145  

Saarbrücken KSC kommt in Saarbrücken nicht über Nullnummer hinaus

Die Serie hält, dennoch war das Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken eine Enttäuschung, denn der Karlsruher SC kam am 27. Spieltag nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

KSC-Cheftrainer Markus Kauczinski nahm gegenüber dem 1:0-Heimsieg gegen Borussia Dortmund II eine Veränderung seiner Startformation vor. Selcuk Alibaz erhielt im linken Mittelfeld den Vorzug vor Gaetan Krebs.

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga - 27. Spieltag

Nachdem pünktlich zum Spieltag noch einmal der Winter so richtig Einzug gehalten hatte, mühten sich die Gäste mit den schlechten Platzverhältnissen im Ludwigsparkstadion. KSC-Stürmer Rouwen Hennings schlug aus guter Position in der vierten Minute über den Ball. Besser machte es auf der Gegenseite Ufuk Özbek, dessen Schuss von der Strafraumgrenze knapp am linken Torpfosten von KSC-Schlussmann Dirk Orlishausen vorbeiging (8.).

Fünf Minuen später hatte der Saarbrückener erneut zu viel Platz und sorgte mit seinem Abschluss erneut dafür, dass ein Raunen durchs Stadionrund ging (13.). Hatte sich der Gastgeber zu diesem Zeitpunkt ein kleines Übergewicht erspielt, gelang dem KSC in der 19. Spielminute der erste sehenswerte Spielzug. Philipp Klingmann setzte Hennings in Szene, dessen Querpass von rechts verpasste Jan Mauersberger in der Mitte knapp, Tim Knipping kratze das Spielgerät letztlich von der Linie. Die nächste nennenswerte Karlsruher Chance dann erst in der 42. Minte, als Hakan Calhanoglu einen Freistoß in die Mauer haute, beim anschließenden Eckball köpfte Dominic Peitz knapp über die Querlatte. In der 44. Minute ging ein Hennings-Schuss weit am Saarbrückener Gehäuse vorbei.

Glück und Pech für den KSC kurz nach Wiederanpfiff: Bei einem Schuss von Sven Söker sah Keeper Orlishausen zwar nicht glücklich aus, den Ball lenkte er dennoch an den Pfosten (48.). Auf der Gegenseite prüfte Hennings Saarbrückens Schlussmann Benedikt Fernandez (50.). Die nächste gute KSC-Chance in der 56. Spielminute: Nach Eckball von Alibaz kam Hennings frei zum Kopfball, Artur Schneider klärte erneut auf der Torlinie.

Bitter für den KSC, dass sich Calhanoglu acht Minuten vor Spielende verletzte und ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Patrick Dulleck in die Partie.Zwar warf der KSC am Ende noch einmal alles nach vorne, ein Tor wollte an diesem Tag aber nicht gelingen.

Aufstellung Karlsruher SC: Orlishausen – Klingmann, Gordon, Mauersberger, Akpoguma – Calhanoglu (83. Dulleck), Peitz, Varnhagen, Alibaz – Hennings, van der Biezen (65. Soriano).

Aufgrund technischer Probleme ging derSpielbericht heute verzögert online.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (145)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (1324 Beiträge)

    25.02.2013 10:00 Uhr
    die mannschaft wollte
    auch in saarbrücken gewinnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1324 Beiträge)

    25.02.2013 09:21 Uhr
    ach ja, weiterhin bin'
    ich der meinung, dass bielefeld nicht unter den ersten drei zu finden sein wird, wenn die runde rum ist.

    ksc-osna und heidenheim.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1324 Beiträge)

    25.02.2013 09:17 Uhr
    klasse wie die üblichen jetzt'
    schon ausflippen, wenn wir mal NICHT gewinnen! grinsen aber ok, die hirnis warten ja schon seit wochen darauf, dass wir mal wieder verlieren und sie dann endlich über alles und jeden herzihen können! da dies ja aber einfach nicht pasieren will (wie schimm!!!) fängt man halt jetzt nach einem unentschieden an zu motzen! lächerlich!!! grinsen
    wir waren mal kurz vor einem abstiegsplatz, jetzt sind wir auf einem auzfstiegsplatz und haben die beste abwehr! die leute sollten einfach mal ihr mau... halten! grinsen spiel war schei...! ich war dort aber man darf nie vergessen, dass richtiges fußball spielen nicht möglich war. nur kampf und krampf und das können die saarbrückener gut und erst recht daheim. das kannst du tabellenführer sein und technisch die beste mannschaft haben, dass bringt dir bei solchen platzverhältnissen nichts!!! da sind beide mannschaften auf augenhöhe! und SOUNDMASTER, kannst ja die artikel zu den bösen fans mal lesen und feststellen, wer schuld an den auseinandersetzungen war! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   auchmalsenfdazu
    (3165 Beiträge)

    25.02.2013 08:56 Uhr
    nächste Woche
    Münster- Osnabrück

    übernächste Woche

    Bielefeld- Münster

    alles im Lot, keine Panik grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1924 Beiträge)

    25.02.2013 07:47 Uhr
    Don't Panik..dont Panik...
    es ist verdammt schwer ,gegen solche Mannschaften,wo der Zuschauer mit sicheren 3 Punkten rechnet auch zu gewinnen.Das wird nochmal passieren....aber den anderen eben auch.Als ich letzte Woche über Bielefeld geschrieben habe..... oh oh was hab ich mir da anhören müssen....aber eben nur von denen die keine Ahnung vom Fussball haben. Das wird eine enge Kiste da oben, aber am Ende schaffen wir das.Bielefeld,KSC,.... und der Rest ist mir Wurst....(obwohl mir Bielefeld auch Wurst ist), aber die haben (egal wie)zweimal gegen uns gepunktet !!!! Unterm Strich haben wir erst 3 Spiele verloren und das bedeutet laut Statistik = Aufstieg!! dont Panik,dont Panik...weiter...immer weiter...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1924 Beiträge)

    25.02.2013 07:39 Uhr
    Hey Ihr KSC-Brillen....
    ich habs doch geschrieben...der KSC wird sich noch schwer tun.Und wo ist eigentlich KSC-HEINZ-BLÖD ??? vor Wochen habe ich schon mit Bielefeld gedroht....Kapiert es endlich,das der Aufstieg kein Selbstläufer wird,sondern harte Arbeit. Aber ....Osnabrück und Bielefeld werden sich auch noch schwer tun. Am Ende wird abgerechnet und da werden wir hinter BIELEFELD Zweiter sein.Aber hört endlich auf alles schön und rosarot zu sehen....und HEINZBLÖD, daß du keine Ahnung hast,dass hast du ja ausgiebig gezeigt.Andere kritisieren und sellbst der Tiefflieger der Nation darstellen......Ahnungsloser !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1440 Beiträge)

    25.02.2013 12:52 Uhr
    klug
    is anders.

    na veteran, wer beleidigt hier als erster?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (526 Beiträge)

    24.02.2013 23:14 Uhr
    Am kommenden Samstag gibt es keine Entschluldigungen mehr....
    für keinen von unseren Jungs!!Der Platz wird mit Sicherheit besser bespielbar sein!Ich hoffe unsere Jungs werden zur Ihrer eigentlichen Spielstärke zurück finden und die Klasse die sie hat ......wieder zeigen!
    Med venlig Hilsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    24.02.2013 18:06 Uhr
    In was für einer Welt ...
    leben denn hier so einige?

    Habt ihr wirklich geglaubt, daß der KSC jedes Spiel gewinnt?

    Das Unentschieden gegen die Tosa-Klausen-Stammgäste ging vollkommen in Ordnung, auswärts zu null gespielt, damit sollten wir doch eigentlich ganz gut leben können.

    Eines habe ich aber net verstanden, Kauczinho, was sollte eigentlich die Einwechslung von diesem unfähigen Soriano?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3838 Beiträge)

    25.02.2013 11:46 Uhr
    Er hofft wohl immer noch ...
    auf das Talent, das Soriano einst zu haben schien. Meiner Meinung nach war Dulleck nach der Einwechslung stärker und hatte wesentlichen Anteil an der Schlussoffensive - auch wenn er im Abschluss wohl harmlos bleibt.

    Was ist eigentlich mit Brandstetter?

    Und Guerilla: Hast Du gesehen, dass unser geschätzter Choleriker wieder aus seiner Hoffenheimer Höhle gekrochen ist? Winterschlaf offensichtlich beendet - aber immer noch ein Nervenbündel. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 .... 14 15 (15 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.