Coronavirus-Karlsruhe

Corona Dossierkopf
Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Stuttgart 12 Corona in Baden-Württemberg: Zahlen bleiben unter Schwellenwerten für Alarmstufe II
Während die Inzidenz in Baden-Württemberg weiter deutlich steigt, sind die für schärfere Corona-Einschränkungen relevanten Zahlen auch am dritten Tag in Folge unter den Schwellenwerten geblieben. Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes (LGA) ging die Zahl der Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen am Sonntag um 11 auf 431 zurück.
Proben für Corona-Tests werden im Diagnosticum-Labor in Plauen für die weitere Untersuchung vorbereitet.
Karlsruhe 163 Querdenker-Demo in Karlsruhe: Fast 2.000 Menschen protestieren gegen Corona-Maßnahmen
Nach ersten Angaben der Polizei Karlsruhe haben heute rund 1.800 Menschen, von 14 Uhr bis 17 Uhr, gegen die Corona-Maßnahmen in der Karlsruher Innenstadt demonstriert. Der Marsch durch die Innenstadt soll zwar weitgehend friedlich abgelaufen sein, allerdings wurden mehrere Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Darunter: Fehlender Abstand und der fehlende Mund-Nasen-Schutz. Wie die Polizei auf Nachfrage der Redaktion mitteilte musste sie bei der Schlusskundgebung am Platz der Menschenrechte eine Verwarnung aussprechen.
Querdenker-Demo in Karlsruhe 08.01.2022
Stuttgart Angst vor Ausgrenzung? Kinderimpfungen in Baden-Württemberg nehmen wieder an Fahrt auf
Mit dem Jahreswechsel sollen auch die Corona-Impfungen von Kindern wieder an Fahrt aufnehmen. Für viele Eltern gibt es vor dem Schulstart und der Öffnung der Kitas im Südwesten vor allem einen Grund für eine Impfung ihrer Kinder.
Ein gerade geimpftes Kind hat ein Pflaster mit einem Nilpferd-Motiv auf dem Arm.
London 8 Booster schützt Ältere zu 90 Prozent vor schwerem Verlauf
Wie sicher ist die Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus nach drei Monaten? Ziemlich sicher, zeigt eine aktuelle Analyse aus Großbritannien. Auch bei einer Infektion mit der Omikron-Variante.
Einer aktuellen Analyse zufolge ermöglicht eine dritte Impfung gegen das Coronavirus auch bei einer Infektion mit der Omikron-Variante ...
Karlsruhe 22 "Die Leute werden an den Online-Handel gewöhnt": Karlsruher Spielepyramide leidet unter den Corona-Verordnungen
Fröhliches Kinderlachen ist in Zeiten der Corona-Pandemie umso wichtiger geworden. Doch das geht leider nicht immer so einfach - vor allem, wenn Einzelhändler wie die "Spielepyramide" in Karlsruhe selbst unter den strengen Corona-Vorschriften leiden müssen.
Wie steht es um Karlsruher Kleinunternehmen wie etwa die Spielepyramide?
Stuttgart 3 Lockerungen in Sicht? Intensivpatientenzahl im Südwesten sinkt unter Grenzwert für Alarmstufe II
In Baden-Württemberg ist die Zahl der Covid-19-Intensivpatienten unter die Marke von 450 gesunken. Am Freitag (Stand 16 Uhr) habe die Zahl der belegten Betten bei 441 gelegen, teilte das Landesgesundheitsamt (LGA) in Stuttgart mit. Damit lag sie erstmals seit Langem wieder unter dem Grenzwert, der für die derzeit geltende Alarmstufe II mit verschärften Schutzmaßnahmen ausschlaggebend ist.
Ein Intensivbett mit Beatmungseinheit steht auf einer Corona-Station.
Karlsruhe Ein wenig Menschlichkeit trotz Corona: Karlsruher Vesperkirche startet ab Sonntag in der Südstadt
Kleider gegen Kälte, Essen gegen Hunger. Ab dem kommenden Sonntag, den 9. Januar, findet die nächsten vier Wochen wieder die Vesperkirche in Karlsruhe statt. Jeweils von 11 bis 14 Uhr haben Bedürftige die Möglichkeit, eine warme Mahlzeit, eine wärmende Jacke oder andere nützliche Dinge abzuholen. Zwar muss die Vesperkirche dieses Jahr coronabedingt im Außenbereich durchgeführt werden, ein Gottesdienst soll am Sonntag mit begrenzter Teilnehmerzahl trotzdem möglich sein.
Für die Besucher werden Vesperboxen vorbereitet und im Akkord Brote geschmiert.
Stuttgart 5 "Das ist Psychoterror": Strobl kritisiert Protest von radikalen Gegnern der Corona-Politik
Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) hat radikalen Gegnern der Corona-Politik vorgeworfen, die Demokratie zu demolieren. "Wer unter dem Deckmantel eines Lichterspaziergangs durch Städte irrlichtert, wer die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit missbraucht, hierbei gar noch Gewalt gegen diejenigen anwendet, die sprichwörtlich ihren Kopf für den Schutz dieser Rechte hinhalten, der überschreitet eine rote Linie, der verlässt den gemeinsamen Boden der Demokratie, der demoliert unsere Demokratie", sagte Strobl dem Magazin «Focus Online» am Freitag. "Eine rote Linie überschreitet übrigens auch, wer vor Wohnsitzen von Politikern aufmarschiert. So fängt Terror an, das ist Psychoterror. Das verurteile ich auf das Schärfste, das geht gar nicht."
Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg, spricht im Landtag zu den Journalisten.
Karlsruhe 2 Biontech und Moderna: Kulturzentrum "Tollhaus" startet Impfaktion am kommenden Mittwoch
Mitte der kommenden Woche soll im Karlsruher Kulturzentrum eine weitere Impfaktion stattfinden. Dabei sollen alle Impfgruppen abgedeckt werden. Die Impfungen beginnen am kommenden Mittwoch, ab 16 Uhr.
Die Bundesregierung verschiebt ihr Ziel für die Impfquote.
Gaggenau Nach Corona-Ausbruch in Rastatter Seniorenheim: Bisher elf Tote zu beklagen
Nach dem Corona-Ausbruch in einem Rastatter Seniorenheim ist ein weiterer Bewohner gestorben. Wie das Landratsamt Rastatt am Freitag mitteilte, haben sich seit Weihnachten 52 Senioren - weit über die Hälfte der 85 Bewohner - mit dem Coronavirus angesteckt. Elf Bewohner seien inzwischen an oder im Zusammenhang damit gestorben. Außerdem seien fünf Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. In keinem der Rastatter Fälle sei die Omikron-Variante nachgewiesen worden.
Eine Laborantin sortiert Proben.
Karlsruhe Karlsruhe miteinbezogen: Fast 10 Milliarden Euro Fördergelder für Südwest-Wirtschaft
Die landeseigene L-Bank hat 2021 baden-württembergische Unternehmen mit 9,5 Milliarden Euro gefördert und unterstützt. Die Finanzhilfen zum Ausgleich der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie trugen maßgeblich zur erneuten Steigerung der Gesamtförderleistung bei, wie Vorstandschefin Edith Weymayr am Freitag in Karlsruhe mitteilte. Im Jahr 2020 hatte das Fördervolumen 6,3 Milliarden Euro betragen.
(Symbolbild)
Karlsruhe 26 Samstag-Demo statt "Montagsspaziergang": Querdenker protestieren angemeldet gegen Corona-Regeln in Karlsruhe
Am Samstag, den 8. Januar, wird seitens der "Querdenker-Szene" erneut gegen die Corona-Maßnahmen in Karlsruhe gestreikt. Allerdings findet die Veranstaltung diesmal unter legalen Bedingungen als angemeldeter Demonstrationszug durch die Innenstadt statt. Zuvor waren die Querdenker durch unangemeldete Demonstrationszüge - sogenannte "Montagsspaziergänge" - in Erscheinung getreten. Diese sind inzwischen verboten worden. Start der Demo ist um 14 Uhr auf dem Platz der Menschenrechte.
(Symbolbild)
Stuttgart/Karlsruhe Problem auch in Karlsruhe: Omikron-Nachweis für Infizierte oft nicht möglich
Die Sorge vor möglichen Auswirkungen der neuen ansteckenderen Virusvariante etwa auf die Infrastruktur im Land ist groß. Nicht jeder, der sich im Südwesten derzeit mit Omikron ansteckt, erfährt dies aber auch.
Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus.
Berlin/Karlsruhe 36 Bund-Länder-Treffen beendet: Diese neuen Corona-Regeln gelten künftig auch in Karlsruhe - Der Live-Ticker zum Nachlesen
Rund zwei Wochen sind seit dem letzten Corona-Krisengipfel von Bund und Ländern vergangen. Nun haben Bundeskanzler Olaf Scholz und die Ministerpräsidenten erneut beraten, wie es weitergehen soll. Welche Regeln nachgeschärft wurden? ka-news.de hat das Bund-Länder-Treffen für euch im Live-Ticker begleitet.
Bundeskanzler Scholz zwischen NRW-Ministerpräsident Wüst und der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, giffey.
Karlsruhe Karlsruher Südstadt: Schnelltest Zentrum "Südstadt-City" führt am Sonntag Impfungen ohne Termin durch
Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung: Im Südwerk Bürgerzentrum in der Karlsruher Südstadt findet am kommenden Sonntag, 9. Januar, von 13 bis 17 Uhr eine offene Impfaktion statt. Geimpft wird mit Biontech und Moderna. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht - jeder ab zwölf Jahren kann vorbeikommen, so die Veranstalter. Allerdings wird der Impfstoff von Biontech zunächst nur an Kinder und Schwangere verimpft. Grund dafür ist ein unvorhergesehener Lieferengpass.
Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe finden aktuell immer wieder Impfaktionen statt. (Archivbild)
Berlin 9 Impfpflicht-Debatte: Rufe nach neuen Kontaktbeschränkungen
Die um sich greifende Corona-Variante Omikron zwingt Bund und Länder schon zu Jahresbeginn zu neuen Schritten. Die hochinfektiöse Variante gibt auch einem weiteren Streitthema neue Nahrung.
Bund und Ländern beraten über die Corona-Lage.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen