107  

Karlsruhe Kempe köpft KSC in nächste Pokalrunde

Der Karlsruher SC steht in der 3. Runde um den DFB-Pokal. In einer spielerisch wenig berauschenden Partie bezwang der Drittligist im heimischen Wildparkstadion den MSV Duisburg mit 1:0 (0:0).

Wie von Duisburgs Trainer Kosta Runjaic vorhergesehen war es „kein klassisches David-gegen-Goliath-Spiel“, sondern das Aufeinandertreffen zweier gleichwertiger Mannschaften. Nach einem Seitfallzieher von Sören Brandy, der knapp über das KSC-Tor ging (9. Minute), erspielten sich auch die Gastgeber in der Anfangsphase zwei Möglichkeiten: Nach Freistoß von Hakan Calhanoglu ging ein Schuss von Daniel Gordon über die Querlatte (14.), dazu war MSV-Keeper Felix Wiedwald bei einer Flanke von Philipp Klingmann knapp vor Rouwen Hennings am Ball (17.).

Damit war es dann aber auch schon wieder vorbei mit der "Offensiv-Herrlichkeit" in der ersten Halbzeit. Das von Ballverlusten geprägte Spiel verlagerte sich bis zur Halbzeitpause weitestgehend ins Mittelfeld. Dennoch hätte der KSC in der 41. Minute in Führung gehen können. Nach scharfer Hereingabe von Klinmann auf der rechten Seite war Hennings im Duell mit Wiedwald aber erneut nur zweiter Sieger. Drei Minuten später klärte KSC-Keeper Dirk Orlishausen gegen den gebürtigen Karlsruher Daniel Brosinski (44.).

Ergebnisse DFB-Pokal - 2. Runde

Ähnlich zerfahren wie vor der Pause ging es im zweiten Spielabschnitt weiter. Das Geschehen war geprägt von einfachen Fehlern und vielen Ballverlusten. Die erste Torchance gab es erst in der 65. Minute - allerdings für die "Zebras": Nach Freistoß von Antonio da Silva köpfte Adli Lachheb über das KSC-Gehäuse. Auf der Gegenseite scheiterte Jan Mauersberger nach einem Eckball (69.).

Passierte lange Zeit nichts mehr, durfte der KSC ab der 80. Minute mit einem Mann mehr agieren: der bereits verwarnte MSV-Kapitän Goran Sukalo holte im Mittelfeld Calhanoglu von den Beinen, sah dafür die Gelb-Rote Karte (80.). Und tatsächlich, der KSC nutzte dies: Nach Freistoß von Calhanoglu traf Dennis Kempe per Kopfball zum 1:0 (88.). In diesem Zusammenhang sah Wiedwald auch noch die Rote Karte.

Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Gordon, Mauersberger, Kempe - Varnhagen (72. Haas), Peitz - Alibaz (82. Blum), Calhanoglu - Hennings, van der Biezen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (107)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ROKA1894
    (214 Beiträge)

    02.11.2012 11:44 Uhr
    Na, zB die Abwehr
    Der KSC ist so "schwach" wie die meisten Clubs in dieser Liga, und deshalb hat er nach wie vor auch alle Chancen aufzusteigen. Wer Fakten sucht: die Abwehr ist die stärkste der Liga . Und die Mannschaft wächst zusammen als Einheit. Man hat in Unterzahl gegen den tabellenführer gewonnen und nun auch (erneut) einen klassenhöheren Club ausgeschaltet...reicht doch erstmal, oder ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BR71
    (250 Beiträge)

    01.11.2012 19:12 Uhr
    Heute wurde im badischen Pokal ausgelost,
    dass wir beim Waldhof spielen, wenn dieser seine Achtelfinalpartie in Gartenstdt am 17.11. gewinnt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hansi2011
    (69 Beiträge)

    01.11.2012 17:33 Uhr
    Berlin!
    Wieder ein Schritt in Richtung Berlin! Und auch Liga 2 ist machbar,weil der KSC einen souveänen Keeper,eine sehr gute Abwehr,ein hervorragendes Mittelfeld und einen solden Sturm hat. beachtlich der gute Reservekader und ein Trainer mit taktischem Geschick.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2056 Beiträge)

    01.11.2012 19:48 Uhr
    Souveräner Keeper....?
    ....Orlishausen wirkt zur Zeit so souverän, weil er eine gute Abwehr vor sich stehen hat. Man hat am Anfang der Saison gesehen, wie unser Kapitän wackeln kann, und das ohne Seegang.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3843 Beiträge)

    01.11.2012 21:41 Uhr
    Strafraumbeherrschung ...
    findet bei ihm halt leider nach wie vor nicht statt. Die Chance von Lachheb, als Orle auf der Linie klebte, war wieder symptomatisch.

    Zum Glück haben wir aber in der Tat eine kopfballstarke und stellungssichere Innenverteidigung.

    Alles in allem kann man mit dieser Abwehr aufsteigen. Jetzt muss nur noch das Offensivspiel variabler und konsequenter werden. Oft wurde statt des einfachen Passes die umständliche Variante gewählt und die Chance war vorbei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   soebbs
    (396 Beiträge)

    01.11.2012 16:22 Uhr
    Gewonnen...
    klasse, da kommt wirklich Freude auf. Wenn auch ein wenig glücklich und kein tolles Spiel...
    Aber liebe Karlsruher auch dieser Sieg ist kein Grund am 02.12.12
    den Herrn Wellenreuther zu wählen.
    Wirklich, das ist kein Grund! Es gibt ja eigentlich keinen Grund.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12041 Beiträge)

    01.11.2012 23:37 Uhr
    nu mal langsam: was hat Fußball, bzw. ein DFB-Pokalspiel
    mit der OB-Wahl in KA am Hut?

    Hier ist keine Wahlkrampf-Plattform für irgendwelche Parteigänger gleich welcher Couleur und ka-news sollte sich auch hüten, für den einen oder anderen Kandidaten "Partei" zu ergreifen, sondern hier ist das KSC-Forum !!!

    hai capito ???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1440 Beiträge)

    01.11.2012 17:41 Uhr
    nix da
    IW wählen - stadion bauen! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Greif
    (1516 Beiträge)

    01.11.2012 19:07 Uhr
    IW als OB
    ist leider überhaupt keine Garantie für ein neues Stadion...

    Auf diesem - aus Gemeinderatssicht - "Nebenkriegsschauplatz" wird er ordentlich Gegenwind bekommen.
    Und nachdem die Spitzenkräfte in den letzten Jahren nicht gerade Schlange gestanden sind, ist nicht klar, ob der dann amtierende KSC-Präsident in dieser Frage eine Stütze oder eine Belastung sein wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BR71
    (250 Beiträge)

    01.11.2012 15:49 Uhr
    Also ich glaube...
    ...wir bekommen Mainz als Gegner zugelost.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 .... 10 11 (11 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.