107  

Karlsruhe Kempe köpft KSC in nächste Pokalrunde

Der Karlsruher SC steht in der 3. Runde um den DFB-Pokal. In einer spielerisch wenig berauschenden Partie bezwang der Drittligist im heimischen Wildparkstadion den MSV Duisburg mit 1:0 (0:0).

Wie von Duisburgs Trainer Kosta Runjaic vorhergesehen war es „kein klassisches David-gegen-Goliath-Spiel“, sondern das Aufeinandertreffen zweier gleichwertiger Mannschaften. Nach einem Seitfallzieher von Sören Brandy, der knapp über das KSC-Tor ging (9. Minute), erspielten sich auch die Gastgeber in der Anfangsphase zwei Möglichkeiten: Nach Freistoß von Hakan Calhanoglu ging ein Schuss von Daniel Gordon über die Querlatte (14.), dazu war MSV-Keeper Felix Wiedwald bei einer Flanke von Philipp Klingmann knapp vor Rouwen Hennings am Ball (17.).

Damit war es dann aber auch schon wieder vorbei mit der "Offensiv-Herrlichkeit" in der ersten Halbzeit. Das von Ballverlusten geprägte Spiel verlagerte sich bis zur Halbzeitpause weitestgehend ins Mittelfeld. Dennoch hätte der KSC in der 41. Minute in Führung gehen können. Nach scharfer Hereingabe von Klinmann auf der rechten Seite war Hennings im Duell mit Wiedwald aber erneut nur zweiter Sieger. Drei Minuten später klärte KSC-Keeper Dirk Orlishausen gegen den gebürtigen Karlsruher Daniel Brosinski (44.).

Ergebnisse DFB-Pokal - 2. Runde

Ähnlich zerfahren wie vor der Pause ging es im zweiten Spielabschnitt weiter. Das Geschehen war geprägt von einfachen Fehlern und vielen Ballverlusten. Die erste Torchance gab es erst in der 65. Minute - allerdings für die "Zebras": Nach Freistoß von Antonio da Silva köpfte Adli Lachheb über das KSC-Gehäuse. Auf der Gegenseite scheiterte Jan Mauersberger nach einem Eckball (69.).

Passierte lange Zeit nichts mehr, durfte der KSC ab der 80. Minute mit einem Mann mehr agieren: der bereits verwarnte MSV-Kapitän Goran Sukalo holte im Mittelfeld Calhanoglu von den Beinen, sah dafür die Gelb-Rote Karte (80.). Und tatsächlich, der KSC nutzte dies: Nach Freistoß von Calhanoglu traf Dennis Kempe per Kopfball zum 1:0 (88.). In diesem Zusammenhang sah Wiedwald auch noch die Rote Karte.

Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Gordon, Mauersberger, Kempe - Varnhagen (72. Haas), Peitz - Alibaz (82. Blum), Calhanoglu - Hennings, van der Biezen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (107)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    02.11.2012 12:49 Uhr
    ...
    Hier werden noch Entschuldigungen für einen Sieg gesucht. Man, Man.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   coyotecarl
    (1496 Beiträge)

    02.11.2012 11:15 Uhr
    Mit Sicherheit
    war es nicht der Tags des Schiri's aber auch nicht der, der Duisburger. Und der des KSC's auch nur, weil sie gewonnen haben und eine Runde weiter sind. Und nur das zählt im Pokal. Der Rest - sagen wir's gnädig - war eine Folge der gewählten Taktik.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KA78
    (1074 Beiträge)

    02.11.2012 08:11 Uhr
    Ich finde es ziemlich
    unverschämt, wie sich die Duisburger verhalten. Jetzt schimpfen sie auf den Schiri. Die Aussage von Runjaic ist unter aller Würde von wegen"es wurde nur gewartet bis ein Duisburger ein Foul macht um die gelbe Karte zu zeigen" So schlechte Verlierer. Wir haben auch 3 bekommen. Und ich kann mich an eine Phase erinnern. Da hat der Stieler hintereinander 3 "Fouls" gegen uns gepfiffen beim 4.Pfiff gab er gelb. Das fand ich mal unnormal. Die gelbrote war zwingend. Und bei der anderen roten steht er mit dem Rücken zum Torwart und wenn er so dusselig ist und den Ball Richtung Schiri wirft muss er reagieren. Auch wenn da keine Absicht dabei war ihn zu treffen.Und spielentscheidend war das nicht mehr. Duisburg war einfach schlecht.Spiel auf AUgenhöhe und wir haben gewonnen. Gott sei dank. Geld und eine Runde weiter. Jetzt heißt es in Chemnitz nachlegen. Hoffe dafür reicht die Kraft noch aus war schon ein heftiges Programm.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gequo
    (326 Beiträge)

    02.11.2012 08:56 Uhr
    Was für ein Blödsinn!
    Torhüter Wiedwald fordert seine Leute auf nach vorne zu gehen um den Anstoss schnell auszuführen, und wirft den Ball Richtung Anstosspunkt. Wo hätte er ihn deiner Meinung nach denn hinwerfen sollen, ins Seitenaus??? Das Foul an der Außenlinie kurz vor Schluß, das letztendllich zum Freistoß und zum Tor führte, war ebenfalls ein Witz. Brandy spielt eindeutig den Ball, aber Klingmann läßt sich theatralisch fallen. Fakt ist daß der KSC mal wieder bevorteilt wurde, wie schon nach dem fragwürdigen Handspiel gegen Münster.

    Hier für dich: http://www.sportschau.de/Medien/fussball/dfbpokal/videoduisburgunterliegtbeidrittligistkarlsruhe100.html
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3843 Beiträge)

    02.11.2012 10:38 Uhr
    Auch wenn´s keine Rolle mehr spielt, ...
    aber bei dem entscheidenen Freistoß habe ich das Gleiche gedacht. Undurchsichtige Szene, zwei Karlsruher fallen nacheinander, und wenn überhaupt war der erste Faller ein Foul, aber sicherlich nicht der zweite.

    Vielleicht hat der Schiri aber auch den Vorteil abgewartet, oder einfach den Überblick verloren. Dafür wurden kurz vor Schluss noch zwei vielversprechende Konter wegen Abseits zurückgepfiffen, wo ich auch so meine Zweifel hatte.

    War einfach nicht sein Tag.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ROKA1894
    (214 Beiträge)

    02.11.2012 11:36 Uhr
    der Freistoss pfiff
    der Freistoss war in der Tat "provoziert", kommt aber in jedem Spiel 20 mal vor. Duisburg hatte auch den einen oder anderen Freistoss, der keiner war. Im übrigen: regt sich noch irgendjemand über den Elfmeter von Regensburg in der Relegation auf ? eben nicht. Die Duisburger sollen aufhören zu heulen, wer über 90 min gegen nen Drittligisten nur eine einzige Torchance aus dem Spiel hat, verliert meistens. Und wer ab der 1. min jeden Schiripfiff kommentiert (siehe da Silva) bringt den Schiri halt gegen sich auf, so isses halt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3276 Beiträge)

    02.11.2012 09:21 Uhr
    wenn interessiert das ?
    die bessere Manschaft hat gewonnen und für viele scheiß Schiris kam halt einen der der keinen Bock auf 120 min hatte. Und die Zebras hatten nun mal sehr viele Fouls auch schon in der 1.HZ als er noch so gut wie keine gezeigt hat.
    Was gut war das der KSC dagegen gehalten hat und wenn wir einen Stürmer suchen vieleicht mal die 11 bei den Zebras ins Auge fassen wenn die runter gehen. Der ist echt gut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (301 Beiträge)

    02.11.2012 11:01 Uhr
    ''die bessere Manschaft hat gewonnen und für viele scheiß Schiris kam halt einen der der keinen Bock auf 120 min hatte''

    geht das auch noch auf deutsch???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   michi
    (43 Beiträge)

    02.11.2012 15:08 Uhr
    Recht
    haste , versteh' ich auch net.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grunemer
    (1374 Beiträge)

    02.11.2012 09:07 Uhr
    wen
    juckt Dein Geschreibsel? Eine Runde weiter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 10 11 (11 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.