Browserpush

7. DigiTALK: Fake News

Laden...
Mehr zum Thema
#digiTALK Karlsruhe: Plattform für digitale Gesellschaft und Netzkultur:


Der #digiTALK verbindet Talk die analoge und digitale Welt, indem er einen neutralen "dritten Ort" schafft, in dem sich die Akteure der digitalen Welt vernetzen können und gemeinsam aktuelle und relevante gesellschaftliche Themen diskutieren. Mit einem umfassenden Ansatz thematisiert #digiTALK das Digitale als neue soziale Sphäre und fragt nach den Auswirkungen der Digitalisierung auf die verschiedenen Bereiche unseres Lebens.

Die Themen sind bewusst kontrovers und teils provokant und verstehen sich als spezifischer Karlsruher Beitrag zu aktuellen Debatten und Themen wie "Liefergesellschaft", "Smart Data", "E-Government und Open Data", "Sharing Economy", "Gründerkultur" oder "Digitales Wissen".
Sie wollen als Referent mitwirken? > Speaker-Bewerbung hier! <

#digiTALK ist der digitale Stammtisch der Stadt. Die Veranstaltung ist keine reine Expertenveranstaltung, sondern ein offener Raum mit einem niederschwelligem Angebot für alle, die sich in Karlsruhe über Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Lebenswelt austauschen wollen.

#digiTALK ist diskursorientiert. Ziel ist nicht die Präsentation von Produkten oder unkritischen Positionen, sondern die spannungsreiche Konfrontation von widersprüchlichen Perspektiven auf ein gemeinsames Thema. Dabei treffen Speaker aus Karlsruher Unternehmen, Startups, Forschungseinrichtungen, Vereinen oder Kultureinrichtungen auf den Blick von außen.

Der nächste Talk findet am Freitag, 18. Juni, im Rahmen des EFFEKTE-Festivals am Kronenplatz statt. Im Mittelpunkt steht diesmal die Frage: "Wie sehen die (digitalen) Begegnungen der Zukunft aus?" Hierzu können die Teilnehmer mit Speakern des ZKM, der Karlsruher Ernst-Reuter-Schule sowie dem städtischen Amt für Informationstechnik und Digitalisierung diskutieren. Der digiTALK findet als hybride Veranstaltung statt: Wer nicht am Kronenplatz vor Ort sein kann, kann sich per Livestream zuschalten. Der Einlass vor Ort erfolgt ab 18.30 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, es gelten die Maskenpflicht sowie die Erfassung der Kontaktdaten.
Zum Livestream

Weitere Galerien Alle Bildergalerien
Karlsruhe , 03.12.2021
KSC-Training vom 2. Dezember
Der erste kleinere Zwischenfall: Die Jugendliche hat keinen Schülerausweis dabei. Reicht sie ihn nach muss sie keine Strafe zahlen.
Karlsruhe , 01.12.2021
3G-Kontrolle in Bahnen in Karlsruhe
Karlsruhe , 29.11.2021
Kellerbrand in Karlsruhe Neureut
Karlsruhe , 27.11.2021
KSC gegen Hannover am 27. November
Karlsruhe , 27.11.2021
Ulmer Corona-Intensivbus erreicht Karlsruhe
Bruchsal , 27.11.2021
Weihnachtsstadt "Brusl leuchtet"
Top-Galerien
Karlsruhe , 15.11.2021
Rundgang U-Straßenbahn November2021
Der erste kleinere Zwischenfall: Die Jugendliche hat keinen Schülerausweis dabei. Reicht sie ihn nach muss sie keine Strafe zahlen.
Karlsruhe , 01.12.2021
3G-Kontrolle in Bahnen in Karlsruhe
Karlsruhe , 07.12.2008
Nikolausfeier Tauchclub Muräne
Karlsruhe , 29.11.2021
Kellerbrand in Karlsruhe Neureut
Pforzheim , 24.11.2021
Unfall A8 zwischen Pforzheim-West und Pforzheim-Nord mit Rettungshubschrauber
Topmodels wie Claudia Schiffer sind es gewohnt, sich auch mal leicht bekleidet fotografieren zu lassen. Da ist es bis zum Nacktfoto nur ein kleiner Schritt. Die 41-Jährige wagte ihn 2009 für den "Playboy". Das war jedoch nicht das erste Mal: 1991 zum Beispiel zierte sich das Cover der spanischen Ausgabe.
überregional , 31.07.2012
Deutsche Promis im Playboy
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen