Browserpush
21  

Karlsruhe/Osnabrück/Frankfurt KSC-Auftakt auf Eis? VfL Osnabrück schaltet aus Kostengründen Rasenheizung ab

Schneebedeckte weiße Straßen und kühle Minus zwei Grad Celsius: Nicht nur Karlsruhe ist derzeit von der weißen Pracht betroffen, sondern auch das 460 Kilometer entfernte Osnabrück in Niedersachsen. Am Samstag, 26. Januar, tritt dort der Karlsruher SC zu seinem ersten Punktspiel im Jahr 2013 an. Aber nur vielleicht, denn wie lokale Medien in Osnabrück berichten, hat der Verein aus Kostengründen seine Rasenheizung abgestellt.

Ob sie im Vorlauf zum KSC-Gastspiel wieder eingeschaltet wird, ist demnach noch offen. Dürfen die das denn? ka-news hat beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) nachgefragt.

Ein Artikel der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) dürfte einige Anhänger des Karlsruher SC, die bereits eine Eintrittskarte und möglicherweise ein Zugticket für das Spiel in Niedersachsen haben, wohl stutzig machen: Der VfL Osnabrück hat aus Kostengründen vorläufig seine Rasenheizung abgeschaltet.

Über 1.000 Euro täglich: VfL Osnabrück schaltet Rasenheizung aus

Das berichtete die NOZ unter Berufung auf den VfL am Dienstag, 15. Januar. Die Testspiele wurden demnach auf einen Kunstrasenplatz verlegt. Ob die Heizung am kommenden Dienstag, 22. Januar, eingeschaltet wird, um dem Rasen rechtzeitig vor dem ersten Punktspiel 2013 gegen den KSC einzuheizen, sei noch offen - zumal die winterliche Großwetterlage ein Spielen eventuell ohnehin unmöglich machen könnte.

Aber da scheint es ja noch den anderen Punkt zu geben: Die unterirdischen Installation in der osnatel-Arena soll täglich über 1.000 Euro Betriebskosten verheizen - viel Geld für einen Verein, der finanziell mehr als angeschlagen ist und Mitte Dezember nur knapp der Insolvenz entging.

Kann der VfL Osnabrück aus Kostengründen die Rasenheizung einfach abschalten und damit eine Spielabsage gegen die Gäste aus Karlsruhe in Kauf nehmen, fragte sich auch ein ka-news-Leser unter der Ankündigung zur SWR-Übertragung des Spiels. Zudem dachte er über einen möglichen KSC-Sieg am Grünen Tisch des Sportgerichts nach, sollte das Spiel fahrlässig und aus Kostengründen abgesagt werden. Denn die damit verbundenen logistischen Planungen und Kosten des KSC und seiner mitreisenden Fans würden bei einer Absage über den Haufen geschmissen. ka-news hat in der Frankfurter Zentrale des DFB, unter dessen Obhut die 3. Liga steht, nachgefragt.

Rasenheizung in Liga 3 keine Pflicht

Dort heißt es in der Antwort an ka-news, unter Verweis auf die offiziellen Durchführungsbestimmungen für Fußballspiele (§ 7), dass grundsätzlich jeder Verein dazu verpflichtet ist, das Spielfeld mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln auch bei schlechter Witterung bespielbar zu machen. Auf die Rasenheizung aus Kostengründen zu verzichten, ist demnach von DFB-Seite nicht vorgesehen. "Daher beobachtet der DFB die Einzelfälle, bei denen Vereine vorhandene Rasenheizungen nicht einschalten, aufmerksam und kritisch und steht in entsprechendem Austausch mit den Vereinen", so ein Sprecher auf Anfrage von ka-news.

Eine Rasenheizung ist für Mannschaften in der 3. Liga keine Pflicht, im Gegensatz zu den 36 Vereinen der 1. und 2. Bundesliga. Eine generelle Pflicht für die Vereine der 3. Liga war jedoch schon auf der Tagesordnung des DFB: "Eine mögliche Pflicht zur Unterhaltung einer Rasenheizung wurde mit den Vereinen bereits mehrfach diskutiert. Bisher hat man sich jedoch - unter anderem aus Kostengründen - dafür entschieden, dies nicht verpflichtend einzuführen", so der DFB-Sprecher weiter. Das Thema bleibe aber in der Diskussion.

Schaltet der VfL rechtzeitig seine Rasenheizung wieder ein?

Sollte der VfL Osnabrück die Rasenheizung abgeschaltet lassen und eine Spielverlegung gegen den KSC Wirklichkeit werden, muss der Verein aber wohl keine Konsequenzen fürchten - auch wenn er damit gegen die Bestimmungen des DFB verstößt. Denn für den VfL wäre es wohl erst dann von Nachteil, würde er die wirtschaftlichen Gründe den witterungsbedingten gegenüber dem DFB vorziehen. Bereits im Februar 2012 hatten einige Vereine der 3. Liga auf das Einheizen des Platzes verzichtet - ohne Konsequenzen des DFB.

Aber was, wenn es der Karlsruher SC wissen will, wegen des Osnabrücker Sparkurses vor das Sportgericht zieht und sich auf die Durchführungsbetimmungen des DFB bezieht? Das Ergebnis wäre offen, bisher sind nämlich keine vergleichbaren Fälle bekannt. Verlegungen oder Absagen aus diesem Grund konnten bisher auf Arbeitsebene des DFB geklärt werden - nicht juristisch. Ob der VfL Osnabrück es darauf ankommen lassen will, und die Heizung nicht rechtzeitig einschaltet, bleibt abzuwarten. Zudem könnte weiterhin das deutsche Winterwetter dem Karlsruher Gastspiel in Niedersachsen einen Strich durch die Rechnung machen, dann nämlich, wenn trotz Rasenheizung der Schnee den Spielbetrieb auf Eis legen würde.

Mehr zum Thema:

KSC-Anpfiff 2013: SWR zeigt Auswärtsspiel in Osnabrück live im TV

VfL Osnabrück entgeht Insolvenz

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (21)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Andyrudy
    (41 Beiträge)

    20.01.2013 01:01 Uhr
    Angst
    Das ist ja wohl ganz klar....die Osnabrücker haben Schiss....Staffelt und Co die Hosen voll!!!

    Wo wir auch spielen....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13039 Beiträge)

    20.01.2013 11:35 Uhr
    und dem Hudec verpassen sie vorsorglich einen "Gelben",
    bevor der noch das Nervenflattern bekommt und ein Eigentor fabriziert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (113 Beiträge)

    18.01.2013 23:32 Uhr
    Kleine Anmerkung:
    In meinen Augen wohl eher nur ein Rasenproblem

    Kapazität: 16.667 Plätze (davon 14.885 überdacht)

    Wo Dach überm Kopf, keine vereisten Ränge grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13039 Beiträge)

    19.01.2013 12:10 Uhr
    zumindest weiter oben dürfte das richtig sein,
    in vielen Stadien sind aber die unteren Reihen dem Wetter ausgesetzt. Der Wind spielt dabei eine entscheidende Rolle.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1203 Beiträge)

    18.01.2013 18:35 Uhr
    Die..
    Brauerei Herforder spendet übrigens mittlerweile für jeden im Osnabrücker Land verkauften Bierkasten 1 Euro für die anfallenden
    Kosten der Rasenheizung, damit dieses Spiel dann doch stattfinden kann.

    Hoffen wir einmal, dass dort genug gesoffen wird...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Abadu
    (469 Beiträge)

    18.01.2013 21:39 Uhr
    Aktuell fehlen nur noch rund 4800 Kästen
    für den sportlichen Hochgenuss. Damit das Ganze läuft, müssen nur jeweils 4 Zuschauer einen Kasten leersaufen.
    Das gibt eine tolle Stimmung auf den Rängen - ganz im Sinne des DFB.
    Wer nix trinkt, gibt seine 5 Flaschen an die Nebenfrau / den Nebenmann ab.
    Nicht mehr Saufen für den Regenwald sondern Saufen für die Rasenheizung...
    Das könnte doch Hoepfner auch machen: für je einen Kasten gibt's einen Euro für neue Toiletten.
    Dann könnte das Ganze auch würdig entsorgt werden: Hoepfner Pilsner unerreicht, viere g'soffe - sechse.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NackterMann
    (721 Beiträge)

    19.01.2013 19:45 Uhr
    warum
    Sollte Hoepfner das tun?

    Wird ja leider nicht mehr ausgeschenkt im Wildpark...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Antichrist
    (1609 Beiträge)

    19.01.2013 11:00 Uhr
    Wollte eigentlich bei dem Wetter zu Hause bleiben.
    Aber das ist jetzt ech´n Argument für ´ne Auswärtsfahrt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   santana
    (1333 Beiträge)

    18.01.2013 17:29 Uhr
    Jedes Jahr
    der selbe Mist: kaum ist die "Winter"-Pause des DFB vorbei, beginnt der Winter in D erst richtig. Vielleicht sollten die Herren in Frankfurt mal darüber nachdenken, die Winterpause den in unseren Breiten im Allgemeinen üblichen Wetterbedingungen anzupassen, sprich in der 1. Dezemberhälfte, denn da schneit es in D fast nie.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13039 Beiträge)

    18.01.2013 16:19 Uhr
    am besten wäre es,
    wenn Osnabrück aus Kostengründen seine Mannschaft vom Spielbetrieb ganz abmeldet.

    Dann ist der KSC Tabellenführer!

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen