118  

Karlsruhe KSC setzt Serie auch gegen Heidenheim fort

Der Karlsruher SC bleibt weiter auf der Siegerstraße: Zum Rückrundenauftakt in der 3. Liga wurde am Samstagnachmittag der 1. FC Heidenheim mit 5:2 (1:1) auf die Heimreise geschickt.

Die Anfangsminuten gehörten den Gästen: In der vierten Spielminute traf Verteidiger Dennis Malura das Außennetz, kurze Zeit später prüfte Michael Thurk aus rund 18 Meter zentraler Position KSC-Torwart Dirk Orlishausen (7.). Erneut nur zwei Minuten später dann war es Marcel Titsch Rivero, der Heidenheim mit 1:0 in Führung schoss (9.). Die Fans auf beiden Seiten nahmen diesen Treffer schweigend zur Kenntniss, denn auch die 3. Liga beteiligt sich an diesem Wochenende an den bundesweiten Fanprotesten für den Erhalt der Fankultur.

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga - 20. Spieltag

Erst nach 12:12 Minuten wurden im Wildparkstadion die gewohnten Gesänge angestimmt. Auf die erste wirkliche Torchance mussten die KSC-Fans sogar bis zur 22. Minute warten. Die erste Möglichkeit passte aber sofort: Einen scharf von Hakan Calhanoglu hereingebrachter Ball versenkte Koen van der Biezen aus wenigen Metern per Hackentrick zum 1:1-Ausgleich.

Doch statt nun das Heft in die Hand zu nehmen, kam der KSC immer wieder in Gefahr, einen weiteren Gegentreffer hinzunehmen. Vor allem in den letzten zehn Minuten des ersten Durchgangs hatte Heidenheim einige aussichtsreiche Chancen, Karlsruhe brachte mit Mühe das Unentschieden in die Pause.

Deutlich aggressiver startete der KSC in die zweite Spielhälfte, kam durch einen Kopfball schnell Rouwen Hennings zu einer Chance (47.). So musste es erneut der Holländer im Karlsruher Sturm erledigen: van der Biezen erzielte in der 49. Spielminute das 2:1 für die Hausherren (49.). Dieser Zwischenstand hatte jedoch nur sieben Minuten Gültigkeit, denn Marc Schnatterer verwandelte einen Strafstoß zugunsten der Heidenheimer zum 2:2 (56.). Van der Biezel soll bei einem Abwehrversuch die Hand zur Hilfe genommen haben.

Konnte man zunächst die Phrase des "schnellen Antwort" benutzen, zeigte der KSC in der 59. Minute, dass man im eigenen Stadion das letzte Wort hat: Nach Eckball von der rechten Seite war Jan Mauersberger mit dem Kopf zur Stelle. In der 70. Minute sorgte Hakan Calhanoglu für dieVorentscheidung, als er vom Elfmeterpunkt das 4:2 markierte. Vorangegangen war ein Foulspiel an Hennings.

Den Todesstoß setzen durfte schließlich Selcuk Alibaz mit seinem Tor zum 5:2 (78.).

Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Gordon, Mauersberger, Kempe - Peitz, Varnhagen - Calhanoglu (79. Blum), Alibaz - Hennings (81. Dulleck), van der Biezen (86. Brandstetter).
1. FC Heidenheim: Sabanov - Malura (76. Bagceci), Krebs, Endres, Sirigu - Titsch-Rivero, Weil - Strauß (76. Sailer), Deutsche, Schnatterer - Thurk (58. Mayer).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (118)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   zozimura
    (1981 Beiträge)

    01.12.2012 15:54 Uhr
    Wenn jetzt noch der SWR-Mensch
    den Unterschied zwischen taktischem Foul und taktischem Wadenkrampf versteht, dann kann es ja nur nach oben gehen.
    Ach ja, DRITTER!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Andyrudy
    (41 Beiträge)

    01.12.2012 15:52 Uhr
    So siehts aus
    Kaucze hat es geschafft ein Superteam zu formen!!! Hinten ein bisschen wacklig aber nach vorne sieht das richtig gut aus!!! Wo sind die Dauernörgler??? Kreuzer raus???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   olafb
    (314 Beiträge)

    03.12.2012 12:19 Uhr
    immer so
    Wenn's nicht läuft sind leider die Fehlersucher, welche dann ihre Meinung plakativ darstellen (Ingo raus, Kreuzer raus, Trainer raus, Spieler X raus) schnell da, aber mit Alternativvorschlägen sparsam.
    Jetzt läufts gut, aber wart mal die erste Niederlage ab, dann sind sie mit all ihren Kommentaren wieder da.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5411 Beiträge)

    01.12.2012 16:02 Uhr
    bei Kaucze
    haben viele auch "raus" geschrieben und dass der KSC in den Abrund gleiten wird und lauter so einen Mist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ragnaroek
    (195 Beiträge)

    01.12.2012 16:01 Uhr
    Äh
    Äh, die Beste Abwehr der Dritten Liga als wackelig zu bezeichnen, das nenn ich Ansprüche!
    Ansonsten können die aber gerne bis einschließlich des Pokaelspiels die Serie fortsetzen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   nilsmcfly
    (223 Beiträge)

    01.12.2012 15:51 Uhr
    ERSTER :-)
    Aufstieg naht ....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Filou99
    (1226 Beiträge)

    01.12.2012 15:50 Uhr
    So ein Mist
    Ich habe 3:0 getippt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5411 Beiträge)

    01.12.2012 16:00 Uhr
    liegst ja nicht
    schlecht, die Diff. heisst 3:0.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 10 11 12 (12 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.