265  

Karlsruhe Erneut verloren: KSC unterliegt Pauli 0:2

Der Karlsruher SC setzt seine Niederlagenserie fort und verliert zu Hause 0:2 gegen den FC St. Pauli. Für den Karlsruher SC ist es die fünfte Niederlage in Folge - der Club steht jetzt nur noch einen Punkt und einen Platz vor dem Relegationsrang 16.

Florian Bruns brachte die Hamburger in der 17. Minute mit einem Freistoß in Führung. Gerade einmal 17 Sekunden nach dem Wiederanpfiff legte Marius Ebbers den zweiten Treffer nach (46.). Der KSC kassierte bereits die fünfte Niederlage in Serie und steht jetzt nur noch einen Punkt und einen Platz vor dem Relegationsrang 16.

Delron Buckley schießt - und trifft den Pfosten

Dabei hatten sich die Karlsruher in einer unterhaltsamen und mit hohem Einsatz geführten Partie lange Zeit gegen die Fortsetzung ihrer Talfahrt gewehrt. Bereits nach 45 Sekunden traf Delron Buckley den Pfosten. In der 37. Minute hatte der Favorit noch einmal Glück, als der ehemalige KSCer Carsten Rothenbach den Ball an die Latte des eigenen Tores lenkte.

Die Gastgeber spielten vor 18.978 Zuschauern engagiert, waren aber erneut zu schwach in der Abwehr und viel zu harmlos im Angriff. Linksverteidiger Thorben Stadler wurde bereits nach nicht einmal einer halben Stunde ausgewechselt.

Fünfte Niederlage für den KSC - sechster Sieg für Pauli

Vor den Augen ihres ehemaligen Trainers Holger Stanislawski ließen die Kiez-Kicker hinten ebenfalls zu viel zu. In der Vorwärtsbewegung war St. Pauli deutlich spielstärker und abgeklärter. Schon vor der Pause hätten die Gäste bei einer großen Chance von Fin Bartels alles klarmachen können (22.). Mit Ebbers Blitztor nach der Pause brachen sie den Widerstand des KSC und brachten den sechsten Sieg im achten Saisonspiel anschließend mühelos nach Hause. Für den KSC ist es dagegen die fünfte Niederlage in Folge. Die ka-news-Leser behielten also leider Recht: in der ka-news-Tagesumfrage hatten sie dem KSC heute schon die Niederlage prophezeit.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (265)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Clausi
    (303 Beiträge)

    22.09.2011 07:03 Uhr
    Gerüchte
    Soundmaster hat wahrscheinlich Recht. Die Geschichte mit dieser möglichen Fusion glaube ich auch nicht. Für unseren KSC hätte eine solche Fusion ganz sicher viele Vorteile und wäre ein Gewinn. Aber für Hoffenheim gibt es doch wirklich keinen Grund, mit diesem KSC zusammenzugehen. Aber, wer weiß, im Fussball ist nichts unmöglich. Ich habe von diesem "Gerücht" zum ersten Mal vor ca. 3 Wochen gehört. Offizielles gibt es aber noch nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (998 Beiträge)

    22.09.2011 00:41 Uhr
    Unglaublich mal wieder....
    dass sich in Karslruhe und Mannheim die Leute nicht darüber aufregen, was der pöbelnde Mob an wüsten und asozialen Beleidigungen abgelassen hat, sondern immer nur gegen die vergleichweise harmlose Gegenmassnahme eines Brummtons, der vergleichsweise harmlos war.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (244 Beiträge)

    22.09.2011 00:48 Uhr
    Ganz einfach
    Gesänge, Sprechchöre, die halt auch teilweise mal unter die Gürtellinie gehen können, gehören seit vielen Jahren und Jahrzehnten zum Fußball. Überall. Künstliche Pieptöne aus einem Lautsprecher gehören nicht zum Fußball. Nirgendwo. Aber was hat Hoffenheim schon mit Fußball zu tun...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (998 Beiträge)

    21.09.2011 23:56 Uhr
    IQ unter 50
    An diesen Posts zu "Fusion" sieht man doch mal wieder die Durchschnittsintelligenz hier, wenn die Leute so einen Scherz auch noch kommentieren! Was für einen irren Grund könnte Hoffenheim haben um über eine Fusion mit irgendeinem Verein überhaupt nur nachzudenken? Für was - wozu? Hoffenheim steht top da in Liga 1 - natürlich dank Grosssponsor Hopp. Warum sollte der darüber nachdenken sich um einen Verein zu bemühen, bei dem die "Fans " öffentlich gegen Sponsoren hetzen?
    Und Tradition? Ha ha ha - den KSC gibt es seit 1952 und die TSG Hoffenheim seit 1899 - der KSC und seine Gründervereine haben ein paar Erfolge mehr gehabt, aber die sind nun auch nicht sooo toll, dass sie zu einer herablassenden Diskussion über Traditionen berechtigen.
    Aus allen Hoffenheim Diskussionen hört man nur den blanken NEID heraus und das ist erbärmlich - vor für ALLE Vereine die Hopp Abfuhren erteilt haben und nur blanken Hassneid gegen die Erfolge der TSG und das tolle Stadion haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (516 Beiträge)

    22.09.2011 00:25 Uhr
    Dann
    geh mal dahin wo alles toll ist,und nimm gleich was mit,was zur
    Manipulation in diesem tollen Stadion gegenüber Gästefans
    eingesetzt werden kann .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (998 Beiträge)

    22.09.2011 00:37 Uhr
    Gäste-Fans
    Was willst Du Nase Massnahmen gegen den pöbelnden Mob, der ständig die Beleidigung grölt "Hopp Du Sohn einer Hxxx" und für den sich sogar der Vereine BVB schämt hier bewerten - Du bist doch auch nur dumm und asozial wenn Du auf diese Tour blöken willst
    Solche Fans die solche Beleidigunen ablasen gehören bestraft - nur krank
    Solche Fans, die wie in Köln Fäkalien in den Gästeblock werfen - krank
    Solche Fans, die wie die Karlsruher auswärts Feuerwerk einsetzen - krank
    Solche Polemiker, wie Du hier, die nur anhnungslosen Müll posten= KRANK
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (516 Beiträge)

    22.09.2011 21:58 Uhr
    Soundm.....der
    einzige kranke dürften sie wohl sein,leute als assozial zu beschimfpen
    gehen sie nach Hoffenheim,und lassen sie die KSC-Fans in Ruhe .
    Da waren wir schon Fans des KSC da waren sie noch flüssig......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (6 Beiträge)

    21.09.2011 16:09 Uhr
    was-------
    Was wartet auf einen Verteidiger zu bringen, ist die Verteidigung unserer Katastrophe .......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    21.09.2011 15:00 Uhr
    ...
    Manche hier glauben doch nicht im Erst das der KSC mit seiner über 100 jährigen Tradition mit einem Verein wie Hoffenheim fusioniert???

    Ich glaube ihr habt einen Schaden, sorry. Ihr KSC Kenner.^^

    In Rostock gibt es einen Sieg. Ansosnten muss ich RS leider auch die Kompetenz als Trainer absprechen auch wenn ich nicht sicher bin ob ein Nachfolger es besser macht. Lavric halte ich zusammen mit Mahop für guten Sturm, den Ball abschirmen kann er ja.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    21.09.2011 18:42 Uhr
    Ich hab mich
    schon gefragt wie lange es dauert bis einer mit der Tradition ankommt. grinsen

    Beim KSC sinds eher so knapp 50 Jahre. Und wie ist er entstanden? Wodurch? Achtung, gleich kommt das böse F-Wort.

    Wobei eine Fusion mit Hoffene natürlich absoluter Quatsch ist, ich weiss gar nicht warum einige hier auf diese, zugegebenermassen gute, Provokation anspringen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 26 27 (27 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.