KSC-History

125 Jahre Karlsruher FC Phönix 1894: Der Vorgängerverein des Karlsruher SC feiert am 6. Juni Jubiläum. Anlass für ka-news in der Vergangenheit zu graben. Ab Montag, 3. Juni, greifen wir daher in die historische Fotokiste: Täglich präsentieren wir Ihnen hier historische Fotos garniert mit spannenden Anekdoten aus der Geschichte des Karlsruher FC Phönix 1894. Reinschauen lohnt sich!
Karlsruhe 15 Von einer Hinrichtungsstätte zum heutigen Wildpark: So beschwerlich war der Weg zum ersten KSC-Stadion
Von der Hinrichtungsstätte über Exerzierplätze zum Wildpark-Stadion: Der KSC-Vorgängerverein Phönix Karlsruhe hat in Sachen Sportplatz eine sehr bewegte Geschichte hinter sich. Warum die Mystik dabei eine große Rolle gespielt hat und wie eine List den Weg für das erste Wildpark-Stadion ebnete - ka-news hat nachgeforscht.
Auf dem ersten Sportplatz ging es oft heiß her - wie hier beim 1:0-Sieg 1912 gegen die Stuttgarter Kickers.
Karlsruhe 6 125 Jahre Karlsruher SC: Roland Schmider und Rolf Dohmen gratulieren dem KSC
Der 6. Juni ist ein historischer Tag für den karlsruher Sc gewesen: An diesem Tag vor 125 Jahren gründete sich der Verein. Und die Gratulanten standen Schlange. ka-news hat mit dem ehemaligen Präsidenten beziehungsweise Sportdirektor gesprochen und Glückwünsche eingeholt.
Fanclub
Karlsruhe 6 Der KSC feiert 125. Geburtstag - und die Gäste kommen extra aus Berlin und Graz: Miniturnier im Wildpark zu Ehren des Traditionsvereins
Der Karlsruher SC feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum. Deshalb wird es ein Blitzturnier am 13. Juli geben, bei dem die Blau-Weißen auf Hertha BSC und Sturm Graz treffen, zu denen die Anhänger des KSC eine Fanfreundschaft pflegen.
Der Karlsruher SC feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum.
Karlsruhe Aufstände, Armbrüche und 0:10-Niederlagen: So spektakulär war der KSC-Fußball der Frühzeit
Die ersten Jahre des 1894 gegründeten KSC-Vorgängervereins Phönix Karlsruhe waren in jeder Hinsicht spektakulär. Hohe Niederlagen, Spielabbrüche, eine Rebellion des Spielführers und teure Trikots aus England - Fußballherz, was willst du mehr!
Hohe Kunst: Phönix-Spieler Emil Firnrohr verewigte seinen Kapitän Arthur Beier in Öl.
Karlsruhe 5 Das "Phantom" Karl Gustav Strube: Wie ein Amerikaner dem KSC das Fußballspielen beibrachte
Eine kleine Meldung und ihre große Geschichte: Am 9. April 1897 hatte das "Karlsruher Tagblatt" unter der Rubrik "Standesbuch-Auszüge" berichtet, dass am 8. April der amerikanische Kaufmann Karl Gustav Strube und die Karlsruherin Marie Schwarze in der badischen Residenz geheiratet hätten. Was kaum einer der Zeitungsleser gewusst haben mag: Für den süddeutschen Fußballsport war Strube eine wichtige Größe. Der US-Boy hatte dem jungen Team des KSC-Vorgängervereins Phönix Karlsruhe das Kicken beigebracht.
"Lufttorpedo": Phönix-Kapitän Arthur Beier (l.) beim Kopfball, der vor dem Ersten Weltkrieg eine "exotische Spezialübung" darstellte.
Karlsruhe 2 Wenn rebellische Turner Fußball spielen: So wild lief die Gründung des KSC vor 125 Jahren ab
Es gibt Großes zu feiern: Vor stolzen 125 Jahren entstand der Karlsruher SC - oder zumindest sein ältester Vorgängerverein, Phönix Karlsruhe! Die Schwarz-Blauen waren 1952 mit dem VfB Mühlburg zum Karlsruher Sport-Club fusioniert. Thomas Staisch hat in den Geschichtsbüchern nachgeforscht und weiß, warum die Gründung des Phönix im Juni 1894 nicht wirklich nach Plan verlief, sondern mehr einem jugendlichen Akt der Rebellion glich.
Der KSC-Vorgängerverein Phönix Karlsruhe wurde im Juni 1894 gegründet. Die Postkarte stammt aus dem Jahr 1909.
Eilmeldung So viel Karlsruhe steckt im neuen Deutschen Fußballmuseum!
Am 25. Oktober wird das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eröffnet. Autor Thomas Alexander Staisch konnte vorab für ka-news einen Blick in das Museum werfen. Ältester Film, Goldpokal, Siegestelegramm, Wildpark: So viel Karlsruhe steckt im neuen Deutschen Fußballmuseum!
Der Goldpokal: Phönix Karlsruhe gewann 1910 ein Turnier ein Mannheim - aus dem Besitz des KSC.
Eilmeldung 4 So viel Karlsruhe steckt im neuen Deutschen Fußballmuseum!
Am 25. Oktober wird das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eröffnet. Autor Thomas Alexander Staisch konnte vorab für ka-news einen Blick in das Museum werfen. Ältester Film, Goldpokal, Siegestelegramm, Wildpark: So viel Karlsruhe steckt im neuen Deutschen Fußballmuseum!
Die imposante "Viktoria" – Vorgängerin der "DFB-Salatschüssel". Darauf sind natürlich auch die Meisterschafts-Plaketten von KFV und ...
Eilmeldung 7 Von Wegele bis Kahn: Das ist die Karlsruher "Schule der Fußball-Helden"!
Die Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen. Ein berühmter Fußballspieler, Deutscher Meister und Nationalspieler gar, der am Karlsruher Helmholtz-Gymnasium die Schulbank drückte? Na klar, Oliver Kahn, wer sonst!
Entdeckt: Das Abi-Zeugnis von Phönix-Star Karl Wegele aus ,K' (=Karlsruhe), geboren 27.9.
Eilmeldung 1 1.175 Tore: Rekord-Kicker "Ezi" hat seine Ruhestätte in Karlsruhe
Auf dem Karlsruher Hauptfriedhof kann man einen eher unscheinbaren Grabstein mit der Inschrift "Ernst Wilimowski 1916-1997" finden. Was kaum einer der Friedhofsbesucher weiß: Willimowski (mit einem polnischen oder zwei deutschen "l" geschrieben) war ein echter Superstar der Fußballgeschichte!
Stolz: Willimowski 1980 in Karlsruhe - vor einem Bild seines ersten Länderspiels.
Eilmeldung 2 Mamma Mia: 101 Jahre alt - exklusive Fotos von Phönix Karlsruhe in Italien entdeckt!
Geheimtipp für alle Karlsruher Fußballfans: Wer als Tourist das italienische Modena unsicher machen will, sollte im bekannten Museum "Fondazione Fotografia" vorbeischauen. Grund: Dort sind acht einmalige Bild-Negative auf Glasplatten zu bestaunen, die Spieler von KSC-Vorgänger Phönix Karlsruhe bei einem Match vor stolzen 101 Jahren zeigen!
101 Jahre alte Fotografien, in toller Qualität! Vor dem Spiel in Modena: Die Phönix-Kicker beim Wurstessen (re.)?
Eilmeldung Karlsruher Fußball-Gechichte: Haben Sie alte Fotos, Zeitungsartikel und Co?
Der Karlsruher FV (KFV) hat eine ruhmreiche Geschichte,1910 wurde der Verein aus der Fächerstadt sogar Deutscher Meister. Diese Erfolge sind zwar längst Vergangenheit - doch der Verein besteht weiterhin. Im kommenden Jahr feiert der KFV sein 125-jähriges Bestehen. Für die Verantwortlichen ein passender Anlass, eine umfangreiche Vereinschronik zu erstellen. Dazu brauchen sie nun Ihre Hilfe.
Historische Aufnahme der KFV-Mannschaft. (von links nach rechts) [hinten: Hermann Kächele, Kurt Hüber, Ernst Hollstein; Mitte: Hermann ...
Eilmeldung 120 Jahre KFC Phönix: Alles Gute, KSC!
120 Jahre Karlsruher FC Phönix 1894: Der Vorgängerverein des Karlsruher SC feiert am 6. Juni Jubiläum. Anlass für ka-news in der Vergangenheit zu graben. Ab Montag, 2. Juni, greifen wir daher in die historische Fotokiste. Heute: Eine Fusion in Karlsruhe. Die neue Mannschaft von Phönix und Alemannia Karlsruhe präsentierte sich zum ersten Mal!
Das Fusions-Team: O.v.li. Leibold, Neumaier, Beier, Karth, Wegele und u.v.li.
Eilmeldung 120 Jahre KFC Phönix: Alles Gute, KSC!
120 Jahre Karlsruher FC Phönix 1894: Der Vorgängerverein des Karlsruher SC feiert am 6. Juni Jubiläum. Anlass für ka-news in der Vergangenheit zu graben. Ab Montag, 2. Juni, greifen wir daher in die historische Fotokiste. Heute: Eine Fusion in Karlsruhe. Die neue Mannschaft von Phönix und Alemannia Karlsruhe präsentierte sich zum ersten Mal!
Das Fusions-Team: O.v.li. Leibold, Neumaier, Beier, Karth, Wegele und u.v.li.
Eilmeldung 120 Jahre KFC Phönix: Darum darf sich der KSC "Deutscher Meister" nennen
120 Jahre Karlsruher FC Phönix 1894: Der Vorgängerverein des Karlsruher SC feiert am 6. Juni Jubiläum. Anlass für ka-news in der Vergangenheit zu graben. Ab Montag, 2. Juni, greifen wir daher in die historische Fotokiste. Heute: die Mannen von Phönix Karlsruhe sind am Ziel ihrer Träume - nach dem Finalsieg 1909 gegen Berlin!
Das Phönix-Meisterteam auf dem Bild: Hi.v.li.: Otto Michaelis, Otto Reiser, Robert Neumaier, Arthur Beier, Karl Schweinshaut, Wilhelm Noe.
Eilmeldung 6 120 Jahre KFC Phönix: Darum darf sich der KSC "Deutscher Meister" nennen
120 Jahre Karlsruher FC Phönix 1894: Der Vorgängerverein des Karlsruher SC feiert am 6. Juni Jubiläum. Anlass für ka-news in der Vergangenheit zu graben. Ab Montag, 2. Juni, greifen wir daher in die historische Fotokiste. Heute: die Mannen von Phönix Karlsruhe sind am Ziel ihrer Träume - nach dem Finalsieg 1909 gegen Berlin!
Das Phönix-Meisterteam auf dem Bild: Hi.v.li.: Otto Michaelis, Otto Reiser, Robert Neumaier, Arthur Beier, Karl Schweinshaut, Wilhelm Noe.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen