asyl-karlsruhe

Asyl in Karlsruhe
Schulprojekte, Jobangebote, Integration, Unterkunft - Informationen rund um die Asylsituation in Karlsruhe gibt es immer aktuell auf ka-news.de
Karlsruhe 63 Flüchtlingshilfe leicht gemacht: So können Sie in Karlsruhe helfen!
Am Dienstag, 15. September, gibt es das Speed-Dating der etwas anderen Art im KA300-Pavillon hinter dem Karlsruher Schloss. Fünf Organisationen werden sich bis 18 Uhr in jeweils fünf Minuten vorstellen. Der Eintritt ist frei.
(Symbolbild)
Karlsruhe 17 Ungarn-Flüchtlinge: Führt der Weg von München nach Karlsruhe?
Es ist das Ende eines langen Wartens: Am Sonntag kamen rund 600 Flüchtlinge aus Ungarn nach einer anstrengenden Reise in Baden-Württemberg an. Diese sollen nun in mehreren Flüchtlingsunterkünften untergebracht werden. Finden manche von ihnen in Karlsruhe eine vorläufige Heimat?
Erst einmal in Sicherheit - und in Deutschland, wohin fast alle Ungarn-Flüchtlinge wollen: Migranten auf dem Hauptbahnhof in München.
Karlsruhe 3 Flüchtlinge in Karlsruhe: Wann, wie, wo Ehrenamt? Caritas und Diakonie informieren
Der Caritasverband Karlsruhe veranstaltet gemeinsam mit dem Diakonischen Werk am Dienstag, 8. September um 17.30 Uhr eine Informationsveranstaltung rund um das Thema Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit. Diese findet im Beratungszentrum Caritashaus in der Sophienstraße 33 statt, wie aus einer Pressemitteilung des Caritasverbandes hervorgeht.
Ein ehrenamtlicher Helfer unterrichtet Flüchtlinge in der deutschen Sprache. (Symbolbild)
Karlsruhe 11 "Vereinsleben zeigen": Karlsruher Karnevalsverein hilft Teenie-Flüchtlingen
Mehrere Hundert minderjährige Flüchtlinge leben derzeit in Karlsruhe. Meist sind es Jungen im Teenager-Alter, die ihre Heimat in der Hoffnung auf ein friedvolleres Leben verlassen. Acht von ihnen leben derzeit gemeinsam in der Wohngruppe "Festland" des Diakonievereins. Pädagogen helfen den Teenagern, sich im Alltag zurecht zu finden - Unterstützung erhalten sie dabei von der Karlsruher Karnevalsgesellschaft Badenia 1900. Was es mit der Partnerschaft auf sich hat, erklärten die Verantwortlichen bei einem Pressetermin am Mittwoch.
(Symbolbild)
Karlsruhe 44 Sommerfest am Kronenplatz: Mit "Skagida" gegen "Pegida"
Am Dienstag, 8. September, findet am Karlsruher Kronenplatz eine "Skagida-Party" statt. Die Initiatoren wollen mit der Veranstaltung ein klares Zeichen gegen die Demonstrationen der "Widerstand Karlsruhe"-Gruppe setzen, die ab dem 22. September wieder im 14-tägigen Rhythmus durch Karlsruhe ziehen wollen.
Für das Sommerfest am kommenden Dienstag wünschen sich die Veranstalter eine ähnliche große Resonanz wie bei der Veranstaltung "Bunte ...
Karlsruhe 207 Neue Flüchtlingswelle in Karlsruhe erwartet: Gibt es genug Winterquartiere?
Die Flüchtlingswelle ebbt nicht ab. Bis Ende 2015 soll die Jahresgesamtzahl der ankommenden Asylsuchenden in Baden-Württemberg auf 100.000 Menschen ansteigen. Hinzu kommen die Nebenwirkungen der kalten Jahreszeit, die die Erstunterbringung in Karlsruhe herausfordern wird. Sind am LEA-Standort ausreichend Winterquartiere vorhanden?
(Symbolbild)
Bruchsal 14 Auf Bruchsaler Fabrikgelände: Neue Flüchtlingsheime eröffnet
Nach wie vor steht der Landkreis unter höchstem Druck, Asylbewerber unterzubringen und entsprechende Gemeinschaftsunterkünfte zu schaffen. Derzeit wird die ehemalige Lagerhalle auf dem Gelände der ehemaligen Bruchsaler Geldautomatenfabrik Reis für bis zu 210 Personen umgebaut. Das geht aus einer Pressemeldung des Landratsamts hervor.
(Symbolbild)
Karlsruhe Flüchtlingsheime in Flammen: "Grundsätzlich auch in Karlsruhe denkbar"
Derzeit lässt sich ein trauriger Trend beobachten: Deutschlandweit gehen Asylunterkünfte in Flammen auf, in Heidenau wird derzeit sogar über ein Demonstrationsverbot und Bannmeilen vor Flüchtlingsunterkünften diskutiert. Auch in Remchingen kam es zu einem Brandanschlag auf einem geplanten Asylheim. Szenen, die auch in Karlsruhe passieren könnten? Wie schätzt Polizei und Landeskriminalamt die aktuelle Lage ein?
Schäden nach Brand in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Remchingen. Foto: Uli Deck
Karlsruhe 140 Freies WLAN für Flüchtlinge: Kult-Fraktion befürwortet Plan des Landes
Die Kult-Fraktion begrüßt die Pläne des baden-württembergischen Integrationsministeriums, alle Landeserstaufnahmeeinrichtungen mit freiem und kostenlosem WLAN auszustatten. Ein freier Zugang zum Internet besitze eine starke soziale Komponente und werde von der Kult-Fraktion durch Unterstützung der Freifunk-Initiative Karlsruhe schon länger forciert, heißt es in einer Pressemitteilung der Fraktion.
(Symbolbild)
Karlsruhe 154 Karlsruher Polizeipräsident zur Asyllage: "Kollegen sind am Rande der Belastbarkeit"
Wie ist die aktuelle Lage in den Karlsruher Flüchtlingsunterkünften? Darüber informierten am Freitag die Verantwortlichen von Stadt und Land bei einem Pressegespräch. Übergriffe, Autoaufbrüche und Vermüllung sorgten für zahlreiche Beschwerden aus der Bevölkerung. Polizei, Regierungspräsidium und Ordnungsamt erklärten, wie man jetzt auf die angespannte Situation reagieren will.
(Symbolbild)
Karlsruhe 13 Flüchtlingsstrom in Karlsruhe: Land stockt Sozialarbeiter auf - reicht das?
Bei seinem Besuch in Karlsruhe erklärte Ministerpräsident Winfried Kretschmann vergangene Woche, die angespannte Situation in den Flüchtlingsunterkünften verbessern zu wollen. Ein Vorschlag: In Karlsruhe sollen neue Stellen für Beratung und Betreuung von Asylsuchenden geschaffen werden. Von 7,5 auf 50 Stellen soll in Karlsruhe aufgestockt werden. Wird das reichen?
Im Jahr 2015 werden in Baden-Württemberg rund 40.000 Asylanträge erwartet.
Sinsheim 25 RP Karlsruhe: Flüchtlinge kommen in Messehalle in Sinsheim unter
Die ersten Flüchtlinge werden am Freitag in eine neue Notunterkunft auf dem Messegelände in Sinsheim ziehen. Man rechne damit, dass zunächst 250 Menschen in der Halle 6 untergebracht würden, sagte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Karlsruhe am Donnerstag.
Feldbetten sind in einer Messehalle aufgestapelt. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
Karlsruhe 13 Asyl in Karlsruhe: Neue Vorbereitungsklassen für Flüchtlinge
Aktuell werden neue Vorbereitungsklassen für Flüchtlinge im Regierungsbezirk Karlsruhe eingerichtet. 67 Förderklassen gibt es bereits, allein im vergangenen Schuljahr 2014/2015 kamen 40 neue Klassen hinzu. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat sie laut einer Pressemitteilung für Schüler bis 15 Jahre in den allgemeinbildenden Schulen und als Vorqualifizierungsjahr an Berufsschulen eingerichtet.
(Symbolbild)
Karlsruhe 195 Besuch in Karlsruher LEA: So will Kretschmann die Asyl-Situation entschärfen
Während seiner Sommertour durch das Land hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Dienstag die Landeserstaufnahmestellen für Flüchtlinge in Karlsruhe besucht. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Mentrup machte er sich vor Ort ein Bild von der Situation und gab eine Einschätzung ab, was in Sachen Flüchtlingsunterbringung in den nächsten Monaten auf Karlsruhe und das Land zukommen wird.
OB Frank Mentrup und MP Winfried Kretschmann besuchen die Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Karlsruhe.
Karlsruhe 18 Flüchtlinge in dm-Arena: Notunterkunft wird aufgehoben
Eine Woche sollte die dm-Arena in der Karlsruher Messe in Rheinstetten neu ankommenden Flüchtlingen als Notunterkunft zur Verfügung stehen. Aus Platzmangel wurden daraus 10 Tage, wie das Regierungspräsidium auf Anfrage von ka-news bestätigt. Am Montagmittag wurde schließlich die Räumung veranlasst.
(Symbolbild)
Karlsruhe 12 Aktion für Flüchtlinge: Stadtrat Kalmbach besucht SportsCamp in Durlach
In der ersten Augustwoche kamen mit über 150 Teilnehmern Flüchtlinge aus der Landeserstaufnahmestelle in Karlsruhe (LEA) und Migranten zum Sport zusammen: In Durlach wurde das sogenannte SportsCamp auf dem Geländer der Pestalozzischule veranstaltet. GfK-Stadrat Friedemann Kalmbach stattete den Teilnehmern einen Besuch ab.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen