Verena Müller-Witt

Verena Müller-Witt

SEO-Redakteurin
Verena Müller-Witt kennt ka-news aus ihrer Zeit als freie Mitarbeiterin beim Nachrichtenportal. Nach ihrem Volontariat in der dortigen Nachrichtenredaktion ist sie seit März 2022 als SEO-Redakteurin bei ka-news beschäftigt. Geboren wurde sie 1991 in Karlsruhe, aufgewachsen in der Pfalz (Hagenbach), kam sie zum Studieren wieder zurück in die Fächerstadt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Verena Müller-Witt schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 11 200 Mitarbeiter fehlen: Städtisches Klinikum in Karlsruhe muss wegen Personal-Ausfall Betten abbauen
Schon vor Wochen bestand die Vermutung: Omikron könnte zu Ausfällen bei der kritischen Infrastruktur führen. Jetzt machen sich bereits die ersten Auswirkungen der deutlich ansteckenderen Variante bemerkbar. Rund 15 Prozent aller betreibbaren Intensivbetten mussten im Karlsruher Klinikum inzwischen gesperrt werden. Der Grund: Immer mehr Personal steckt in der Quarantäne beziehungsweise Isolation fest.
Station im St. Vincentius Klinikum Steinhäuserstraße
Karlsruhe 11 Karlsruher Gesundheitsamt nutzt Daten bisher zehn Mal: Luca-App wird bald nicht mehr genutzt
Sie galt als "das" Kontaktnachverfolgungs-Werkzeug innerhalb der Corona-Pandemie. Doch nun könnte sie bald von der Bildfläche verschwinden: die Luca-App. Sie sollte eine schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern generieren, doch viele Ämter nutzen sie gar nicht, betrachten sie sogar als unnütz. Teilt das Karlsruher Gesundheitsamt dieselbe Meinung? ka-news.de hat nachgefragt.
Die Seite einer Luca App ist auf einem Display eines Smartphones zu sehen.
Karlsruhe 10 Auf Kuschelkurs mit Corona: Verharmlost ein Karlsruher Spielzeug-Shop mit "Plüsch-Viren" die Pandemie?
Teddybären und Stofftiere - jedes Kind hat in jungen Jahren einen kuschligen Begleiter. Ebenfalls kuschlig, aber weniger "tierisch", kommen da die Plüschfiguren von Tobias Dietrich daher: Er verwandelt Viren, Bakterien und Krankheiten figurativ in Spielzeugwaren und Fanartikel - darunter auch das Corona-Virus. Da stellt sich doch die Frage: Spielerische Wissensvermittlung oder eher makabrer Scherz?
Das Corona-Virus zum Kuscheln?
Karlsruhe 2 Ist das Schlimmste bald überstanden? Karlsruher OB sieht "gute Chancen", dass die Corona-Regeln gelockert werden
Hohe Inzidenzen, aber immer weniger Corona-Patienten in den Krankenhäusern - das ist die aktuelle Corona-Lage in Karlsruhe. Schuld an diesem paradoxen Zustand ist die Omikron-Variante, die inzwischen rund 84 Prozent aller Infektionen in der Fächerstadt ausmacht. Doch laut Oberbürgermeister Frank Mentrup könnte die Fächerstadt ab Februar vielleicht der Wendepunkt bei den Corona-Zahlen bevorstehen.
Oberbürgermeister Frank Mentrup während der Pressekonferenz.
Karlsruhe 19 Corona macht Polizisten psychisch zu schaffen - wie geht es den Einsatzkräften aus Karlsruhe?
Aggression, Gewalt, Uneinsichtigkeit. Die Arbeit von Polizeibeamten ist keineswegs eine einfache. Besonders infolge der Corona-Pandemie. Denn: Medienberichten zufolge soll vor allem eine zunehmende Gewaltbereitschaft der Corona-Gegner immer wieder dazu führen, dass Polizisten psychisch an ihre Grenzen stoßen. Wie geht es den Polizeibeamten aus Karlsruhe während der Pandemie?
Sind Polizeibeamte zu Pandemiezeiten stärker belastet als zuvor? Christina Krenz von der Polizei Karlsruhe kennt die Antwort.
Karlsruhe 163 Querdenker-Demo in Karlsruhe: Fast 2.000 Menschen protestieren gegen Corona-Maßnahmen
Nach ersten Angaben der Polizei Karlsruhe haben heute rund 1.800 Menschen, von 14 Uhr bis 17 Uhr, gegen die Corona-Maßnahmen in der Karlsruher Innenstadt demonstriert. Der Marsch durch die Innenstadt soll zwar weitgehend friedlich abgelaufen sein, allerdings wurden mehrere Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Darunter: Fehlender Abstand und der fehlende Mund-Nasen-Schutz. Wie die Polizei auf Nachfrage der Redaktion mitteilte musste sie bei der Schlusskundgebung am Platz der Menschenrechte eine Verwarnung aussprechen.
Querdenker-Demo in Karlsruhe 08.01.2022
Karlsruhe Ein wenig Menschlichkeit trotz Corona: Karlsruher Vesperkirche startet ab Sonntag in der Südstadt
Kleider gegen Kälte, Essen gegen Hunger. Ab dem kommenden Sonntag, den 9. Januar, findet die nächsten vier Wochen wieder die Vesperkirche in Karlsruhe statt. Jeweils von 11 bis 14 Uhr haben Bedürftige die Möglichkeit, eine warme Mahlzeit, eine wärmende Jacke oder andere nützliche Dinge abzuholen. Zwar muss die Vesperkirche dieses Jahr coronabedingt im Außenbereich durchgeführt werden, ein Gottesdienst soll am Sonntag mit begrenzter Teilnehmerzahl trotzdem möglich sein.
Für die Besucher werden Vesperboxen vorbereitet und im Akkord Brote geschmiert.
Karlsruhe 26 Samstag-Demo statt "Montagsspaziergang": Querdenker protestieren angemeldet gegen Corona-Regeln in Karlsruhe
Am Samstag, den 8. Januar, wird seitens der "Querdenker-Szene" erneut gegen die Corona-Maßnahmen in Karlsruhe gestreikt. Allerdings findet die Veranstaltung diesmal unter legalen Bedingungen als angemeldeter Demonstrationszug durch die Innenstadt statt. Zuvor waren die Querdenker durch unangemeldete Demonstrationszüge - sogenannte "Montagsspaziergänge" - in Erscheinung getreten. Diese sind inzwischen verboten worden. Start der Demo ist um 14 Uhr auf dem Platz der Menschenrechte.
(Symbolbild)
Karlsruhe 20 Karlsruhe bereitet Corona-Notfallpläne vor: Kann Omikron die Infrastruktur lahmlegen?
Was vor ein paar Wochen noch in den Sternen stand, ist nun Gewissheit: Omikron hat Delta als dominierende Variante abgelöst. So sollen inzwischen 50 bis 60 Prozent aller bestätigten Fälle auf das Konto der neuen Corona-Mutation gehen. Gleichzeitig sinkt jedoch die Hospitalisierungsinzidenz. Das Problem: Mit den sinkenden Zahlen könnte das Land bald wieder in die Alarmstufe I fallen. Doch die Vorgaben wurden definiert, als Omikron noch kein Thema war. Die Stadt befürchtet nun, dass die neue Variante zu Ausfällen in der Infrastruktur führen könnte, weil zu viele auf einmal in Quarantäne müssen - und will mit Ausfallkonzepten entsprechend nachjustieren.
Bereits im Jahr 2020 sorgte Corona für Engpässe bei der Müllabfuhr. Damit das bei Omikron nicht wieder - oder gar in schlimmeren ...
Karlsruhe 3 Corona-Bonus, Parkgebühren, Mindestlohn: Diese Änderungen kommen 2022 auf Karlsruhe zu
Aus 2021 wurde 2022. Doch mit dem neuen Jahr kommen auch einige Neuerungen auf die Bürger von Baden-Württemberg zu. Das betrifft logischerweise auch die Karlsruher. Aber was wird sich während der nächsten zwölf Monate in der Fächerstadt verändern? Wir haben die wichtigsten Neuerungen für euch im Überblick.
(Symbolbild)
Karlsruhe 9 Verwaltungsstress vorprogrammiert? Karlsruhes OB fordert Hilfe vom Bund für Umsetzung der Impfpflicht ab März
In Karlsruhe ist die Omikron-Variante weiter auf dem Vormarsch. Um die Corona-Mutation einzudämmen, fordert Oberbürgermeister Frank Mentrup vom Bund mehr Engagement bezüglich der Corona-Impfungen. Denn: Ab dem 15. März gilt die begrenzte Impfpflicht - und bis dahin ist in der Karlsruher Verwaltung noch viel zu tun.
Oberbürgermeister Frank Mentrup.
Karlsruhe 13 Mehr Corona-Kontrollen in Karlsruhe: So vorbereitet sind KOD und Polizei für den kommenden Silvesterabend
Sperrstunde, Böllerverbot, Kontaktbeschränkungen. Die große Silvestersause, die im letzten Jahr ins Wasser fallen musste, kann auch in diesem Jahr nicht nachgeholt werden. Stattdessen wird seitens des Landes weiterhin auf Corona-Maßnahmen gesetzt, um ein weiteres Ausbreiten des Virus zu verhindern. Das heißt: Auch in diesem Jahr müssen Ordnungsdienst und Polizei wieder verschärfte Kontrollen in der Fächerstadt durchführen. Fest steht: Ein Regelverstoß könnte nicht ganz billig werden.
Karlsruhe 40 Masken-Wirrwarr in neuer Corona-Verordnung - ka-news.de fragt beim Land nach: Gilt jetzt die FFP2-Pflicht?
FFP2-Maskenpflicht oder nur -Empfehlung? Nachdem die Corona-Verordnung von Baden-Württemberg zum 27. Dezember geändert worden war, machte einige ka-news.de-Leser ein Punkt besonders stutzig: Müssen ab jetzt in Innenräumen FFP2-Masken getragen werden, oder gilt bloß eine solche Empfehlung? Der Grund: Das Land hatte die neuen Maßnahmen zuvor mit beiden Varianten veröffentlicht. Auf Nachfrage der Redaktion hat die Landesregierung nun Stellung zu dem Masken-Wirrwarr bezogen.
Das Tragen von FFP2-Masken gehört zum Pandemie-Alltag dazu.
Karlsruhe 15 Neue Corona-Verordnung: Wo kann ich in Karlsruhe jetzt noch FFP2-Masken kaufen?
Lange durften die Bürger die leichteren medizinischen Masken tragen. Doch das ist seit dem heutigen Montag nun anders. Denn ab sofort soll in geschlossenen Innenräumen eine FFP2-Maske getragen werden. Doch wo kann man den sicheren Mund-Nasen-Schutz überhaupt erwerben?
"Natürlich ist eine FFP2-Maske deutlich sicherer als ein Mund-Nasen-Schutz, der oft auch nur sehr locker getragen wird", sagt der ...
Karlsruhe 16 Tschüss, Baustelle - Hallo, U-Bahn! Die Karlsruher Kombilösung im Jahresrückblick 2021
Fast zwölf Jahre Bauzeit sind ins Land gezogen. Doch am 11. Dezember 2021 war es soweit: Die Karlsruher Kombilösung konnte endlich in den Betrieb gehen, obwohl viele nicht mehr an eine rechtzeitige Fertigstellung geglaubt haben. Doch welche Hindernisse, Erfolge und Rückschläge prägten das Geburtsjahr des wohl größten Bauprojektes der Karlsruher Geschichte? Vom Jahresanfang bis hin zur feierlichen Eröffnung - wir haben das Jahr 2021 nochmal Revue passieren lassen.
Kombilösung Jahresrückblick 2021
Karlsruhe 1 Wir sagen Danke! Diese Karlsruher haben uns 2021 durch die Corona-Krise geleitet
Ein weiteres Jahr innerhalb der Corona-Pandemie zieht ins Land. Ein weiteres Jahr, in dem unser Alltag durch Testungen, Einschränkungen, Impfungen und Isolation bestimmt wurde. Doch trotz der zermürbenden, zäh dahinziehenden Monate gibt es eine Gruppe von Menschen, die mit intensivster Anstrengung versuchen, das Getriebe am Laufen zu halten. Allen voran: Pflegekräfte, Ärzte und das Gesundheitsamt. Aber auch Testzentrums-Mitarbeiter, Hilfsorganisationen, Supermarktmitarbeiter oder die Stadt Karlsruhe. Zum Jahresende wollen wir, die Redaktion ka-news.de, uns herzlich für ihren Einsatz bedanken!
Collage Karlsruher Menschen 2021
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen