Ramona Holdenried

Ramona Holdenried

Ehemalige Redakteurin/CvD
Ramona Holdenried Ramona Holdenried studierte in Konstanz Literatur-Kunst-Medienwissenschaft sowie British and American Studies. 2014 zog es sie vom Bodensee in die Fächerstadt. Hier absolvierte sie erfolgreich ihr Volontariat bei ka-news.de. Von 2016 bis 2018 war sie als Redakteurin und Chefin vom Dienst für das Nachrichtenportal tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ramona Holdenried schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Eilmeldung 20 Käthler geht: Karlsruher Stadtmarketing bekommt Doppelspitze
Wie sieht die Zukunft des Karlsruher Stadtmarketings aus? Seit öffentlich wurde, dass der bisherige Stadtmarketingchef Norbert Käthler Karlsruhe verlässt, wird über diese Frage spekuliert. Jetzt steht fest: Eine Doppelspitze soll das Ruder beim Stadtmarketing bis Ende 2017 übernehmen.
Martin Wacker und Klaus Hoffmann wird die neue Doppelspitze des Stadtmarketings.
Karlsruhe 22 Mentrup zu Kombilösung: "Haben entscheidendes Jahr vor uns"
Über die Fortschritte und Entwicklungen bei der Kombilösung will Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) heute, um 11 Uhr, in einem Pressegespräch berichten. Im Fokus dürfte vor allem der gestiegene Eigenanteil an den Kosten der Kombilösung in Höhe von 494,7 Millionen Euro stehen. Alle Infos gibt es hier im ka-news-Live-Ticker!
(Archivbild)
Eilmeldung 58 Eigenanteil Kombilösung: Karlsruhe muss halbe Milliarde Euro zahlen
Wie teuer wird die Kombilösung werden? Nachdem zu Beginn noch rund 500 Millionen prognostiziert wurden, haben die Kosten inzwischen die Grenze von einer Milliarde Euro geknackt. Jetzt ist auch der Eigenanteil der Stadt Karlsruhe an der Kombi-Rechnung bekannt: Rund 500 Millionen Euro.
Tunnel auf Tunnel: Die Bewehrung für die Wände des Autotunnels Kriegsstraße wachsen am Ettlinger Tor in die Höhe.
Karlsruhe 3 Weniger Unfälle im Jahr 2016: "Durchweg positive Entwicklung in Karlsruhe"
Alles in allem zieht die Karlsruher Polizei ein positives Fazit: Sie verzeichnete im vergangenen Jahr weniger Verkehrsunfälle und einen deutlichen Rückgang bei den Verkehrstoten. Dennoch will die Polizei auch in diesem Jahr wieder verstärkt kontrollieren. Das allein wird aber nicht alle Probleme lösen.
Karlsruhe 108 Karlsruher Polizei: "Fehlerhafte Erstmeldung" zur Silvester-Nacht
Was geschah in der Silvesternacht 2016/2017 vor dem Karlsruher Schloss? Am Tag nach dem Jahreswechsel meldete die Polizei, dass sich 250 mutmaßliche nordafrikanische Männer auffällig aggressiv verhalten haben sollen. Rund drei Monate später korrigiert sie diese Darstellung.
(Archivbild)
Eilmeldung 13 Alkohol-Verbot im Karlsruher ÖPNV: "Situation hat sich positiv entwickelt!"
Sollte es ein Alkoholverbot in Zügen geben? Das zumindest fordert der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky - und erntet Kritik. In den Karlsruher Bahnen gehört der Verbot von alkoholischen Getränken seit Jahren zum Alltag. Hier hat man gute Erfahrungen mit Sanktionen gemacht.
Seit 2015 kann ein Wegbier im Karlsruher ÖPNV teuer werden.
Eilmeldung 50 Protest gegen Bau-Pläne: "Rettet Karlsruhes Kleingärten!"
Karlsruhe braucht zusätzliche Flächen, auf denen in den kommenden Jahren neue Wohnungen gebaut werden können. Mehrere Flächen sind aktuell in der engeren Auswahl für eine Bebauung - sehr zum Ärger der betroffenen Kleingärtner. Sie wollen sich gegen die Pläne wehren.
(Symbolbild)
Eilmeldung 2 Abschied von Eisbären: Vitus und Larissa verlassen den Karlsruher Zoo
Rund zehn Jahre lebten die Eisbären Nika, Larissa und Vitus zusammen im Zoologischen Stadtgarten in Karlsruhe. Nun steht fest: Larissa und Vitus werden die Fächerstadt verlassen. Dafür kehrt ein alter Bekannter ins Eisbären-Gehege zurück.
Eisbären im Karlsruher Zoo
Eilmeldung 81 Maßnahmen gegen Gehwegparken: "Das Chaos ist natürlich perfekt"
In Karlsruhe wird gerne und oft auf Gehwegen geparkt. Noch. Die Stadt will hier künftig stärker eingreifen. Eine erste Maßnahme hat die Neufeldstraße im Stadtteil Knielingen getroffen - sehr zum Ärger einer Anwohnerin. Anstatt die Situation zu entspannen, führe das Vorgehen der Stadt zu Chaos.
Karlsruhe hat sich auf neue Regeln fürs Gehwegparken verständigt.
Eilmeldung 23 Halbzeit für OB Mentrup: "Die Bilanz fällt ganz ansehnlich aus"
Halbzeit im Rathaus: Seit fast vier Jahren ist Frank Mentrup Oberbürgermeister von Karlsruhe. Hinter ihm liegen viele Probleme - und er hat sich noch so manches vorgenommen. Was steht für die zweite Halbzeit als Stadtoberhaupt an?
Frank Mentrup feiert seinen Sieg im Rathaus.
Eilmeldung 30 Über eine Milliarde: Wie die Kombilösung seit Baustart immer teurer wurde
Jetzt ist die Milliarden-Grenze geknackt worden: Oberbürgermeister Frank Mentrup bestätigte am Freitag entsprechende Medienberichten. Dort hieß es, dass die Kosten für die Kombilösung diese Grenze inzwischen durchbrochen haben. Über 100 Millionen Euro sollen die Kombi-Arbeiten zugelegt haben - nicht die erste Kostensteigerung, wie ein Blick in die vergangenen Jahre zeigt.
Copyright Paul Needham / www.paulneedham.de
Eilmeldung 49 Problem-Kreuzung am Ostring: "Lebensgefährliche Situationen für Radfahrer!"
Karlsruhe will eine fahrradfreundliche Stadt sein. Doch an manchen Stellen gibt es noch Handlungsbedarf. An über 100 Stellen sollte nachgebessert werden, kündigte die Stadt vor zwei Jahren an. Eine Problemstelle sieht ein ka-Reporter an einer Kreuzung an der B10. Nicht selten komme es hier zu lebensgefährlichen Situationen.
An dieser Stelle wird es für Radfahrer manchmal ganz schön eng, so ein ka-Reporter.
Eilmeldung 16 Karlsruher Christkindlesmarkt erobert (teilweise) den Marktplatz zurück
Der vergangene Christkindlesmarkt in Karlsruhe stand unter keinem guten Stern. Die neuen Richtlinien für die Standvergabe sorgten bereits im Vorfeld für Kritik. Die Stadt kündigt nun an, für mehr Transparenz sorgen zu wollen - und den Marktplatz wieder mit in die Planung einzubeziehen.
Christkindlesmarkt Karlsruhe auf dem Friedrichsplatz
Eilmeldung Tödlicher Familienstreit: 12 Jahre Haft nach Messer-Attacke in Rheinstetten
Ein Familienstreit in Rheinstetten endete im vergangenen August tödlich. Nachdem er einen 60-Jährigen niedergestochen haben soll, muss sich ein 67 Jahre alter Mann seit Anfang Februar wegen Totschlags verantworten. Vor der Urteilsverkündung meldete sich der Angeklagte zu Wort.
Außenaufnahme des Landgerichtes in Karlsruhe. Foto: Uli Deck/Archiv
Eilmeldung 17 Sanierung der Europahalle: Stadt Karlsruhe will über 20 Millionen investieren
Wie geht es weiter mit der Europahalle? Diese Frage steht inzwischen seit über zwei Jahren im Raum. Aufgrund von Brandschutzmängeln ist seither Schluss mit Großveranstaltungen in der Europahalle. Ein erster wichtiger Schritt in Richtung "Veranstaltungsstätte" soll bald im Gemeinderat erfolgen.
Europahalle
Eilmeldung 117 "Reiterstaffel" bei Demos: Karlsruher Polizei verteidigt Einsatz-Taktik
Rund 300 Polizisten waren am Freitag in der Karlsruher Innenstadt unterwegs. Der Grund: "Widerstand Karlsruhe" und ihre Gegner hatten zu Kundgebungen aufgerufen. In einer Pressemitteilung kritisiert die libertäre Gruppe Karlsruhe nun das Vorgehen der Beamten scharf. Diese weist die Vorwürfe zurückt.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen