199  

Karlsruhe KSC schlägt Aue: Erster Sieg für Andersen

Der Fluch ist gebrochen, der Karlsruher SC ist perfekt ins Fußballjahr 2012 gestartet. Am Sonntagmittag gewann der badische Fußball-Zweitligist im heimischen Wildparkstadion mit 2:1 (1:1) gegen Erzgebirge Aue und bescherte Jörn Andersen den ersten Sieg als KSC-Trainer.

Mit Bakary Soumaré, Elias Charalambous und Ionut Rada fanden sich in der Startformation des KSC gleich drei Winterneuzugänge. Dazu erhielt Nachwuchstalent Hakan Calhanoglu das Vertrauen von Andersen.

Die erste gute Aktion war aber eine Produktion der "alten" Bekannten: Nach Flanke von Kapitän Alexander Iashvili legte Christian Timm zurück an die Strafraumgrenze, von wo Pascal Groß den ersten Torschuss in Richtung Keeper Martin Männel abgab (5. Minute).

Hatte der KSC die Anfangsphase eigentlich gut im Griff, war es ieder ein Standard, der die Badener in Rückstand brachte. Nach einem Freistoß war Ronny König zur Stelle und köpfte die 1:0-Führung für Erzgebirge Aue (17.). Das Foul, dass zum Tor führte produzierte dabei ausgerechnet Neuzugang Soumaré.

Groß erzielt den Ausgleich

Der "neue" KSC zeigte anschließend jedoch sein kämpferisches Gesicht, kam durch einen satten Flachschuss von Groß zum verdienten 1:1-Ausgleich (22.). Acht Minuten später vergab der auffällige Mittelfeldspieler freistehend die große Möglichkeit zur Führung (30.).

Bis zur Halbzeitpause lief dann ein KSC-Angriff nach dem anderen, doch waren die Anspiele häufig zu ungenau oder der Ball wurde leichtfertig vergeben. Allerdings hatten die Karlsruher auch Glück, als Ionut Rada etwas zu langsam war gegen König, der Stürmer von Erzgebirge Aue den Schuss jedoch verzog. Kurze Zeit später prüfte König KSC-Keeper Orlishausen nach einer Ecke.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte war es dann der auffällig spielende Hakan Calhanoglu, der per Freistoß die erste KSC-Chance hatte. Sein Versuch ging knapp am kurzen Pfosten vorbei. Auch die nächste Aktion lief über den 17-Jährigen. Diesmal setzte er seinen Mitspieler Steffen Haas in Szene, der den Ball über Männel ins Tor zur 2:1-Führung für den KSC beförderte (55.).

Rote Karte für Buckley

Die Freude über die Führung hielt jedoch nur kurz, wenige Sekunden später sah Delron Buckley die Rote Karte (56.). Schiedsrichter Thorsten Schrievers hatte ein Schlag vom Karlsruher gegen Jan Hochscheidt gesehen. Doch auch in Unterzahl bestimmte der KSC das Geschehen weiter, kam durch Christian Timm zu einer weiteren guten Möglichkeit (64.).

In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, mit den besseren Chancen für den KSC. Ein beruhigender dritter Treffer aus Karlsruher Sicht wollte aber nicht mehr gelingen. Dennoch bleibt unter dem Strich ein verdienter KSC-Sieg, der damit nun 15 Punkte auf der Haben-Seite hat.

KSC: Orlishausen - Staffeldt, Soumaré, Rada, Charalambous - S. Haas, Calhanoglu (80. B. Müller) - P. Groß (89. St. Müller), Buckley - Timm, Iashvili (65. Cuntz).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (199)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   waldkauz
    (349 Beiträge)

    07.02.2012 08:07 Uhr
    Sebastian Langkamp
    hat in der Abstiegssaison erstklassige Leistungen gebracht. Seinetwegen sind wir nicht aus der 1. Liga abgestiegen...
    Aber offensichtlich war es unter seiner Würde, sich dann in den Abstiegskampf der 2. Liga reinzuhängen. Wie der hochnäsig-beleidigt auf dem Platz rumstand, haa! Gut, dass er weg ist.
    Ich könnt mich grad uffrege! Alla guud!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (323 Beiträge)

    07.02.2012 16:44 Uhr
    Sebastian Langkamp
    gehört in der laufenden Saison in der Kicker-Benotung zu den besten Innenverteidigern in der Bundesliga. Der hat nicht nur ein gutes Spiel gemacht, sondern bis jetzt eine richtig starke Saisonleistung abgeliefert. Soviel Wahrheit muss sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1126 Beiträge)

    07.02.2012 07:19 Uhr
    Komm - jetzt bleib mal ein wenig auf dem Boden....
    jetzt ist Langkamp zum ersten mal in einem Spiel aufgefallen und hat auch noch ein Tor gemacht - und schon wieder wird es so dargestellt, als ob er ein riesen Verlust für uns wäre....weggemobbt lass ich noch gelten, aber auf`s Übelste beleidigt und beschimpft ? Egal wie - keiner der beiden Langkamps stellt einen Verlust für den KSC dar !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (99 Beiträge)

    06.02.2012 23:02 Uhr
    Mahop
    Ma Hop noch drei Punkte und dann Cottbus runterzerren das sind Top Aussichten, aber bitte wieder die Heizung einschalten und oder mehr Gluehwein vorbereiten.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Torflut
    (2209 Beiträge)

    06.02.2012 22:19 Uhr
    Zusammenspiel weiter optimieren
    dann könnte es was werden in Braunschweig. Bin mal gespannt ob weiter mit 4/4/2. Denke wenn Mahop fit, demnächst auch von Anfang kommt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (277 Beiträge)

    06.02.2012 18:03 Uhr
    Hura, -12 Grad
    ... und ich war dabei beim ersten Sieg im Neuen Jahr, die Kälte und tauben Füsse haben sich diesmal gelohnt - lol, die Mannschaft hat wieder Teamgeist gezeigt und bewiesen, dass sie es doch noch
    können - gewinnen- gut spielen und das Toreschießen ham se auch net
    verlernt - einfach geil, drücke die Daumen für BS .

    bis denn mal alla hop !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smallwood
    (1499 Beiträge)

    06.02.2012 16:01 Uhr
    in braunschweig
    wird ein anderer wind wehen.
    da wird sich zeigen wie gut unsere neue abwehr arbeitet.

    timm ist für mich absolut positiv. von allen ksc-fans immer zur sau gemacht, am ende sogar suspendiert. aber er hängt sich rein und kämpft nach wie vor um jeden ball. ich weiß nicht wieviel lust ich auf einen verein hätte, der mich so behandelt.

    hakan wird die leistung so schnell auch nicht mehr wiederholen, denn in braunschweig wird man ihn sicher nicht mehr so sehr zur entfaltung kommen lassen. im übrigen brauch der junge mehr muskelmasse, besonders, wenn er mal irgendwann stamm in liga zwei spielen möchte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (323 Beiträge)

    06.02.2012 16:32 Uhr
    Guter Kommentar
    Braunschweig ist ein anderes Kaliber und der erst richtige Härtetest für die neue Abwehr.
    Es freut mich für Timm, dass er wieder Tritt gefasst hat. Er ist ein fleißiger Spieler. Ein "Knipser" wird er nie sein (wie der gute Iaschi).
    Einen 17 jährigen Spieler, der gerade einmal ein gutes Spiel gemacht hat, sollte nicht gleich zum Star erklärt werden. Gemach, gemach. Der ist auf einem guten Weg, wird aber auch noch seine Tiefen erleben.
    In Braunschweig wäre ich mit einem Punkt zufrieden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (1944 Beiträge)

    06.02.2012 19:16 Uhr
    Nein, zum Star sollte man den
    Hakan nach dem einen Spiel tatsächlich noch nicht erheben - aber -
    solch eine solche Geschmeidigkeit, Ballsicherheit, Auffassungsvermögen und Paßsicherheit, ist mir beim KSC trotzdem seit Jahren nicht mehr aufgefallen - und der Junge ist keine 18 Jahre alt. Wann haben wir zum letzten Mal so ein Debut erleben dürfen? Daß sich da jetzt viele Hoffnungen mit diesem Jungen verknüpfen ist irgendwo logisch und beweist doch nur, wie sehr wir alle gepeinigt wurden in jüngster Vergangenheit. Bleibt zu hoffen, daß sich der Junge deswegen keinen Kopf macht und genauso weiter Fußball spielt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (479 Beiträge)

    06.02.2012 14:43 Uhr
    super gekämpft
    aber Vorsicht, nicht übermütig werden, die erste Saisonhälfte fing auch gut an...also dran bleiben..ich stimme zu: Iaschi ist kein Stürmer der sollte wieder als hängene Spitz spielen, Respekt auch vor Timm, immer ein Unruheherd...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 .... 19 20 (20 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.