Ramona Holdenried

Ramona Holdenried

Ehemalige Redakteurin/CvD
Ramona Holdenried Ramona Holdenried studierte in Konstanz Literatur-Kunst-Medienwissenschaft sowie British and American Studies. 2014 zog es sie vom Bodensee in die Fächerstadt. Hier absolvierte sie erfolgreich ihr Volontariat bei ka-news.de. Von 2016 bis 2018 war sie als Redakteurin und Chefin vom Dienst für das Nachrichtenportal tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ramona Holdenried schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 8 Tod von Hippo Karl Wilhelm: "Hätte auch bei uns passieren können"
Nach dem Tod des Karlsruher Hippos Karl Wilhelm ist die Trauer in den sozialen Netzwerken groß. Doch es wird auch Kritik am tschechischen Zoo laut, an den der Jungbulle abgegeben wurde. Zu Unrecht, findet der Karlsruher Zoo-Chef Matthias Reinschmidt. Im Gespräch mit ka-news weist er die Vorwürfe an beiden Zoos zurück.
(Archivbild)
Karlsruhe 10 Volle Tierheime: Liebe Halter, zum Kuscheln gibt es Plüschtiere!
Diese Meldung jährt sich mit trauriger Regelmäßigkeit: Tausende Tierheime kommen an ihre Belastungsgrenzen, da sie ausgesetzte und abgegebene Tiere versorgen müssen- so auch in Karlsruhe. Dabei ist dieses Phänomen nur ein Symptom für eine zunehmende Verantwortungslosigkeit von Tierhaltern. ka-news-Reakteurin Ramona Holdenried appelliert daher an alle Tierfreunde: "Werdet euch eurer Verantwortung bewusst!"
(Symbolbild)
Karlsruhe 15 Schneller zum Flughafen: Wann kommt die A5-Anbindung zum Baden-Airpark?
Der Regionalflughafen Baden-Airpark soll besser an die Autobahn angeschlossen werden. Wie das erreicht werden soll, darüber wird bereits seit den 1990er Jahren diskutiert. Nun steht ein wichtiger Schritt in Sachen Anbindung bevor: In den kommenden Tagen soll das notwendige Verfahren für einen Anschluss an die A5 eingeleitet werden.
Luftbild Baden-Airpark
Karlsruhe 83 Wohnungen statt Lachwald: Kommt jetzt der Bürgerentscheid in Stutensee?
Da bezahlbarer Wohnraum in der Region ein rares Gut ist, will die Stadt Stutensee ein neues Wohnbaugebiet ausloben. Als Standort hat die Verwaltung Flächen im Lachwald ins Auge gefasst- sehr zum Ärger einiger Bürger. Diese wollen die Baupläne mit einem Bürgerbegehren doch noch verhindern.
Etwa die Hälfte des Lachwalds soll für die Schaffungs eines neuen Wohngebiets genutzt werden.
Karlsruhe 20 Tankstelle, Parken und Co.: Die wichtigsten Fakten zum neuen Durlach Center
Im Osten Karlsruhes wird gebaut: Das Durlach Center wird aktuell um 2.500 Quadratmeter erweitert. 2018 soll die Eröffnung der neuen Flächen erfolgen. Aber was passiert mit der Tankstelle? Und was ist mit der Parkplatzsituation? Hier gibt es die wichtigsten Informationen zum neuen Durlach Center.
So soll das neue Durlach Center ausfallen.
Karlsruhe 93 Mehr Streifen: Karlsruher Polizei sagt Drogenszene den Kampf an
Die Drogenszene hält die Karlsruher Polizei weiter in Atem: Im vergangenen Jahr hatten die Zahl der Rauschgiftdelikte einen neuen Höchststand erreicht. Die Ermittler setzen seit Ende Juni daher verstärkt auf Schwerpunktkontrollen. Doch die Dealer finden immer neue Plätze für ihre Geschäfte.
(Symbolbild)
Karlsruhe 15 Zukunft des Karlsruher Modells: "Ein Schlag ins Gesicht für Mittelbaden"
Am Montag stellten Verkehrsminister Winfried Hermann und Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup ein neues Eckpunktepapier vor, das die Zukunft des "Karlsruher Modells" langfristig sichern soll. Doch die Vorgehensweise stößt an einigen Stellen auf Kritik. Oberbürgermeister Frank Mentrup verteidigt das neue Konzept.
Bahn Endstation
Karlsruhe 31 Zweite Rheinbrücke: Verfahren noch dieses Jahr abgeschlossen?
Vor mehr als fünf Jahren haben die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ein Verfahren für den Bau einer zweiten Rheinbrücke angestoßen. Seither wird viel über die Notwendigkeit einer neuen Brücke gestritten. Im Oktober könnte das Verfahren nun zum Abschluss kommen.
(Symbolbild)
Karlsruhe 20 Lüpertz-Kunst in der Kombilösung: Fällt der Startschuss Ende des Jahres?
Nach der Entscheidung im Gemeinderat am Dienstagabend ist der Weg frei für Künstler Markus Lüpertz. Er plant, die Schöpfungsgeschichte an die Wände der künftigen unterirdischen Haltestellen zu bringen. Projekt-Initiator Anton Goll will jetzt die ersten Weichen für das Projekt stellen und bis Ende des Jahres alle notwendigen Gelder zusammen haben. Einige Fragen bleiben aber noch offen.
Anton Goll ist Initiator des Lüpertz-Projekts. Er ist von der Idee überzeugt.
Karlsruhe Badisches Staatstheater: Entscheidung über Sanierung im September
Die Kostensteigerung bei der Sanierung des Badischen Staatstheaters sorgt für Kritik in der Fächerstadt. Im Juni wurde bekannt, dass die Kosten hierfür nicht mehr 125 Millionen, sondern Schätzungen zufolge bei bis zu 325 Millionen Euro liegen könnten. Im September landet das Thema im Gemeinderat.
(Symbolbild)
Karlsruhe 15 30 Jahre warten: Wann bekommt Knielingen-Nord Bahn-Anbindung?
Im Nordwesten der Stadt soll ein neues, attraktives Quartier entstehen: "Knielingen 2.0.". Was allerdings noch fehlt: eine Anbindung des neuen Wohngebiets. Geplant ist diese schon seit Jahren. In der Vergangenheit kam es allerdings immer wieder zu Verzögerungen. Jetzt soll aber ein entscheidender Schritt getan werden.
Noch ist an der Lassallestraße Endstation für die Linie 2 - Bald soll es hier aber 1,5 Kilometer weiter gehen.
Karlsruhe 31 Areal hinterm Hauptbahnhof: Kaufvertrag für "Filetstück" unterschrieben
Über Jahre hat sich auf dem Areal hinter dem Hauptbahnhof, auch "Filetstück" genannt, wenig getan. Im April konnte die Stadt dann verkünden, einen Investor gefunden zu haben. Käufer wird der Vorstandsvorsitzende der United Internet AG, Ralph Dommermuth. Am Mittwochabend wurde nun ein weiterer Schritt in Richtung Bebauung getan.
Die geplante Bebauung im Modell.
Karlsruhe 28 Grünes Licht für Lüpertz-Kunst: "Dieses Werk wird Karlsruhe spalten"
Es war eine hitzige Diskussion Karlsruher Gemeinderat: Am Dienstagabend mussten die Stadträte darüber entscheiden, ob Künstler Markus Lüpertz die Schöpfungsgeschichte im Majolika-Keramik an die Wände der unterirdischen Haltestellen bringen darf. Am Ende gab es mehrheitlich grünes Licht für das Vorhaben. Wirklich einig waren sich die Stadträte allerdings nicht.
Grafik einer Karlsruher U-Bahn-Haltestelle.
Karlsruhe 77 Entschieden: Gemeinderat macht Weg für Lüpertz-Kunst frei
Soll die Schöpfungsgeschichte die künftigen unterirdischen Haltestellen in Karlsruhe zieren? Über diese Idee des Künstlers Markus Lüpertz wird in der Fächerstadt seit einiger Zeit gestritten. Jetzt hat der Karlsruher Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause entschieden: Der Weg für die Lüpertz-Installationen ist grundsätzlich frei.
Grafik einer Karlsruher U-Bahn-Haltestelle.
Karlsruhe 6 Skatenite auf der Kippe: Gibt es Hoffnung für eine Fortführung 2018?
Es war ein Schock für alle Inline-Fans in der Fächerstadt: Ende Mai wurde bekannt, dass das Kult-Event Skatenite in diesem Jahr nicht stattfinden wird- zum ersten Mal seit immerhin 18 Jahren. Die Stadt will die Skatenite aber noch nicht verloren geben. Zumindest 2018 soll sie stattfinden. Zuvor gilt es aber noch, einige Probleme zu lösen.
(Symbolbild)
Karlsruhe 13 Blitz zerstört Oberleitung: Fahrgast kritisiert fehlende SEV-Infos
Am Donnerstagabend sorgte das Gewitter in Karlsruhe für Straßenbahn-Ausfälle in Neureut. Nach einem Blitzeinschlag in eine Oberleitung ging für rund 2,5 Stunden auf den Schienen nichts mehr. Ein betroffener Fahrgast kritisiert die mangelnde Information über Schienenersatzverkehr (SEV) und Umleitungen.
(Symbolbild)
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen