105  

Hamburg KSC darf weiter hoffen – Unentschieden gegen den HSV

Der Bundesliga-Traum des Karlsruher SC geht weiter. Im Relegations-Hinspiel trennten sich die Badener und der Hamburger SV mit einem 1:1-Unentschieden. Das entscheidende Rückspiel findet am Montag (Anpfiff 19 Uhr) im heimischen Wildpark statt.

Die erste gute Nachricht ereilte die Badener schon einige Zeit vor dem Anpfiff. So meldete sich Stürmer Rouwen Hennings trotz Einblutung im Sprunggelenk fit und konnte auflaufen. Dominic Peitz und Reinhold Yabo kehrten nach abgesessenen Sperren in die Anfangsformation zurück. Hiroki Yamada indes musste mit Wadenproblemen passen.

Hennings erzielt früh das wichtige Auswärtstor

Man wolle sich nicht verstecken und versuchen das eigene Spiel durchzuziehen, hatte KSC-Cheftrainer Markus Kauczinski im Vorfeld erklärt. Auch hatte er geäußert, dass man in Hamburg geduldig agieren müsse und auf seine Chance lauern. Doch doch lange dauerte es garnicht, denn bereits in der vierten Spielminute schlug Rouwen Hennings zu und markierte das 1:0 für den Zweitligisten. Dimitrij Nazarov glänzte als Vorlagengeber und schickte seinen Mitspieler auf der linken Seite mit einem Pass in die Tiefe auf die Reise. Hennings wurde von Johan Djourou nicht attackiert und ließ Torhüter Rene Adler keine Abwehrchance.

Mit dem wichtigen Auswärtstor im Rücken konnte sich Karlsruhe auf eine stabile Defensivarbeit konzentrieren und auf sein schnelles Umschaltspiel bei Kontern vertrauen. Dem HSV fiel hingegen kaum etwas ein, um gegen die beste Defensive der 2. Fußball-Bundesliga (26 Gegentore) eine gefährliche Offensivaktion zu starten. Entsprechend verdiente sich der KSC auch die knappe Pausenführung, auch wenn Pierre-Michel Lasogga noch einmal per Distanzschuss ein Warnsignal in Richtung Gästetor von Dirk Orlishausen abgab. 

Doppeltes Pech für den KSC kurz nach dem Seitenwechsel. So scheiterte zunächst Manuel Torres freistehend an der Querlatte, kurz darauf knallte auch der Schuss von Nazarov ans Aluminium" Die Gastgeber wirkten nicht erst seit dieser Situation von der Rolle. Karlsruhe konnte sich das Geschehen in aller Ruhe anschauen und weiter lauern. Dass man sich gegen den Erstligisten allerdings keine Nachlässigkeit erlauben darf, zeigte sich in der 73. Minute. Daniel Gordon leistete sich einen Querschläger, was Ivo Ilicevic nutzte, um dem "Bundesliga-Dino" mit dem 1:1-Ausgleich wieder Leben und Hoffnung einzuhauchen.

In einer spannenden Schlussphase hatte der HSV einige gute weitere Möglichkeiten, doch Orlishausen und seine Vorderleute hielten sich schadlos. Einzig die 10. Gelbe Karte für Peitz war ein kleiner Wermutstropfen, denn der Mittelfeldspieler fehlt damit am Montagabend gesperrt.

Aufstellung Hamburger SV: Adler - Westermann (56. Diekmeier) , Djourou, Rajkovic, Ostrzolek - Kacar, Diaz - Olic (89. Beister), Holtby (69. Stieber), Ilicevic – Lasogga.
Karlsruher SC: Orlishausen - Valentini, Gordon, Gulde, Max - Peitz, Meffert - Torres, Nazarov - Yabo (75. Krebs) – Hennings (90. Micanski).
Schiedsrichter: Aytekin (Oberasbach) 
Zuschauer: 56 615
Tore: 0:1 Hennings (4.), 1:1 Ilicevic (73.)
Gelbe Karten: Diekmeier, Holtby, Kacar, Westermann / Peitz, Valentini
Beste Spieler: Ostrzolek, Ilicevic / Torres, Nazarov

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (105)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   vielvordahinter
    (1453 Beiträge)

    29.05.2015 12:11 Uhr
    @ Man sollte die Aussage kurz nach dem Spiel nicht auf die Goldwaage legen.
    Man sollte die Aussage überhaupt nicht auf die Goldwaage legen, egal ob kurz nach dem Spiel oder wann auch immer.Die Aussage war , und das war klar erkennbar, nicht auf das Zünden von Feuerwerkskörpern betreffend.

    @ "hätte die Pyro-Affen nicht gezündelt, würde sich niemand an der Aussage von Orle stören."

    ....jaja hätte, hätte Fahrradkette ...und hätte der Hund nicht geschiessen , hätte er den Hasen bekommen..

    Macht euch mal locker wegen der sch...Pyro.Am Monatg wird es mit Sicherheit wieder Pyro geben und möglicherweise sogar auf Seiten des Nocherstligisten!Das wird wie in Vergangenheit und in der Zukunft, ganauso wie Schlägerein und Beleidigungen, einfach nicht zu verhindern sein!?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvordahinter
    (1453 Beiträge)

    29.05.2015 11:38 Uhr
    @.sagt der Keeper "am Montag wird der Wildpark brennen
    "Anstatt dass die Spieler ihre "Fans" (???) darum bitten diese Pyro-Scheiße zu unterlassen, provozieren sie mit solchen Aussagen das ja nur noch"

    ...also mit Verlaub, sie schreiben Mist!?

    Das war von Dirk O.auf die zu erwartenden Stimmung im ausverkauften Wildpark bezogen und nicht auf möglich gezündete Feuerwerkskörper!

    Und ja, es ist scheißegefährlich,verboten und unsozial wenn Feuerwerkskörper im Stadion gezündet(und vor allem auf Menschen geworfen)werden.Aber es ist auch verboten, unsozial und gefährlich, wenn geschlägert und beleidigt wird.Aber das ist halt eben, unerfreulicherweise, nun mal so.Die Welt ist nun mal nicht perfekt!Bestimmt sind bei den militanten Pyrobeschimpfern auch solche dabei die am 31.12 jeden Jahre mit 3,7 Promille Feuerwerkskörpern bei großen Sylvesterveranstaltungen mit Menschenmassenansammlungen zünden und ansonsten immer päpstlicher sind als der Papst, wenn es um Pyro geht !?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haustier
    (1319 Beiträge)

    29.05.2015 10:29 Uhr
    hä?
    "am montag wird der wildpark brennen" ist ein synonym (!) mit anderer bedeutung ... dieses ist sicherlich kein aufruf dazu, dass am montag jeder sein eigenens streichhölzchen mitbringen soll.

    kommentare wie der deine sind wirklich "zum mäuse melken".

    p.s. das ist auch ein synonym, nicht das du nun in die nächste tierhandlung rennst und dich daran versuchen möchtest zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Susi76
    (331 Beiträge)

    29.05.2015 10:39 Uhr
    Übrigens
    Bin ich nicht die einzige der diese Antwort "aufgestoßen" ist - habe da heute mit einigen über den Spruch diskutiert... eben mit dem Hintergrund der Bengalo-liebenden "Fans"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   abakaba
    (97 Beiträge)

    29.05.2015 11:15 Uhr
    Ach Susi...
    ...waren es nicht auch solche Leute wie du und deine Bekannte die sich letztes Jahr über den Gaucho-Tanz empört haben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    29.05.2015 10:58 Uhr
    Na, wenn du sonst keine Sorgen hast, Mädle, ...
    dann ist ja alles in Butter. (Vorsicht, Synonym!)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Susi76
    (331 Beiträge)

    29.05.2015 10:39 Uhr
    Soso
    ein Synonym also.

    Aber Pyrotechnik wird dann am Montag keine gezündet?

    Klar kenne ich den Ausdruck... bin ja nicht von gestern... aber gerade bei den KSC-"Fans" muss man aufpassen was man sagt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsruherin
    (178 Beiträge)

    29.05.2015 11:02 Uhr
    Nicht
    alles auf die Goldwaage legen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Stadionfrage
    (154 Beiträge)

    29.05.2015 09:08 Uhr
    Unkraut vergeht nicht
    und strunzdumme was weis ich die meinen das ist toll so'n Scheiß abzufackeln und damit kund zu tun wie toll sie ihren Verein lieben.....? leider auch nicht!

    Man muss Mitleid haben mit ihnen sie sind zu dumm, sie wissen nicht was sie tun, sie sind sowas wie degenerierte Einzeller, da wächst leider kein Hirn mehr, völlig unbrauchbar für die Evolution!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Samoht500
    (696 Beiträge)

    29.05.2015 07:31 Uhr
    Richtig!
    Zumal die Schwachköpfe wohl schon vergessen haben, dass der KSC unter "Bewährung" steht und nun somit das erste Heimspiel in der neuen Saison voraussichtlich mit einem Teilausschluss der Fans stattfinden wird!

    Toller Beginn für die neue Saison...fast wie damals in der 3. Liga!

    Überragende Leistung des KSC in Hamburg, dafür aber ein erbärmlicher Auftritt der Pyro-Ultras!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 .... 10 11 (11 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.