wenn nicht der Kölmel (damals einzige Alternative
    zur Insolvenz) in die Bresche gesprungen wäre und dabei das Ge-
    schäft seines Lebens gemacht hat. Dieses Theater ging doch auch
    über Jahre.
    Ich kennt mi uffrege...............
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 26 27 (27 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.