Verena Müller-Witt

Verena Müller-Witt

SEO-Redakteurin
Verena Müller-Witt Verena Müller-Witt kennt ka-news aus ihrer Zeit als freie Mitarbeiterin beim Nachrichtenportal. Nach ihrem Volontariat in der dortigen Nachrichtenredaktion ist sie seit März 2022 als SEO-Redakteurin bei ka-news beschäftigt. Geboren wurde sie 1991 in Karlsruhe, aufgewachsen in der Pfalz (Hagenbach), kam sie zum Studieren wieder zurück in die Fächerstadt.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Verena Müller-Witt schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 4 Influencer oder Internetmuffel? So beliebt sind die Karlsruher Bundestags-Kandidaten auf Social Media
Mehr Leute erreichen durch Social Media. Inzwischen gehört das für die Menschen sowohl privat als auch beruflich zum Alltag. Selbst im aktuellen Wahlkampf setzen die Kandidaten voll auf Instagram, Facebook und Co. Doch welcher Karlsruher Bundestagskandidat präsentiert sich wie? Wer hat die meisten Follower und wem scheint Social Media nicht so wichtig zu sein? ka-news.de macht den Kandidaten-Check auf Facebook und Instagram.
Karlsruher Bundestagskandidaten auf Social Media
Karlsruhe 34 Schweine-Kannibalismus bei Karlsruher Hofladen: Hat der Inhaber etwa seine Tiere falsch gehalten?
Einkaufen im Hofladen um die Ecke: Produkte von dort gelten nicht nur als regional, sondern oft auch als besonders frisch. Doch ein Video, welches der Redaktion von einer Leserin zugesendet wurde, von einem Hofladen aus Rüppurr erweckt einen anderen Eindruck. Schweine beißen einem verletzten Tier Stücke aus dem Bein heraus. Kurz darauf soll der Inhaber bereits von der Tierschutzorganisation Peta und durch den Soko-Tierschutz angezeigt worden sein. Zuerst hatte die BNN über die "Aufregung im Schweinestall" berichtet. Doch wie weit geht die Schuld des Inhabers und was sagt das Veterinäramt dazu?
(Symbolbild)
Karlsruhe 26 Beim Karlsruher Gesundheitsamt nachgefragt: Wie stichhaltig sind die Argumente von Ungeimpften auf ka-news.de?
Impfen oder nicht impfen, das ist hier die Frage. Doch viele Bürger wollen sich diese Frage schlichtweg überhaupt nicht mehr stellen. Die Rede ist von den sogenannten "Ungeimpften", also jenen Menschen, die zwar eine Corona-Impfung schlichtweg ablehnen, sich selbst aber nicht unbedingt als "Impfgegner" sehen. Aber warum sträuben sich diese Menschen eigentlich so? Steckt hier "nur" die Angst vor dem Wirkstoff dahinter oder ganz andere Gründe, an die geimpfte Menschen gar nicht mal denken? Nach einem Leser-Aufruf auf Facebook hat ka-news.de die prägnantesten Gründe zusammengetragen - und damit das Karlsruher Gesundheitsamt konfrontiert.
Impfung, Nein Danke
Karlsruhe 36 Nach Angriffen an Karlsruher Haltestellen: War die Ablehnung der Videoüberwachung ein Fehler? - Das sagen Fraktionen und Polizei
Ins Gleisbett gestoßen, mit einem Messer bedroht und ohne Grund körperlich attackiert. Das zurückliegende Wochenende in Karlsruhe war von so mancher Schockmeldung geprägt. Hat Karlsruhe vielleicht doch ein Problem mit der Sicherheit? Knapp vier Monate ist es jetzt her, als der Gemeinderat der Installation eines neuartigen Überwachungssystems namens Savas Ds+ am "Euro" eine Absage erteilte. Da stellt sich doch die Frage: War diese Entscheidung vielleicht sogar ein Fehler?
Der Europaplatz gilt bei vielen Bürgern als "heißes Pflaster"
Karlsruhe 26 Zehn Maßnahmen gegen den Karlsruher "Mietenwahnsinn": So will die Linke Wohnungen wieder bezahlbar machen
Was sind die größten Probleme in Karlsruhe? Ganz vorne mit dabei dürfte jedem die zu hohen Mietpreise und der fehlende, bezahlbare Wohnraum einfallen. Strategien, Maßnahmen und Überlegungen dazu, dieses Problem am Schopf zu packen, gibt es bereits. Einer Partei ist das aber noch nicht genug: den Karlsruher Linken. Darum hat sie zehn Maßnahmen auf kommunaler und politischer Ebene entwickelt, um dem "Mietenwahnsinn" ein für alle Mal den Riegel vorzuschieben.
Blick vom Mühlburger Tor entlang der Kaiserstraße Richtung Osten. Auf dem Kaiserplatz, befindet sich das Kaiser-Wilhelm-I.
Karlsruhe 12 Darf mein Chef mich bald fragen, ob ich geimpft bin? Darum wollen Baden-Württembergs Arbeitgeber die Corona-Auskunftspflicht
Dürfen Unternehmen bald den Impfstatus ihrer Angestellten abfragen? Die Überlegung einer Auskunftspflicht führte in den vergangenen Tagen zu Streit zwischen Wirtschaft und Politik. Aber was sagen die Arbeitgeber aus dem Südwesten eigentlich dazu? Tabubruch oder notwendig, um Corona endlich in den Griff zu bekommen? Persönlichkeitsrechte oder Gesundheit - was ist wichtiger?
Peer-Michael Dick, Südwestmetall-Hauptgeschäftsführer
Karlsruhe 5 Falsche Corona-Impfpässe in Karlsruhe: Welche Strafen könnten nun auch auf Patienten zukommen?
Gefälschte Corona-Impfbescheinigungen - mitten in Karlsruhe? Was zunächst nach einem schlechten Krimi klingt, ist in der Fächerstadt tatsächlich Realität geworden. Ein Arzt soll nach Angaben der Polizei und der Staatsanwaltschaft Karlsruhe so manches gelbe Heftchen um einen der heißbegehrten Sticker ergänzt haben. Da stellt sich doch die Frage: Welche Konsequenzen könnten dem Arzt und seinen Patienten drohen, die seine "Dienstleistungen" in Anspruch genommen haben?
(Symbolbild)
Karlsruhe 9 Keine Testpflicht gleich mehr Infektionen? Welchen Anteil Geimpfte bei Karlsruhes steigenden Corona-Zahlen haben
Seit über einem Jahr beeinflusst das Corona-Virus das alltägliche Leben. Nach drei Corona-Wellen, die letzte im Frühjahr, beginnen die Zahlen aktuell wieder nach oben zu klettern - doch wohin geht der Trend? Von den Anfängen bis heute: Jede Woche gibt es einen Überblick über die Entwicklung der Corona-Pandemie in Karlsruhe und einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen.
Corona Karlsruhe
Karlsruhe 6 Drohen vermehrt schwere Corona-Verläufe bei Kindern? Karlsruher Kinderärzte stellen erste Prognose für den "Sorgen-Herbst"
Das Corona-Jahr 2021 schreitet mit großen Schritten in Richtung viertes Quartal. Doch während manche bereits in zynischer Manier auf den von Jens Spahn betitelten "Sorgen-Herbst" blicken, ist eines doch mitunter immer noch ungewiss: Wie wird sich Covid-19 auf die Gesundheit der Kinder auswirken, wenn die Sommerferien zu Ende gehen und die kalte Jahreszeit wieder vor der Tür steht? Und wie ist die Situation aktuell? Kündigen sich bereits die ersten "Vorboten" des Sorgen-Herbstes an? Im Gespräch mit Karlsruher Kinderärzten versucht ka-news.de einen Ausblick in die Zukunft zu geben.
Kinderarzt
Karlsruhe 9 Ohne "Corona-Check" von Barcelona nach Karlsruhe - ka-news.de Redakteurin verwundert: Warum wurde ich am Flughafen nicht kontrolliert?
Wie bereits im Jahr 2020 begeben sich viele Karlsruher - trotz Corona-Pandemie - auch im Jahr 2021 auf Reisen. Sonnige Länder wie Spanien erfreuen sich großer Beliebtheit, trotz ihrer Kategorisierung als Hochinzidenzgebiete. Aus diesem Grund werden inzwischen verstärkt Kontrollen bei der An- und Abreise durchgeführt, um Infizierte leichter aus dem Verkehr zu ziehen. Vor allem die Flughäfen sollen seitdem verstärkt auf Einreiseformulare und die 3G-Nachweise achten. Eigentlich. Denn ka-news.de Redakteurin Verena hat da einen anderen Eindruck. Der Grund: Sie wurde auf ihrer Rückreise aus einem Hochinzidenzgebiet nicht ein Mal kontrolliert.
Reiserückkehrer am Flughafen Corona
Karlsruhe 21 Karlsruher Corona-Zahlen steigen: Könnte es im Herbst den nächsten Lockdown geben? Das sagt der OB
Urlaub, Sonne, Strand und Meer. Das Reisen in Hochinzidenzgebiete bringt jedoch ein Risiko mit sich - eine Infektion mit dem Corona-Virus. Das spürt inzwischen auch das Karlsruher Gesundheitsamt, was sich momentan um das "diffuse Infektionsgeschehen" in der Fächerstadt kümmern muss. Aber: Um das Amt bei der Nachverfolgung baldmöglichst etwas entlasten zu können, sollen die Bürger schon bald mehr in die Eigenverantwortung genommen werden. Wie das funktionieren soll und wie die Stadt auf den weiteren Corona-Verlauf im Herbst blickt, erklärt Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup während einer Online-Pressekonferenz am Mittwoch.
Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup.
Karlsruhe 1 Corona in Karlsruhe: Diese Altersgruppen infizieren sich aktuell am häufigsten mit dem Virus
Seit über einem Jahr beeinflusst das Corona-Virus das alltägliche Leben. Inzwischen ist die dritte Welle, ausgelöst durch eine Corona-Mutation, gebrochen und die Infektionszahlen beginnen zu sinken - doch wohin geht der Trend? Von den Anfängen bis heute: Jede Woche gibt es einen Überblick über die Entwicklung der Corona-Pandemie in Karlsruhe und einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen.
Eine medizinische Mitarbeiterin hält einen Tupfer für einen Abstrich für einen Corona-Test in der Hand.
Karlsruhe 9 Karlsruhe kämpft mit Schnakenplage wegen Hochwasser: Womit halte ich mir die Blutsauger vom Leib?
Sommer, Sonne, gute Laune: Wenn da nur diese lästigen Stechmücken nicht wären! Denn aufgrund der vielen Regenschauer und dem damit verbundenen Hochwasser hat Karlsruhe mittlerweile mit einer regelrechten Plage zu kämpfen. Aber was hilft gegen die blutsaugenden Biester? Wir haben bei der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage e.V. (Kabs) um Rat gefragt.
Mit der Kabs gegen die Schnaken
Karlsruhe 92 "Das Kohlezeitalter ist vorbei!": Karlsruher Klima Camp protestiert gegen das Kohlekraftwerk am Rheinhafen
Da die EnBW für das Kohlekraftwerk am Rheinhafen einen Antrag stellte, um die Einleitung von Abwasser und erhitztem Kühlwasser in den Rhein zu verlängern, hat das Klimacamp Karlsruhe am gestrigen Freitag zu einem Demonstrationszug in der Innenstadt aufgerufen. Zusammen mit dem BUND, Extinction Rebellion Karlsruhe, Fridays for Future Karlsruhe, Fossil Free, Rhythms of Resistance und dem Umweltzentrum fordert das Klimacamp, dass dieser Antrag abgelehnt und somit das Kraftwerk abgeschaltet wird. Rund 200 Teilnehmer nahmen an der Demonstration teil.
Klimacamp Karlsruhe Demonstrationszug
Karlsruhe 7 Zu viele Impfmuffel? Land gibt über 450.000 Corona-Impfdosen zurück - Wie viele davon stammen aus Karlsruhe?
Seit über einem Jahr beeinflusst das Corona-Virus das alltägliche Leben. Inzwischen ist die dritte Welle, ausgelöst durch eine Corona-Mutation, gebrochen und die Infektionszahlen beginnen zu sinken - doch wohin geht der Trend? Von den Anfängen bis heute: Jede Woche gibt es einen Überblick über die Entwicklung der Corona-Pandemie in Karlsruhe und einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen.
Leere Impfdosen vom Biontech Impfstoff Comirnaty stehen in einem Labor eines Impfzentrums.
Karlsruhe 16 Bye-bye Inzidenz: Das bringt die neue Corona-Verordnung in Baden-Württemberg ab Montag
Als erstes Bundesland wird Baden-Württemberg die Sieben-Tages-Inzidenz nicht mehr als einziges Bewertungsinstrument in der Corona-Pandemie verwenden. Ab Montag kommen weitere Faktoren hinzu und die Personenobergrenze für kulturelle Veranstaltungen fällt weg. Besucher müssen dann aber die 3G-Regel erfüllen. Was die neue Corona-Verordnung ab Montag bedeutet, ka-news.de fasst zusammen.
Baden-Württemberg wagt in Sachen Corona-Pandemie den Alleingang. Ab Montag wird eine neue Corona-Verordnung mit grundlegenden Neuerungen ...
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen