Browserpush
96  

Karlsruhe KSC gewinnt Topspiel gegen Braunschweig

Der Karlsruher SC hat den nächsten Heimsieg eingefahren und am 16. Spieltag Eintracht Braunschweig durch einen Treffer von Manuel Torres mit 1:0 (1:0) bezwungen.

Zwei personelle Wechsel in der Startformation hatte KSC-Cheftrainer Markus Kauczinski am Sonntagnachmittag unternommen. So kehrten Manuel Gulde und Dominic Peitz gegenüber der Anfangself beim 0:0 in Darmstadt zurück. Reinhold Yabo fehlte erkrankt, Jan Mauersberger nahm auf der Bank Platz.

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga - 16. Spieltag

Von der ersten Minuten an drängten die Hausherren in die Offensive und sorgten für ordentlich Beschäftgung in der Braunschweiger Hintermannschaft. Die erste richtig gute Karlsruher Möglichkeit sahen die Zuschauer in der achten Spielminute: Manuel Torres stand allerdings aus Sicht der Schiedsrichter im Abseits, so dass der anschließende Treffer von Hiroki Yamada nicht anerkannt wurde.

Kurz darauf scheiterte erst Yamada an Rafal Gikiewicz, der Nachschuss von Jonas Meffert landete auf dem Tornetz (11. Spielminute). Nach der starken Anfangsphase ließ der KSC etwas nach, hatte das Geschehen jedoch auch weiterhin unter Kontrolle. Ein Fehler im Mittelfeld sollte in der 23. Spielminute die beste Gästechance einleiten, als Raffael Korte aus zentraler Position knapp am linken Pfosten vorbei schoss.

Nach knapp einer halben Stunde der nächste Abschluss der Hausherren, der die Führung mit sich hätte bringen können. Peitz versuchte sein Glück aus der Distanz, das Spielgerät strich Zentimeter über das Aluminium. So dauerte es bis zur 39. Spielminute, ehe das erlösende 1:0 für den KSC fiel. Manuel Torres war der Schütze. 

Im zweiten Durchgang zog sich der KSC deutlich mehr zurück und ließ Braunschweig dadurch mehr Spielraum. Dadurch bekam auch Dirk Orlishausen Beschäftigung, hielt sich allerdings schadlos und seiner Mannschaft damit den knappen Vorsprung fest. Dennoch mussten die Badener bis zur letzten Sekunde um die drei Punkte bangen, auch weil die Hausherren im zweiten Durchgang zu nachlässig mit ihren Chancen umgingen.

Aufstellung Karlsruher SC: Orlishausen - Valentini, Gulde, Gordon, Max - Meffert, Peitz - Torres, Yamada - Nazarov (85. Krebs) - Hennings (75. Van der Biezen).

Eintracht Braunschweig: Gikiewicz - Kessel, Correia, Reichel, Hedenstad - Theuerkauf (66. Vrancic), Boland - Korte (65. Khelifi), Zuck - Nielsen, Ryu (79. Kruppke).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (96)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   cheddow
    (254 Beiträge)

    07.12.2014 20:05 Uhr
    Danke Orle
    sonst wären die so positiven, euphorischen Kommentare hier nicht zustande gekommen. 1. Hz top 2,Hz. Glück... zuviele Ballverluste im Mittelfeld die in der Vorwärtsbewegung nie sein dürfen. Danke an die 4erkette und an Orle, daß sie die katastrophlalen Fehler von Torres und Peitz ausgebügelt haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bluhdworschd
    (72 Beiträge)

    07.12.2014 19:36 Uhr
    Geht doch...
    ... wenn man(n) will - starke Partie:
    Zuhause aus der Kabine aufs Feld und mal klarstellen, wer hier zuhause ist, prima Einstellung, weiter so.
    Das war heute mit Abstand die beste Heimleistung seit längerer Zeit, bärenstarker Yamada, den ich gerne mal auf der 10 Spielen sehen würde :o Meffert auf der 6 heute auch wieder äußerst souverän - spielt mit Intelligenz und gewinnt locker seine Zweikämpfe, weiter so Bub, das wird...
    Momentaufnahme der Tabelle heute noch genießen und ab morgen voll auf 60 einstellen - Wünsche mir maximale Punkte für die die letzten 3 Spiele, so dass wir Weihnachten gemütlich angehen können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2317 Beiträge)

