KSC-Aufstieg-2019

Dossier KSc Aufstieg 2019
Nach zwei entbehrungsreichen Jahren in der 3. Liga spielt der Karlsruher SC in der Saison 2019/2020 wieder in der Zweiten Bundesliga. Hier gibt es alles zum Thema Aufstieg, wo welche Party gefeiert werden oder wie der Kader für die kommende Saison aussehen wird. #nurderksc
Karlsruhe 12 Torschütze bleibt bis 2022: Marvin Pourié verlängert langfristig beim Karlsruher SC
Angreifer Marvin Pourié hat vorerst beim Karlsruher SC seine fußballerische Heimat gefunden. Der Spieler der Saison und Torschützenkönig der vergangenen Drittligaspielzeit verlängert seinen Vertrag langfristig bis 2022.
Marvin Pourie.
Karlsruhe 9 Zwei Verträge aufgelöst: KSC trennt sich von Stroh-Engel und Vujinovic
Der Karlsruher SC bestreitet die Saison in der zweiten Fußball-Bundesliga ohne Dominik Stroh-Engel und Valentino Vujinovic. Beide spielen in den weiteren Planungen von Trainer Alois Schwartz keine Rolle mehr.
Karlsruhes Trainer Alois Schwartz.
Karlsruhe 14 Fünfter Neuzugang für die kommende Saison: KSC verpflichtet Marius Gersbeck
Der Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC hat den fünften Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Mit Marius Gersbeck kommt ein 24-jähriger Torhüter von Hertha BSC in den Wildpark.
(Symbolbild)
Karlsruhe 12 Es ist offiziell: Marco Djuricin wird den KSC in der kommenden Saison verstärken
Ein weiterer Neuzugang für die zweite Bundesliga: Der Karlsruher SC hat den Österreicher Marco Djuricin von den Grashoppers Zürich verpflichtet. Der 26-Jährige unterzeichnete heute einen Zweijahresvertrag.
(Archvibild)
Karlsruhe 4 Gewissheit für die kommende Zweitligasaison: DFL erteilt dem KSC endgültig die Lizenz für Liga 2
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat dem Karlsruher SC die Lizenz für die 2. Fußball-Bundesliga in der Saison 2019/20 bestätigt. Alle wirtschaftlichen Bedingungen seitens des Vereins wurden fristgerecht erfüllt. Das gibt der KSC in einer Mitteilung an die Presse bekannt.
(Archivbild)
Karlsruhe 15 KSC-Coach Schwartz will die Konkurrenz erhöhen: "Uns ist klar, dass wir uns alle steigern müssen, um in Liga zwei zu bestehen"
Es hat einige Tage gedauert, bis Cheftrainer Alois Schwartz den Aufstieg des Karlsruher SC so richtig realisiert hat. Jetzt ist er voller Freude und Stolz - aber auch inmitten von viel Arbeit. Denn: Der Kader muss zweitligatauglich gemacht werden. Wie er das schaffen will: Peter Putzing sprach mit dem Aufstiegscoach.
Alois Schwartz (KSC Trainer) beim Training.
Karlsruhe 29 Der zweite Neuzugang für Liga zwei: Lukas Fröde wechselt vom MSV Duisburg zum KSC
Der 24-jährige Lukas Fröde wird die Mannschaft des Karlsruher SC (KSC) in der kommenden Saison verstärken. Der 1,92 Meter große Spieler unterschrieb im Wildpark einen Vertrag bis 2021. "Er kann im defensiven Mittelfeld sowie in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen", so KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer.
Lukas Fröde kommt aus Duisburg zum KSC.
Karlsruhe 1 Viele Spiele, viele Tore und am Ende ein perfekter Abschluss: So war die KSC-Saison in Bildern
Die Pofis des Karlsruher SC haben dem Wildpark vorerst den Rücken gekehrt und sind in den wohlverdienten Urlaub gestartet. Zeit, um noch einmal auf eine Saison zurückzublicken, die Höhen und Tiefen hatte - und letztlich mit dem ganz großen Wurf endete.
Karlsruhe 15 VfB Stuttgart, Bielefeld oder St. Pauli: Mit diesen Kontrahenten bekommt es der KSC in der kommenden Saison in der 2. Liga zu tun
Ende Juli startet die neue Zweitliga-Saison. Auf den Karlsruher SC als Aufsteiger warten einige interessante Aufgaben und klangvolle Namen als Konkurrenten. Seit Dienstagabend ist die Liga nun komplett.
Jubel zur ausgeglichenen Halbzeit (1:1 nach Elfmeter für den KSC, Anton Fink (KSC 30))  im Fan Block.
Karlsruhe 18 Feierlicher Empfang für den KSC im Rathaus, OB Mentrup gratuliert zum Aufstieg: "Die ganze Stadt steht hinter dem Team und ist sehr stolz"
Zur Feier des Aufstieges von der 3. in die zweite Liga war die Mannschaft heute ins Karlsruher Rathaus eingeladen. Bei Häppchen und Getränken gratulierte Oberbürgermeister Frank Mentrup den Spielern zum Erfolg. "Ohne die Unterstützung der Stadt hätten wir unser Ziel nicht erreicht", weiß Mannschaftskapitän David Pisot.
Karlsruhe 2 Deutlicher Erfolg: ka-news-Leser wählen Marvin Pourié zum "KSC-Spieler der Saison"
Der nächste Titel für Marvin Pourié ist perfekt: Der Stürmer des Karlsruher SC wurde nun auch von den ka-news-Lesern zum "Spieler der Saison" gewählt.
Karlsruhe 47 Nach dem Aufstieg ist vor der Saisonvorbereitung und der KSC hat eine Wunschliste an Spielern: Kehrt Schleusener in den Wildpark zurück?
Kaum ist die Saison für den Karlsruher SC vorbei, da brodelt es schon gewaltig in der Gerüchteküche: Wer geht und vor allem wer kommt in den Wildpark? Die Wunschliste des KSC ist lang - sehr lang.
Stürmer Fabian Schleusener (l.) könnte zum KSC zurückkehren - zumindest steht er auf der Wunschliste des Vereins.
Karlsruhe Drei Festnahmen, zwei Verletzte und jede Menge Pyrotechnik: Hochrisikospiel des KSC gegen Halle bleibt weitestgehend ruhig
Mehrere hundert Beamte waren am Wochenende rund um das letzte Saisonspiel des Karlsruher SC im Einsatz. Das Spiel wurde als Hochrisikospiel eingestuft, teilt die Polizei mit. Am Karlsruher Hauptbahnhof gab es Zwischenfälle mit Pyrotechnik und Pfefferspray - drei Gästefans wurden festgenommen.
Jubel zur ausgeglichenen Halbzeit (1:1 nach Elfmeter für den KSC, Anton Fink (KSC 30))  im Fan Block.
Karlsruhe 7 Gratulation, lieber KSC! So freut sich der Ex-Sportdirektor Jens Todt über die Rückkehr in Liga zwei
In der kommenden Saison darf der Karlsruher SC das erste Mal seit 2017 wieder Bundesliga-Luft schnuppern. Mit dem Saisonfinale am Samstag ist die Mannschaft offiziell wieder in Liga zwei angekommen. Wie freuen sich die KSC-Köpfe über den Aufstieg der Blau-Weißen? Er war einst Sportdirektor des KSC und schaffte es mit der Mannschaft damals fast in die erste Bundesliga: Jens Todt. Peter Putzing hat mit ihm gesprochen.
Jens Todt
Karlsruhe 27 KSC muss auf Zweitliga-Niveau gebracht werden: So könnte der neue Kader in Zukunft aussehen
Der Aufstieg ist in trockenen Tüchern, die Feiern dauern an. Aber die Verantwortlichen des Karlsruher SC sind gefordert, müssen den aktuellen Kader auf Zweitliganiveau bringen. Da man von "Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen" spricht, wird das kein leichter Job.
v.l. am Ball Damian Rossbach (KSC 6) im Zweikampf mit Martin Röser (KSC 11)
Karlsruhe KSC feiert Aufstieg auf Mallorca, hat aber das Pokalfinale im Hinterkopf
Nach der Aufstiegssause ist vor Mallorca! Die Profis des Karlsruher SC machen sich am Sonntag in Richtung Partyinsel auf, wollen dort richtig feiern. Am Donnerstag sind die Profis dann aber auch schon wieder zurück im Wildpark - zur Vorbereitungs auf das dann wirklich letzte Saisonspiel.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen