157  

Karlsruhe KSC kassiert erste Heimpleite gegen Burghausen

Der Karlsruher SC musste eine ganz bittere Pleite hinnehmen: Am 10. Spieltag der 3. Liga verloren die Blau-Weißen im Wildparkstadion gegen Wacker Burghausen 1:2 (1:1). Es war die erste Heimniederlage der Saison.

Nachdem eine Viertelstunde auf dem Feld nur passierte, war es an KSC-Akteur Selcuk Alibaz den ersten echten Torschuss der Partie abzugeben. Sein Versuch ging jedoch deutlich über das Tor von Wacker-Schlussmann René Vollath (16. Spielminute). Auf der Gegenseite musste Dirk Orlishausen nur wenige Augenblicke später einen satten Flachschuss von Maximilian Thiel parieren (17.). Dazu ging ein Versuch von Felix Luz am Torpfosten vorbei (18.).

Vier Minuten später dann die nächste Gelegenheit für den KSC: Lediglich die Latte verhinderte beim Schuss von Stürmer Rouwen Hennings die Führung für die Gastgeber (22.). Statt Jubel dann drei Minuten später der Nackenschlag: Nach einer Flanke von Jonas Stifler kam Wacker-Kapitän Alexander Eberlein aus kurzer Distanz frei an den Ball und erzielte das 1:0 für Burghausen (25.).

Nur zehn Minuten später schlug der KSC aber zurück: Nach einem weiten Ball in die Burghausener Spielhälfte kam Keeper Vollath aus seinem Strafraum, um zu klären. Dabei schosser jedoch Hennings an, dieser setzte nach und köpfte zum 1:1 ein (33.).

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts hätte der KSC nachlegen können: Nach einer Ecke von Hakan Calhanoglu kam das Spielgerät zu Daniel Gordon. Sein Kopfball konnte Vollath auf der Linie ohne Probleme abfangen (47.). Aber auch Burghausen blieb ganz dicht dran am zweiten Tor. Zu einfach ließen sich die KSC-Spieler in der Defensive teilweise ausspielen. In einer Situation ging der Schuss von Thiel nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei (53.).

Es blieb ein enges Spiel mit zwei guten Chancen für Gaetan Krebs (61.) und Daniel Gordon (64.). Wie so häufig: wer vorne die Tore nicht macht, kassiert sie hinten. So auch an diesem Samstagnachmittag: Sahr Senesie nutzte einen Stellungsfehler der KSC-Innenverteidigung underzielte in der 78. Minute das 1:2.

Weiter geht es für den KSC bereits am kommenden MIttwoch. Dann ist um 19 Uhr Rot-Weiß Erfurt zu Gast im Wildparkstadion.

Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Gordon, Mauersberger, Kempe - Haas (81. Benyamina)- Alibaz, Krebs (74. Peitz) - Calhanoglu - Hennings, van der Biezen (55. Kern).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (157)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   garrus
    (727 Beiträge)

    23.09.2012 09:40 Uhr
    ich stimme Dir in zwei Punkten zu:
    es ist richtig, daß Du Dich über so eine saublöde Niederlage ärgerst, und in unserem Mittelfeld bewegt sich immer nur der, der gerade den Ball hat.
    Alles andere kann man so nicht stehen lassen.
    Orlishausen ist an beiden Toren schuldlos und Hennings war noch der einzige, der, wenn auch selten, für Torgefahr gesorgt hat.
    Zumindest der Wechsel Kern für vdB hat für etwas mehr Belebung gesorgt. Die Einwechslung von Peitz (war äußerst schwach) hätte MK sich besser gespart und gleich Benyamina bringen sollen, denn da ging ja schon praktisch nichts mehr nach vorn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3319 Beiträge)

    23.09.2012 19:10 Uhr
    Auf welchemSpiel wart ihr eigentlich ?
    Hennings war mit Abstand der beste Mann beim KSC, Peitz eine Niete!

    Im Mittelfeld warAlibaz sau Schwach den hätte ich raus und den Kern gebracht. Unsere Abwehr hatte nicht den Besten Tag, vor allem benötigt Kempe mal eine Gedenk Pause !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   garrus
    (727 Beiträge)

    23.09.2012 19:27 Uhr
    Hast Du eigentlich
    gelesen, was ich geschrieben habe?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3319 Beiträge)

    23.09.2012 19:57 Uhr
    ja,
    ich meine ja auch den über dir ! der nicht auf dem Spiel war.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    22.09.2012 23:38 Uhr
    ...
    Ja, wir haben Punkte verschenkt.
    Ja, wir haben heute Scheiße gespielt
    Ja, wir sind trotzdem der KSC!

    3 Siege in Folge sollten in dieser Liga doch zu schaffen sein und schon stünde man oben. Ich ziehe meine Bilanz zur Winterpause. Das Wort Abstiegskampf habe ich für dieses Jahr jedenfalls nicht im Repertoire. Sollen die Kölner jetzt auch von Kreisliga sprechen? Oder die Hoppelheimer? Oder die Schaben?

    Wer 2x 3:0 gewinnt kann ja auch einmal 1:2 verlieren ohne das gleich die sportliche Qualität angezweifelt wird? Und nur weil der Trainer mit seinen Wechseln einmal falsch liegt, ist er noch lange nicht schlecht. Aber ihr wärt sicher die besseren Trainer.

    Die Menschen unter euch, die IW und OK die Schuld zu schieben sind einfach nur lächerlich. Was bitte hat der Präsident mit dem sportlichen zu tun? Richtig, gar nix. Und was hat OK mit dem sportlichen zu tun? Ein wenig mehr. Aber die Einkäufe waren für die Dritte Liga absolut Top.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    23.09.2012 11:34 Uhr
    Top Einkäufe
    und 1 Punkt zum Abstiegsplatz ???? Du wirst ja immer doller in deinen Aussagen. Du passt zum ganzen Club. Immer alles schön reden, Fakten zählen nicht. Weiter so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (84 Beiträge)

    22.09.2012 22:43 Uhr
    Ich muss zugeben
    dass eine Heimpleite gegen Burghausen in meiner Gedankenwelt bisher nicht vorkam. Weil ja bekanntlich nicht sein kann was nicht sein darf.
    Ähnlich wie roli und andere wollte ich auch genügend Spiele abwarten bis zu einem Zwischenbilanzkommentar. Nach 10 Spielen steht nun in der Tabelle statt dem erhofften 5 3 2 ein 2 5 3 .
    Als Kommentar reicht da ein einziges Wort: m a g e r .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (479 Beiträge)

    22.09.2012 22:39 Uhr
    ...meine schlimmsten Befuerchtungen
    ....sind eingetreten.Nach dem eiskalten motivationslosen Auftritt des Praesidenten auf der mv am Montag kein Wunder das motivationslose Spiel der Mannschaft....der Fisch stinkt vom Kopf her, da kann der Trainer machen was er will.....
    Ich wollte unter Welle nicht arbeiten..ich hoffe dass wellenreuther endlich einsieht dass er keinen Schimmer vom Fussball hat und zuruecktritt bevor der ksc insolvent ist.....munz for president!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   garrus
    (727 Beiträge)

    23.09.2012 09:14 Uhr
    Munz for president?
    glaub mir, so bescheuert ist der nicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (479 Beiträge)

    23.09.2012 09:45 Uhr
    ...da
    Koenntest du recht haben...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 4 5 6 7 8 .... 15 16 (16 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.