    07.12.2014 19:24 Uhr
    Wer nach dem 16ten Spieltag auf Platz 3
    steht, muss wohl zu den Aufstiegsaspiranten gezaehlt werden, Punkt - und die, die sich staendig zieren, "ja nee, doch wir nicht, sind doch gerade erst aus Liga 3 hoch gekommen", sollten so langsam mal der Realitaet ins Auge sehen. Man kann an der heutigen Mannschaftsleistung wirklich nicht viel kritisieren - die Abwehr stand stabil, hat wenig zugelassen und das, was doch irgendwie durchkam, wurde vom Orle herausragend glatt gezogen. Eine Anmerkung will ich mir aber dennoch erlauben: Der Peitz ist defensiv absolut ueberrgagend und vom Einsatz her, kann mich keinen Besseren wuenschen - erobert er sich aber den Ball, dann stehen die zwei, drei guten Aktionen, die er hat, in keinem Verhaeltnis zu der Gefahr, die er mit seinen Gruselpaessen in der Vorwaertsbewegung immer wieder heraufbeschwoert. Yamada war herausragend und hat mit seiner heutigen Leistung erneut gezeigt, dass er "mehr" kann, als die linke Seite zu beackern. Der schreit foermlich nach der 10, aber einer hoerts nicht.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2317 Beiträge)

    07.12.2014 19:37 Uhr
    Bei Herrn vdB denke ich, dass es im
    Interesse aller das Beste waere, wenn er im Winter zu einem Drittligisten wechseln wuerde, dem er helfen kann - bei uns kann er das nicht mehr. Sehr angetan war ich von dem Max heut - der scheint sich in die richtige Richtung zu entwickeln, genau wie der Meffert. Wir haben eine Truppe zusammen, die uns wieder an die grossen Fleischtoepfe heran bringen kann - schoen, dass der Krebs nun wieder eine Option ist. Man darf jetzt nur nicht nachlassen, sollte in der bevorstehenden Pause ueber ein paar Abgaenge und punktuell auch ueber Verstaerkungen nachdenken. Letztendlich ist nach vorne hin, der letzte Pass zu oft unpraezise und wir machen untem Strich zu wenig aus den Moeglichkeiten, die sich ergeben. 21 Tore nach Spieltag 16 - selbst1860 hat nur zwei Tore weniger geschossen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Robert1959
    (2189 Beiträge)

    07.12.2014 22:27 Uhr
    Man kann schon noch einiges verbessern!
    Viele Dinge kann man auch trainieren, das Passpiel, die Freistöße. Die Eckbälle wurden heute besser getreten, nur die Köpfe muß man noch anpassen!
    Van der Bizen ist nicht so schlecht, wie er sich heute zeigte-Er ist eigentlich ein Strafraumspezialist, aber in der zweiten Hälfte kamen wir kaum einmal in die Reichweite des Strafraumes! Junge Spieler haben immer wieder ein Formloch, siehe auch Alibaz, Park- Ob Stoll noch einmal wird? Und den Mast haben wir ja auch noch! Beim Aufstieg muß die Mannschaft verstärkt werden!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Opa51
    (459 Beiträge)

    07.12.2014 17:18 Uhr
    halleluja
    Jo isch denn schu waihnachden?

    Der Japaner erstmal richtig überzeugend! Der Peitz halt wie immer.
    Abwehr alle Gut.
    Meffert lernt es noch. Der Spanier und der Naza eher nicht.
    Der Rest eher Durchschmitt.
    Noch zwei / drei solcher Siege und der Abstieg ist verhindert.
    Noch Fragen??????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (940 Beiträge)

    07.12.2014 20:28 Uhr
    Weihnachten?
    Wie können sie ein christliches Familienfest mit dem Proletensport Fußball in Verbindung bringen?

    Das Weihnachtsfest ist das Fest der Liebe und nicht das Fest der Prolls.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (34 Beiträge)

    08.12.2014 19:29 Uhr
    457 mal
    DEPP= Volldepp
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1 Beiträge)

    08.12.2014 09:08 Uhr
    Verbittert?
    Und Sie sind sicherlich ein verbitterter Mensch, der nichts anderes zu tun hat, als permanent negative Kommentare abzugeben und Leute anzupöbeln. Wenn Sie schon vom Fussball als Proletensport reden und ich Ihr Benehmen so anschaue, müssten Sie der Oberfussballer sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BlockE4
    (167 Beiträge)

    07.12.2014 17:06 Uhr
    super..
    vorallem die 1. Halbzeit..klasse ! absolut ruhig und abgeklärt 3 Punkte
    eingefahren. gut gemacht Jungs!! weiter so..ihr dürft aber gerne auch mal mehr als 1 Tor schiessen grinsen
    4 min Nachspielzeit fand ich einen Witz - so was gibt es normalerweise nur in Kaiserslautern . 4min für was ? lächerlich ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen