asyl-karlsruhe

Asyl in Karlsruhe
Schulprojekte, Jobangebote, Integration, Unterkunft - Informationen rund um die Asylsituation in Karlsruhe gibt es immer aktuell auf ka-news.de
Karlsruhe 24 Karlsruhe will Flüchtlinge besser in Arbeitsmarkt integrieren
Die Stadt Karlsruhe will unbegleitete minderjährige Flüchtlinge künftig besser integrieren. Darin waren sich die Karlsruher Stadträte in ihrer Sitzung am Dienstag einig. Die SPD hatte in einem Antrag einen Arbeitsstab zur Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt gefordert.
Flüchtlingsmädchen in einer Sprachlernklasse.
Karlsruhe 211 WLAN für Flüchtlinge: Karlsruher LEA-Unterkünfte sind jetzt online
Kontakt zur Heimat halten, das neue Leben organisieren, sich die Wartezeit vertreiben: Flüchtlingen, die in Karlsruhe ankommen, sollen diese Dinge jetzt leichter gemacht werden. Die Linke-Fraktion informiert sich in einer Anfrage an den Gemeinderat, ob die Freischaltung von kostenlosem WLAN in Flüchtlingsunterkünften möglich wäre. Die Verwaltung ist schon einen Mausklick weiter.
In den vergangenen Wochen wurde freies WLAN in 9 Karlsruher Flüchtlingsunterkünften eingerichtet.
Karlsruhe 29 Rassismus-Gipfel in Karlsruhe: "Welcoming Cities" zieht Fazit
Karlsruhe war am 8. und 9. Oktober Gastgeber der 7. Generalkonferenz der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus (ECCAR). Bei der Veranstaltung mit dem Titel "Welcoming Cities- Keys for an anti-racist culture" ging es um zwei Themen: Die Flüchtlingspolitik und die Situation der Flüchtlinge in Europa.
Lateinamerikanische und Europäische Städtekoalition gegen Rassismus haben Zusammenarbeit vereinbart.
Karlsruhe 162 Wohnraum für Flüchtlinge in der Region: "An der Fläche scheitert's nicht"
Wie die in Karlsruhe ankommenden Flüchtlinge künftig in der Region untergebracht werden sollen, darüber beriet am Mittwoch der Planungsausschuss des RMVO (Regionalverband Mittlerer Oberrhein). Thema waren die "planerischen Herausforderungen", die der Flüchtlingszuzug auf lange Sicht mit sich bringe.
Millionen Menschen sind weltweit aus den unterschiedlichsten Gründen auf der Flucht. Foto: Kay Nietfeld
Karlsruhe 50 "Integriert Euch!": Diskussionsrunde über die "Einwanderungsregion Karlsruhe"
Zu einem Diskussionsabend rund um das Thema "Einwanderungsregion Karlsruhe" lädt die Pädagogische Hochschule am Mittwoch, 21. Oktober, ein. Welche Herausforderungen bringt die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen mit sich? Dieser Frage gehen auf dem Podium unter anderem Buchautorin Annette Treibel, IHK-Präsident Wolfgang Grenke und die Karlsruher Integrationsbeauftragte Meri Uhlig nach.
(Symbolbild)
Karlsruhe 2 Engagement für Flüchtlinge: Sieben Karlsruher Projekte erhalten Zuschuss
Wie der Karlsruher Migrationsbeirat in seiner Sitzung vergangene Woche beschlossen hat, sollen sieben Projekte eine Förderung aus dem Flüchtlingsfonds erhalten - darunter Sportangebote und Filmabende. Das geht aus einer Pressemeldung der Stadt Karlsruhe hervor.
(Symbolbild)
Karlsruhe 32 Unterricht für Flüchtlingskinder: Genug Hilfe für Karlsruher Schulen?
Sprachförderung und pädagogische Angebote: An Karlsruher Schulen finden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Unterstützung. Die Flüchtlingsklassen in den Parzival-Schulen drohten allerdings an finanziellen Problemen und Bürokratie zu scheitern. Konnte das Problem zum neuen Schuljahr behoben werden? Und können Schulen mit Flüchtlingsklassen auf Hilfe vonseiten der Stadt Karlsruhe bauen?
(Symbolbild)
Karlsruhe 4 Jagd auf Schleuser: Karlsruher Bundespolizei plant "gezielte Kontrollen"
Sie schlagen Profit aus dem Leid verzweifelter Menschen: Schleuser verdienen ihr Geld damit, Asylsuchende gegen Bezahlung nach Europa zu schmuggeln. Auch in Karlsruhe sind die Bundespolizisten den Schleusern auf den Fersen - und stellen sich damit einer schwierigen Aufgabe.
Hingeschaut: Zwei Bundespolizisten halten Ausschau nach Schleuser-Fahrzeugen.
Karlsruhe 1 Für 2.000 Euro nach Europa: Polizei ermittelt gegen Schleuser
Am Dienstag und Mittwoch stellten Beamte der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe in Fernreisebussen und Zügen mit Laufweg München - Karlsruhe - Mannheim insgesamt 22 Asylsuchende am Hauptbahnhof Karlsruhe fest.
Hingeschaut: Zwei Bundespolizisten halten Ausschau nach Schleuser-Fahrzeugen.
Karlsruhe 123 CDU zur Flüchtlingslage in Karlsruhe: "Beim Thema Asyl muss klare Linie gefahren werden!"
Die CDU Karlsruhe und die CDU-Gemeinderatsfraktion Karlsruhe fordern eine faire Verteilung aller in Baden-Württemberg lebenden Flüchtlinge. "Noch immer sind mehr als die Hälfte aller Flüchtlinge in Baden-Württemberg im Regierungsbezirk Nordbaden untergebracht", so Bundestagsabgeordneter Ingo Wellenreuther.
KSC-Präsident Ingo Wellenreuther
Karlsruhe 1 SPD-Fraktion: Jugendliche Flüchtlinge schnell in Ausbildung bringen
Die SPD-Gemeinderatsfraktion will unbegleitete minderjährige Flüchtlinge schnell in freie Ausbildungsplätze vermitteln. Das teilt sie in einer Pressemeldung mit.
(Symbolbild)
Karlsruhe 10 Karlsruher Flüchtlingshilfe verstärkt Engagement
Angesichts wachsender Aufgabenstellungen und einer zunehmenden Zahl an Ehrenamtlichen, die sich für Flüchtlinge engagieren, stärkt die Flüchtlingshilfe Karlsruhe ihre Struktur. Das geht aus einer Pressemeldung in eigener Sache hervor.
Ein ehrenamtlicher Helfer unterrichtet Flüchtlinge in der deutschen Sprache. (Symbolbild)
Karlsruhe 217 Platz für 500 Flüchtlinge: Neue LEA-Unterkunft auf dem KIT Campus Nord
Aufgrund der nach wie vor hohen Zugangszahlen richtet das Regierungspräsidium Karlsruhe eine weitere bedarfsorientierte Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge auf dem Gelände des KIT Campus Nord (Gemarkung Eggenstein-Leopoldshafen) ein.
(Symbolbild)
Karlsruhe 27 Heimspiel gegen Berlin: KSC lädt Flüchtlinge ins Stadion ein
Der Karlsruher SC lädt zum kommenden Heimspiel gegen Union Berlin am kommenden Samstag, 12. September, 150 Kriegsflüchtlinge ins Stadion ein. Laut KSC handelt es sich dabei hauptsächlich um Kinder und Jugendliche.
(Symbolbild)
Stutensee 3 Fahrradunterricht in Stutensee: Polizei schult Flüchtlingskinder und Eltern
Das Polizeipräsidium Karlsruhe startete in der vergangenen Woche ein Präventionsprojekt für Flüchtlingskinder und deren Eltern in Stutensee. Eine praktische Radfahrschulung mit vertrauensbildender Maßnahme.
Flüchtlingskinder und deren Eltern aus der Gemeinschaftsunterkunft in Blankenloch in der Verkehrsschulung der Polizei.
Karlsruhe 44 Jobvermittlung für Flüchtlinge: Führungsakademie schlägt Kompetenzzentren vor
Flüchtlinge schneller in Arbeit zu bringen - dazu hat die Führungsakademie Baden-Württemberg eine Idee: Die Akademie mit Sitz in Karlsruhe schlägt "Kompetenzzentren für Arbeit und Aufenthalt" in jedem Regierungsbezirk vor. Wie das funktionieren soll, hat ka-news bei Präsident Ralph Bürk nachgefragt.
Ralph Bürk schlägt ein Kompetenzzentrum vor, das Flüchtlingen helfen soll, schneller geeignete Arbeitsplätze zu finden.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen