Melissa Betsch

Melissa Betsch

Stv. Redaktionsleitung (in Elternzeit)
Melissa Betsch Melissa Betsch wurde 1996 in Germersheim geboren. In Heidelberg studierte sie Germanistik und Geschichtswissenschaft. 2018 kehrte die gebürtige Pfälzerin zurück in die schöne Fächerstadt, wo sie Ihre Ausbildung zur Volontärin bei ka-news.de erfolgreich absolvierte. Im Anschluss blieb sie als Redakteurin und Chefin vom Dienst weiterhinTeil des ka-news-Teams. Zum 1. Oktober 2020 übernimmt Melissa Betsch die Redaktionsleitung.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Melissa Betsch schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe Neue Corona-Verordnungen: Das gilt ab Mittwoch für Bäder, Krankenhäuser und Co.
Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Corona-Verordnung am Donnerstag weiter angepasst und neue sowie gelockerte Regeln für Bereiche wie Krankenhäuser, Musikschulen und Bäder erlassen. Die geänderten Vorgaben in der Übersicht.
Das Durlacher Turmbergbad.
Karlsruhe 22 Klage gegen zweite Rheinbrücke: Die wichtigsten Fragen zur Verhandlung im Überblick
Eine zweite Rheinbrücke zur Entlastung der bestehenden Querung bei Karlsruhe-Maxau: Vor rund zwei Jahrzehnten ist die Debatte um das umstrittene Bauprojekt gestartet. Das vorerst letzte Wort hat nun der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg. Am Mittwoch beginnt die Verhandlung gegen das Planfeststellungsverfahren im Bürgerzentrum Südwerk in Karlsruhe. Worum genau gestritten wird und was die Kläger erreichen möchten - ein Wasserstandsbericht.
Rheinbrücke bei Karlsruhe, B10 Übergang zur Autobahn A65
Karlsruhe 2 Mehr Platz für Kinder: Stadt gestaltet Areal am Otto-Dullenkopf-Park neu
Der Otto-Dullenkopf-Park in der Karlsruher Oststadt soll grüner und kinderfreundlicher werden: Das "Aktions- und Zirkusbüro" des Stadtjugendausschusses, zu dem auch der Jugendzirkus Maccaroni gehört, bekommt unter anderem mehr Platz. Ein Blick in den Bebauungsplan verrät, wie das Spieleparadies für Kinder künftig aussehen könnte.
Erweiterung Otto-Dullenkopf-Park
Karlsruhe 28 Rheinbrücke Karlsruhe: Baustelle sorgt für lange Staus im Feierabendverkehr
Eine Baustelle auf der B10 bei Wörth sorgt seit Donnerstag für lange Rückstaus auf der Südtangente in Richtung Pfalz. Die Fahrbahn der Bundesstraße muss in zwei Schritten saniert werden. Das bedeutet für Autofahrer: Auch in der kommenden Woche und voraussichtlich Anfang Juli wird es noch einmal zu Staus und Verkehrsbehinderungen kommen.
(Symbolbild)
Karlsruhe 12 Marktplatz ohne Baustellen: Im Herbst ist es (endlich) soweit!
Die Bauarbeiten auf dem Marktplatz schreiten wie geplant voran - auch Corona hatte bislang keine Auswirkungen. Nach über 14 Monaten ist die nördliche Hälfte des Marktplatzes so gut wie fertig. Im Süden liegt der Fokus auf dem Wiederaufbau des Ludwigsbrunnens. Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan: Bis Großherzog Ludwig I. wieder auf seinem Brunnensockel Platz nehmen wird, dauert es nicht mehr lange.
Aktueller Stand Marktplatzumbau
Karlsruhe 35 KSC-Trainer Eichner vor Regensburg-Match: "Durchs Reden allein werden wir nicht gewinnen"
Der KSC misst sich am Mittwochabend mit dem Tabellenzwölften Jahn Regensburg (Anpfiff 18.30 Uhr). Nach dem 2:1-Derby-Erfolg gegen Stuttgart am Sonntag will sich Christian Eichner aber nicht auf dem gewonnenen Selbstvertrauen ausruhen. "Dadurch und durchs Reden allein können wir nicht in Regensburg gewinnen", so der Cheftrainer.
Christian Eichner (KSC Trainer) im Training.
Karlsruhe 26 Problemzone Karlstraße: Weniger Verkehr, mehr Platz für Shopping?
Fahrräder, Autos, Bahnen, Fußgänger: Auf den Straßen rund um den Stephanplatz treffen viele Verkehrsteilnehmer aufeinander - das macht das Areal unruhig und unattraktiv. Die Stadt möchte das in den kommenden Jahren ändern und hat einige Ideen für Karlstraße, Waldstraße, Erbprinzenstraße und Herrenstraße.
Kreuzung Erbprinzenstraße und Herrenstraße. (Symbolbild)
Karlsruhe KSC versus VfB: Höchstens 99 Einsatzkräfte und "vorbildliche Fans" - so bereitet sich die Polizei auf das Geister-Derby vor
Am Sonntag ist Derby-Time im Karlsruher Wildparkstadion: Der KSC empfängt den VfB Stuttgart. Die Begegnungen sind berüchtigt für ihre rivalisierenden Fanlager und damit einhergehende Ausschreitungen. Doch statt Hochrisiko- wird es diesmal ein Geisterspiel geben - eine völlig neue Sicherheitslage für die Polizei.
Fans des VfB Stuttgart werden auf dem Weg zum Derby gegen den Karlsruher SC von der Polizei begleitet.
Karlsruhe 7 Ungewöhnliches Angebot auf Ebay Kleinanzeigen: Wer möchte den KSC-Fanshop kaufen?
Wer möchte den KSC-Ticket- und Fanshop kaufen? Ja, richtig gehört: Der Bürocontainer, in dem Fans seit 2012 Schals, Kappen und Co. erwerben konnten, steht nun selbst zum Verkauf - und das auf der Online-Verkaufsplattform Ebay Kleinanzeigen.
(Archivbild)
Karlsruhe 32 "Jetzt geht es ans Eingemachte": KSC-Coach Eichner will gegen Aue den Relegationsplatz halten
Der KSC trifft am Sonntag (Anpfiff 13.30 Uhr) auf seinen alten Rivalen aus der Relegation 2018: den FC Erzgebirge Aue. Für Trainer Christian Eichner aber kein Grund zurückzuschauen. Für ihn und seine Mannschaft beginnt nach eigener Aussage mit diesem Spiel die "Crunchtime" der restlichen Saison.
Christian Eichner (KSC Trainer) im Training.
Karlsruhe 22 Corona-Lage in Karlsruhe: Vorbereitung auf zweite Infektionswelle läuft
Seit Monaten beschäftigt die Corona-Krise Bürger und Behörden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Über die aktuelle Lage haben Oberbürgermeister Frank Mentrup und Landrat Christoph Schnaudigel am Donnerstag informiert. Die gute Nachricht dabei: Die Zahl der Neuinfektionen hat sich auf niedrigem Niveau stabilisiert. Doch die Vorbereitung auf eine mögliche zweite Welle läuft bereits.
Pressekonferenz über die Corona-Situation im Karlsruher Landratsamt
Karlsruhe 4 Freibad-Besuch in der Corona-Zeit: Wie wird das in Karlsruhe ablaufen?
Nach monatelanger coronabedingter Schließung beginnt am Samstag, 6. Juni, in Karlsruhe die Freibadsaison. "Die Freude ist riesig", sagt Bäderchef Oliver Sternagel im Gespräch mit ka-news.de. Doch noch sitze man "auf glühenden Kohlen", denn: Eine offizielle Corona-Verordnung des Landes für den Betrieb der Freibäder gibt es - auch zwei Tage vor der Öffnung - immer noch nicht. Die Bäderbetriebe haben daher nun erste Vorgaben für sich selbst festgelegt.
Bäder-Chef Oliver Sternagel
Karlsruhe 10 Ein Jahr Stadtpolitik in Karlsruhe: Welche Wahlversprechen wurden bisher gehalten?
Mit der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 wurden die Machtverhältnisse im Karlsruher Rathaus neu geordnet. Nun, knapp ein Jahr später, stellt sich die Frage nach einer ersten Bilanz: Was ist in dem ersten Jahr nach der Wahl passiert, welche Erfolge konnten die einzelnen Fraktionen für sich verbuchen - und wie hat die Corona-Krise ihre Arbeit verändert?
Wahlergergebnis_2019 am 27.05.2019 in Karlsruhe (Schwarzwaldhalle/Gartenhalle), Germany;
Karlsruhe 1 Zwischen Zünder und Zucchini: Mathias Peterle entschärft Weltkriegsbomben
Er hat einen der gefährlichsten Jobs Deutschlands: Mathias Peterle ist Bombenentschärfer beim Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg - und damit ganz nah dran, wenn Blindgänger nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf bei Bauarbeiten im Boden gefunden und entschärft werden müssen. So, wie es am 15. Mai auf der Baustelle nahe des Durlacher Tors in Karlsruhe fast der Fall gewesen wäre. Wie bereitet man sich auf einen solch riskanten Einsatz vor?
Mathias Peterle vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg bei der Arbeit.
Karlsruhe 12 KSC-Trainer Eichner vor St. Pauli-Match: "Müssen versuchen, die drei Punkte im Wildpark zu behalten"
Am Samstag trifft der Karlsruher SC im Heimspiel auf den FC St. Pauli (Anpfiff 13 Uhr). Das Ziel für die Partie ist klar: "Wir versuchen, an die Dinge anzuknüpfen, die wir seit der Corona-Pause gut hinbekommen haben und die drei Punkte im Wildpark zu behalten", sagt KSC-Trainer Christian Eichner bei der Online-Pressekonferenz vor dem Spiel am Freitag.
Trainer Christion Eichner bei einer KSC-Pressekonferenz.
Karlsruhe 37 Mehr Lebensqualität? Karlsruher Innenstadt könnte bald autofrei werden
An verkaufsoffenen Sonntagen zum Shoppen in die Innenstadt fahren - allerdings nicht mit dem Auto. Das fordert die Fraktion der Karlsruher Linke im Gemeinderat. Der Gedanke hinter den autofreien Sonntagen: Die Lebensqualität und das Klima in der City nachhaltig zu verbessern. Geht Karlsruhe damit den nächsten Schritt in Richtung autofreie Innenstadt?
Lukas Bimmerle, Die Linke
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen