Browserpush
196  

Karlsruhe Lizenzerteilung: KSC-Präsidium nimmt Stellung

"Dass der KSC nach dem Abstieg in die zweite Bundesliga finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, ist eigentlich kein Geheimnis. Um so mehr überraschen die öffentlichen Interpretationen über Informationen des Präsidenten zur Finanzsituation des KSC im Vorfeld der inzwischen von der DFL erteilten Lizenz für die neue Zweitligasaison", heißt es in einer Stellungnahme des Präsidiums zur gegenwärtigen Situation des Karlsruher SC.

Lesen Sie bei ka-news die Stellungnahme im Wortlaut:

"Zurecht", so Präsident Paul Metzger, "fordert die DFL von den Vereinen vor Erteilung der Lizenz verlässliche und nachvollziehbare Nachweise zur Sicherstellung der Liquidität. Wie in manchen Vorjahren war dies auch für die Saison 2010/2011 und den maßgeblichen Stichtag 30.6.2010 keine leichte Aufgabe; sie wurde jedoch nach intensiven und erfolgreichen Verhandlungen mit den Hausbanken, der Stadt Karlsruhe und Unternehmern aus der Region gelöst.“

"Einfach war dies nicht", wie Paul Metzger bei der Info-Veranstaltung für Mitglieder und Fans deutlich betonte. Nicht unmaßgeblich war dafür auch, dass das Ergebnis 2009/2010 besser ausfallen wird, als nach der ursprünglichen Planung. Ein wichtiger Baustein hierfür ist der möglich gemachte Kölmel-Vergleich.

Beide Hausbanken hatten bereits dem Präsidium um Hubert H. Raase und im Vorfeld der aktuellen Lizenzierung dem Präsidium um Paul Metzger angekündigt, zur Risikominimierung die Kreditlinie zu reduzieren. Gleichzeitig war der KSC aufgefordert, den weitergehenden Finanzbedarf mit einer zusätzlichen Bank abzusichern. Zum Glück wurde diese Forderung in den partnerschaftlichen Verhandlungen zurückgestellt.

Voraussetzung war, dass drei dem KSC eng verbundene Unternehmer zusammen 1,1 Millionen Euro bereitgestellt haben. Die Banken haben ihrerseits darauf die Kreditlinie nicht nur beibehalten, sondern bedarfsgerecht nochmals nicht unbeachtlich angehoben. Ohne dieses und das zusätzliche städtische Entgegenkommen hätte der KSC die von der DFL zu Recht geforderten Liquiditätsnachweise zum 30.6.2010 nicht vorlegen können.

KSC wurde nicht insolvent übergeben

Dies und nur dies hat Präsident Metzger als "eigentlich sind wir insolvent gewesen" umschrieben. Gleichzeitig dankte er allen Beteiligten, die zu dem für den KSC substantiell wichtigen Ergebnis beigetragen haben. Wie schwierig die Gespräche tatsächlich waren, wissen auch der Verwaltungsrat und dessen Vorsitzender Peter Mayer. In der Info-Veranstaltung war nicht die Rede davon, dass der KSC vom Vorgängerpräsidium insolvent übergeben worden sei. 

Es wurde vor dem Hintergrund der der DFL nachzuweisenden Liquidität für die neue Saison ausschließlich die dafür schwierige Ausgangslage dargestellt und in diesem Zusammenhang auch darauf hingewiesen, dass auf der Ausgabenseite noch hohe Vertragspflichten zu erfüllen sind und auf der Einnahmeseite auch im zweiten Zweitligajahr rund 11 Millionen Euro Fernsehgelder fehlen.

Einladung zum Erfahrungsaustausch

"Ich weiß, dass sich mit solchen Problemen oft genug auch Hubert Raase mit seinen Vizepräsidenten immer wieder konfrontiert sah und bei schwierigen Rahmenbedingungen Lösungswege aufzuzeigen hatte."

Paul Metzger weiter: "Nicht persönliche Auseinandersetzungen, sondern einen erfolgreichen KSC wünschen sich zu Recht die Mitglieder und Fans. Auch deshalb distanziere ich mich absolut von angeblichen Schuldzuweisungen gegen das Vorgänger-Präsidium und würde mich freuen, wenn sich das alte und neue Präsidium möglichst kurzfristig zu einem Erfahrungsaustausch treffen würden. Die Einladung dazu ist ausgesprochen."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (196)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   KSC1894
    (665 Beiträge)

    08.08.2010 10:27 Uhr
    KSC präsentiert heute den neuen Hauptsponsor....
    Nix wie weg. Das solte das Leitmotto für das Präsidium sein. Dieses hat ausser grosse Worte noch nichts geleistet. PM erteilt sich Orden, weil er die Vergleiche mit Kölmel und Fiebiger gemacht hat. Was hat er gemacht, rein gar nichts. Die Gerichtsentscheidungen waren die Vorgaben. Ohne die 10 Mio. Rückstellungen wäre der KSC insolvent gewesen. Kamen die von Metzger? Die 2,5 Mio. die noch übrig waren hat er auch verbraten, wie sonst hätte es zu dem finanziellen Engpass kommen können. Noch eins zu den Verträgen, die hat DD gemacht, stimmt. Aber unser Super-Ede wollte die Vertragsverlängerungen mit Mutzel, Porcello, Aduobe, Kornetzky und Iashi. Die Sache mit Miller stinkt ebenfalls bis zum Himmel, erst heisst es wir haben kein Geld für einen dritten Torwart und nun die Sache mit Robles, auch wenn dieser in einer anderen Gehaltsklasse ist. Das ist typisch für diese Regentschaft, Rolle vorwärts und Rolle rückwärts die sind eine Schande. Stürmer haben wir keine, aber Torhüter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (119 Beiträge)

    07.08.2010 16:54 Uhr
    P;
    Herr Metzger, sehen sie es ein, wir wollen sie nicht mehr. Gehen sie bitte
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (120 Beiträge)

    07.08.2010 16:47 Uhr
    Nehmen Sie ihren Hut Herr Metzger
    Herr Metzger, nehmen Sie ihren Hut, seien sie ehrlich, gegben Sie zu, dass Sie überfordert sind und in der Sackgasse gelandet sind. Seien Sie ehrlich, geben Sie es zu und gehen sie, bevor Sie auf dem Stadion getrieben werden.
    Sie wissen genau, sie sind in der Sackgasse gelandet, wo es kein rauskommen mehr gibt. Sie haben dem KSC so geschadet, dass es Jahre dauert, den Image Schaden wieder zu reperieren. Herr Metzger, gehen Sie, sehen Sie sie es ein, dass sie fehl am Platze sind.

    Was ist mit ihrem verlogenen Wahlversprechen ?????
    Nichts...

    Sie haben die Mitglieder belogen, die Mitglieder zum Zwecke Ihrer Wahl benutzt, ja benutzt und belogen.

    Verschwinden Sie, bevor Sie noch mehr Schaden anrichten. Warum sehen sie es nicht ein, dass sie beim KSC niemand (mehr) will ====
    Sie sind ein Versager !
    Könnten aber Haltung beweisen, wenn sie jetzt gehen würden, dem KSC zu liebe.

    Dachte immer, der KSC hängt an ihrem herzen ? Nein es geht nur um Sie Selbstdarsteller. Gehen Sie,
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3283 Beiträge)

    07.08.2010 22:22 Uhr
    dein Kommentar ist nicht ganz richtig....
    "Warum sehen sie es nicht ein, dass sie beim KSC niemand (mehr) will"

    EINEN GIBT ES NOCH !!!!!

    De Wolfe- Bade- Bliblageblblablubber!!!

    Aber.....

    der gehört ja wohl irgendwie zu Familie PM oder dem Dicken!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (120 Beiträge)

    07.08.2010 16:41 Uhr
    Herr Metzger, sehen sie es ein
    Sehr geehrter Herr Präsident, sehen Sie bitte doch ein, dass Sie fehl am Platze sind, es ist doch keine Schande es einzusehen, oder ?????
    Gehe Sie doch erhobenen hauptes, niemand ist ihnen böse.
    Aber gehen Sie, bitte.....sie haben bei der Versammlung vor 2 Woche die Mitglieder, ihre Wähler, genung belogen und Scheiess erzählt.
    Gehen Sie, bevor man sie auf dem Stadion raustreibt.......
    Wenden Sie Schaden ab !!!!!!!!!! Wenn ihnen der KSC so wichtig ist, seien Sie einsichtig......Herr Schorle
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2308 Beiträge)

    07.08.2010 01:13 Uhr
    Yaris????
    Du kannst 50 Namen hier hin schhreiben!!!
    Nur dummerweise müssten die auch wollen ...!!!
    Wer hat zuletzt kanidiert?
    Keiner von denen!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (972 Beiträge)

    07.08.2010 20:32 Uhr
    Ließ mal genau
    was der master-of-comment von mir wollte, dann erst schreiben. Er wollte von mir Namen wissen, die das Amt des Präses beim KSC übernehmen könnten.
    Mann, Mann, DU mußt auch auf den Sch..ß schreiben, oder is Dir einfach nur langweilig. Geh mal rauß an die frische Luft, daß mach ich jeden Tag zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (972 Beiträge)

    06.08.2010 22:07 Uhr
    @master-of-comment
    ich habe hier schon zwei Männer präsentiert, die das Amt des Präses beim KSC machen könnten. Da wär zum Einen Erich Harsch und zum Anderen Wolfgang Ritz oder Dr. Jens Thiele. Tja, jetzt willste woll wissen, wer diese Männer sind. Es könnten aber auch Walter Casazza, Hans-Peter Villis, Dr. Wolfgang Müller, Klaus Michael Baur, Verena Czaja, Christian Brand, Peter Schütterle, Matthias Schürer oder andere Personen aus der Karlsruher Wirtschaft diesen Posten übernehmen. Ob dies dann auch irgendwann mal machen, ist der Ihren Angelegenheit.
    Kannst Dir ja mal einen aussuchen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (14 Beiträge)

    09.08.2010 21:58 Uhr
    oh nein.............^^
    sag mir bitte nicht, du meinst den geschäftsführer von dm :-D
    der hat genug um die ohren, er muss das lebenswerk von prof. werner fortführen, was an sich schon ne mammutaufgabe darstellt. sorry, yaris, aber den comment hättest du dir sparen können, das ist sowas von an den haaren herbeigezogen, absolut lachhaft. ich weiß das, weil ich selbst beim dm gearbeitet hab. kann mich master-of-comment nur anschließen, ich kann genauso gut schreiben, meine oma könnt das amt des präsidenten übernehmen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3866 Beiträge)

    09.08.2010 10:17 Uhr
    Schöne Namen, ...
    aber Du hast völlig Recht: Ich und viele andere würden wirklich gerne wissen, wer diese Leute sind. Ansonsten kann ich hier auch mal ein paar Kumpels und Freundinnen hinschreiben.

    Nix für ungut, yaris, ich glaube Dir ja, dass die Interesse haben, aber dann sollen sie aufstehen und sich präsentieren. Letztes Jahr haben sie´s jedenfalls nicht getan. Und daran hat sich bis heute nichts geändert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 19 20 (20 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen