83  

Karlsruhe KSC müht sich zum Heimsieg gegen Dortmund II

Deutlich mehr Mühe als erwartet hatte der Karlsruher SC mit der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund II. Am Ende stand ein hart erkämpfter 1:0 (1:0)-Heimsieg für den Tabellenführer der 3. Liga.

Perfekter Start für den KSC: Bereits nach drei Minuten hieß es 1:0 für die Gastgeber im Wildparkstadion. Daniel Gordon wurde bei einem Freistoß, den Hakan Calhanoglu trat, von seinem Gegenspieler im Strafraum gefoult, Schiedsrichter Norbert Giese zeigte umgehend auf den Elfeterpunkt. Calhanoglu, dessen Einsatz aufgrund einer Oberschenkelverhärtung auf der Kippe gestanden hatte, schnappte sich den Ball und verwandelte sicher.

Trotz der Führung im Rücken gelang es dem KSC nicht, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Zwar hatte Jan Mauersberger in der 12. Minute noch eine gute Torchance, anschließend lief in der Offensive nur noch wenig zusammen. So kam Dortmund seinerseits mehrfach gefährlich vor das Gehäuse von KSC-Torwart Dirk Orlishausen. Dabei schoss Jonas Hofmann per Freistoß aus 30 Meter am linken Pfosten vorbei (22.), sieben Minuten später rauschte sein Versuch aus dem Lauf heraus knapp ins Toraus (29.). Glück für den KSC, dass die Westfalen auch weitere aussichtsreiche Chancen leichtfertig vergaben, sodass es mit einer glücklichen Führung für die Hausherren in die Halbzeitpause ging.

Auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts hatte zunächst der BVB das Heft in der Hand, eher Seltenheitscharakter hatten Vorstöße der Blau-Weißen. Ein Distanzschuss von Rouwen Hennings in der 51. Minute war bereits die beste Aktion des KSC. Cheftrainer Markus Kauczinski sah sich nach einer Stunde zum Handeln gezwungen, brachte mit Danny Blum einen schnellen Spieler für den linken Flügel. Doch zunächst stand erneut die Karlsruher Hintermannschaft im Fokus, als Mauersberger mit dem Fuß knapp vor der Linie gegen Kerem Demirbay (60.).

Dominic Peitz sogte in der 65. Spielminute dann mal wieder für etwas Torgefahr, als er aus wenigen Metern aber lediglich BVB-Keeper Zlatan Alomerovic anschoss. Sieben Minuten später scheiterte Calhanoglu nach einem KSC-Konter am Schlussmann der Gäste (72.). Kuze Zeit später hätte dann fast ein Dortmunder das 2:0 für den Tabellenführer besorgt, als der Abwehrversuch nach einer scharfen Hereingabe knapp am eigenen Torpfosten vorbeiging (74.). Da Alomerovic in der 82. Minute auch Sieger gegen Hennings blieb, musste der KSC somit bis zur letzten Sekunde zittern, ehe der Sieg in trockenen Tüchern war.

Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Gordon, Mauersberger, Akpoguma - Peitz, Varnhagen - Calhanoglu (83. Alibaz), Krebs (59. Blum) - Hennings (89. Dulleck), van der Biezen.
Borussia Dortmund II: Alomerovic - Hornschuh, Meißner, Hübner, Halstenberg - Demirbay, Amini (86. Dudziak)- Hofmann, Benatelli (77. Baykan), Durm – Knappmann.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (83)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   roli
    (2058 Beiträge)

    20.02.2013 11:43 Uhr
    Ja!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Genau so wird es kommen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1924 Beiträge)

    20.02.2013 07:32 Uhr
    Wir werden
    noch mindestens drei schlechte Spiele abliefern..... ob die verloren werden weiß ich nicht.Aber die anderen werden eben auch noch ins straucheln kommen.Das ist normal.Am Ende wird abgerechnet und da werden wir Erster oder Zweiter sein...........2.Bundesliga...Karlsruhe ist dabei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (297 Beiträge)

    19.02.2013 10:58 Uhr
    Der Holländer
    isch jetzt schon Koolt. Van der Biesen eriennert mich imma an die New Kids aus Maskantje! Geile Sendung. Ich versteh garnet warum der gegn SCF kein Tor geschosse hat. Die Nationallmannschaft spielen doch auch in orangsch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11877 Beiträge)

    19.02.2013 17:28 Uhr
    ja und?
    wir sind der KSC und da geht auch im Pokal weder Oranje noch schwarz wie Kohle!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberhaar
    (129 Beiträge)

    19.02.2013 10:39 Uhr
    Haustier
    Solche Verse sind schnell verfasst, aber die Realität sieht doch ganz
    anders aus. jetzt kommen ja erst die Gegner die mit dem Austieg nichts mehr zutun haben, ich denke da an Offenbach , Saarbrücken,Erfurt Münster und zum Schluss noch Rostock. Alles gewonnen,15 Punkte und die nicht genannten Vereine können hier auch noch zum Stolperstein werden .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1338 Beiträge)

    19.02.2013 15:22 Uhr
    aber ...
    ich habe doch nichts anderes geschrieben wie du !

    ich sehe das genau so ... die entscheidenen spiele werden die gegen gegner der unteren tabellenhäfte werden ... hier kann man schnell mal ein paar punkte liegen lassen, welche dann in der endabrechnung fehlen.

    daher, wie gesagt, gegen den BVB II war es kein schönes spiel, aber auch solche gegner müssen eben erst einmal geschlagen werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3842 Beiträge)

    19.02.2013 12:55 Uhr
    Münster?
    Mit dem Aufstieg nichts mehr zu tun? Auch wenn Du vermutlich einige Wochen vorausdenkst, halte ich diese Prognose für sehr optimistisch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1338 Beiträge)

    18.02.2013 17:16 Uhr
    an die nörgler ...
    zu allererst sollte nicht vergessen werden, wir spielen hier in liga 3 und genau an dieser spielklasse sollte man auch die leistungen der mannschaft(en) beurteilen ! es ist nun mal teilweise ein "gebolze", fußball zum wegschauen (obwohl hier profis auf dem platz stehen !)aber damit muss man sich als zuschauer der dritthöchsten spielklasse eben abfinden.

    ich sehe es so, trotz teilweise recht guter ansätze in den letzten spielen (die gewonnenen spiele sprechen ja für sich), das niveau in liga 2 ist wesentlich höher und sollte der aufstieg gelingen, verstärkungen müssen dann auf jeden fall her. wenn wir zu den jungen spielern noch 2-3 erfahrene holen würden, dann sollte man aber in liga 2 bestehen können.

    zum spiel gegen den BVB II, es war ein unterirdisches spiel, keine frage, aber auch solche spiele müssen erst einmal gewonnen bzw. diese gegner geschlagen werden.

    fazit: beschissen gespielt, aber 3 punkte geholt und da fußball ein reiner ergebnissport ist, zählt eben nur das !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (65 Beiträge)

    18.02.2013 16:28 Uhr
    vielleicht sieht man es auch mal so...,
    dass der Gegner einfach am Samstag besser war .... da hätte es dem KSC auch nicht geholfen, wenn am Samstagmorgen noch ein Training stattgefunden hätte ... steckt doch einfach auch mal eine nicht so gute Leistung weg u. dramatisiert nicht alles..... die Welt hat größere u. andere Probleme....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3842 Beiträge)

    18.02.2013 14:06 Uhr
    Ich sehe es genauso wie ...
    blue-devil, silberhaar & Co.

    Der KSC hat am Samstag sein wahres Gesicht gezeigt. 15 Spiele lang konnte die Mannschaft ihre Unfähigkeit verbergen und den Fans und den Gegnern gute Leistungen vortäuschen. Bester Sturm und beste Abwehr - alles Lüge!

    Jetzt sind diese Blender endlich entlarvt, und die Zeit der erschlichenen Punktgewinne ist vorbei! Keine Statistik und keine Tabelle wird darauf mehr reinfallen ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.