157  

Karlsruhe KSC kassiert erste Heimpleite gegen Burghausen

Der Karlsruher SC musste eine ganz bittere Pleite hinnehmen: Am 10. Spieltag der 3. Liga verloren die Blau-Weißen im Wildparkstadion gegen Wacker Burghausen 1:2 (1:1). Es war die erste Heimniederlage der Saison.

Nachdem eine Viertelstunde auf dem Feld nur passierte, war es an KSC-Akteur Selcuk Alibaz den ersten echten Torschuss der Partie abzugeben. Sein Versuch ging jedoch deutlich über das Tor von Wacker-Schlussmann René Vollath (16. Spielminute). Auf der Gegenseite musste Dirk Orlishausen nur wenige Augenblicke später einen satten Flachschuss von Maximilian Thiel parieren (17.). Dazu ging ein Versuch von Felix Luz am Torpfosten vorbei (18.).

Vier Minuten später dann die nächste Gelegenheit für den KSC: Lediglich die Latte verhinderte beim Schuss von Stürmer Rouwen Hennings die Führung für die Gastgeber (22.). Statt Jubel dann drei Minuten später der Nackenschlag: Nach einer Flanke von Jonas Stifler kam Wacker-Kapitän Alexander Eberlein aus kurzer Distanz frei an den Ball und erzielte das 1:0 für Burghausen (25.).

Nur zehn Minuten später schlug der KSC aber zurück: Nach einem weiten Ball in die Burghausener Spielhälfte kam Keeper Vollath aus seinem Strafraum, um zu klären. Dabei schosser jedoch Hennings an, dieser setzte nach und köpfte zum 1:1 ein (33.).

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts hätte der KSC nachlegen können: Nach einer Ecke von Hakan Calhanoglu kam das Spielgerät zu Daniel Gordon. Sein Kopfball konnte Vollath auf der Linie ohne Probleme abfangen (47.). Aber auch Burghausen blieb ganz dicht dran am zweiten Tor. Zu einfach ließen sich die KSC-Spieler in der Defensive teilweise ausspielen. In einer Situation ging der Schuss von Thiel nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei (53.).

Es blieb ein enges Spiel mit zwei guten Chancen für Gaetan Krebs (61.) und Daniel Gordon (64.). Wie so häufig: wer vorne die Tore nicht macht, kassiert sie hinten. So auch an diesem Samstagnachmittag: Sahr Senesie nutzte einen Stellungsfehler der KSC-Innenverteidigung underzielte in der 78. Minute das 1:2.

Weiter geht es für den KSC bereits am kommenden MIttwoch. Dann ist um 19 Uhr Rot-Weiß Erfurt zu Gast im Wildparkstadion.

Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Gordon, Mauersberger, Kempe - Haas (81. Benyamina)- Alibaz, Krebs (74. Peitz) - Calhanoglu - Hennings, van der Biezen (55. Kern).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (157)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Float
    (100 Beiträge)

    22.09.2012 22:04 Uhr
    Die Fakten
    30% sind rum, 1,1 Punkte im Schnitt pro Spiel geholt, 1 Punkt Abstand zum Abstiegsplatz, 10 Punkte zum direkten Wiederaufstiegsplatz, Tordifferenz ausnahmsweise mal positiv (wann gab es das zuletzt?)

    Das Fazit:
    Jeder der das Wort Abstiegskampf ablehnt sollte die blau-weiße Brille ablegen und die Tabelle richtig rum drehen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hexenbesen
    (1545 Beiträge)

    22.09.2012 21:44 Uhr
    @hal2966
    Also ehrlich gesagt, denk doch mal nach: Möchte man (Mann) noch ein KSC-Trikot tragen? Fußball und Karlsruhe, das ist wie Bundesliga, FC Bayern und 1899! Einfach hoffnungslos...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hansischimpansi
    (206 Beiträge)

    22.09.2012 21:41 Uhr
    Das
    GUTE heute ist:
    Der KSC hat sich in Liga 3 etabliert, das
    SCHLECHTE ist,
    wahrscheinlich für lange, lange Zeit!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hexenbesen
    (1545 Beiträge)

    22.09.2012 21:53 Uhr
    @HansiSchimpansi
    Ja und, hast Du etwas anderes erwartet? Karlsruhe ist keine Fußballstadt, Fußball ist hier xxxrangig! Fahrradstadt - das ist wichtig! Lauter Vollidioen, die mit dem Rad bei rot über die Ampel fahren, das ist geil - und nicht Fußball! traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3 Beiträge)

    22.09.2012 21:27 Uhr
    KSC forever!
    Faecherstadt_Guerilla hat mit seinem Kommentar sooo recht!!!

    Training morgen früh ab 05:00 Uhr! Diese Mannschaft hat es nicht verdient, das KSC Trikot zu tragen.

    KSC forever!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NackterMann
    (721 Beiträge)

    23.09.2012 07:22 Uhr
    Noch besser
    Teilnahmepflicht am Badenmarathon!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wildpark
    (1103 Beiträge)

    22.09.2012 20:54 Uhr
    Ohje
    vorher meinen alle wir hauen Burghausen weg und nun sind wir praktisch schon in der Kreisklasse?? Es war heute kein gutes Spiel von uns das ist klar; jedoch hatten wir auch ne Menge Pech - wenn man sich die Chancen und Spielanteile mal anschaut hätten wir eigentlich nen Sieg verdient gehabt. Ist halt dumm gelaufen, aber es geht eben weiter.
    Jetzt nach einem schlechten Spiel von Abstieg zu sprechen bzw. nen Trainerwechsel zu fordern zeugt nicht gerade von Fußballfachverstand!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hexenbesen
    (1545 Beiträge)

    22.09.2012 21:26 Uhr
    @wildpark
    Fußballsachverstand und KSC - das passt irgendwie seit Jahren nicht mehr zusammen! Das war heute der Offenbarungseid - over and out! Und das Schlimmste war das Gejammere auf der Gegentribüne, schon seit Monaten der gleiche Mist.
    Die eigentlichen Totengräber des KSC...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wildpark
    (1103 Beiträge)

    23.09.2012 18:53 Uhr
    Also
    ich habe in der kurzen Zeit in der ich KSC-Fan bin schon viele Offenbarungseide miterlebt, da zähle ich gestern eigentlich nicht dazu.. Das war ein Spiel das wir eigentlich gewinnen müssen, keine Frage, aber hier jetzt den Totalabsturz zu sehen halte ich für übertrieben.
    Zu den Meckerern gebe ich dir recht, sowas geht gar nicht finde ich. Immerhin wurde nur kaum gepfiffen, als die Mannschaft zum Block kam.
    Mir haben die Duisburger Fans letzten Sonntag in Lautern gefallen, die haben ihre Mannschaft nach der 5. Pleite in Folge trotzdem nach Schlusspfiff gefeiert, habe keinen einzigen Pfiff gehört.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12335 Beiträge)

    22.09.2012 19:46 Uhr
    sch... Spiel,
    der KSC hat sich auf's Niveau von Wacker runterziehen lassen und die Quittung erhalten.

    ;-(
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 5 6 7 8 9 .... 15 16 (16 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.