11  

Karlsruhe Steigt der KSC auf? ka-news startet Fußball-Prognosemarkt

Der Karlsruher SC ist auf der Erfolgsspur - erst vergangene Woche hat der Verein den Platz an der Tabellenspitze der 3. Liga zurück erobert. Aber auf welchem Platz steht der Verein zum Saisonende - und reicht es für den Aufstieg? ka-news wagt einen eher ungewöhnlichen Prognoseversuch: mit einem virtuellen Aktienhandel.

Bereits bekannt sein dürfte das Prinzip all jenen Lesern, die schon die Oberbürgermeisterwahl auf ka-news verfolgt haben: Über den virtuellen Handel mit Kandidatenaktien haben wir damals versucht, die Nutzer das Abschneiden der einzelnen Kandidaten prognostizieren zu lassen - mit Erfolg. Der bei den Brokern beliebteste Kandidat machte am Ende tatsächlich das Rennen und das sogar eindeutiger als vom Markt prognostiziert.

Spieler verletzt - der Kurs fällt

Gemeinsam mit der BDF-net Agentur für neue Medien GmbH in Wien bringt nun ka-news auch den KSC an die Börse - natürlich nur virtuell. Platz 1, 2, 3, 4, 5 oder doch eine schlechtere Platzierung - so die Aktien, die bereits seit Mitte Februar auf dem wahlfieber.at-Markt von ka-news gehandelt werden können. Je mehr Händler einen bestimmten Platz für wahrscheinlich halten, desto höher wird die entsprechende Aktie bewertet, je unwahrscheinlicher die Mehrheit einen Platz hält, desto niedriger wiederum dieser Aktienkurs. In Echtzeit lässt sich so nachverfolgen, welcher Platz dem KSC am Ende der Saison jeweils am ehesten zugetraut wird, und auch welche Auswirkungen einzelne Siege und Niederlagen oder auch verletzte Spieler auf die Prognose haben.

Weisheit der Vielen - so funktioniert's

Der virtuelle Markt setzt dabei auf das Prinzip der "Weisheit der Vielen": Statt einzelne Experten zu befragen, wird dabei auf die Meinung vieler Laien gesetzt. Dass dieses Prinzip durchaus funktionieren kann, hat der britische Forscher Francis Galton schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts nachgewiesen. Er ließ die rund 800 Besucher einer Viehmesse in England, Experten wie Laien, das Gewicht eines Ochsen schätzen.

Überrascht musste Galton am Ende feststellen, dass nicht etwa die Profis das Gewicht am besten vorhersagen konnten, sondern alle Gewinnspielteilnehmer zusammen. Der Durchschnittswert aller abgegebenen Schätzungen wich nur um ein Pfund vom echten Gewicht ab und war damit näher an der Realität als alle Einzelschätzungen - auch die der Experten. Ein aktuelles Anwendungsbeispiel für die "Weisheit der Vielen" findet sich auch im deutschen Fernsehen: der Publikumsjoker bei "Wer wird Millionär?" bedient sich dem gleichen Prinzip.

Und so können  Sie beim KSC-Markt mitmachen: Jeder Teilnehmer muss sich zunächst mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenlos registrieren und bekommen anschließend ein virtuelles  Startguthaben gutgeschrieben, das es zu vermehren gilt. Hierzu gilt es rechtzeitig in vermeintlich unterbewertete Platzierungen zu investieren und überbewertete Aktien im richtigen Moment zu verkaufen. Wie das im Detail funktioniert, ist hier noch einmal im Detail beschrieben. Der aktuellen Stand der Aktien ist jeweils hier einzusehen.

Das Neueste zum KSC auf ka-news.de

Interview mit Thomas Peick von wahlfieber.at zur Funktionsweise von Prognosemärkten

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   HerrDoktor
    (122 Beiträge)

    07.03.2013 15:45 Uhr
    Wenn die aufsteigen..
    ...dan mit einem einzige überzeugenden Sieg , das war das 5-2 gegen Heidenheim, sonst nur unerträglicher Scheissdreck einer überbezahlten Mannschaft mit einem Krückentrainer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    07.03.2013 12:46 Uhr
    Steigt der KSC auf?
    Blöde Frage, der Klassenerhalt ist nicht mal in trockenen Tüchern (ein Dreier fehlt noch mindestens, das Torverhältnis sieht auch gut aus), da wir schon vom Auftstieg fabuliert. Ein Schritt nach dem anderen bitte!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3165 Beiträge)

    07.03.2013 13:15 Uhr
    Blödsinn
    auch rechnerisch steht der Klassenerhalt schon fest.

    Es ist rechnerisch absolut unmöglich, dass 17 Mannschaften hinter uns noch vorbeiziehen könnten. Auch nicht in der Theorie.

    Die anderen spielen ja auch alle gegeneinander, da können nicht alle die maximale Punkteausbeute holen, eigentlich ist diese Rechenaufgabe mit bissl Logik zu bewältigen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3842 Beiträge)

    07.03.2013 13:49 Uhr
    Es braucht aber auch nicht jeder ...
    die maximale Punkteausbeute, sondern immer nur die jeweilige Differenzpunktzahl zu uns.

    Und dann muss er nur noch ein Tor mehr schießen als wir - und schon isses passiert. Ojeoje, mir wird himmelangst ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (297 Beiträge)

    07.03.2013 12:26 Uhr
    Hajo
    da geh ich lieba zur Bierbörsse grinsen
    Bieraktien sind eher mein ding.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3842 Beiträge)

    07.03.2013 10:39 Uhr
    Dabei wird m.E. übersehen, ...
    dass es Unterschiede zwischen einem Wahlergebnis und einem Tabellenstand gibt. Letzterer wird nicht durch Beliebtheit, sondern durch messbare sportliche Leistung erreicht.

    Aber wenn die User dann am letzten Spieltag den Aufsteiger wählen dürfen, bin ich gerne dabei.

    Und natürlich bin ich auch sofort bereit, das Gewicht von Kaucze zu schätzen, wenn das weiterhilft ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NeubueserF
    (674 Beiträge)

    07.03.2013 10:46 Uhr
    Wahlergebnis
    Da gebe ich Ihnen Recht. Wobei die Idee hinter der Methode mit dem virtuellen Aktienhandel letztlich ja ist, dass die Händler einschätzen sollen, welche sportliche Leistung sie dem KSC zutrauen, und danach Aktien kaufen oder verkaufen.

    Wobei wir selbst auch gespannt sind, ob das vorhergesagte Ergebnis am Ende mit der tatsächlichen Tabellenposition übereinstimmt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wasi
    (1018 Beiträge)

    07.03.2013 10:29 Uhr
    mich / uns
    hier als Laien zu bezeichnen.

    Skandal grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malefiz
    (4616 Beiträge)

    07.03.2013 08:08 Uhr
    Was interessiert
    hier die Meinung vieler Laien /Ahnungslosen ?
    Wir steigen auf, basta !!!!!

    Und alle unsere Spieler sollen von Verletzungen verschont bleiben !
    Amen. Das war mein Gebet zum Donnerstag.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Widde
    (84 Beiträge)

    07.03.2013 08:19 Uhr
    ach wenn Gebete...
    doch nur immer so toll wären würde ich öfter in die Kirche gehn! :-D
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.