Verena Müller-Witt

Verena Müller-Witt

SEO-Redakteurin
Verena Müller-Witt kennt ka-news aus ihrer Zeit als freie Mitarbeiterin beim Nachrichtenportal. Nach ihrem Volontariat in der dortigen Nachrichtenredaktion ist sie seit März 2022 als SEO-Redakteurin bei ka-news beschäftigt. Geboren wurde sie 1991 in Karlsruhe, aufgewachsen in der Pfalz (Hagenbach), kam sie zum Studieren wieder zurück in die Fächerstadt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Verena Müller-Witt schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 29 Grünes Licht vom Verwaltungsgericht Mannheim: Karlsruhe darf "Montags-Spaziergänge" verbieten
Montags durch die Stadt spazieren? Was eigentlich wie eine ganz normale Freizeitgestaltung klingt, wird aktuell vor allem mit einer gewissen Personengruppe in Verbindung gebracht: den Querdenkern. Nach Angaben der Polizei sollen zirka 150 Personen am 21. Dezember zusammengekommen sein, um gegen die Corona-Auflagen zu demonstrieren. Bereits am Samstag kam es zu solchen Versammlungen. Die Stadt hat nun mit einem entsprechenden Ansammlungsverbot reagiert, um solchen Spaziergängen vorbeugen. Ein Verstoß gegen das Demonstrationsrecht, wie manche sagen. Jetzt hat sich Oberbürgermeister Frank Mentrup dazu geäußert.
Demonstration gegen die Corona-Verordnung
Karlsruhe 22 Omikron breitet sich in Karlsruhe aus - OB Frank Mentrup besorgt: "Es ist nicht absehbar, wo wir in drei Wochen stehen"
Die Sorge vor der Omikron-Variante wächst. Zwar sei die 7-Tages-Inzidenz in Karlsruhe am Sinken, allerdings habe sich die Anzahl der Betroffenen innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt. Im Klartext: Aus sechs Fällen, die in der vergangenen Woche gemeldet wurden, sind inzwischen über 50 Fälle geworden. Davon stammen 45 aus dem Stadtkreis Karlsruhe. Dementsprechend besorgt zeigte sich Oberbürgermeister Frank Mentrup auf der Pressekonferenz am Mittwoch: "Wir können keine Prognose stellen, was da in den nächsten Wochen auf uns zukommen könnte".
Die Omikron-Variante(B.1.1.529) war zuerst im südlichen Afrika nachgewiesen worden.
Karlsruhe 1 Fairtrade-Geschenke: Wo kann ich in Karlsruhe nachhaltige Weihnachtsgeschenke einkaufen?
Jedes Jahr stellen sich die Menschen dieselbe Frage: Was schenke ich meinen Liebsten zu Weihnachten? Etwas Persönliches, etwas für den Haushalt oder doch lieber einen Gutschein? Soll ich lieber liefern lassen oder in die Stadt gehen? Die Möglichkeiten scheinen endlos. Doch seitdem das Thema Nachhaltigkeit bei in der Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt, wird beim weihnachtlichen Einkauf deutlich mehr hinterfragt als noch vor einigen Jahren. Ein Trend, der auch an Karlsruhe nicht spurlos vorbeigegangen ist - ganz im Gegenteil: Karlsruhe wird sogar als "Fairtrade-Town" bezeichnet. Aber was versteht man eigentlich unter "Fairtrade" und wo bekommen Interessierte solche Waren überhaupt her?
Beim "Waschbär" in Karlsruhe lässt sich nachhaltig einkaufen.
Karlsruhe Wärme auf vier Rädern: Der DRK-Kältebus fährt in Karlsruhe (trotz Corona) wieder seine Runden
Die Temperaturen sinken, das Wetter wird ungemütlich. Vor allem für Menschen ohne Wohnsitz kann das zum Problem werden. Darum hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Karlsruhe im Jahr 2019 den Kältebus ins Leben gerufen, um möglichst viele Obdachlose mit Schlafsäcken, warmen Tee und Co. zu versorgen. Doch dann kam die Corona-Pandemie und der Bus musste viele Touren wegen den hohen Infektionszahlen absagen. Das soll dieses Jahr anders werden.
Kältebus Karlsruhe
Karlsruhe 68 Gut geworden oder unnötig? Das sagen die Karlsruher zur nagelneuen Kombilösung
Es ist geschafft. Nach 12 Jahren Bauzeit ist die Freude umso größer, dass Karlsruhe nun um ein Mammut-Projekt ärmer ist. Denn heute, am 11. Dezember, wurde die Kombilösung feierlich in Empfang genommen. Auch viele Karlsruher ließen es sich nicht nehmen, die neue Verbindung unterhalb der Innenstadt auszuprobieren. Ob es ihnen gefallen hat? Wir haben nachgefragt.
Wie gefällt den Karlsruhern die Kombilösung? Wir haben die Antworten
Karlsruhe 33 Karlsruher Klinikchef möchte Corona-Impfpflicht für alle: "Das ist das Einzige, was uns hilft"
Seit über einem Jahr beeinflusst das Corona-Virus das alltägliche Leben. Inzwischen ist Deutschland in der vierten Welle angekommen - doch wohin geht der Trend? Von den Anfängen bis heute: Jede Woche gibt es einen Überblick über die Entwicklung der Corona-Pandemie in Karlsruhe und einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen.
Michael Geißler, medizinischer Geschäftsführer am Städtischen Klinikum Karlsruhe.
Karlsruhe 20 Stiko-Empfehlung erwartet: Karlsruhes Kinderärzte bereiten sich auf Corona-Impfmarathon bei Kindern vor
Sinken in Karlsruhe die Corona-Infektionen? Tatsächlich haben sich die Zahlen inzwischen in einer recht stabilen Seitwärtsbewegung eingependelt, wie der Oberbürgermeister Frank Mentrup auf der dieswöchigen Pressekonferenz der Stadt Karlsruhe verkündet. Ein Grund zur Entwarnung sei das jedoch noch nicht, weshalb weiterhin die Impf- und Testangebote der Fächerstadt ausgebaut werden. Der Clou: Wenn die Impfstoff-Freigabe der Stiko für die fünf- bis zwölfjährigen Kinder erfolgt, sollen auch die Kinderärzte perfekt vorbereitet in den Impfmarathon starten. Des Weiteren stoßen die neuen Schulvorkehrungen vom Land beim Rathauschef auf Unverständnis.
Die EMA hat sich für die Zulassung des Biontech/Pfizer-Impfstoffes für Kinder ausgesprochen.
Karlsruhe 8 Weihnachtsgeschäft versaut? So geht es Karlsruhes Einzelhändlern mit der neuen 2G-Regel
Ein besinnlicher Stadtbummel und gleichzeitig Weihnachtseinkäufe erledigen. Für manche Karlsruher ist das nun nicht mehr möglich. Der Grund: Sie sind weder geimpft noch genesen. Doch genau das ist mittlerweile ein "Muss", um die Geschäfte betreten zu dürfen. Ein Ausnahmezustand, der nicht nur die Besinnlichkeit gen Null katapultiert, sondern auch die Umsätze der Läden - oder etwa nicht?
Weihnachtsgeschäft in Karlsruhe
Karlsruhe Was gilt wo in Karlsruhe? Die Corona-Regeln und Ausnahmen der Alarmstufe II im Überblick
2G, 2G+, 3G. Die ständigen wechselnden und neu hinzukommenden Corona-Maßnahmen sorgen oftmals für Verwirrung. Jetzt hat das Land der neuen Corona-Verordnung der Alarmstufe II auch noch einige Ausnahmen hinzugefügt. Aber was gilt nun für einen Friseurbesuch? Welche Art Test brauche ich für das Theater? Wie viele Gäste darf ich für eine Privatveranstaltung einladen und welche Regeln gelten bei meinem Fitnessstudio? Wir haben die aktuellen Regeln innerhalb der Alarmstufe II nochmal für euch zusammengefasst.
Ein Aufsteller weist Gäste am Eingang eines Restaurants auf die neue 2G Plus Regel hin.
Karlsruhe 14 Krankenhaus trotz Corona-Schutz? Karlsruher Klinikum erklärt, warum auf den Stationen die Anzahl der Geimpften steigt
Die Corona-Lage in Baden-Württemberg ist weiterhin dramatisch. "Heute ist der Tag, an dem die meisten Covid-Intensivbetten belegt sind", heißt es seitens des Städtischen Klinikums Karlsruhe auf der Pressekonferenz am Freitag. Das Städtische Klinikum in Karlsruhe ist da mit über 40 Covid-Patienten keine Ausnahme. Doch mit der Zunahme an Infektionen steigt auch die Anzahl der durchgeimpften Patienten, die schließlich auf der Station landen. Gleichzeitig versucht das Klinikum, mithilfe von Auszubildenden aus dem Sanitätsbereich die Patientenmassen zu stemmen.
Eine Intensivschwester betreut einen Patienten in einem der Behandlungszimmer auf der Intensivstation (Archivbild).
Karlsruhe Verdrängt Omikron bald Delta? Was wir über die neue Corona-Variante wissen und was das für Karlsruhe bedeutet
Seit über einem Jahr beeinflusst das Corona-Virus das alltägliche Leben. Inzwischen ist Deutschland in der vierten Welle angekommen - doch wohin geht der Trend? Von den Anfängen bis heute: Jede Woche gibt es einen Überblick über die Entwicklung der Corona-Pandemie in Karlsruhe und einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen.
Die Omikron-Variante(B.1.1.529) war zuerst im südlichen Afrika nachgewiesen worden.
Karlsruhe 9 Corona-Schneechaos 2.0? Warum gesperrte Straßen im Schwarzwald auch in diesem Winter wieder möglich sind
Am vergangenen Wochenende fiel erstmals wieder Schnee im beliebten Schwarzwald. Das weiße Winterwunderland hat aber auch seine Nachteile: So hatten im vergangen Corona-Winter Ausflugsziele wie Dobel und Co. mit einem Massenandrang an Touristen zu kämpfen. Die Folge: Sperrungen, die eine Anfahrt und das Parken erschweren sollten. Doch wie sieht es in dieser Wintersaison aus? Sind die Polizei und die Wintersport-Betriebe diesmal besser vorbereitet?
(Symbolbild)
Karlsruhe 17 Biontech-Engpass: In Karlsruhe bekommen Impfwillige über 30 Jahren nur noch Moderna gespritzt
Moderna für die über 30-Jährigen, Biontech für die Jüngeren. Diese Regel soll nun bei den Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten in Karlsruhe gelten. Der Grund dazu sei die verringerte Rationierung von Biontech-Impfdosen. Das gab die Durlacher Ärztin Marianne Difflipp-Eppele auf einer virtuellen Pressekonferenz der Stadt am Mittwoch bekannt. Dabei macht sie klar: "Moderna und Biontech wirken beide gleich gut." Eine gute Nachricht gibt es dennoch: Das Impf- und Testangebot in Karlsruhe soll weiter ausgeweitet werden.
Ein Mann wird mit dem Impfstoff von Moderna gegen Covid-19 geimpft.
Karlsruhe 48 2G plus-Regel auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt: Bauen die Schausteller jetzt etwa ihre Buden ab?
Ab heute gilt in Karlsruhe die 2G plus Regel. Heißt: Für Veranstaltungen müssen Geimpfte und Genesene strengere Zutritts-Vorgaben erfüllen. Zu diesen Veranstaltungen zählt auch der Karlsruher Weihnachtsmarkt. Für die Beschicker und Mitarbeiter bedeutet dieser Regelwechsel jedoch noch stärkere Kontrollen und mögliche Einnahmeeinbußen. ka-news.de hat darum bei der Vorsitzenden des Karlsruher Schausteller-Verbandes, Susanne Filder, nachgefragt: Wars das jetzt mit dem Christkindlesmarkt?
Wird der Weihnachtsmarkt Karlsruhe abgesagt?
Karlsruhe 22 Impfpflicht nur für bestimmte Berufsgruppen? Warum die Träger von Karlsruher Alten- und Pflegeheimen sich dagegen wehren
Kommt in bestimmten Berufsgruppen bald die Impfpflicht? Genau dafür sprach sich Oberbürgermeister Frank Mentrup auf einer Pressekonferenz vor zwei Wochen aus. Sogar auf Landesebene wird das Thema immer präsenter. Besonders im Fokus: Pflegepersonal in Senioren- und Pflegeheimen. In Karlsruhe soll zuletzt eine Mitarbeiterin das Virus nach einer Party in ein Heim eingeschleppt und somit den Tod einer Heimbewohnerin verursacht haben. Doch wie stehen die Träger der hiesigen Einrichtungen dazu? Wäre die Impfpflicht für Pflegekräfte wirklich vertretbar?
Impfpflicht bestimmter Berufsgruppen
Karlsruhe 44 Karlsruher Hausärzte arbeiten wegen Corona-Impfungen am Anschlag: "Uns reißt allmählich der Geduldsfaden"
Impfen, impfen, impfen. Seit fast zwei Jahren dreht sich vieles rund um die Immunisierung gegen das Corona-Virus. Inzwischen ist man da bei den sogenannten "Booster-Impfungen" angekommen. Eine Person, die diese Impfungen durchführt, ist die Ärztin und Pandemiebeauftragte Marianne Difflipp-Eppele aus Durlach. Sie bestätigt, was viele bereits erahnten: Mit Corona-Abstrichen, Impfungen und dem "normalen" Tagesgeschäft sind die Arztpraxen in Karlsruhe inzwischen am Limit angekommen.
Difflip-Eppele Montage
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen