Zweite Rheinbrücke Karlsruhe: Infos, Neuigkeiten und aktuelle Planung

Rheinbrücke bei Karlsruhe, B10 Übergang zur Autobahn A65
Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Karlsruhe 19 Zweite Rheinbrücke: "Karlsruher Bürger sind dem Verkehrs-Minister egal"
Der Bau einer zweiten Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe rückt voraussichtlich näher. Die Landesregierungen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wollen den Bau beschleunigen. In Karlsruhe trifft diese Entscheidung auf gemischte Reaktionen.
(Symbolbild)
Wörth/Karlsruhe 13 Zwischen Karlsruhe und Wörth: Zweite Rheinbrücke kann schneller kommen
Der Bau einer zweiten Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe rückt voraussichtlich näher. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) berichtete am Donnerstag von einer Einigung mit Baden-Württemberg, nach der die Planung der Brücke für die Bundesstraße 10 von einem Streitpunkt losgelöst werden soll: einer Querspange zur B 36, die regional umstritten ist. Sie soll nun separat geplant werden.
Rheinbrücke bei Karlsruhe
Karlsruhe 12 Zweite Rheinbrücke: "Landesregierung muss notwendige Schritte angehen"
In den letzten Wochen wurde es still um die zweite Rheinbrücke. In einer Pressemitteilung bringen die CDU-Bundestagsabgeordneten Ingo Wellenreuther (Karlsruhe-Stadt), Axel E. Fischer (Karlsruhe-Land), Thomas Gebhart (Südpfalz) sowie Christian Hirte (zuständiger Abgeordneter aus dem Rechnungsprüfungsausschuss (RPA)) das Thema wieder auf dem Tisch. Sie wollen weiter Druck auf das Land machen.
Rheinbrücke
Karlsruhe/Bruchsal 10 Zweite Rheinbrücke: Karlsruher Politiker kritisieren Verkehrswegeplan
In Berlin wurde im März der Bundesverkehrswegeplan vorgestellt. Darin enthalten: wichtige Straßenprojekte in Baden-Württemberg. Doch nicht alle sind mit dem Plan zufrieden. Sowohl von den Karlsruher Grünen als auch von der FDP Karlsruhe-Land kommt Kritik - und zwar in Sachen zweite Rheinbrücke.
Rheinbrücke
Karlsruhe 19 Streit über zweite Rheinbrücke: "Wir müssen Nägel mit Köpfen machen!"
Karlsruhe braucht endlich eine zweite Rheinbrücke - darin sind sich die FDP und auch mehrere große Firmen in der Region einig. Am Dienstag brachte die Karlsruher FDP das Thema wieder auf die Agenda des Karlsruher Gemeinderats. Die entscheidende Frage: Wird etwa ein Brückenbau ohne entsprechende Anbindung geplant?
(Archiv)
Karlsruhe 59 Neues Firmen-Bündnis: "Karlsruhe braucht eine zweite Rheinbrücke!"
Karlsruhe braucht eine zweite Rheinbrücke - so sehen es die Firmen Daimler AG, Siemens AG, MiRO und Stora Enso. Die vier Industrie-Unternehmen haben in der vergangenen Woche eine eigene Initiative gegründet. Mit "#Pro2" werben sie für Unterstützer. Das Ziel: Bau einer zweiten Rheinbrücke mit Anbindung an die B36 ohne weiteren Verzug.
(Symbolbild)
Karlsruhe/Bruchsal 28 Erneute Rheinbrücken-Demo: FDP fordert sofortiges Baurecht
Die Freien Demokraten fordern ein sofortiges Baurecht für die Zweite Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth. Dies wird in einem Brief deutlich, den der Kreisvorsitzende der FDP Karlsruhe-Land Heiko Zahn und die beiden FDP-Regionalversammlungsmitglieder Manfred Will und Christian Jung am vergangenen Donnerstag, 31. März, an den CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl (MdB) gerichtet haben.
Die Rheinbrücke von Karlsruhe nach Wörth.
Karlsruhe 22 Bundesverkehrswegeplan 2030: Zweite Rheinbrücke soll Engpässe beseitigen
Am Mittwoch stellte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 vor. Dieser hat auch Konsequenzen für Karlsruhe und Umgebung. In einer gemeinsamen Pressemitteilung der TechnologieRegion Karlsruhe und des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein (RVMO) zeigen sich Oberbürgermeister Mentrup und Landrat Christoph Schnaudigel zufrieden mit den Aussichten für Verkehrsprojekte in der Region.
Rheinbrücke
Karlsruhe 12 Verkehrsplanung: Bund streicht Nordtangente und unterstützt 2. Rheinbrücke
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat am heutigen Mittwoch den Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 vorgestellt. Dabei hat der Bund seine Absicht, eine zweite Rheinbrücke mit Anschluss an die B36 zu bauen, bekräftigt.
(Symbolbild)
Karlsruhe 36 2. Rheinbrücke: CDU und Bundesregierung drängen auf Baurecht
Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Ingo Wellenreuther (Karlsruhe) und Thomas Gebhart (Südpfalz) sowie der Landtagsabgeordneten Bettina Meier-Augenstein (Karlsruhe) und Martin Brandl (Germersheim) fand am Mittwoch ein Vor-Ort-Termin zum Bau der zweiten Rheinbrücke statt.
Karlsruhe 20 Zweite Rheinbrücke: CDU kritisiert "grünes Wahlkampfgetöse"
Die CDU-Fraktion weist die Kritik der grünen Landtagskandidaten Alexander Salomon und Bettina Lisbach am Karlsruher Bundestagsabgeordneten Ingo Wellenreuther (CDU) wegen dessen Äußerungen zum Planfeststellungsverfahren zur zweiten Rheinbrücke zurück und erwartet ein schnellstmögliches Nachholen der fehlenden Planungen durch das Land.
Die Rheinbrücke Karlsruhe Maxau. Foto: Uli Deck
Karlsruhe 51 Grüne zu 2. Rheinbrücke: "Unverantwortlicher Umgang mit Steuergeldern"
Die Grünen widersprechen den Äußerungen des CDU-Bundestagsabgeordneten Wellenreuther, der Rechnungsprüfungsausschuss (RPA) würde das Land zum Abschluss des Planfeststellungsverfahrens für die zweite Rheinbrücke drängen. Richtig sei hingegen, dass der RPA das Bundesverkehrsministerium aufgefordert habe, die verkehrliche Wirkung einer Weiterführung der geplanten Zweite Rheinbrücke zur B36 zu untersuchen.
Rheinbrücke "Zweite Rheinbrücke" Faktencheck Rheinquerung
Karlsruhe 23 Zweite Rheinbrücke: "Druck auf Landesregierung wird immer stärker"
In Sachen zweite Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe wird der Druck auf die Landesregierung immer größer. Das berichten die Karlsruher Abgeordneten Ingo Wellenreuther, Axel E. Fischer und Thomas Gebhart (Südpfalz) in einer Presserklärung. Druck habe die Landesregierung dabei vom Rechnungsprüfungsausschuss (RPA) bekommen.
Die Rheinbrücke von Karlsruhe nach Wörth.
Karlsruhe 66 Tauziehen um Karlsruher Rheinbrücke geht auch 2016 weiter
Der seit Jahren dauernde Streit um die Zukunft des Rheinübergangs bei Karlsruhe setzt sich auch im neuen Jahr fort. Die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz müssen nach dem Willen des Bundes ihre Planungen für eine zweite Brücke überarbeiten.
Die Rheinbrücke Karlsruhe Maxau. Foto: Uli Deck
Karlsruhe 69 Zweite Rheinbrücke: Karlsruher Abgeordnete werfen Land Verschleppung vor
Die grün-rote Landesregierung tritt bei Planungen der zweiten Rheinbrücke massiv auf die Bremse. Das behaupten die Bundestagsabgeordneten Axel E. Fischer (Karlsruhe-Land), Ingo Wellenreuther (Karlsruhe-Stadt) und Thomas Gebhart (Südpfalz) in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Sie werfen der Landesregierung Verzögerungen vor.
Rheinbrücke bei Karlsruhe
Karlsruhe 24 Verzögerung um 1 Jahr: Bund verlangt Umplanung bei zweiter Rheinbrücke
Für das aktuelle Planfeststellungsverfahren zum Bau einer zweiten Rheinbrücke sind inzwischen alle Unterlagen vorhanden, teilt das Verkehrsministerium aus Stuttgart in einer Pressemeldung mit. Dennoch wird sich das Verfahren um rund ein Jahr verzögern. Grund sind Forderungen vonseiten des Bundes.
Rheinbrücke bei Karlsruhe
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen