Sophia Wagner

Sophia Wagner

Freie Mitarbeiterin
Sophia Wagner ist in der Fächerstadt geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Bachelorstudium der Kommunikationswissenschaft und ihrem Master-Studium der International Corporate Communication and Media Management in Neu-Ulm, hat es sie im Sommer 2022 wieder in ihre Heimat zurückgezogen. Sie ist seit Mai 2019 als freie Mitarbeiterin für ka-news.de tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Sophia Wagner schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 18 Hat Karlsruhe ein "Proll-Meilen"-Problem? Zwei Anwohner der City-West klagen über Lärm
Cafés, Bars und Diskotheken: In der Karlsruher City West pulsiert das städtische Leben. Vor allem rund um die Leopold-, Hirsch- und Amalienstraße ist jede Menge los. Nicht allen gefällt das: zwei Anwohnern ist es dort zu laut. Sie beklagen eine zu lebhafte "Proll-Meile". ka-news.de hat mit Regina Link und Dietrich Foth über ihr Anliegen gesprochen.
Regina Link und Dietrich Foth wohnen in der City West.
Karlsruhe 3 Konsum-Wahnsinn an Black Friday: Warum die Menschen sich so mitreißen lassen
Zwischen Thanksgiving und der Vorweihnachtszeit wartet wie jedes Jahr der Black Friday. Starke Rabatte sollen die Konsumenten zum Shoppen verführen - und das mit Erfolg. Doch wieso ist das so? Das erklärt Michael Rasimus von der DHBW Karlsruhe.
Black Friday aus Psychologensicht erklärt
Karlsruhe Der Weg auf die "Ekelliste": Wie läuft in Karlsruhe eigentlich eine Lebensmittelkontrolle ab?
In Gastro-Betrieben gelten strenge Hygiene-Regeln. Klar, Ekel-Überraschungen möchte niemand an oder in seinem Essen. Doch wie funktioniert so ein Hygiene-Check-up eigentlich? ka-news.de hat darüber mit Janine Frech, Sachbearbeiterin der Lebensmittelüberwachung in Karlsruhe, gesprochen.
Temperaturkontrolle beim Rotkraut.
Karlsruhe 1 Kunst oder Geschmier? Warum das Graffiti in Karlsruhe so ein Image-Problem hat
Szene, Stadt und zumindest die meisten Bürger sind sich sicher: Graffiti kann den öffentlichen Raum definitiv aufwerten. So bunt und vielfältig die bemalten Wände für das Stadtbild auch sind - unerlaubtes Graffiti löst bei vielen auch Unmut aus. ka-news.de geht im letzten Teil der Graffiti-Serie auf den Ruf der Kunstform ein.
Graffiti in Karlsruhe
Karlsruhe 1 "Blutiger November": Iran-Aktivisten gedenken den Toten mit Demo-Zug in Karlsruhe
Erneut gingen Menschen in Karlsruhe auf die Straße. Die Gründe dafür waren vielfältig. Zum einen aufgrund der aktuellen Situation im Iran zum anderen wurde den Toten vom "Blutigen November" am 19. November gedacht. Organisiert wurde der Zug durch die Innenstadt von verschiedenen iranischen Aktivisten aus Karlsruhe. Doch nicht nur in der Fächerstadt wird heute demonstriert - in über 100 Städte findet heute ein solcher Gedenkmarsch statt.
Iran-Demo 19. November 2022
Karlsruhe 8 Silvester in Karlsruhe: Böllerverbot aufgehoben– aber nicht überall
Die letzten Jahreswechsel waren für Feuerwerk-Fans eher weniger aufregend – aufgrund der Corona-Verordnungen war das Böllern zu Neujahr verboten, der Verkauf von Feuerwerken schon im Vorfeld untersagt und große Versammlungen waren in der Silvesternacht auch nicht erlaubt. Doch wie ist die Lage dieses Jahr, jetzt, wo es derzeit ruhig mit der Pandemie verläuft?
Feuerwerk Schloss Karlsruhe Verfassungsfest 2019
1 Kunst aus der Dose: So soll es in Zukunft mehr Möglichkeiten für Graffiti in Karlsruhe geben
Von der Spraycan auf die Wand: Auch in Karlsruhe zaubern Graffiti-Künstler immer wieder aufs Neue ihre Sprühmalereien und tragen so dazu bei, die Stadt bunter zu machen. Der Gemeinderat und Kulturausschuss haben sich nun ebenfalls wieder mit diesem Thema befasst.
Graffiti-Wand im Karlsruher Hip Hop-Kulturzentrum Combo.
Karlsruhe 7 Ein Einblick in Karlsruhes Graffiti-Szene: "Wir wünschen uns einen Austausch mit der Stadt auf Augenhöhe"
Karlsruhe braucht neue Flächen zum Sprühen – das ist der Stadtverwaltung bekannt. Ein aktueller Antrag dazu wurde kürzlich im Gemeinderat und Kulturausschuss besprochen. Doch inwiefern wird hier die Szene selbst miteinbezogen? Denn auch in Sachen Sichtbarkeit, Akzeptanz, Toleranz und Kommunikation soll sich etwas tun, wenn es nach den beteiligten Akteuren geht. In einer Mini-Serie beleuchtet ka-news.de die verschiedenen Facetten hinter dem Thema.
Baske ToBeTrue ist seit über 30 Jahren in der Karlsruher Graffiti-Szene aktiv.
Karlsruhe 2 Verwendung statt Verschwendung: So funktioniert Foodsharing in Karlsruhe
Lebensmittel vor der Tonne retten - was vielen bisher vielleicht nur als illegales "Containern" bekannt war, setzt der Verein Foodsharing e. V. seit einigen Jahren ganz rechtens um. Was in Karlsruhe dafür getan wird und wie man sich beteiligen kann, hat ka-news.de für euch zusammengefasst.
Laura ist seit 2019 bei Foodsharing und als Botschafterin zuständig.
Karlsruhe So kämpft die Blut e.V. aus Weingarten gegen Blutkrebs: "Die Menschen sind oft zu wenig aufgeklärt!"
Weil Krebs keine Pause macht – Blut e. V. aus Weingarten hat es sich zur Herzensaufgabe gemacht, einen passenden genetischen Zwilling für Personen zu finden, die an Blutkrebs erkrankt sind. ka-news.de besuchte den Verein auf der Offerta.
Ärmel hoch gegen Blutkrebs: Das ist das Motto des Vereins.
Karlsruhe 1 "Ist Luisa hier?" So könnten Frauen im Karlsruher Nachtleben besser geschützt werden
Nach Luisa fragen - das können Frauen an der Theke in der Kneipe oder im Club tun, wenn sie sich unsicher oder bedroht fühlen. Hören die Thekenmitarbeiter die Frage "Ist Luisa hier?" informieren sie das Sicherheitspersonal und helfen dem Betroffenen unauffällig. Eine Initiative aus Münster hat den Hilferuf eingeführt und immer mehr Städte machen mit. In Karlsruhe gibt es ihn allerdings noch nicht.
Arbeitsrecht Partyvideo Konsequenzen
Karlsruhe 28 Noch weniger Parkplätze: Geht der "Kampf gegen das Kfz" in Karlsruhe nun in die nächste Runde?
Karlsruhe ist eine Fahrradstadt. Darum sollen in Zukunft immer mehr Parkbuchten zu Abstellplätzen für Fahrräder und E-Roller werden. Zumindest wenn es nach der Fraktion Karlsruher Liste/ die Partei geht. Das sorgte in den Reihen der Stadträte für ordentlich Diskussionsstoff.
Solche Fahrradabstellmöglichkeiten an Kreuzungen soll es in Zukunft häufiger geben.
Durmersheim Horror-Haus in Durmersheim: "Jeder, der kommt, will sich so richtig gruseln - das wird er bekommen."
Süßes sonst gibt's Saures: Marcel Lang aus Durmersheim versetzt seine Nachbarschaft auch dieses Jahr wieder mit seinen Halloween-Plänen in Angst und Schrecken. Und dieses Mal bleibt es nicht nur beim Halloween-Haus. ka-news.de hat beim Aufbau über die Schulter geschaut und mit den Beteiligten gesprochen.
Alexander Ipach (links) und Marcel Lang (rechts) sind die Initiatoren des Events.
Karlsruhe Erschreckend erfolgreich: So liefen die Halloween Horror Nights 2022 in Durmersheim
Am Wochenende hat es in Durmersheim ordentlich gespukt: Auf den Vereinsgelände des MSC Comet hat Halloween-Freak Marcel Lange dieses Jahr die Halloween Horror Nights auf die Beine gestellt - und zwar in Event-Dimensionen. Die Bilanz ist positiv: Gäste gruselten sich, die Darsteller konnten sich ausleben und jeder hatte seinen Spaß. ka-news war selbst vor Ort und hat schaurige Eindrücke vom Spektakel gesammelt. Heute Abend ist die letzte Chance vorbeizukommen!
Schaurige Eindrücke des Halloween-Events auf dem Gelände des MSC Comet in Durmersheim.
Karlsruhe 7 Tod des Sonnenfächers: Karlsruher Gemeinderat schiebt "Fliesen-Projekt" endgültig den Riegel vor
Der Karlsruher Sonnenfächer. Kaum ein Projekt in Karlsruhe hat wohl so einen harten Weg hinter sich. Eigentlich sollten die gelben Fliesen auf den einzigartigen Grundriss der Fächerstadt aufmerksam machen, doch nun ist mit den gelben Fliesen endgültig Schluss. Das entschied der Gemeinderat am 25. Oktober.
Sonnenfächer Waldstraße
Karlsruhe AWO-Projekte in Karlsruhe: Diese 3 Angebote kommen bei Bedürftigen gut an
Zwei Kaffee kaufen, aber nur einen mitnehmen. Das Prinzip des Suspended Coffee ist bekannt, kommt aber zum Beispiel in Karlsruhe nicht so gut an. Bei anderen Aktionen sieht das aber wieder ganz anders aus. Aber welche gibt es in Karlsruhe überhaupt - speziell zur kalten Jahreszeit? In Rücksprache mit der AWO Karlsruhe stellt ka-news.de euch drei dieser Kampagnen vor.
AWO Karlsruhe
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen