330  

Stuttgart Bittere Derbypleite: KSC unterliegt in Stuttgart 2:0

Rabenschwarzer Tag für den Karlsruher SC: Im Derby beim VfB Stuttgart II unterlag der Fußball-Drittligist mit 2:0 (2:0) und kassierte damit am dritten Spieltag die erste Saisonpleite.

Gleich drei personelle Wechsel nahm KSC-Cheftrainer Markus Kauczinski vor der Partie vor: Für Philipp Klingmann kehrte Dennis Cagara auf die linke Abwehrseite zurück. Dazu bekam Selcuk Alibaz den Vorzug im Mittelfeld, Hakan Calhanoglu blieb nur der Platz auf der Bank. Dort fand sich auch Stürmer Elia Soriano wieder, der von Timo Kern aus der Startformation verdrängt wurde.

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga - 3. Spieltag

Egal welche Taktik sich der KSC vor der Partie zurechtgelegt hatte, nach nicht einmal drei Minuten wurde sie bereits über den Haufen geworfen. VfB-Kapitän Tobias Rathgeb trat einen Freistoß von der rechten Seite, der Ball wurde abgefälscht und damit unhaltbar für Karlsruhes Schlussmann Dirk Orlishausen - 1:0 für die Hausherren (3. Spielminute).

Nach diesem frühen Rückstand tat sich der KSC schwer, in die Partie zu finden. Offensiv fehlte es, wie schon in den ersten beiden Partien dieser Saison, einmal mehr an Durchschlagskraft. Sowohl Alibaz (22.) als auch Danny Blum (24.) scheiterten freistehend an VfB-Keeper André Weis.

In der 29. Spielminute dann das 2:0 für die Stuttgarter. Die zweite Mannschaft des VfB nutzte einen Konter über die rechte Seite, den Christoph Hemlein erfolgreich ins lange untere Eck verwandelte.

Der KSC sah sich in der Halbzeitpause gezwungen auf den Spielverlauf zu reagieren und brachte zwei neue Spieler: Hakan Calhanoglu kam  für Kern, Philipp Klingmann ersetzte Cagara, der große Probleme auf seiner Abwehrseite hatte.

Zehn Minuten waren im zweiten Spielabschnitt gespielt, da hatte Karim Benyamina die wohl größte Chance für den KSC: Nach einem Querpass von Calhanoglu trat der Stürmer den Ball aus zwei Meter aber über die Querlatte. Da in der Offensive noch immer die Ideen fehlten, brachte Kauczinski in der 66. Spielminute mit Elia Soriano einen neuen Stürmer. Für ihn ging Alibaz.

Doch auch dieser Wechsel trug keine Früchte. Vor 19.970 Zuschauer in der Mercedes Benz Arena hatte zwar Soriano (76.) noch eine gute Möglichkeiten zumindest den Anschluss zu erzielen, doch das Aufbauspiel der Badener blieb über weite Strecken zu fehlerhaft, zu uninspiriert, zu durchschaubar. Auch der Kopfball von Benyamina nach Flanke von Calhanoglu ging über die Latte (83.).

Unterm Strich bleibt es damit dabei: Der KSC hat noch viel Arbeit vor sich, möchte er die Saison erfolgreich bestreiten. Um das Heimspiel am kommenden Mittwoch, 8. August, gegen den VfL Osnabrück erfolgreich zu bestreiten, bedarf es auf jeden Fall einer deutlichen Leistungssteigerung.

Aufstellung VfB Stuttgart II: Weis - Vitzthum, Röcker, Vier, Lang - Khedira, Rathgeb - Janzer (89. Enderle), Berko - Benyamina (79. Breier), Hemlein (85. Cecen).
Karlsruher SC: Orlishausen - Schiek, Stoll, Mauersberger, Cagara (46. Klingmann) - Haas, Krebs - Alibaz (66. Soriano), Kern (46. Calhanoglu), Blum - Benyamina.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (330)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schwarzvoraugen
    (3515 Beiträge)

    06.08.2012 17:10 Uhr
    Iashvilli
    ein vernueftiges Zukunftskonzept anbieten und fertig. Nur ein Beispiel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1924 Beiträge)

    06.08.2012 12:58 Uhr
    Damals, als wir 3.Liga spielten,
    hatten wir nach vier Spieltagen 8 Punkte und verloren am 8.Spieltag erstmals in Jahn Regensburg .Sollten wir Mittwoch gewinnen haben wir 5 Punkte. Somit liegen wir nich sehr viel schlechter als 2000/2001.Man kann auch mal was Positives schreiben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grunemer
    (1374 Beiträge)

    06.08.2012 14:54 Uhr
    ich befürchte
    sie haben nach dem fünften Spieltag immer noch 2 Punkte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   coyotecarl
    (1496 Beiträge)

    06.08.2012 13:04 Uhr
    Also positiv ist,
    dass das effektive und gezielte Ausnutzen der Möglichkeiten die Anhänger zu enttäuschen, seit Jahren gut klappt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    06.08.2012 12:43 Uhr
    ...
    Ich jedenfalls komme am Mittwoch und fahre nach Bielefeld.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (301 Beiträge)

    06.08.2012 13:28 Uhr
    Kennst du John Wayne?
    Wayne interessierts !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1324 Beiträge)

    06.08.2012 12:44 Uhr
    juckt
    hier jeden...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1924 Beiträge)

    06.08.2012 12:31 Uhr
    Wenn unser KSC
    am Mittwoch gegen Osnabrück gewinnt, dann liebe KSC-Freunde, haben wir die Schuldigen. Es wurde das Presidium gewechselt, es wurde der Trainer mehrmals gewechselt, es wurde die Mannschaft mehrfach gewechselt, nur die Fans sind immer die gleichen geblieben. Und wenn unser KSC am Mittwoch ohne uns gewinnt, dann liegt es wohl auf der Hand,wer an dem Dilemma die Verantwortung trägt................ (Ironie) sollten wir aber dennoch verlieren, dann bleibt nur noch ein Schuldiger übrig........ ich kann euch sagen,wer das dann ist............Ratet mal....... es hat viele ,stinkende Dixiklos aussenrum......und schwabbelige Würste werden da verkauft.....Na wer kommt drauf.......Ein Fluch liegt darüber........genauuuu...ganz leise...es ist unser Wildparkstadion........
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   coyotecarl
    (1496 Beiträge)

    06.08.2012 12:38 Uhr
    Dass das Stadion
    auch anders kann, hat es schon bewiesen. Die Leute, die in den Trikots rumlaufen und sich "Mannschaft" schimpfen noch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   elch
    (501 Beiträge)

    06.08.2012 11:41 Uhr
    Also ich bin überrascht!
    Ich dachte aus den ersten drei Spielen holen wir gerade mal einen Punkt. Nun sind es zwei.
    Mal schauen wo das hingeht, aber der KSC ist zur Zeit dort wo er sich in den letzten Jahren wohlgefühlt hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 .... 32 33 (33 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.