kommunalwahl-karlsruhe

Ergebnisse und Infos zur Kommunalwahl 2019 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den einzelnen Kandidaten und Listen der Parteien und Wählervereinigungen. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Kommunalwahl in Karlsruhe am 26. Mai 2019 sowie die Aufgaben der Stadträte und Funktion des Gemeinderats. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Kommunalwahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Eilmeldung Kommunalwahl: Das sagen die Parteien zum Ergebnis
Eine Woche ist nun seit der Kommunalwahl vergangen - der neue Karlsruher Gemeinderat steht fest. Mittlerweile haben sich einige Parteien und Wählervereinigungen zum Wahlausgang geäußert: Die meisten zeigen sich mit dem Ergebnis zufrieden. ka-news hat für Sie die Reaktionen zusammengetragen.
Die Fächerstadt hat gewählt: Inzwischen haben sich auch einige Gemeinderatsfraktionen zur Wahl geäußert.
Eilmeldung 52 Stadtrat Max Braun: "Die Partei kooperiert mit allen, die sich als Steigbügelhalter anbieten"
Ab Juli gibt es im Karlsruher Rathaus eine neue Stimme; eine Stimme, die sich für die Themen Arbeit, Rechtstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative stark machen wird - oder kurz einfach "Die Partei" und die Stimme dazu heißt: Max Braun. Über 6.000 Karlsruher haben den 20-jährigen Abiturienten in den Gemeinderat gewählt - wir haben ihn zum Gespräch gebeten.
<p><strong>Name: </strong>Max Braun (Die Partei)<br />
<strong>Listenplatz: </strong>: 1 (6.354 Stimmen)<br />
<strong>Geburtsdatum: ...
Eilmeldung Europawahl in Karlsruhe: Stadt- und Landkreis bestätigen Ergebnisse offiziell
Sowohl die Stadt Karlsruhe als auch der Landkreis haben am Freitag die Ergebnisse der Europawahl für offiziell gültig erklärt. In Anwesenheit der Beisitzer verkündeten die Verantwortlichen die Ergebnisse, die sich wie erwartet nur minimal von den bisherigen unterscheiden. Lediglich die Stimmzettel, die fälschlicherweise in den Umschlägen der Kommunalwahl gelandet sind, wurden nun noch mitgezählt.
(Archivbild)
Eilmeldung 75 Gemeinderatswahl: Wo wohnen die Wahlmuffel, Satiriker und Umwelt-Fans?
Seit Montag ist es offiziell: Karlsruhe hat seinen neuen Gemeinderat. Mit dabei sind einige Überraschungen, so haben es Fußballer Reinhold Yabo ebenso wie die erst 18-jährige Zoe Mayer ins Rathaus geschafft. Die Satirepartei "die Partei" darf ebenso erstmals mitbestimmen, wie die AfD und die Piraten. Doch: Welcher Stadtteil hat wie gewählt? Wo sind die Wahlmuffel zu Hause? ka-news hat den Überblick.
Rathaus Bauarbeiten Marktplatz
Eilmeldung Nur Kandidaten mit den meisten Stimmen: So würde der Gemeinderat aussehen
Der neu gewählte Gemeinderat in Karlsruhe ist sehr bunt geworden. Alle elf angetretenen Listen haben es rein geschafft. Die Sitze werden nach einem komplizierten Verfahren, dem Sainte-Laguë-Verfahren, den einzelnen Parteien und Wählervereinigungen zugeteilt. So ist zum Beispiel auch "Die Partei" (1,1 Prozent) vertreten. Doch wie würde der Gemeinderat aussehen, wenn nur die Kandidaten mit den meisten Stimmen im Rathaus entscheiden dürften? ka-news hat den "etwas anderen Gemeinderat" zusammengestellt.
(Symbolbild)
Eilmeldung 119 Jüngste Stadträtin Karlsruhes, ever! Zoe ist "richtig motiviert"
Zoe Mayer wird sie das Küken unter den Stadträten sein - mit ihren 18 Jahren tritt sie als jüngste Stadträtin in der Geschichte des Karlsruher Gemeinderats an. Bislang war der Jungspunt unter den Stadträten Yvette Melchien: Sie zog 2009 mit 23 Jahren für die SPD in den Gemeinderat. Zoe Mayer will sich im neuen Parlament für die Themen Tierschutz, Energien und Jugend einsetzen. ka-news hat mit der engagierten Jungpolitikerin gesprochen.
<p><strong>Name</strong>:  Zoe Mayer (Grüne)<br />
<strong>Listenplatz</strong>: 7 (30.010 Stimmen)<br />
<strong>Geburtsdatum</strong>: ...
Eilmeldung 1 Der neue Karlsruher Gemeinderat steht: Und wie geht's jetzt weiter?
48 Kandidaten aus elf Listen - Karlsruhes Bürger haben sich am vergangenen Sonntag ihre Vertreter im Gemeinderat gewählt. Doch wie geht es nun weiter? Werden alle Kandidaten ihr Amt als Stadtrat antreten, wann beginnen sie mit ihrer Arbeit und wer entscheidet eigentlich über die Sitzordnung?
(Symbolbild)
Eilmeldung Prognose zur Kommunalwahl: So nah dran waren die ka-news-Leser
Karlsruhe hat am Sonntag einen neuen Gemeinderat gewählt. Und die ka-news-Leser hatten bereits im Vorfeld einen ziemlich guten Riecher. Mit der Wahlbörse haben sie das Ergebnis de Gemeinderatswahl 2014 ziemlich genau vorhergesagt. Der Prognosemarkt wurde von ka-news zusammen mit der BDF-net Agentur für neue Medien GmbH in Wien angeboten. Wie exakt die Prognose der ka-news-Leser tatsächlich war, lesen Sie hier!
Die Entwicklung der Wahlbörse für die Kommunalwahl in Karlsruhe.
Eilmeldung 35 KSC-Kicker Yabo im Gemeinderat: "Ich nehme die Wahl an"
Es war vielleicht die größte Überraschung der Kommunalwahl 2014: KSC-Spieler Reinhold Yabo hat es für die Liste "Gemeinsam für Karlsruhe" (GfK) ins Karlsruher Rathaus geschafft. Er selbst ist zwar überrascht, will sein Amt aber antreten, wie er ka-news in einem Telefongespräch verrät. Sein Glaube soll ihm bei der Erfüllung des Amtes zur Seite stehen.
<p><strong>Name: </strong>Reinhold Yabo (GfK)<br />
<strong>Listenplatz: </strong>48 (7.034 Stimmen)<br />
<strong>Geburtsdatum: ...
Eilmeldung 10 Karlsruher Kreistag: CDU vorne, Grüne gewinnen, REP drin
Am Sonntag konnten 351.354 Wahlberechtigte im Landkreis Karlsruhe einen neuen Kreistag wählen. Das vorläufige Ergebnis für die Kreistagswahl 2014 steht nun fest. Die CDU wurde demnach stärkste Kraft. Danach folgen die SPD und die Freien Wähler. Auch die Republikaner konnten ihren Sitz verteidigen. Die AfD ging indes leer aus. Die Wahlbeteiligung lag bei 50,6 Prozent.
Der Landkreis Karlsruhe hat gewählt: Das ist der neue Kreistag
Eilmeldung 38 Karlsruhe hat gewählt: Gebt uns mehr Baby-Einhörner!
Karlsruhe hat gewählt - ok, genau genommen nicht ganz Karlsruhe: Aber 45,2 Prozent der Fächerstädtler sind am vergangenen Sonntag an die Urne geschritten und haben auf dem Stimmzettel ihre Wunschvorstellung des neuen Stadtparlaments abgegeben. Und zwar wirklich ihre ganz eigene - ganze 70 Prozent nutzten die Besonderheit des kommunalen Wahlsystems und verteilten ihre 48 Stimmen an die einzelnen Kandidaten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ab Juli gibt es im Karlsruher Rathaus mehr Parteien, mehr Meinungen, mehr Themen und ... Babyeinhörner.
Wahlkampf mit Babyeinhörnern - bei "Die Partei" hat es funktioniert.
Karlsruhe 82 Karlsruhe hat gewählt: Das ist der neue Gemeinderat
11 Listen, 491 Kandidaten, rund 230.000 Wahlberechtigte mit je 48 Stimmen: Die rund 900 Karlsruher Wahlhelfer haben stundenlang gezählt und gerechnet. Nun steht das vorläufige Ergebnis der Mammut-Wahl in Karlsruhe fest. Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) verkündete am Montagabend im Foyer der Schwarzwaldhalle, welche 48 Stadträte künftig das Sagen in Karlsruhe haben.
Karlsruhe hat gewählt: Das ist der neue Gemeinderat
Eilmeldung 352 Europa rückt nach rechts: Das ist gefährlich
Die rechtsorientierten und populistischen Parteien konnten bei der Europawahl einige Erfolge verbuchen. Sie kamen auf insgesamt rund 19 Prozent. Der rechte Rand in Europa ist breiter geworden. Auch die euroskeptische AfD holte in Deutschland ein Traumergebnis. Gibt es in Europa etwa bald mehr Euro-Hasser als -Befürworter?
AfD-Spitzenkandidat Bernd Lucke bei der Wahlparty der Alternative für Deutschland.
Brüssel/Karlsruhe 1 Hochrechnung: Europäische Konservative gewinnen Europawahl
Die konservative Europäische Volkspartei (EVP) mit ihrem Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker hat die Europawahl gewonnen.
Mit dem Sieg sind Junckers Chancen auf den Posten des EU-Kommissionspräsidenten gestiegen. Foto: Thierry Monasse
Karlsruhe 94 Karlsruher Gemeinderatswahl: CDU vorne, FDP verliert, AfD wohl drin
Laut einer Prognose von Südwestrundfunk (SWR) und infratest dimap wird die CDU mit 28 Prozent im Karlsruher Gemeinderat die stärkste Kraft. Die FDP verliert stark, die AfD kommt laut Prognose auf 5 Prozent. SPD und Grüne sind gleichauf und gewinnen beide an Stimmen dazu.
(Symbolbild)
Karlsruhe 10 Kommunal- und Europawahl 2014: Ticker aus dem Karlsruher Rathaus
Es ist Sonntag - Super-Wahlsonntag! 48 Plätze gilt es im Gemeinderat zu besetzen - 230.000 Karlsruher dürfen dazu heute ihre Stimme abgeben. Für die Europawahl können 207.000 Fächerstädtler heute an die Urne schreiten. ka-news berichtet für Sie live aus dem Karlsruher Rathaus und hält Sie auf dem Laufenden. Hier gibt's Stimmen zu den Ergebnisse im Ticker aus dem Karlsruher Rathaus:
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen