298  

Frankfurt KSC verliert 2:0 in Frankfurt - wie ein Absteiger

Es ist die dritte Niederlage in Folge: auch in Frankfurt konnte sich der Karlsruher SC unter dem neuen Coach Jörn Andersen nicht durchsetzten. Schon nach 43 Sekunden stand es 1:0 gegen die Karlsruher Kicker, in der zweiten Halbzeit besiegelte die Eintracht die Niederlage des KSC mit einem verdienten 2:0.

KSC-Coach Jörn Andersen hatte vor der Partie eine Reaktion der Mannschaft verlangt, man wolle nicht nach Frankfurt fahren, "um den Schwanz einzuziehen". Doch genau das passierte. Schon nach 43 Sekunden erzielte Theofanis Gekas das 1:0 für die Eintracht. Vorangegangen war ein leichtfertiger Ballverlust von Steffen Haas im Mittelfeld. Die Kugel kam zu Alexander Meier, dessen Schuss KSC-Keeper Luis Robles nicht festhalten konnte. Den Abstauber nutzte dann der griechische Goalgetter zur Führung.

Rückstand schon nach 43 Sekunden 

Der KSC fand nach diesem frühen Nackenschlag nur schwer in die Partie. So verliefen die zaghaften Angriffe der Badener im Sand. Glück für den KSC, dass es Frankfurt mit der Führung im Rücken etwas ruhiger angehen ließ. Dennoch kam Sebastian Jung nach 23 Minuten erneut zu einer guten Möglichkeit für die Gastgeber.

Erst nach 29 Minuten eine erste Möglichkeit für den KSC: Delron Buckley prüfte aus 25 Metern Eintracht-Keeper Thomas Kessel, stellte diesen mit seinem Schuss aber vor keine Abwehrprobleme. Auf der Gegenseite traf Pirmin Schwegler bei einem Freistoß den Pfosten (32.).

Nach 35. Minuten dann der erste geglückte Doppelpass zwischen KSC-Kapitän Alexander Iashvili und Gaetan Krebs. Für den Franzosen wurde der Winkel vor Kessler aber zu spitz, so dass keine Gefahr aufkam. So ging es mit einem durchaus gerechten Rückstand in die Pause.

Das 2:0 in der 65. Minute

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: Frankfurt bestimmte das Geschehen ohne sich übermäßig spielerisch verausgaben zu nüssen, der KSC hatte größte Mühe, die Defensive zu stabilisieren.

Dazu gingen die Gäste zu sorglos mit ihren wenigen Torchancen um. Selbst als Krebs in der 53. Minute frei vor Kessler auftauchte, blieb der SGE-Torwart Sieger. Dazu vergab Klemen Lavric aus guter Position (60.). Kurz zuvor hatte Robles auf der Gegenseite den knappen Rückstand gegen Meier festgehalten (58.).

Gekas verpasste in der 64. Minute freistehend aus wenigen Metern den Ball. Kurz darauf war es dann aber soweit: Nach flacher Hereingabe von Meier auf der rechten Seite erzielte Gekas in der 65. Minute das entscheidende 2:0 für Frankfurt.

Auch Fink kann das Spiel für den KSC nicht mehr retten

Zwanzig Minuten vor Ende nahm Andersen den glücklos agierenden Haas vom Feld, für ihn kam mit Anton Fink einen zweiten Stürmer. Es sollte ein Zeichen an die Mannschaft sein, sich noch nicht aufzugeben. Die Elf aufdem Platz ließ das erhoffte aufbäumen jedoch vermissen.

Wie verunsichert der KSC aktuell ist, zeigte sich in der 74. Minute, als Robles bei einem Abschlag den Frankfurter Meier anschoss - eine Schrecksekunde für die mitgereisten KSC-Anhänger. In der 76. Minute wechselte Andersen ein zweites Mal aus, für Dennis Kempe kam mit Bogdan Müller ein weiterer Offensivspieler. Doch zunächst musste Robles gegen Benjamin Köhler klären (77.).

Frankfurt zielte noch auf ein 3:0

In der 86. Minute der dritte und letzte Wechsel des KSC: Marco Terrazzino kommt für Krebs - allerdings vergeblich. Offenbar wollte die die Eintracht ihren Fans, die den neuen Spitzenreiter feierten, in den Schlussminuten noch einmal etwas bieten. Ein drittes Gegentor wollte gegen die harmlosen Karlsruher dann aber doch nicht mehr fallen, obwohl die Frankfurter dies offensichtlich noch anpeilten.

Am Ende blieb es beim 2:0 - die dritte Niederlage für den KSC in Folge und die dritte Niederlage unter dem neuen Chefcoach Jörn Andersen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (298)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (362 Beiträge)

    05.12.2011 10:57 Uhr
    ...
    @fächerstadt
    jaja sehr lustig...wie kann man so viel müll schreiben...
    da waren nicht nur ultras dabei sondern auch frauen, familienväter und ihre kinder, wo die kinder zB auch ins krankenhaus mussten...witzig
    witzig auch das die bösen ultras, nach dem der erste! böller aus ksc seite kam, ermahnt haben damit aufzuhören!...und das die darauffolgenden böller wohl nicht aus dem ksc block kamen...
    wenn du auch richtig zugehört hättest, oder da wärst, wüsstest du das es nicht der stadionsprecher war sondern der polizeieinsatzleiter der das mit den schimpansen gesagt hat (sehr intelligente schimpansen haben übrigens einen iq von über 80...könnte also auch höher sein als deiner)

    wie wärs wenn du mal wieder kommentare schreibst die mal nicht beleidigen oder rumflamen...sondern sich aufs thema beziehen...aber darauf kann man bei dir und deinen posthunterfreunden wohl lange warten. den egal welches thema ich les bloß geflame gegen honk, ultras usw..bitte ka news user blockieren einführen!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElKonsolero
    (982 Beiträge)

    05.12.2011 10:51 Uhr
    Dein Gesabbeel
    ist genau der Grund wieso einige die Ultras nicht leiden können. Diese elitäre "Wir sind besser als ihr"- Scheiße. Ich wohne nicht mehr in der Umgebung von Karlsruhe, kann also so gut wie nie zu den Heimspielen. Macht mich das nun zu einem schlechteren Fan, nur weil ich mir jedes Spiel am PC anschaue? Sind Leute schlechtere Fans weil sie nicht zu jedem Auswärtsspiel reisen, aus welchen Gründen auch immer? Wenn du diese Frage mit JA beantwortest solltest du dir ernsthaft überlegen ob da oben in deinem Kopf noch alles richtig ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (362 Beiträge)

    05.12.2011 11:15 Uhr
    ...
    ich will hier niemanden verteidigen, aber hast du den kontext von utras post überhaupt verstanden, wenn man mal von der sprache absieht und auch das pöbeln gegen fächerstadt? - scheint nicht so.

    er ist auf die beleidigung/verallgemeinerung fächerstadts gegenüber dieser gruppierung eingegangen...alles was ultra sagt ist doch nur das er besagten user nur beleidigen sieht, unter anderem gegen ihn, der zu jedem spiel fährt und UNSERE mannschaft unterstützt. ich sehe nicht mal ansatzweise eine stelle wo er sinngemäß sagt das er besser ist als "ihr" (warum auch immer du dich in seinem kommentar angesprochen fühlst ist mir auch ein rätsel). und meiner meinung nach hat er recht...ich bin froh das es diese supporter gruppen gibt, die hauchen mit ihrer stimmung leben in den block!man hat gesehen wie ruhig es im block war nachdem der support nach 15 min eingestellt wurde...keine atmosähre...langweilig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElKonsolero
    (982 Beiträge)

    05.12.2011 11:27 Uhr
    Ultras =/= Supporters
    Achja und deswegen nimmt sich dieser User das Recht raus Guerilla aufs übelste zu Beleidigen und ihm Gewalt anzudrohen sollten sie sich treffen?

    Und ich lese sehr wohl aus einigen Stellen die "Ich bin besser als du"- Wixxe raus.

    Und ja auch ich bin der Meinung, dass die Böller wohl eher aus der Frankfurter Ecke kamen. Es ist mir aber auch scheißegal. Leute die Böller schmeißen haben nix in nem Stadion verloren, egal ob Frankfurter, Karlsruher oder was auch immer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ultras1894
    (81 Beiträge)

    05.12.2011 14:00 Uhr
    Aha
    aber ich muss mir Ultra-Spacken, etc.... gefallen lassen, is klar ne. Und NEIN, ich bin kein besserer Fan als du, auch wenn ich jedes Spiel auch auswärts fahre.
    Und ich habe dem selbsternannten Foren-Gott Guerilla nur gesagt, dass er sich mal gerade machen soll..... 1 gegen1...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (362 Beiträge)

    05.12.2011 11:53 Uhr
    ...
    mit supporter mein ich nicht die gruppe supporters sondern einfach das wort unterstützer...dachte das wär klar, scheint nicht so.

    und es ist wieder typisch das du das "übelste beleidigen" des "ultras" anprangerst aber nicht die provokation und beleidigung zuvor...das eine rechtfertigt nicht das andere und auch keine gewaltandrohugen (weswegen ich ja auch geschrieben hab, wenn man die sprache und pöbeleien weglässt), zeigt aber auch wie voreingenommen du bist.

    dann gib mir doch mal ein beispiel wo er sagt er ist besser ist als du, aber wie gesagt denk daran das er sich auf den post davor bezieht!

    türlich haben böller nichts im stadion zu suchen, darum gings aber in ultras post nicht auf den du dich beziehst und auch nicht in meinem zu dir? aber es sind eben nicht alles ultras, aber immer diese verallgemeinerungen, das ist dumm! von unten hat man im übrigen eine fast-schlägerei im oberring gesehen - auch ultras? nein, aber siehste idioten gibts überall
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElKonsolero
    (982 Beiträge)

    05.12.2011 12:10 Uhr
    Problem
    Das Fächerstadt keine Ultras mag ist nix neues, das hat er auch schon öfters geschrieben. Eben Fächerstadt verallgemeinert, aber er zieht sich nicht einzelne Leute raus und beleidigt die. Ultras 1984 geht aber persönlich auf Fächerstadt los, das finde ich einen Unterschied.

    Ich würde dir gerne Textstellen zeigen, aber mittlerweile sind die betreffenden Kommentare alle gelöscht. Mit der Fast-Schlägerei meinst du das heftige Wortgefecht einer Eintrachtdame in einer rosanen Jacke mit 1-2 KSC Leuten? Wenn ja, ja die fand quasi direkt vor meinen Augen statt. Ansonsten hab ich im Stadion besseres zu tun als 90 Minuten zu schaun wo Krawalle entstehen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (362 Beiträge)

    05.12.2011 17:53 Uhr
    ...
    naja klar kann man differenzieren...ich find die verallgemeinerung noch viel schlimmmer ... meine meinung ... sowas zeugt nicht nur von ignoranz sondern schon von dummheit.

    nee die eintracht dame mein ich nicht...war im ksc block über den stehplätzen...da waren denk ich keine eintracht fans. und keine angst ich hab auch besseres zu tun als nur danach zu gucken...aber du weißt ja wie das spiel war und wenn sich um mich rum alle mal umdrehen, dann siegt doch die neugier obs da was spannenderes gibt, wie ne nackte frau (soll also ausdrücklich nicht heißen das ne schlägerei spannender wär, was sich da angebahnt hätte konnte ich vorher ja nicht ahnen - hier muss man ja alles erklären für einige eingeschränkte) - und das spiel war als ksc nun wirklich teilweise sehr grausig. nach 17 spielen sollten die spieler schonmal den laufweg des anderen erahnen können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    05.12.2011 08:46 Uhr
    Danke für das Löschen des gewaltandrohenden ...
    Kommentars dieses kriminellen Ultra-Einzellers "Ultras 1894".

    Danke an die Redaktion, obwohl ich das Löschen gar nicht initiiert habe. Somit ist mein letzter Kommentar redundant geworden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ultras1894
    (81 Beiträge)

    05.12.2011 08:52 Uhr
    Jetzt
    zeigst DU auch noch wer hier ne Heulsuse ist......echt so lächerlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 .... 29 30 (30 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.