Fasching

Fasching
Fasching, Fastnacht, Karneval - Bilder, Fotos und Infos zum närrischen Treiben in und um Karlsruhe, zu den Faschingsumzügen und von den Prunksitzungen finden Sie in unserem Dossier.
Karlsruhe 1 Fastnacht: Polizei weist auf Jugendschutz, Taschendiebe und Alkohol hin
Hexen, Clowns, Prinzessinnen, Cowboys - wenn sie wieder die Straßen bevölkern, ist die fünfte Jahreszeit angebrochen. Derzeit steuert diese ihrem Höhepunkt entgegen, noch zwei Wochen verbleiben bis zum Schmutzigen Donnerstag. Für die Polizei ist dies Anlass, den Narren Tipps für ein sorgenfreies Feiern zu geben, sie weist auf Taschendiebe und die geltenden Jugendschutzbestimmungen hin.
Eilmeldung Karlsruher Fastnachtsumzug: "90 Gruppen, gleicher Weg - aber mehr verrate mia no ned"
"Egal ob buddle oder bohre, das Lache geht uns net verlore": Unter diesem Motto findet am Dienstag, 4. März, um 14.11 Uhr im Herzen von Karlsruhe der jährliche Fastnachtsumzug statt. Trotz Baustellen ziehen die Narren, verteilt auf rund 90 Karnevalsgruppen, auf dem gleichen Wege wie im Jahr zuvor durch die Fächerstadt - vorbei an der Grube am Marktplatz.
Eilmeldung 2 Mit der KVV-"NarrenKarte" durch die Faschingszeit
Auf der Fastnacht feiern und anschließend sicher heimkommen: die "NarrenKarte" macht das möglich. Bis zu fünf Narren können damit vom 27. Februar bis zum 5. März zu den Umzügen in der Region fahren. Die Karte kostet 22 Euro und ist ab 10. Februar in den KVV-Kundenzentren und weiteren Verkaufsstellen erhältlich.
(Symbolbild)
Eilmeldung 6 Zum ersten Mal: Die Fasenacht hält Einzug in Neureuts Straßen
Die fünfte Jahreszeit bietet eine Premiere in Neureut: Am Sonntag, 9. Februar, beginnt um 14.11 Uhr der 1. Neereder Fasenachtsumzug. Mit dabei sind 80 Gruppen und Vereine. Der Umzug bietet eine echte Besonderheit: So werden in Neureut, anders als in anderen Stadtteilen, nur Fußgruppen an den Start gehen, heißt es von den Veranstaltern, den Nereeder Spundefresser.
(Archivbild)
Eilmeldung Neureuter Fasnachtsumzug: Erstmals sind die Narren los
Helau, Alaaf und Ho Narro! Im November ist traditionell die fünfte Jahreszeit angebrochen. Die Vorbereitungen für die Fastnachtswoche im Februar laufen in den Narrenzünften auf Hochtouren. Neben den etablierten Umzügen in Karlsruhe und Durlach, werden 2014 erstmals auch in Neureut die Narren durch die Straßen ziehen.
(Archivbild)
Eilmeldung 23 Radau und Helau: Karlsruher Narren stürmen das Rathaus
Da fliegen die Löcher aus dem Käse: Pünktlich zum Beginn der Fastnachtszeit, heute am Montag, 11. November, stürmte der Karlsruher Karnevalsverein samt Tanzmariechen und Trompeten das Rathaus - und entledigte OB Mentrup des dazugehörigen Schlüssels. Der fächerstädtische Oberbürgermeister trug den Überfall mit Fassung und wünschte den Narren viel Spaß mit dem Alltag im Rathaus: U-Strab-Probleme, Wildpark-Diskussionen und hitzige Gemüter im Gemeinderat.
Karlsruhe 13 Fastnacht und Demos in Karlsruhe: So schätzt die Polizei Menschenmassen
Demonstrationen, Straßenfeste und Fußballspiele: Viele Menschen nehmen auch in Karlsruhe an zahlreichen Großveranstaltungen teil. Veranstalter und Polizei veröffentlichen immer wieder Teilnehmerzahlen. Doch wie kommen diese Schätzungen eigentlich zustande? Wie werden denn die Teilnehmer gezählt? ka-news hat bei der Polizei Karlsruhe nachgefragt.
Menschenmasse: Wie viele passen auf den Platz?
Eilmeldung 42 Karlsruher Fastnachtsumzug: Mexikaner, Bananen und Roboter besetzen die Stadt
Am Faschingsdienstag wird Karlsruhe traditionell zur Stadt der Narren, Hexen und der Mottowagen. Ab 14.11 Uhr starten rund 80 Fastnachtsgruppen und drei Motivwagen und ziehen ihre Kreise durch die Fächerstadt. Mit den Webcams auf ka-news können Sie auch von daheim aus ganz nah am Geschehen dran sein. Noch während des 81. Umzuges halten wir unsere Leser mit Meldungen und Bildern auf dem Laufenden.
"Peter der Erste" ist ein echter Karlsruher Narr.
Eilmeldung 25 Fastnachtsumzug in Karlsruhe: Konfetti, Maske und ab die Post!
Heute ist es so weit: Anwohner und Berufstätige der Innenstadt müssen sich auf den 81. Karlsruher Fastnachtsumzug gefasst machen. Die traditionelle Route bleibt bestehen - los geht's am Adenauerring. Mit Pauken und Trompeten ziehen ab 14.11 Uhr Narren und Faschingfans durch die Fächerstadt. Anschließend folgt die Fastnachtsverbrennung vor der Stadthalle - mit Tränen der Rührung rechnet FKF-Präsident Jürgen Olm.
Eilmeldung 1 Last-Minute-Tipps fürs Faschingskostüm: Was gibt der Kleiderschrank her?
Draußen steppt längst der Bär, aber Sie haben es (wie jedes Jahr) verpasst, sich um eine richtige Faschings-Verkleidung zu kümmern? Kein Problem! Närrisches Treiben herrscht auch in ihrem heimischen Kleiderschrank. Und wenn Sie das nicht glauben wollen, wird es höchste Eile für unsere Jecken-Outfits für Spätverkleider.
Rathaussturm in Rastatt
Eilmeldung Guggenmusik, Narrenkappen und Helau: "Dorlacher Fastnachtsumzug" am Sonntag
"Mit frischem Wind und viel Elan zieht am Sonntag Durlachs Umzug seine Bahn, und deshalb steh'n wir heute alle hier, vor Karlsruhes großer Rathaustür", hallte es am Freitagmittag, 8. Februar, durch die Lautsprecheranlage vor dem Karlsruher Rathaus. Denn dort warben die "Dorlacher Schlumple und Auguste" mit Helau, Guggenmusik und guter Laune für den Dorlacher Fastnachtsumzug am Sonntag, 10. Februar.
Karlsruhes Bürgermeister Michael Obert warb am Freitag für den "Dorlacher Fastnachtsumzug".
Eilmeldung Umfrageergebnis: Feiern an Fastnacht - nicht zu viel trinken
Fastnacht in Karlsruhe: Funkemariechen, Clowns und Piraten bevölkern wieder die Straßen rund um die Fächerstadt. Auch die Polizei und das Ordnungsamt sind in diesen Tagen präsenter als sonst. Vor allem betrunkene Narren halten die Polizei in diesen Tagen auf Trab. In unserer nicht repräsentativen Umfrage wollten wir von unseren Lesern wissen: Fastnacht ohne Alkohol - geht das überhaupt?
Ein Jugendlicher sitzt hinter Flaschen mit Alkohol. Foto: dpa/Archiv
Eilmeldung Fastnacht in Karlsruhe: Volle Mülleimer und Sonder-Öffnungszeiten
Die närrische Zeit hat vielfache Auswirkungen auf die Dienstleistungen der Stadt Karlsruhe. So sind am Fastnachtsdienstag, 12. Februar, sämtliche Rathäuser und Ortsverwaltungen geschlossen. Auch die städtischen Abfallexperten arbeiten an diesem Tag nicht - außer jenen, die nach den Fastnachtsumzügen wieder für Sauberkeit auf den Straßen längs des Umzugswegs sorgen.
Eilmeldung 20 Bahnen in Karlsruhe stehen still: Närrisches Treiben statt Nahverkehr
Wenn die Narren los sind, wird es eng für den Öffentlichen Nahverkehr: Für die Umzüge müssen Strecken gesperrt werden. Los geht es am Fastnachtssamstag, 9. Februar, wenn die "Schlampen" und Hexen durch Daxlanden ziehen. Auch die Durlacher Fastnachter lassen die Straßenbahnen am Fastnachtssonntag still stehen.
Symbolbild
Karlsruhe 18 Fastnacht in Karlsruhe: Wenn junge Narren zu viel saufen
Mit dem Schmutzigen Donnerstag startet heute in Karlsruhe und der Region wieder die ganz heiße Phase der närrischen Jahreszeit. Funkemariechen und Clowns, Piraten und kleine Polizisten bevölkern dann wieder die Straßen rund um die Fächerstadt. Aber auch die großen - und vor allem echten - Polizisten sind rund um die fünfte Jahreszeit im Einsatz. Vor allem die Themen Alkohol und Jugendschutz sind in diesen Tagen präsenter als sonst - auch für das Karlsruher Ordnungsamt und die Jugendschutzteams.
Symbolbild
Eilmeldung Fastnachtsumzug für Kinder: Los geht's in der Augartenstraße
Am Donnerstag, 7. Februar, ziehen die Teilnehmer des Fastnachtsumzugs vom Kinder- und Jugendtreff um die Häuser. Start des Umzugs ist um 14 Uhr in der Augartenstraße 21 in der Karlsruher Südstadt. Das teilt der Stadtjugendausschuss in einer Pressemitteilung mit.
(Archivbild)
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen