ka-Reporter

Karlsruhe 52 Tödlicher Fahrradunfall in Karlsruhe: Helmpflicht, ja oder nein? Die ka-news.de-Leser sind gespalten
Für manche ein absolutes "Muss", für andere ein "No-Go": der Helm beim Fahrradfahren. Doch erst kürzlich starb ein 58-Jähriger bei einem Unfall an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen. Der Mann soll laut Polizeibericht während seiner Fahrt keinen Helm getragen haben. ka-news.de hat darum bei euch nachgefragt: Ist es vielleicht doch an der Zeit, über eine Helmpflicht in Karlsruhe nachzudenken?
Wieselflink durch die City wuseln: Alltagsräder gibt es in verschiedenen Formen.
Karlsruhe ka-news.de unterwegs im Auftrag der Leser: Von ungewollten Goldfischen, kaputten Blitzern und ominösen Rauchwolken
Über 300.000 Menschen leben in Karlsruhe - das macht über 300.000 potentielle Quellen für Lesergeschichten. Auch 2019 haben uns davon einige erreicht - und in der Fächerstadt gibt es nichts, was es nicht gibt: Tieffliegende Drohnen, sprechende Bahnen und Radfahrer, die als Geisterfahrer unterwegs sind. Wir blicken zurück auf die besten Storys der ka-Reporter.
ka-Reporter Jahresrückblick 2018
Karlsruhe 53 KSC-Fans erzählen, was sie in Stuttgart erlebt haben: "Sie sagten, ich soll mir in die Hose machen - wir waren alle einfach hilflos!"
Auch zwei Tage nach dem baden-württembergischen Derby kochen die Emotionen der KSC-Fans noch hoch, noch immer ist für viele unverständlich, was da in Stuttgart passiert ist. Mehrere Fans haben sich an die ka-news.de-Redaktion gewandt und erzählen ihre Geschichte.
Für die Partie Stuttgart gegen Karlsruhe werden nur etwa 400 bis 600 Beamte eingesetzt.
Karlsruhe 7 Stromausfall in Karlsruhe: Stadtteile Hagsfeld, Rintheim und Waldstadt waren betroffen
Wie die Stadtwerke Karlsruhe auf Nachfrage von ka-news.de bestätigen, kam es am Donnerstag gegen 12 Uhr zu einem halbstündigen Stromausfall im Karlsruher Osten. Ursache war ein Problem im Umspannwerk Blöße im Stadtteil Hagsfeld, weswegen die Anlage sich abgeschaltet hatte. Es soll sich aber um einen Fehlalarm gehandelt haben.
(Symbolbild)
Karlsruhe Wenn der Schein trügt: Warum ein Riss im Pfeiler der Rheinbrücke doch keiner ist
Ein Leser, ein Bild, eine Frage: Zieht sich mitten durch den großen Stahl-Pfeiler der Rheinbrücke etwa ein Riss? Eher unwahrscheinlich, gerade jetzt, wo in den letzten Monaten so viele Bauingeniere die Brücke aufgrund ihrer Sanierung in Augenschein genommen haben - oder? ka-news.de beim Regierungspräsidium (RP) nachgehakt.
Sanierung Rheinbrücke im September 2019
Karlsruhe 2 Schadstoffe im Erdreich, provisorische Container statt Bürogebäude: Bis zur Eröffnung des Campingplatzes im Sommer 2020 ist viel Arbeit nötig
Seit zwei Jahren suchen Camper in Karlsruhe vergeblich nach einem Stellplatz, denn der einzige Campingplatz der Stadt hat seit dem Frühjahr 2018 seine Tore nicht mehr geöffnet. Nun neigt sich ein weiterer Sommer dem Ende, in dem Camper wohl oder übel an der Stadt vorbeifahren mussten. Im kommenden Jahr soll der Platz in Durlach wieder eröffnet werden: Mit Containern werden dann vorerst die nötigen Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.
Campingplatz Durlach geschlossen
Karlsruhe 150 Radfahrer als Geisterfahrer: Stadt Karlsruhe reagiert auf Beschwerden - und erntet Kritik
Karlsruhe ist eine Fahrradstadt. Das wurde ihr mehrfach attestiert, und so sieht man sich bei der Stadt auch selbst. Daher stellt sich vielen Pedalrittern nun die Frage, warum ihnen das (Rad-)Leben zwischen Ostring und Oststadtkreisel so schwer gemacht wird. Aufgrund der Baustelle dort fühlen sich viele Radler gezwungen, als Geisterfahrer unterwegs zu sein - und wurden dafür nun von der Stadt mit einem Ordnungsgeld bestraft. Denn der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) hat mehrfach im Bereich der Wolfartsweierer Straße kontrolliert.
Wer vom Ostring in Richtung Durlach möchte mit dem Fahrrad wird, sofern er nicht absteigt, zwangsläufig zum Geisterradler.
Karlsruhe 6 Querung mit "Hindernissen" - Fußgängerbrücke über den Stadtgarten und Zoo wirft Blasen
Die Karl-Birkmann-Brücke - die Fußgänger- und Radbrücke, welche sich über den Karlsruher Stadtgarten und Zoo spannt - hat aktuell einige Probleme mit ihrem Belag: In unregelmäßigen Abständen weist sie runde Blow-Ups, kleine Hügelchen, auf. Immer wieder kommen neue hinzu. Seit wann genau sie bestehen, kann nicht einmal die Stadt Karlsruhe sagen - wohl aber, warum sie auftreten und vor allem was man dagegen unternehmen will.
Karlsruhe 18 Verwenden statt Verschwenden: So können die Karlsruher Wasser sparen - auch bei hohen Temperaturen!
Die Karlsruher verbrauchen an heißen Tagen insgesamt fast 100 Millionen Liter Wasser - nicht nur für Getränke und eine erfrischende Dusche! Trotzdem kann auch bei großer Hitze der Wasserverbrauch gesenkt werden. Denn: Wasser ist keine erneuerbare Ressource und der Mensch sollte sparsam mit dem Lebenselixier umgehen.
Reines Trinkwasser, frisch aus der Leitung. (Symbolbild)
Karlsruhe Stadt verdreifacht Bußgelder für Hunde ohne Leine - Die Gründe und was Halter beachten müssen
Des Menschen bester Freund, der Hund, muss mehrmals am Tag raus, um sein Geschäft verrichten zu können. Viele Hunderassen brauchen zudem viel Bewegung und Auslauf. Doch egal wie - Hunde müssen an die Leine, vor allem in der Karlsruher Innenstadt oder den Parks. Wer sich nicht daran hält, muss ab sofort tiefer in die Tasche greifen.
Hundebesitzer in der Südoststadt
Karlsruhe Auto in Flammen: Unfall auf der Südtangente am Mittwochmorgen
Wie ein ka-Reporter der Redaktion mitteilte, kam es am Morgen zu einem Fahrzeugbrand auf der Südtangente. Wie Bilder zeigen, stand das Auto lichterloh in Flammen. Ein 52-jähriger PKW-Fahrer war an einem Stauende auf ein weiteres Auto aufgefahren, gibt die Polizei bekannt.
(Symbolbild)
Karlsruhe Falscher Alarm am Europaplatz: Sperrung wegen herrenlosem Koffer wieder aufgehoben, Polizei gibt Entwarnung
Wie die Polizei auf Nachfrage von ka-news.de mitteilt, kommt es am Europaplatz derzeit zu einem Großeinsatz der Polizei. Grund: Ein Koffer, der ohne Besitzer in einem Ladengeschäft gefunden wurde. Wie die Polizei inzwischen mitteilte, ist die Sperrung wieder aufgehoben, der Koffer habe sich als leer herausgestellt.
(Symbolbild)
Karlsruhe 65 Auf Gehwegen abgestellte Fahrräder erregen die Gemüter: Braucht Karlsruhe mehr Fahrradparkplätze?
Der Straßenraum in Karlsruhe ist hart umkämpft. Kaum sind die Autos von den Gehwegen weitgehend verschwunden, gibt es neue Probleme: Jetzt stehen die Fahrräder den Fußgängern im Weg. Der Platz im öffentlichen Raum ist begrenzt, eine gerechte Aufteilung schwer. Nicht selten wird der Unmut über mangelnden Platz kundgetan und es landet Müll im Fahrradkorb. Braucht Karlsruhe mehr Fahrradparkplätze, um die Gehwege frei zu halten oder würde es schon reichen, wenn mehr Fahrräder in Hausfluren, Hinterhöfen oder Fahrradkellern abgestellt werden?
Fahrräder auf Gehwegen
Karlsruhe 21 In der Kapellenstraße blitzt es doch nicht richtig! Was passiert jetzt mit den "falschen" Knöllchen?
Hier blitzt es doch nicht richtig! Vergangenes Wochenende wurden auf der Kapellenstraße Autofahrer bereits bei Geschwindigkeiten über 30 km/h geblitzt, obwohl außerhalb der Schulzeiten Tempo 50 erlaubt ist. Was sind die Ursachen für diesen "Blitz-faux-pas"? Wie funktionieren solche zeitgesteuerten Blitzer eigentlich? Und bekommt man als Betroffener sein unverschuldetes Knöllchen wieder zurückerstattet?
Die Blitzanlage an der Kapellenstraße löste am Wochenende falsch aus.
Karlsruhe 8 Wenn die Bahn an der Haltestelle "spricht": Hinter den lautstarken Durchsagen steckt ein Softwareproblem
Bei einigen Bahnen in Karlsruhe treten immer wieder Störungen auf, weshalb die Haltestellenansagen - statt nur im Inneren der Bahn - über die Außenlautsprecher zu hören sind. Das Problem ist schon seit April vergangenen Jahres bekannt. "Wir sind mit dem Hersteller im Gespräch", teilt der Karlsruher Verkehrsverbund mit.
Die neuen Niederflurfahrzeuge "Citylink NET 2012" sind seit Montag auf den Schienen der AVG unterwegs.
Karlsruhe 14 Drohne über der Innenstadt: Stadt Karlsruhe vollzieht in Kooperation mit KIT Wärmeprüfung von öffentlichen Gebäuden
Blinkende Lichter am Nachthimmel über Karlsruhe, grün und rot leuchtend. Viele Karlsruher haben sich daher an die ka-news-Redaktion gewandt und wollten wissen, ob da ein Ufo über der Fächerstadt schwebt. Dabei gibt es eine ganz weltliche Erklärung für die nächtliche Erscheinung.
(Symbolbild)
Karlsruhe 32 "In falsch verstandener Tierliebe ausgesetzt": Goldfischschwarm im Cityparksee kann zur Gefahr für die heimischen Tiere werden
Der See im Citypark in der Südstadt-Ost scheint sich zur "Unendlichen Geschichte" der Stadt Karlsruhe zu entwickeln. Jetzt wird ein neues Kapitel geschrieben, auch wenn der Inhalt vielleicht zunächst ein bekannter ist. Aber es geht um die tierischen Bewohner des Sees: Manche gehören dort nicht hin. So wie der Goldfischschwarm, der jüngst im See gesichtet wurde.
Fische im Citypark-See Südstadt-Ost
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen