digitalk-karlsruhe


Der #digiTALK verbindet Talk die analoge und digitale Welt, indem er einen neutralen "dritten Ort" schafft, in dem sich die Akteure der digitalen Welt vernetzen können und gemeinsam aktuelle und relevante gesellschaftliche Themen diskutieren. Mit einem umfassenden Ansatz thematisiert #digiTALK das Digitale als neue soziale Sphäre und fragt nach den Auswirkungen der Digitalisierung auf die verschiedenen Bereiche unseres Lebens.

Die Themen sind bewusst kontrovers und teils provokant und verstehen sich als spezifischer Karlsruher Beitrag zu aktuellen Debatten und Themen wie "Liefergesellschaft", "Smart Data", "E-Government und Open Data", "Sharing Economy", "Gründerkultur" oder "Digitales Wissen".
Sie wollen als Referent mitwirken? > Speaker-Bewerbung hier! <

#digiTALK ist der digitale Stammtisch der Stadt. Die Veranstaltung ist keine reine Expertenveranstaltung, sondern ein offener Raum mit einem niederschwelligem Angebot für alle, die sich in Karlsruhe über Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Lebenswelt austauschen wollen.

#digiTALK ist diskursorientiert. Ziel ist nicht die Präsentation von Produkten oder unkritischen Positionen, sondern die spannungsreiche Konfrontation von widersprüchlichen Perspektiven auf ein gemeinsames Thema. Dabei treffen Speaker aus Karlsruher Unternehmen, Startups, Forschungseinrichtungen, Vereinen oder Kultureinrichtungen auf den Blick von außen.

Der nächste Talk findet am Freitag, 18. Juni, im Rahmen des EFFEKTE-Festivals am Kronenplatz statt. Im Mittelpunkt steht diesmal die Frage: "Wie sehen die (digitalen) Begegnungen der Zukunft aus?" Hierzu können die Teilnehmer mit Speakern des ZKM, der Karlsruher Ernst-Reuter-Schule sowie dem städtischen Amt für Informationstechnik und Digitalisierung diskutieren. Der digiTALK findet als hybride Veranstaltung statt: Wer nicht am Kronenplatz vor Ort sein kann, kann sich per Livestream zuschalten. Der Einlass vor Ort erfolgt ab 18.30 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, es gelten die Maskenpflicht sowie die Erfassung der Kontaktdaten.
Zum Livestream

Eilmeldung 2 Karlsruher #digiTALK: Fitness-App, übernehmen Sie!
Ob Kalorien, Schritte oder Puls - Fitnesstracker oder Apps auf dem Smartphone gehören für viele zum Alltag dazu. Für jedes sportliche Bedürfnis gibt es inzwischen einen passenden digitalen Helfer. Wie sehr Fitnesstracker und Co. Privatleben und Gesundheitswesen verändern, beleuchtet der 5. Karlsruher #digiTALK.
digitalk eHealth
Eilmeldung 6 Karlsruher digiTALK: "Du Chef, kann ich auch vom Strand aus arbeiten?"
"Du, Chef, kann ich eigentlich auch vom Strand aus arbeiten?" Barbara Przeklasa hat ihren Chef mit dieser Frage konfrontiert. Die Antwort endete für die Markting-Managerin des Ettlinger Unternehmens essentri mit drei Monaten in Thailand, Kambodscha und Bali. Welche Rolle autonomes und flexibles Arbeiten im digitalen Zeitalter von "Always on" spielen wird, darüber diskutierten Referenten und Teilnehmer am Dienstagabend beim 4. Karlsruher #digiTALK.
Eilmeldung 1 4. Karlsruher #digitalk: Hier gibt's den Live-Feed zur Veranstaltung!
In der Karlshochschule geht es am Dienstagabend ab 19 Uhr um die Frage, wo die Grenze zwischen Arbeit und Leben im Zeitalter der Digitalisierung verläuft. Sind wir "always on"? Welche Möglichkeiten und Gefahren bietet die digitale Welt für das Arbeitsleben? Wer nicht dabei sein kann, für den haben wir hier unseren Live-Twitter-Feed (#digitalkka) zum Mitlesen und Mitdiskutieren:
Eilmeldung 4. Karlsruher digiTALK: Always On - noch Arbeit oder schon Leben?
Digitalisierung ermöglicht Flexibilität, sei es beim Arbeiten von Zuhause oder vom Strand. Mit neuen Technologien wird der Arbeitnehmer immer flexibler in seiner individuellen Arbeitsgestaltung, jedoch verschwimmt auch die Grenze zwischen Leben und Arbeiten immer mehr. Ist Digitalisierung Chance, Fluch oder Segen - dieser Frage geht der vierte Karlsruher digiTALK am Dienstagabend nach.
digiTALK2
Eilmeldung Karlsruher #digiTALK: Always On - wie Digitalisierung unser Leben verändert
Smartphones haben unser Leben von Grund auf verändert und sind aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Sowohl im Privat- als auch im Berufsleben sind die digitalen Helfer zum ständigen Begleiter geworden. Im Zeitalter der Digitalisierung verschwimmt die Grenze zwischen Leben und Arbeit zunehmend - aber wie ist diese Entwicklung zu beurteilen? Um diese Frage geht es beim vierten Karlsruher #digiTALK am Dienstag, 19. April.
(Symbolbild)
Eilmeldung OpenData in Karlsruhe: #digitalk über Gefahr und Nutzen Offener Daten
Beim dritten Karlsruher #digiTALK drehte sich alles um das Thema OpenData. Der Raum in der Karlshochschule war prall gefüllt - das Interesse groß. Präsentiert wurden praktische Fallbeispiele aus Technik und Wirtschaft. Wo steht Deutschland im Umgang und Nutzen von öffentlichen, nicht personenbezogenen Daten? Und wie weit ist die Szene in Karlsruhe?
Eilmeldung 3. Karlsruher #digiTALK: Keine Geheimnisse?! Wie viel "Open Data" ist sinnvoll?
Freie Daten für freie Bürger: so ließe sich die Forderung der "Open Data"-Bewegung wohl am besten zusammenfassen. Ihr Ziel: vorhandenes Wissen für alle Bürger transparent und verfügbar machen. Um die Chancen - und Risiken von "Open Data" geht es beim 3. Karlsruher #digiTALK am Dienstag, 19. Januar, ab 18:30 Uhr in der Karlshochschule.
Der 3. Karlsruher #digiTALK findet am Dienstag, 19. Januar, in der Karlshochschule statt. Moderiert wird er von Oliver Koch (Foto).
Eilmeldung 1 2. Karlsruher #digiTALK: Smart Data - Was weiß das Internet über Sie?
Es war ein fesselndes Thema in lockerer und entspannter Atmosphäre! Rund 80 Teilnehmer hatten sich am Mittwochabend zum 2. Karlsruher #digiTALK in der Karlshochschule versammelt. Neben einem Life-Hack erlebten sie spannende Thesen zum Thema "Smart Data: Ihre Daten bei Google und Co. - Fluch oder Segen?" Es entwickelte sich zudem eine lebhafte Diskussion mit Experten aus Forschung, IT-Sicherheit und Software-Entwicklung über die Vor- und Nachteile von Smart Data.
Eilmeldung Heute Karlsruher #digiTALK: Smart Data - Fluch oder Segen?
Ob über Apps, Soziale Netzwerke, Suchmaschinen, Gewinnspiele oder Treuekarten - Daten werden heute massenhaft gespeichert, abgeglichen und weiterverkauft. Doch wie weit reicht das Sammeln von Daten mittlerweile eigentlich und wer weiß heute was über uns? Beim zweiten Karlsruher #digiTALK am Mittwoch, 7. Oktober, 19 Uhr beleuchten Experten aus Forschung, IT-Sicherheit und Software-Entwickler die Vor- und Nachteile von Smart Data. In der anschließenden Diskussion sind Ihre Fragen und Meinungen gefragt!
#digiTALK heißt der neue digitale Treffpunkt der Stadt Karlsruhe!
Eilmeldung 5 Smart Data: Ihre Daten bei Google und Co. - Fluch oder Segen?
Was wissen Facebook und Google über mich? Wer sammelt meine Daten? Ob über Apps, Soziale Netzwerke, Suchmaschinen, Gewinnspiele oder Treuekarten - Daten werden heute massenhaft gespeichert, abgeglichen und ausgewertet. Dadurch wird unser Leben auch einfacher. Was meinen Sie? Smart Data: Ihre Daten bei Google und Co. - Fluch oder Segen?
Smart Data: Ihre Daten bei Google und Co - Fluch oder Segen?
Eilmeldung 3 1. #digiTALK in Karlsruhe: Online-Handel "geht erst richtig los"
Kontrovers und auf Augenhöhe: Über 70 Personen kamen zum 1. #digiTALK am Mittwochabend, 10. Juni, in die Karlshochschule. Der gelungene Veranstaltungsauftakt stand unter dem Motto "Total geliefert - Wie die Digitalisierung unser Konsumverhalten verändert!" Nach spannenden Vorträgen zum Einzelhandel und der Online-Herausforderung folgte eine lebhafte Debatte über die Zukunft des Handels.
Ein Ziel von #digitTALK: Networking, Dialog und Diskussion.
Eilmeldung 3 1. Karlsruher #digiTALK: Total geliefert - Einzelhandel und die Online-Herausforderung
Kontrovers und auf Augenhöhe: Mit #digiTALK startet am Mittwoch, 10. Juni, um 19 Uhr eine neue Veranstaltungsreihe in der Karlshochschule, die sich mit Themen der digitalen Welt von morgen auseinandersetzt. Der Veranstaltungsauftakt steht unter dem Motto "Total geliefert - Wie die Digitalisierung unser Konsumverhalten verändert!"
1. Karlsruher #digiTALK: Total geliefert - Einzelhandel und die Online-Herausforderung" - am kommenden Mittwoch in der Karlshochschule.
Eilmeldung 27 Einzelhandel vs. Onlinehandel: Wo kaufen Sie?
Kaufen Sie alles online? Oder gehen Sie noch in den Laden? Immer mehr Menschen bestellen im Netz. Das ist schnell und bequem. Der Online-Handel wächst unaufhörlich. Einzelhändler befürchten das Schlimmste. Doch sie dürfen das Internet nicht verteufeln, sondern müssen es sich zu Nutzen machen und als Chance begreifen!
1. Karlsruher #digiTALK: Total geliefert - Einzelhandel und die Online-Herausforderung" - am kommenden Mittwoch in der Karlshochschule.
Eilmeldung 1 1. Karlsruher #digiTALK: Total geliefert - wie Digitalisierung unseren Konsum verändert
#digiTALK ist der digitale Treffpunkt für Karlsruhe. Bei dieser neuen Veranstaltungsreihe geht es um die Schnittpunkte zwischen digitaler und analoger Welt in der IT-Stadt Karlsruhe: Was sind die aktuellen Entwicklungen und wie betreffen sie jeden Einzelnen von uns? Der erste #digiTALK findet am Mittwoch, 10. Juni, in der Karlshochschule statt. Das Thema: "Total geliefert - wie Digitalisierung unser Konsumverhalten verändert!"
#digiTALK heißt der neue digitale Treffpunkt der Stadt Karlsruhe!
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen