zoo-karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Im Zoo Karlsruhe leben rund 5.000 Tiere in mehr als 300 Arten. Umzug, Auszug, Umbau: In welchen Gehegen gibt es Nachwuchs, wer zieht ein und wer muss den Zoo verlassen? Welche Tiere bekommen neue Gehege und wie funktioniert eigentlich die Tierpflege?

Alle Infos und Neuigkeiten rund um der Karlsruher Zoo finden Sie hier in unserem Dossier!

Karlsruhe Nach Eisbären-Debatte: Was tut der Zoo in Karlsruhe für den Artenschutz?
Elefanten, Löwen - oder wie zuletzt in Karlsruhe - Eisbären: Immer wieder löst die Haltung von Zoo-Tieren Diskussionen aus. Im Karlsruher Zoo bemüht man sich um artgerechte Haltungen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Projekte, die den Artenschutz fördern.
Eisbären im Karlsruher Zoo
Karlsruhe 7 Grüne rudern bei Antrag zurück: Karlsruher Zoo darf Eisbären behalten, aber...
Ist die Eisbärenhaltung noch zeitgemäß in Karlsruhe und weltweit? Genau darüber wurde am Dienstag im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen diskutiert. Allerdings stellte sich im Rahmen der Tagung heraus, dass das eigentliche Problem woanders liegt.
Eisbären waren schon seit langen Jahren eine Hauptattraktion des Karlsruher Zoos.
Karlsruhe 18 Gibt es bald keine Eisbären mehr im Karlsruher Zoo? Ausschuss tagt heute
Die Gemeinderatsfraktion der Grünen hegt auf lange Sicht Zweifel an der Eisbärenhaltung im Karlsruher Zoo, wie aus einer Vorlage des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen hervorgeht. Am 29. November tagt dieser, um über die Zukunft der Karlsruher Eisbären zu diskutieren.
Eisbär Lloyd ist der neuste Zugang im Karlsruher Zoo.
Karlsruhe Baby-Alarm im Zoo Karlsruhe: Zebra Binti ist Mama geworden!
Schwarz-weiß gestreift und einfach extrem niedlich. Im Karlsruher Zoo hat es am vergangenen Wochenende Nachwuchs gegeben! Eltern des kleinen Hengst-Fohlens sind Zebra-Dame Binti und ihr Gefährte William, die beide in der Afrika-Savanne leben. Was jetzt noch fehlt ist ein Name.
Zebra-Fohlen im Zoo Karlsruhe
Karlsruhe 9 Lichterfest 2023 in Karlsruhe: OB Mentrup würde es "gerne abschaffen" - die Stimmen aus dem Gemeinderat
Es ist beschlossen: Das Lichterfest im Karlsruher Zoo darf im kommenden Jahr wieder stattfinden. Allerdings war die Entscheidung bei der Gemeinderatssitzung eine sehr knappe Sache. 19 Stimmen dafür, 19 Stimmen dagegen. Der Grund: die alten Glühbirnen verbrauchen viel Strom und müssten durch LEDs ersetzt werden. Das kostet viel Geld. Da stellt sich doch die Frage: warum hat die Verwaltung nicht schon vor der Energiekrise daran gedacht? Die Stadträte vermuten: Das Lichterfest soll von der Bildfläche verschwinden.
Wenn es nach Frank Mentrup ginge, würde das Lichterfest gar nicht mehr stattfinden.
Karlsruhe Alles rund um den Zoo Karlsruhe: Öffnungszeiten, Preise und Geschichte
Seit seiner Eröffnung im Jahr 1865 kann der Zoo in Karlsruhe auf viele Veränderungen zurückblicken. Die Zoo-Geschichte, Preise und andere Infos hat ka-news.de für euch zusammengefasst.
Hyazinthara
Karlsruhe Zoo Karlsruhe-Fans aufgepasst! KVV-Abokunden erhalten eine Woche lang freien Eintritt
Von Montag, 12. September, bis einschließlich Sonntag, 18. September, können alle Abokunden des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) gegen Vorlage ihrer Abo-Karte kostenlos den Karlsruher Zoo besuchen. Das geht aus einer Pressemitteilung des KVV hervor. Dazu muss die Karte einfach nur an der Kasse vorgezeigt werden.
Im Karlsruher Zoo gibt es viele Tiere zu entdecken.
Karlsruhe Wetten, dass?...Thomas Gottschalk und Frank Elstner den Karlsruher Zoo besuchten?
Wettschulden sind Ehrenschulden. Aus diesem Grund statteten die Moderatoren Thomas Gottschalk und Frank Elstner dem Karlsruher Zoo am vergangenen Dienstag einen Besuch ab. Mit dabei waren fünf Schulklassen, die zuvor von Elster und dem Zoodirektor, Matthias Reinschmidt, ausgesucht wurden.
Thomas Gottschalk und Frank Elstner im Zoo
Karlsruhe Dominanzgerangel der "Grandes Dames" im Karlsruher Zoo: Saida und Jenny treffen nach acht Monaten direkt aufeinander
Dass Saida und Jenny aus dem Karlsruher Zoo sich "nicht wirklich" leiden können, hat die Stadt Karlsruhe bereits in einer Pressemitteilung vom 1. Juli betont. Beide Tiere gelten als recht dominant und schwierig in ihrem Sozialverhalten gegenüber anderen Elefanten. Nun wurde nach acht Monaten das große Stahltor entfernt, sodass die beiden in der Außenanlage aufeinandertreffen konnten. Das Resultat: "ein kräftiges, aber im Rahmen bleibendes Dominanzgerangel". Zuvor hatte das Tor die beiden voneinander soweit abgeschirmt, sodass Kontakt nur über den Rüssel stattfinden konnte.
Karlsruhe Dicke Luft in Karlsruhes Dickhäuter-WG? Saida und Jenny können sich nicht wirklich riechen
Vor mehr als acht Monaten ist Elefantenkuh Saida aus dem Zoo Leipzig nach Karlsruhe umgezogen. In der Altersresidenz für Asiatische Elefanten hat sie sich nach Angaben des Karlsruher Zoos seither gut eingewöhnt. Lediglich mit ihrer Mitbewohnerin Jenny scheint sich die 4,6 Tonnen schwere Elefantenkuh noch nicht so gut verstehen.
Das Tierpflegerteam aus dem Dickhäuterhaus trainiert mit Saida (links) und Jenny auf der Außenanlage.
Karlsruhe 4 Tod von Löwin Safo im Karlsruher Zoo: Wird der Stadtgarten bald zur Großbaustelle?
Löwin Safo hatte glückliches und vor allem langes Leben im Karlsruher Zoo. Nach ihrem traurigen und doch friedlichen Ende bricht eine neue Ära für den Stadtgarten an - in mehrerer Hinsicht, denn das Raubtierhaus soll es langfristig nicht mehr geben. Nur noch wenige Tiere trennen es letztlich von einer tiefgreifenden Umgestaltung. Wird der Zoo also zur nächsten großen Baustelle der Fächerstadt?
Löwin Safo wird sehr vermisst werden.
Karlsruhe 15 Löwin Safo mit 24 Jahren gestorben: Im Zoo Karlsruhe endet jetzt die Ära der Löwenhaltung
Traurige Nachrichten aus dem Zoo Karlsruhe: Raubkatzendame Safo, der letzte Löwe des Zoologischen Stadtgartens, ist am Montag mit 24 Jahren eingeschläfert worden. Mit ihrem Tod endet nun auch die Löwenhaltung in der Fächerstadt.
Safo galt als die älteste Zoo-Löwin in Europa.
Karlsruhe Charlotte und Lloyd in Love? So hoch sind die Chancen für Eisbär-Babys im Karlsruher Zoo
Seit Anfang April hat der Karlsruher Zoo einen neuen Mitbewohner: Das Eisbärenmännchen Lloyd aus dem Zoo am Meer Bremerhaven. Hier soll er dem Weibchen "Charlotte" Gesellschaft leisten. Inzwischen tauchen auf den Sozialen Netzwerken des Zoos immer mehr Videos und Bilder der beiden zusammen auf - spielend im Wasser, tobend in der Anlage. Die beiden wirken sehr vertraut. Bahnt sich hier etwa eine "Romanze" an? Wir haben beim Zoo nachgefragt.
Eisbären im Karlsruher Zoo
Karlsruhe Letzte Vogelgrippe-Einschränkung fällt: Exotenhaus im Zoo Karlsruhe hat wieder geöffnet
Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe kann ab sofort alle Einschränkungen wegen des Vogelgrippe-Ausbruchs Anfang Februar aufheben. Damit wird auch das Exotenhaus wieder geöffnet. Die Ergebnisse einer letzten Testreihe vom vergangenen Dienstag hatten bei allen Vögeln abermals negative Ergebnisse auf die "hochpathogene aviäre Influenza", auch bekannt als Vogelgrippe, gebracht, wie die Stadt mitteilt.
Matthias Reinschmidt zusammen mit Hyazinth-Ara Henry.
Karlsruhe 5 Neuer Eisbär im Karlsruher Zoo: Lloyd aus Bremerhaven folgt auf Blizzard
Der Karlsruher Zoo wird bald einen neuen Eisbären begrüßen können. Wie die Stadt am Montag mitteilt, wird der 21 Jahre alte Lloyd aus dem Zoo am Meer Bremerhaven ins Badische kommen. Er wird dann gemeinsam mit Eisbärenweibchen Charlotte leben. In Bremerhaven lebte Lloyd bislang mit Valeska zusammen, mit der er vier Jungtiere zeugte.
Der 21 Jahre alte Lloyd aus dem Zoo am Meer Bremerhaven hat bislang vier Jungtiere. In Karlsruhe soll er vorerst nicht züchten.
Karlsruhe Hat der Zoo Karlsruhe die Vogelgrippe überstanden? Flamingos dürfen wieder nach draußen
Im Zoo Karlsruhe gibt es keinen Fall der Vogelgrippe mehr. Das gab die Stadt Karlsruhe nun in einer Pressemitteilung bekannt. "Alle Tiere sind jetzt negativ auf das Virus, es ist ein ganz wichtiger Etappensieg", freut sich Zoodirektor Matthias Reinschmidt. Im Vogelbestand von rund 700 Tieren waren Anfang Februar 90 Tiere positiv getestet worden. In den ersten Tagen seien insgesamt 27 Tiere gestorben, darunter 14 Pelikane. Danach habe es keine Todesfälle mehr durch die Vogelgrippe gegeben.
Die leuchtenden Farben der Kubaflamingos erstrahlen in der Morgensonne: Aus Tierschutzgründen dürfen sie nun auch wieder die Außenanlage ...
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen