Kombiloesung

Kombilösung
Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Karlsruhe 3 Eine Ehrung in der Fachwelt: Karlsruher Kombi-Lösung erhält einen Stuva-Preis
Die Kombilösung in Karlsruhe steht in der Fachwelt ab sofort in einer Reihe mit den Eisenbahn-Querungen des Projekts der Neuen Eisenbahn-Alpentransversalen der Schweiz (NEAT) und deren beiden Basistunneln durch den Gotthard und den Lötschberg. Der Grund: Die Kombilösung Karlsruhe wurde auf der Tagung der Studiengesellschaft für Tunnel und Verkehrsanlagen (Stuva) in der Messe Karlsruhe mit einem Preis ausgezeichnet. Oberbürgermeister Frank Mentrup nahm zusammen mit den beiden Kasig-Geschäftsführern Alexander Pischon und Frank Nenninger den begehrten Preis der Tunnelbau-Experten entgegen.
Freude und hohe Ehre für Karlsruhe: STUVA-Geschäftsführer Roland Leucker, STUVA-Vorsitzender Martin Ziegler, der Karlsruher ...
Karlsruhe 4 Oberfläche fast fertig: Karlsruher Kombi-Lösung kann am 12. Dezember in Betrieb gehen - nur der Autotunnel nicht
Der Umbau der Kriegsstraße mit einer oberirdischen neuen Gleistrasse und dem darunterliegenden Autotunnel befindet sich "oben“ im Endspurt mit Blick auf den 12. Dezember: An diesem Tag wird die Inbetriebnahme der Kombilösung erfolgen – mit dem unterirdischen Stadtbahn- und Straßenbahntunnel sowie eben der neuen Gleistrasse in der Kriegsstraße. Denn der ab 12. Dezember geltende neue (innerstädtische) Liniennetzplan des Karlsruher Verkehrsverbunds funktioniert nur, wenn neben der Tunnelanlage auch die Gleise, Haltestellen und die Kreuzungen Mendelssohnplatz und Karlstor betriebsbereit sind.
Ruhe vor dem Sturm: In den unterirdischen Haltestellen wie hier Marktplatz (Pyramide) sind nur noch vereinzelt Handwerker unterwegs.
Karlsruhe 39 Karlsruher Mega-Projekt: So sieht es kurz vor dem Start im Bahntunnel der Kombilösung aus - die letzten Wochen als Baustelle
Alleine der Gedanke wirkt geradezu irreal. Die (Teil-)Fertigstellung der Karlsruher Kombilösung steht kurz bevor. Noch knappe vier Wochen sollen ins Land gehen, bevor die Karlsruher Straßenbahnen durch den neugebauten Tunnel rauschen können. Was bis dahin noch erledigt werden muss und was bereits fertig und begehbar ist - ka-news.de-Redakteur Lars Notararigo macht sich genau vier Wochen vor geplanter Inbetriebnahme selbst ein Bild.
Von Marktplatz fährt eine Straßenbahn in den (beinahe) fertiggestellten Tunnel.
Karlsruhe 8 Bahnen tauchen bald ab: Noch einen Monat bis zum Start der Kombilösung
In weniger als einem Monat, ab Sonntag, 12. Dezember, sind die Stadtbahnen und Straßenbahnen in den Tunneln und auf der oberirdischen Gleisstrecke Kriegsstraße unterwegs, die mit der Kombilösung gebaut wurden. Zwölf Jahre Bauzeit - Spatenstich war am 21. Januar 2010 - enden dann mit der Aufnahme des Fahrgastbetriebs in einem in der Karlsruher Innenstadt vollkommen neuartigen Liniennetz.
Immer schöner wird die Rampe am westlichen Ende des Tunnels Kriegsstraße.
Karlsruhe 11 Kombilösung Karlsruhe: Fertigstellung der "Genesis" von Markus Lüpertz verzögert sich auf 2022
Das "Genesis - Werke und Tage"- Projekt des Karlsruher Künstlers Markus Lüpertz wird im ersten Halbjahr 2022 fertiggestellt. Zwar sei ein Großteil der Tunnelkunst schon weit vorangeschritten, doch die endgültige Fertigstellung werde noch einige Zeit in Anspruch nehmen, wie der Verein Karlsruhe Kunst Erfahren am Mittwoch mitteilt.
Prüfender Blick von Markus Lüpertz auf die Wirkung und Auftragsmenge der speziellen Glasurfarben.
Karlsruhe 4 Kombi-Lösung Karlsruhe: Fertigstellung des Autotunnels verzögert sich
Endspurt bei der Karlsruher Kombi-Lösung. Die Gleisen stehen, Fahrstühle und Rolltreppen werden bereits auf Herz und Nieren geprüft, Fehler behoben beziehungsweise ausgebessert. Somit steht der Inbetriebnahme der Strecke nichts mehr im Wege. Ein "Sorgenkind" hat die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft allerdings noch. Wegen Materialknappheit und Problemen mit Hochwasser, müssen die Karlsruhe sich noch bis nächstes Jahr gedulden, bis sie durch den Autotunnel fahren können.
Die Treppenabgänge wie hier auf dem Marktplatz sind von der Blech-Einhausung befreit und geben beim Hochkommen den Blick auf die „gute ...
Karlsruhe Auf der Zielgeraden: Hochdruck in der Kriegsstraße - Hochspannung im Bahntunnel
Die Gleisanlage in der Kriegsstraße ist bald komplettiert, die sich anschließenden Grünflächen werden oder sind schon angelegt, die Bäume werden laufend gepflanzt - kurzum: Mit Hochdruck sorgen die Arbeiter in diesem Teilbereich der Kombilösung dafür, dass der Inbetriebnahme-Termin am 12. Dezember dieses Jahres eingehalten werden kann, so die Karlsruher Schieneninfrastrukturgesellschaft (Kasig) in ihrem wöchentlichen Baustellen-Update.
Warten auf die Fahrgäste: Auch an der oberirdischen Haltestelle Ettlinger Tor in der Kriegsstraße sind die Wartehäuschen bald aufgestellt.
Karlsruhe 21 Neues Straßenbild: Die Kriegsstraße wird mit jedem Tag grüner
Die Bauarbeiten an der Kombilösung nähern sich dem Ende - auch dort, wo später oberirdisch die Straßenbahnen verkehren: In der Kriegsstraße zeigt sich mit jedem Tag mehr der neue Straßenraum. Das teilt die Karlsruher Schieneninfrastrukturgesellschaft (Kasig) in ihrem wöchentlichen Baustellen-Update mit.
Es grünt so grün nun auch an der Haltestelle Mendelssohnplatz in der Kriegsstraße: Hier werden inzwischen auch schon Bäume gepflanzt.
Karlsruhe 28 Stadträte stimmen zu: VBK muss für 22,5 Millionen Euro Pacht für Stadtbahntunnel blechen
Nach Fertigstellung bleibt der Stadtbahntunnel unterhalb der Kaiserstraße im Besitz der Stadt Karlsruhe. Genutzt wird er allerdings von den Verkehrsbetrieben der Fächerstadt. Für die Nutzung bittet die Stadt die VBK ordentlich zur Kasse. Im Jahr 2022 soll ein zweistelliger Millionenbetrag fällig werden. Damit ist das Ende der Fahnenstange aber nicht unbedingt erreicht.
Die Linie 2 fährt in die Haltestelle Marktplatz ein.
Karlsruhe 5 Der Countdown läuft: In acht Wochen rollen die Bahnen unterirdisch
Gerade mal noch acht Wochen bleiben bis zur Inbetriebnahme der Kombilösung am 12. Dezember – und der Schlussspurt hat schon längst begonnen. Die Inbetriebnahme des unterirdischen Stadtbahn- und Straßenbahntunnels mit den sieben neuen unterirdischen Haltestellen ist gesichert, sofern nicht in letzter Minute noch etwas dazwischenkommt. Das teilt die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) in ihren wöchentlichen Kombi-News mit.
Die Gleise wachsen: Als letztes Teilstück der Kriegsstraßentrasse werden derzeit Schienen zwischen Karlstor und Ritterstraße eingebaut.
Karlsruhe 20 Nur noch die Feinheiten zu erledigen: Karlsruher Kombilösung soll rechtzeitig in Betrieb gehen
Nach dem Herbst folgt der Winter und plötzlich scheint die Fertigstellung der Kombilösung in greifbare Nähe zu rücken. Und tatsächlich seien die meisten Arbeiten abgeschlossen und nur noch Details stehen der Inbetriebnahme im Weg. Einige dieser Details haben aber nichtsdestotrotz Verzögerungen zur Folge.
Bagger-Ballett und Grüngleis: In der Kriegsstraße vor dem Staatstheater wird das Substrat für das Grüngleis eingebaut.
Karlsruhe 5 Großes Aufatmen am Karlstor: Ab Montag rollen die Bahnen wieder
Der Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Gleistrasse "oben" und einem darunterliegenden Autotunnel hat mit den Arbeiten an den Gleisen und Fahrbahnen im Bereich des Karlstors ein wichtiges Zwischenziel erreicht: Mit dem Schulbeginn an diesem Montag (13. September) fahren die Straßenbahnen wieder entlang der Karlstraße. Alle Infos zum Baustellen-Update gibt die Karlsruher Schieneninfrastrukturgesellschaft (Kasig) in ihrer wöchentlichen Pressemitteilung.
Nach langen Bauarbeiten und Sperrungen werden die Gleise am Karlstor zum Schulbeginn am 13. September wieder für Bahnen befahrbar sein.
Karlsruhe Kombilösung-Update: Am Ettlinger Tor und Karlstor wird mit Hochdruck gearbeitet
Noch sind die Kreuzungen der Karlstraße mit der Kriegsstraße am Karlstor und der Ettlinger- beziehungsweise Karl-Friedrich-Straße mit der Kriegsstraße am Ettlinger Tor nicht voll funktionsfähig – aber die Arbeiter sind mit Hochdruck bei der Wiederherstellung beider Verkehrsknotenpunkte. Der Endspurt beim Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Gleistrasse oben und einem darunterliegenden Autotunnel läuft.
Da wächst zusammen, was später das Gleisdreieck Karlstor sein wird.
Karlsruhe 9 Erste Abschnitte schon fertig: In der Kriegsstraße wächst das Schienennetz
Und jetzt sind die Schienenleger im Einsatz: Die neue Gleistrasse entlang der Kriegsstraße wächst über die Kreuzung Ettlinger Tor von Osten in Richtung Westen und bald, parallel dazu, vom Karlstor in Richtung Osten, wo noch bei laufendem Autoverkehr das Gleisdreieck abschnittsweise in der Kreuzung der Karl- mit der Kriegsstraße hergestellt wird. Was sonst noch auf den Baustellen der Kombilösung passiert - darüber informiert die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) in ihrer aktuellen Pressemeldung.
Weg frei für den Gleisbau: Die provisorischen Autofahrspuren am Ettlinger Tor sind entfernt, so dass jetzt der Gleisbau beginnen kann.
Karlsruhe 2 Gute Nachrichten für Baustellen-Geplagte: Mitte September rollen die Bahnen in der Karlstraße wieder
Die Straßenbauer waren in den vergangenen Wochen seit Beginn der Sommerferien fleißig: Am Ettlinger Tor sind die bisher noch nicht umgesetzten endgültigen Fahrbahnen, die Verkehrsführung mit den Abbiegespuren, den Fußgängerüberwegen und auch mit den Radstreifen auf den Asphaltfahrbahnen inzwischen deutlich erkennbar. Was sonst noch auf den Baustellen der Kombilösung passiert - die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) erklärt es in ihrer aktuellen Pressemeldung.
Pflaster für die Gleise: Von der Haltestelle Karlstor bis zur Kriegsstraße liegen die Gleise schon – die Zwischenräume werden nun ...
Karlsruhe 10 Diese Bilder zeigen: An diesen Kleinigkeiten liegt es, dass der Karlsruher Autotunnel nicht rechtzeitig fertig wird
Der Autotunnel in der Kriegsstraße hat mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen. Dabei sind es nicht etwa Baumaterialien, bei denen Rückstände entstehen, sondern Klein- und Kleinstteile, die dennoch für eine Fertigstellung nötig sind. ka-news.de-Volontär Lars Notararigo hat sich im Kriegsstraßentunnel umgesehen: Welche Schläuche, Kabel und Co. halten den Zeitplan auf?
Ein Leerrohr ist nicht vollständig bestückt und das Leerrohr, das daneben sein sollte fehlt ganz.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen