Browserpush
84  

Karlsruhe Kauczinski trainiert KSC-Profis: "Wir müssen am Spielkonzept arbeiten"

Es ist kein Neuland für Markus Kauczinski. Der 40-jährige Diplomsportlehrer war schon einmal Cheftrainer beim Karlsruher SC. Kurz bevor die Ära der mehr als glücklosen und inzwischen entlassenen Markus Schupp begann. Jetzt schwingt der Chef der erfolgreichen U23 des KSC im Wildpark auch das Trainingszepter für den Zweitligakader.

Geplant ist, dass Kauczinski das Team bis zur Mitgliederversammlung am 17. November 2010 betreut. In diesen Zeitraum fallen die Begegnungen Osnabrück und im Wildpark gegen Erzgebirge Aue. Danach soll das neu gewählte Präsidium entscheiden, welcher Trainer die Verantwortung übernimmt. Mit Kauczinski sprach Peter Putzing.

Herr Kauczinski, warum übernehmen Sie dieses Himmelsfahrtkommando?
Das ist doch kein Himmelfahrtskommando! Es sind zehn Spiele absolviert, der KSC steht zwar nicht gut da, aber auch auf keinem Abstiegsplatz. Da gibt es schwierigere Situationen. Es ist noch lange nichts verloren.

Ein Vorteil ist: Sie kennen den kompletten Kader, auch weil Sie etliche der Jungprofis ausgebildet haben.
Ja, ich war immer nah dran, kenne alle.

Dann wissen Sie wohl, was jetzt gefragt ist: Ein harter Hund oder ein aufrichtender Psychologe?
Von jedem etwas. Da ist alles gefragt. Es gibt verschiedene Gründe für die Misere, daher muss man auch verschiedene Wege beschreiten, um da rauszukommen.

Zum Beispiel?
Man muss schauen: Wer will richtig Gas geben. Und da muss man nicht draufhauen. Will jemand nicht. dann eher. Wir müssen vor allem taktisch viel arbeiten. Ich lege mein Hauptaugenmerk darauf, dass ich sage: Wir müssen am Spielkonzept arbeiten. Wir wollen unser Spiel nach vorne verbessern, wir müssen uns da Laufwege erarbeiten und automatisieren. Aber wir müssen auch defensiv besser stehen und daran arbeiten. Ich glaube es ist vor allem die Detailarbeit auf dem Platz gefordert. Und es gibt im Gefüge des Kaders hier und da einen Riss. Es gibt Gruppen, die muss man wieder zusammenführen.

Wie? Mit Einzelgesprächen?
Ich denke, das betrifft alle. Alle müssen wieder zu einer Einheit werden. Daher werde ich das in einer Ansprache klar machen. Es muss ein Miteinander und kein Gegeneinander geben. Man muss Risse kitten. Ich werde vor der Mannschaft reden. Das geht alle an. Jeder muss in der Gruppe jeden respektieren. Ich erwarte, dass sie wieder aufeinander zugehen, Dinge abhaken. Darauf werde ich drängen. Sollte jemand die Gruppe behindern, werde ich eine Lösung finden.

Wie sieht denn ihr taktisches Konzept aus?
Die Basis ist ein 4:4:2. Wie das ausgestaltet wird, das kann ich heute noch nicht exakt sagen. Das hängt davon ab, wer sich aufdrängt. Ich habe mir sofort am Montag die Unterlagen und Videos von den vergangenen Spielen besorgt, um die analysieren zu können. Ich habe nicht alle Spiele selbst gesehen.

Wer wird Ihr Assistent?
Wie beim letzten Mal: Agirios Giannikis. Der ist eigentlich für die A-Jugend zuständig, übernimmt den Assistentenjob aber zusätzlich.

Und wie geht´s mit der U23 weiter? Ohne Sie?
Ich versuche so oft wie möglich da zu sein. Aber die Hauptarbeit werden mein Assistent dort, Marco Wildersinn, und Teammanager Burkhard Reich übernehmen.

Auf der einen Seite ist es sicher schön für Sie, dass man Ihnen sofort das Vertrauen geschenkt hat. Auf der anderen Seite müssen Sie sich auch wie eine Art "Notnagel" fühlen.
Warum denn? Die Lösung, dass ich bis zum 17. November übernehme und dann das neue Präsidium über den neuen Trainer entscheidet, ist für mich durchgängig logisch...

Wäre es auch logisch, dass Sie, Erfolge vorausgesetzt, längerfristig als Cheftrainer arbeiten?
Zuerst weiß ich gar nicht ob das geht, denn ich habe nicht die DFB-Fußballlehrerlizenz. Und dann heißt es: Abwarten und für den KSC, für meinen Verein, gute Arbeit abzuliefern. Der KSC zählt – nicht eine Einzelperson.

Angenommen Sie gewinnen mit Ihrem Team in Osnabrück und danach gegen den starken Aufsteiger Aue. Stellen Sie dann Ansprüche?
Es ist natürlich ein Ziel von mir, so einen Job langfristig zu haben, Aber wie gesagt: Da muss an schauen ob es überhaupt geht.

Denken Sie hinter vorgehaltener Hand: Schei…, dass ich diese Lizenz nicht habe?
Nein, das hat sich eben bisher so nicht ergeben. Ich habe für den KSC so viel gearbeitet, dass ich die Zeit dazu nicht hatte. Aber ich werde die Fußballlehrerlizenz bald erwerben. Der KSC hat mir dabei seine Unterstützung zugesagt.

Haben Sie schon etwaige personelle Veränderungen für die Startelf in Osnabrück im Kopf? Michael Mutzel ist zwar gelbgesperrt. Aber hätten Sie ihn als Innenverteidiger gebracht?
Mein Credo ist: Es soll jeder auf seiner 1a-Position spielen, das ist wichtig. Ich habe schon etwas im Kopf, bin aber offen und warte ab, wer sich Training anbietet. Wir haben zum Beispiel mit Fink, Iashvili, Akin und Chrisantus gute Stürmer, Jetzt muss man im Training zum einen sehen, wer gut drauf ist und zum anderen: Wer am besten zueinander passt. Unentbehrlich hat sich noch keiner gemacht… Bäume ausgerissen hat auch noch keiner. Es darf also auch keiner einen Anspruch erheben.

Ex-Trainer Markus Schupp ließ sehr selten trainieren. Es gab Wochen mit nur vier Übungseinheiten und auch Wochen, in denen fast nie zweimal täglich gearbeitet wurde. Wie gestalten Sie ihren Plan?
Dienstag und Donnerstag wird zweimal trainiert, sonst eine Einheit.


Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (84)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (102 Beiträge)

    05.11.2010 00:12 Uhr
    WINNIE VOR RÜCKKEHR!
    Offensichtlich hat Winfried Schäfer Interesse den KSC als Teamchef zu betreuen.

    Kauczinski soll sein Partner werden.

    Das wär zu geil!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (236 Beiträge)

    05.11.2010 08:21 Uhr
    ja klar...
    ... und diese Saison werden wir Deutscher Meister...
    Wo hast du denn dieses Gerücht ausgebudelt? grinsen

    Würde mich zwar auch freuen, aber hättest du das an seiner Stelle dir angetan? Ich glaube nicht...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (39 Beiträge)

    04.11.2010 11:20 Uhr
    Die Revolution
    frisst ihre eigenen Kinder... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (998 Beiträge)

    03.11.2010 23:25 Uhr
    raus?
    KSC FORUM RAUS
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    03.11.2010 23:55 Uhr
    wo ist er denn ... ?
    ... der Witz.

    Hier nicht, in der Schublade nicht und unter dem Mousepad auch nicht.

    traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   loedel
    (25 Beiträge)

    03.11.2010 17:45 Uhr
    RAUS!
    Da es auch unter Kauz nicht besser werden wird - jede Wette - dürfen alle Forumsteilnehmer mal überlegen, wessen raus sie als nächstes fordern. Ich glaube, Trentl ist jetzt dran. Also fange ich schon mal an:

    TRENTL RAUS!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malefiz
    (4616 Beiträge)

    04.11.2010 19:23 Uhr
    loedel-loedel mal langsam,
    der Trentl war beim Spiel Hoffe gegen Hannover und hat dort mit
    Eichner, Miller, Eggimann und Stindl geplauscht.
    Wäre ich an seiner Stelle gewesen , hätte ich den Eggi zur Rückkehr
    zum KSC überredet. Der hockt doch bei H96 meistens nur auf der Bank rum. Ich hätte mal gerne Mäuschen gespielt........
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3399 Beiträge)

    03.11.2010 18:47 Uhr
    das Thema erledigt
    sich hoffentlich am 17.11. von alleine.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (63 Beiträge)

    03.11.2010 13:54 Uhr
    Fortsetzung
    Was mich etwas gewundert hatte, war dass das Tormanntraining zu mit vier Torhüter absolviert wurde. Robles, Kornetzky, Moritz und wohl der A-Jugend-Torhüter. Kann wohl daran liegen, dass Kauczinskis Assistent der A-Jugend-Coach ist und das ganze etwas gebündelt werden muss.
    Hatte auf jeden Fall einen guten Eindruck von den vier, da sie sich gegenseitig immer wieder gepusht haben.
    Es kam mir zwar so vor, als ob Robles etwas genervt war, dass man öfters Pausen hatte, aber das hat Gardinger meiner Meinung nach ganz gut gelöst!

    Alles in allem hatte ich einen guten Eindruck vom Training.

    Nicht mittrainiert hatten: Aduobe, Engelhardt,Timm und Akin.
    Kennt jemand Gründe? Timm wird es wohlam Knie haben, aber was ist mit den anderen drei???

    Ansonsten waren einige aus der Amateurmannschaft dabei!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3399 Beiträge)

    03.11.2010 18:44 Uhr
    die anderen drei,
    ist ganz einfach die konnten dem Tempo nicht folgen und waren noch in der Kabine ! vieleicht verpassn sie auch noch den Zug dann gibt es drei Probleme weniger.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen