115  

Karlsruhe DFB-Pokal: KSC erreicht zweite Runde

Der Karlsruher SC steht in der 2. Runde des DFB-Pokals. Gegen Ligakonkurrent Alemannia Aachen behielten die Badener am Sonntagnachmittag in einem hart umkämpften Spiel mit 3:1 (1:1) die Oberhand.

Bereits nach sieben Minuten führte Aachen vor 15.118 Zuschauern im Wildparkstadion mit 1:0. Vorangegangen war eine Fehlerkette des KSC im Defensivverhalten, die schließlich darin endete, dass Dennis Kempe Marco Stiepermann im Strafraum regelwidrig von den Beinen holte. Kevin Kratz verwandelte den fälligen Elfmeter zur Gästeführung. KSC-Keeper Dirk Orlishausen ahnte zwar die richtige Ecke, war aber machtlos beim platziert in linke untere Eck geschossenen Strafstoß.

Der KSC benötigte einige Minuten um diesen Rückschlag zu verarbeiten. Doch nach rund einer Viertelstunde erhöhten die Blau-Weißen den Druck merklich. Noch waren die Angriffe aber zu ideenlos. Schließlich war es der Ex-Aachener Patrick Milchraum, der mit einem Schuss aus 25 Metern verdient zum Ausgleich für den KSC traf (26. Minute).

Kurz darauf hatte Klemen Lavric gar die Möglichkeit zur Führung, sein Schuss ging aber deutlich am Gehäuse von Aachens Keeper Bay Waterman vorbei (27.). Nach 35 Minuten prüfte Steffen Haas den Torwart der Gäste. Der KSC schien die mit harten Mitteln kämpfenden Gäste gut im Griff zu haben, da erzielte Aachen nach einem erneuten Abwehrfehler fast die 2:1-Führung. Glück für die Blau-Weißen, dass Alper Uludag im Abseits stand (38.).

Vier Minuten später musste sich KSC-Keeper Dirk Orlishausen mächtig strecken, um den direkt geschossenen Freistoß von Kevin Kratz aus 28 Meter abzuwehren. Auf der Gegenseite vergab Lavric nach Flanke von Florian Lechner noch einmal eine gute Möglichkeit zur Halbzeitführung (44.).

Aachen kam deutlich besser aus der Pause, hatte durch Stiepermann nach wenigen Sekunden eine gute Chance (46.). Auch anschließend machte sich der KSC durch individuelle Fehler in der Abwehr immer wieder das Leben schwer und konnte sich bei Torwart Orlishausen bedanken, der das Remis festhielt.

Nach 57 Minuten die nächste Großchance für Aachen: Niklas Hohenender verlor im Strafraum den Ball an Reinhold Yabo, der in die Mitte auf Uludag ablegte. Orlishausen konnte seinen Schuss parieren, der Abpraller landete allerdings vor den Füßen von Benjamin Auer. Erneut rettete nur das Abseits den KSC vor einem Rückstand.

Der KSC brauchte lange, bis er wieder ins Spiel fand. Erst in der 66. Minute hatte Lavric eine gute Chance, schoss den Ball nach Ecke von Timo Staffeldt aber deutlich über die Querlatte. Nach 73 Minuten wechselten die Karlsruher zum ersten Mal, für den angeschlagenen Delron Buckley kam Gaetan Krebs. In der 76. Minute kam Thorben Stadler für Milchraum.

Stadler war dann auch gleich Ausgangspunkt der nächsten KSC-Chance. Nach einem weiten Einwurf des Verteidigers kam Lavric zum Kopfball, bekam aber keinen Druck hinter das Leder (77.). Sechs Minuten später dann Eckball für den KSC. Stadler trat die Kugel hoch in den Strafraum, dort stieg Dennis Kempe am höchsten, köpfte den Ball aus kurzer Distanz zum erlösenden 2:1 für die Blau-Weißen ins Netz (83.). Krebs in der Nachspielzeit traf ins leere Tor zum 3:1.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (115)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (97 Beiträge)

    03.08.2011 09:14 Uhr
    also zum kran und der anzeigetafel...
    kann ich nur sagen, endlich mal eine video-leinwand im wildpark.
    hoffentlich kommt ne neue leinwand und die alte wird nicht repariert.
    nach nen neuen stadion siehts nicht aus, aber wenn bei dieser tollen Mannschaft auch nur 15000 ins Stadion gehen, wird es wohl nichts.
    Habe mir eine Karte am Haupteingang gekauft, in ner Megaschlange gewartet und war dann auch in der 15minute des Spieles im Stadion.
    Seit wirklich langsam am Schalter, aber 13Euro für ne Sitz karte ist super, was will man mehr.
    Jetzt der VfB oder FCB zuhause... grinsen)
    PS. Staffeldt muß sich unbedingt steigern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (526 Beiträge)

    02.08.2011 23:13 Uhr
    So Dein Kommentar war...
    nicht Ernst gemeint....Hmhm @ Rolli....aber Du schreibst ihn!!!Wie auch ....Zitat....DU HAST EIGENTLICH KEINE EIGENE MEINUNG....UND WEITER....DU HAST KEIN HINTERGRUNDWISSEN.....Na den ....HULDIGE DEINEN PRIESTER IM STILLEN UND VERSCHONE UNS vor WEITEREN HULDIGUNGEN!!UNSEREN TRAINER ....ICH BETONE UNSEREN TRAINER.....BZW DIE AKTUELLE MANNSCHAFT ....MIT DER BORUSSIA aus Dortmund zu vergleichen......Respekt ROLLI.... dass zeugt von einen Sachverstand wie die Hühner beim Picken der Körner!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    02.08.2011 12:26 Uhr
    ...
    Und wenn wir dieses Jahr wieder 70 Tore schießen ist mir das egal wenn die Spiele weiterhin so souverän drehen :D Lecher macht Zimbo (obwohl er ein Schwabe ist) vergessen und der Milchraum/Stadler beide besser als ihr wisst schon wer :D
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    02.08.2011 12:23 Uhr
    ...
    Auswärtsfluch besiegen! 3 Punkte aus Aue! Dann Braunschweig schlagen Und mit breiter Brust zu den Ossis, wo wir auch gewinnen :D

    Lebt unseren Traum
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   roli
    (2058 Beiträge)

    02.08.2011 11:44 Uhr
    Kloppo
    ist eine einmalige Persönlichkeit. Er ist mit niemanden vergleichbar und kaum zu toppen. RS an Kloppo zu messen - damit würde man die Latte so hoch legen, dass RS nur untendurch springen kann. Also: RS sei bitte RS
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (113 Beiträge)

    01.08.2011 23:24 Uhr
    @Maulwurf
    dein Winterschlaf hat aber auch länger als geplant gedauert...jetzt gräbst du aber tief in der Vergangenheit. Winni Schäfer, UEFA-Cup... Also ich finde dass wir im Aufstiegsjahr und dem folgendem Jahr unter Becker eine wirklich geile Truppe hatten die aber mal richtig SPASS machte!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   roli
    (2058 Beiträge)

    01.08.2011 17:40 Uhr
    Ach Du liebe Zeit
    ....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (140 Beiträge)

    01.08.2011 17:05 Uhr
    Gewonnen tortz RS
    Was stellte er für 2 Innenverteidiger ( schon zum 3 X ) auf ?
    absolute Schwachpunkte und Fehler nur durch Super-Torwart bereinigt.
    Was war die Taktik in der 2. Halbzeit?
    Aachen würde in der 1. Halbzeit total beherrscht und in der 2. Halbzeit läßt man sie frei aufspielen.
    Was sollte die Auswechslung in der letzten Minute?
    Ein Tor von Aachen und in der Verlängerung hätten wir ohne Terrazino spielen müssen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maulwurf33
    (116 Beiträge)

    01.08.2011 22:20 Uhr
    RS wird der neue Klopp !
    Und Du Pfeife hast doch keine Ahnung !
    Nur zu Deiner Info Du Fussballflachzange, Auswechslungen in der letzten Minute bringen Zeit und da der KSC 2:1 gefuehrt hat wechsel man eben noch.

    RS hat eine ideale Mannschaft aufgestellt und einen Teamspirit geweckt, welcher seit Winni Schaefer nicht mehr vorgeherrscht hat. Und mit Winni sind wir nicht nur aufgestiegen,sondern auch in den UEFA Cup vorgedrungen. RS wird den KSC wieder nach oben fuehren und zwar schneller als Ihr denkt .......

    RS wir stehen hinter DIR !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1924 Beiträge)

    01.08.2011 12:53 Uhr
    So ist es Recht...
    eine Runde weiter, 258000 Euronen mehr auf dem Konto, eine Mannschaft die wieder Spass macht,Ehrgeiz zeigt,Wille hat,Zusammenhalt vorlebt,ein guter Manager,ein solider Trainer...jetzt lassen wir den jungs noch etwas Zeit für die Entwicklung und nächstes Jahr greifen wir nach den Sternen.Bin zufrieden, hab heut nix zum motzen.......geil.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 11 12 (12 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.