ksc-stadion

KSC Stadion
Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Karlsruhe 44 DFL erteilt Ausnahmegenehmigung: KSC darf ohne zweites Tribünendach in Liga 2 spielen
Die Geschichte um die Stadiondächer scheint nun also doch ein gutes Ende zu nehmen: Laut Medienberichten bekommt der Karlsruher SC die Ausnahmegenehmigung der Deutschen Fußball Liga (DFL) und darf somit in der kommenden Saison auch in der 2. Liga ohne Dach auf der provisorischen Südtribüne spielen.
Rundgang Wildparkstadion provisorische Tribüne
Karlsruhe 12 Bauantrag für KSC-Stadion eingereicht: Im November sollen Bauarbeiten am Stadionkörper beginnen
Von der ersten groben Planung bis hin zum Aufbau der provisorischen Tribünen - seit die Entscheidung über den Neubau des Wildparkstadions gefallen ist, hat sich rund um die Spielstätte des KSC einiges getan. Am Donnerstag, 2. Mai, folgte nun der nächste Schritt: Der Bauantrag wurde offiziell eingereicht, der erste Bauabschnitt soll Ende des Jahres starten können.
Geplantes KSC-Stadion aus der Vogelperspektive (Animation).
Karlsruhe 18 KSC reicht Beschwerde gegen DFL-Entscheidung ein: Streit zwischen Mentrup und Wellenreuther "beigelegt"
Wie die Stadt Karlsruhe und der Karlsruher SC in einer gemeinsamen Presseerklärung am Freitag mitteilen, wurde bei der DFL gegen die Entscheidung, dem KSC keine Ausnahmegenehmigung zu geben, Beschwerde eingelegt. Nun liegt es an der Deutschen Fußball Liga, die den Antrag erneut prüfen muss, ob der KSC in der 2. Liga ohne Dach spielen darf.
Stand Bauarbeiten Wildpark April 2019
Karlsruhe 90 Teure Tribünendächer: "Ich halte 800.000 Euro für rausgeschmissenes Geld" - Mentrup fordert KSC zum Handeln auf
So mancher würde sich wünschen, dass Ruhe in die Debatte um das KSC-Stadion einkehrt. Umbau, Neubau, Provisorien, Erdwälle, Tribünen - Pläne wurden gefasst und geändert. Aktuell sorgt ein nicht vorhandenen Dach über der provisorischen Südtribüne für Aufregung für Verwirrung, Drama und auch ein wenig böses Blut zwischen Stadt und KSC.
Werner Merkel, Leiter EIBS und Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt, bei einem Pressegespräch.
Karlsruhe 30 Wer, wie, was KSC-Dach - um was wird aktuell debattiert? Die wichtigsten Fragen im Überblick!
Nicht nur die provisorische Tribüne im Norden des Wildparkstadions, sondern auch die im Süden muss überdacht werden. Unter dieser Auflage erteilt die Deutsche Fußball Liga (DFL) dem Karlsruher SC die Lizenz für die 2. Bundesliga. Doch falls die Südkurve bis zum 1. September nicht überdacht wird, drohen dem Verein Sanktionen wie Geldstrafen oder Punktabzüge. Die Dächer werden also zum Politikum. Wir haben die wichtigstens Fragen im Überblick.
Die neue provisorische Tribüne kam zum ersten Mal zum Einsatz.
Karlsruhe 94 Erneut Ärger im Wildpark: KSC erhält keine Ausnahmegenehmigung für 2. Liga - Grund ist ein fehlendes Dach
Dunkle Wolken am Aufstiegshimmel: Wie der KSC in einer Pressemeldung bekannt gibt, hat die DFL den Antrag auf Ausnahmegenehmigung, nur eine der beiden provisorischen Tribünen zu überdachen, abgelehnt. Die Auflage sei es nun, bis 1. September auch die provisorische Südtribüne zu überdachen - sonst verstößt der Karlsruher SC gegen die Lizenzierungsauflagen für die 2. Bundesliga.
Rundgang Wildparkstadion provisorische Tribüne
Karlsruhe Baustelle KSC-Stadion: Ab jetzt stehen die Ultras auf einer neuen Tribüne - und die Gästefans auf der Gegengerade!
Im Wildparkstadion des Karlsruher SC hat am vergangenen Samstag das letzte Heimspiel mit der alten Südkurve stattgefunden. Seit Montag werden hier die ehemaligen Blöcke E1 bis E4 abgebaut. Bis das neue Stadion Mitte 2022 endgültig fertig ist, werden die Zuschauer auf provisorischen Tribünen stehen und sitzen. Die erste ist bereits fertig.
Karlsruhe 6 Baustelle KSC-Stadion: Ab jetzt stehen die Ultras auf einer neuen Tribüne - und die Gästefans auf der Gegengerade!
Im Wildparkstadion des Karlsruher SC hat am vergangenen Samstag das letzte Heimspiel mit der alten Südkurve stattgefunden. Seit Montag werden hier die ehemaligen Blöcke E1 bis E4 abgebaut. Bis das neue Stadion Mitte 2022 endgültig fertig ist, werden die Zuschauer auf provisorischen Tribünen stehen und sitzen. Die erste ist bereits fertig.
Karlsruhe 19 Souvenir-Jäger im Wildpark: KSC-Fans schrauben Sitzschalen ab - 700 Plätze sind noch übrig!
Bevor am Montag die Bagger an der Südkurve rollen, konnten sich Fans des Karlsruher SC an diesem Sonntag wieder die alten Sitzschalen als Erinnerungsstücke sichern. Schon seit dem frühen Morgen standen hart gesottene KSC-Fans vor dem Stadion Schlange, der große Andrang wie zuletzt im vergangenen November blieb aber aus.
Karlsruhe 8 Packt den Schraubenzieher ein! Vor dem Abriss der Südkurve dürfen sich Fans ihren Lieblingsplatz abschrauben
Im Karlsruher Wildpark geht es in Sachen Stadion-Neubau nun in die nächste Bauphase. Bevor ab Montag die Bagger anrollen, um die Südkurve abzutragen, können Fans des Karlsruher SC wieder die alten Sitzschalen mitnehmen. Packt den Schraubenzieher ein!
Karlsruhe 2 Nach Sondierung für Kampfmittel vor Aufbau der temporären Tribüne: "Vom Glück geküsst, auch wenn wir immer wieder Munition gefunden haben"
Welcher Karlsruher hätte nach den Jahren des Tauziehens gedacht, dass der Neubau des Wildparkstadions tatsächlich kommt. Viele hätten wohl verneint - umso schöner jetzt, dass die Bauarbeiten in vollem Gange sind, auch wenn es offiziell erst die Vorabmaßnahmen zum eigentlich Bau des Stadions sind. Nun ein erster Meilenstein: Die provisorischen Tribünen sind fertig. Zum Heimspiel gegen Meppen am Osterwochenende finden hier zum ersten Mal Fans ihren Platz.
Werner Merkel, Betriebsleiter des städtischen Eigenbetriebs "Fußballstadion im Wildpark".
Karlsruhe 14 Tribünen-Dächer, Schadstoffe und Fundstücke: Was passiert gerade auf der Stadion-Baustelle im Wildpark?
Der Karlsruher SC befindet sich mitten im Aufstiegskampf in der dritten Fußball-Liga. Neben dem Sportlichen tut sich auch in Sachen Stadionneubau etwas: Nach dem Abriss der Nordkurve steht mittlerweile die provisorische Tribüne - allerdings noch ohne Dach. Das soll in der Sommerpause montiert werden.
Die provisorische Tribüne vor der Nordkurve im Karlsruher Wildparkstadion.
Karlsruhe 1 Die Baustelle Wildpark kommt voran: Vorbereitungen für die provisorischen Tribüne laufen und auch der neue Wall nimmt Formen an
Seit November 2018 sind die Vorarbeiten für den Bau des neuen KSC-Stadions in vollem Gange. Seither wurde die Tribüne abgerissen und die Erde aufbereitet. Aktuell wird vor allem an den Provisorien gearbeitet. ka-news wirft einen Blick auf die Wildpark-Baustelle.
Bauarbeiten an der Nordkurve
Karlsruhe 44 Abstimmung über Dächer: Gemeinderäte votieren für alternative Variante - nur die Nordtribüne wird überdacht, KSC stellt Ausnahmegenehmigung
Es geht um 1,4 Millionen Euro oder die Lizenz, in der zweiten Liga Fußball zu spielen. Konkret geht es um ein Dach für die beiden provisorischen Tribünen für die KSC- und Gäste-Fans im Karlsruher Wildpark. Darüber stimmt der Gemeinderat am Nachmittag ab. Sollte der Beschluss, die Dächer zu mieten, abgelehnt werden, könnte der Verein Schadensersatz geltend machen.
Geplantes KSC-Stadion aus der Vogelperspektive (Animation).
Karlsruhe 33 Lässt die Stadt die KSC-Fans im Regen stehen? Gemeinderat entscheidet über Dächer für provisorische Tribünen - "Ohne Dach keine 2. Liga"
Jahrelang standen die Fans des KSC oder auch die Gäste-Fans in der Nord- und Südkurve unter freiem Himmel. Wenn nun durch den Umbau die provisorischen Tribünen kommen, könnten die ein Dach bekommen. Darüber entscheidet nun der Gemeinderat, ob er über 1 Millionen Euro locker macht, damit der Karlsruher SC die Statuten der DFL einhalten kann.
Das KSC-Stadion ist heute erneut im Gemeinderat.
Karlsruhe 12 Als Vorbereitungen für den Stadionumbau werden Erdwälle abgetragen: "Es läuft hervorragend - und die Entsorgung könnte billiger werden!"
Es ist nichts neues, wenn man in Karlsruhe erzählt, dass es lange gedauert hat, bis die Bauarbeiten für das neue Stadion für den Karlsruher SC endlich starten konnten. Was Jahre gedauert hat, wurde nun endlich gut: Seit November werden bekanntermaßen die ersten Vorarbeiten in Sachen Neubau gemacht. Konkret werden die Erdwälle in der Nordkurve abgetragen.
Werner Merkel, Betriebsleiter des städtischen Eigenbetriebs "Fußballstadion im Wildpark".
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen