Lena Kube

Lena Kube

Volontärin
Lena Kube Lena Kube zog es 2015 für das Studium Wissenschaft-Medien-Kommunikation nach Karlsruhe. Dort war sie als freie Mitarbeiterin in und um Karlsruhe tätig. Vom 1. März 2019 bis 31. August 2020 absolvierte sie als Volontärin bei ka-news.de erfolgreich ihre Ausbildung zur Redakteurin.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Lena Kube schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 18 Atomforschung im Karlsruher Hardtwald: Hier machen Wissenschaftler Europas AKWs sicherer
Es ist wohl das am besten gesicherte Gelände der Stadt: Das Joint Research Center (JRC) im Hardtwald nördlich von Karlsruhe. Es ist das Atomforschungszentrum der Europäischen Kommission. Die obersten Ziel der Wissenschaftler: den Schutz der Bürger gewährleisten, bestehende Kernkraftwerke sicherer machen und die Endlagerung verbessern. Wie kann die Forschung dort die Bürger Europas vor den Gefahren der Radioaktivität bewahren?
Das Joint Research Center bei Karlsruhe ist eine Forschungsstelle der europäischen Union.
Karlsruhe "Atomunfall" im Mikroformat: Thierry Wiss erforscht radioaktive Teilchen in Karlsruhe
Die Arbeit von Thierry Wiss ist mehr als außergewöhnlich: Denn der Umgang mit Brennstäben und radioaktivem Material gehören für den Atomforscher zur Tagesordnung. Seine Arbeit auf einem gut gesicherten Gelände im Karlsruher Hardtwald soll die Kernkraftwerke der Welt sicherer machen. ka-news.de hat ihn einen Tag lang begleitet.
Thierry Wiss, Wissenschaftler und Leiter des Bereiches Mikroanalysen am JRC.
Karlsruhe 1 Schutz gegen K.o.-Tropfen boomt: Wie ein Armband aus Waldbronn weltweit Schlagzeilen macht - und warum das auch gefährlich ist
Ein Armband im Kampf gegen K.o.-Tropfen: Mit dieser Idee wurden Kim Eisenmann und Sven Häuser, Gründer des jungen Start-ups "Twinvay", über die Landesgrenze hinaus bekannt. Rund ein Jahr ist das Armband nun auf dem Markt und wurde bereits in einer hohen, sechsstelligen Anzahl verkauft. Doch das Landeskriminalamt sieht das kritisch. Der Grund: Die wenigen erfassten Straftaten gäben keinen Anlass für einen derartigen Hype.
Kim Eisenmann, Gründerin des Startups "Twinvay", das ein Armband gegen K.O.-Tropfen entwickelt hat.
Karlsruhe 32 Freie Fahrt für Fahrradfahrer: Das wünschen sich die Bürger von der Karlsruher Rad-Politik
Mehr Menschen sollen in Karlsruhe in Zukunft in die Pedale treten. Um dieses Ziel zu erreichen, möchte die Stadt Karlsruhe ihre Radverkehrspolitik neu ausrichten. Dabei sollen die Karlsruher Fahrradfahrer selbst zu Wort kommen - im Stadtbauforum wurden am Donnerstagabend Ideen gesammelt und Kritik geäußert. Zentrale Fragen sind: Was ist den Radlern in der Fächerstadt ein Dorn im Auge? An welchen Orten in Karlsruhe besteht besonderer Handlungsbedarf?
Die Stadt Karlsruhe möchte ihre Radverkehrspolitik verbessern.
Ettlingen Corona-Fall an Albert-Einstein-Schule in Ettlingen: Unterricht findet weiterhin statt
An der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen gibt es einen bestätigten Fall des Coronavirus. Personen, die mit der Infizierten in Kontakt standen, wurden nach Hause geschickt. Laut Angaben der Schule findet der Unterricht vorerst regulär statt.
In fast allen Bundesländern ist das Coronavirus angekommen.
Karlsruhe 19 Karlsruhe soll sich verändern: Europaplatz wird heller - Fahrradständer geplant
Karlsruhe soll attraktiver werden. Damit das gelingt, hat die Stadt den "Aktionsplan City" ins Leben gerufen. Dort sind über 100 Maßnahmen gebündelt, die Karlsruhes Innenstadt in den kommenden Jahren verändern werden. ka-news.de nimmt einzelne Bereiche unter die Lupe, heute den Abschnitt "zentrale Kaiserstraße". Vom Europaplatz bis zum Marktplatz ist es die Shoppingmeile der Stadt.
Europaplatz bei Nacht.
Karlsruhe Corona-Virus in Karlsruhe: Zelt-Check und erster bestätigter Fall
Die St. Vincentius-Kliniken in Karlsruhe treffen erste Vorsichtsmaßnahmen im Zuge des Corona-Virus. Nachdem am Mittwoch in Baden-Württemberg drei Fälle bekannt wurden, reagiert man in der Fächerstadt. An den Standorten der Vincentius-Kliniken sind entsprechende Schleusen eingerichtet worden, um mögliche Verdachtsfälle isoliert behandeln zu können. Auch das Städtische Klinikum Karlsruhe ist vorbereitet.
Vorkehrungen am St. Vincentius Krankenhaus in Karlsruhe gegen eine mögliche Verbreitung des Corona-Virus.
Karlsruhe Alles, was Sie wissen müssen: 7 wichtige Fakten zum Corona-Virus
In Italien hat sich das Coronavirus ausgebreitet: Rund 650 Personen haben sich dort bereits infiziert, bei 17 von ihnen endete die Krankheit tödlich. In Deutschland zählt man bislang 47 Fälle einer Infektion. Verglichen mit den Zahlen der Grippewelle scheint die Ausbreitung des Virus gering, dennoch spricht das Robert-Koch-Institut (RKI) von einer sich "dynamisch entwickelnden und ernst zu nehmenden Situation." ka-news.de fasst den Sachstand am Mittwoch, 26. Februar, zusammen. Das sind die sieben wichtigsten Fakten, die Sie jetzt wissen müssen.
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten ...
Karlsruhe 34 Corona-Virus: Info-Webseiten sind überlastet - hier finden Sie aktuelle Infos
In Baden-Württemberg wurde der erste Fall des Corona-Virus bestätigt. Die Bürger versuchen derzeit offenbar, sich verstärkt über die aktuelle Sachlage zu informieren, denn die Internetseiten der Auskunftsstellen - unter anderem die des Robert-Koch-Institutes und des Bundesgesundheitsministeriums - sind momentan überlastet. Wo kann sich jeder Einzelne über die aktuellen Entwicklungen informieren?
Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts in Stuttgart setzt eine Probe in eine Vorrichtung.
Karlsruhe 10 Datum steht: Ikea Karlsruhe will am 9. Juli eröffnen!
Am Mittwoch hat Ikea das Eröffnungsdatum der Filiale in Karlsruhe bekannt gegeben: "Wenn alles nach Plan läuft, werden wir am 9. Juli eröffnen", sagt Geschäftsführer Johannes Ferber. Egal ob Billy-Regal oder Pax-Schrank, Hotdog oder Kötbullar - ab diesem Sommer werden sie auch in der Fächerstadt zu finden sein.
Ikea soll in Karlsruhe am 9. Juli 2020 eröffnen.
Karlsruhe 13 Karlsruher Fastnachtsumzug: 50.000 Zuschauer trotzen Regen - Motivwagen nehmen Lokalpolitik aufs Korn
Helau und Narri-Narro! Am Fastnachtsdienstag zog der 88. Fastnachtsumzug ab 14.11 Uhr durch die Innenstadt. Pünktlich zum Start kam auch der Regen, aber das konnte die Narren nicht vom Feiern abhalten. ka-news.de war für Sie an der Umzugsstrecke unterwegs.
Frank Mentrup versus Ingo Wellenreuther.
Karlsruhe 23 Einzelhandel im Fokus: Karlsruher Innenstadt soll bis 2030 schöner werden
Ein starker Einzelhandel, eine hohe Aufenthaltsqualität: Das soll Karlsruhe auszeichnen. Damit die Stadt auch in Zukunft Besucher anlocken kann und das Überleben der lokalen Geschäfte gesichert ist, stehen in den kommenden Jahren über 120 Maßnahmen auf dem Programm. Sie sind der "Aktionsplan City" und sollen die Innenstadt bis 2030 attraktiver machen. In der neuen ka-news.de-Serie werden die anstehenden Veränderungen Ort für Ort beleuchtet.
Kaiserstraße Bahnen Haltestelle Bahnverkehr
Karlsruhe 21 Christkindlesmarkt zieht (wieder) um: In Zukunft nur noch zehn Stände auf dem Friedrichsplatz
Vor fünf Jahren wurde der Karlsruher Christkindlesmarkt vom Marktplatz auf den Friedrichsplatz verlagert. Grund waren die Bauarbeiten der Kombilösung. Doch seitdem hat sich der neue Standort zum Besuchermagneten herauskristallisiert. Der Karlsruher Gemeinderat hat dennoch am heutigen Dienstag entschieden: Lediglich zehn Stände werden in Zukunft auf dem Friedrichsplatz bleiben, der Weihnachtsmarkt wird zurück auf den Marktplatz ziehen.
Wird der Christkindlesmarkt in Karlsruhe weiterhin auf dem Friedrichsplatz bleiben?
Karlsruhe 32 Protest gegen Südumfahrung Hagsfeld: Demo vor Rathaus - Entscheidung verschoben
Zum geplanten Verkehrsprojekt "Südumfahrung Hagsfeld" werden die Gegenstimmen laut: Jüngst startete Bürger eine Online-Petition gegen die neue Trasse. Heute um 17 Uhr soll auf dem Marktplatz lautstark demonstriert werden. Unterstützung gibt es von der Klimabewegung "Fridays For Future". Eigentlich sollte der Gemeinderat am Dienstag über den Bau der Verkehrstrasse abstimmen, nun wurde die Entscheidung vertagt.
Protest vor dem Karlsruher Rathaus gegen die geplante Verkehrstrasse
Karlsruhe 8 Von Glassplittern und Schaben: Wissen Sie, wie hygienisch ihr Lieblings-Restaurant ist?
Köche, die sich nicht an die Vorschriften halten oder Schaben im Gastraum - in dem ein oder anderen Karlsruher Betrieb ist es um die Hygiene nicht gut bestellt. Zwei Stellen sorgen für Transparenz im Gastronomiebereich: Wie verlässlich sind diese und wie erhält der Bürger darüber hinaus Informationen zu Sauberkeit und Hygiene von Restaurants?
Ob Burger oder Pizza: Wie sauber geht es in den Küchen in Karlsruhe zu? (Symbolbild)
Karlsruhe 1 Spektakulärer Berufsalltag: Sie retten Menschenleben aus schwindelerregender Höhe
Rettungen aus schwindelerregenden Höhen sind ihr Alltag: Die Höhenretter der Feuerwehr Karlsruhe fangen dann an, wenn andere an ihre Grenzen kommen. Ob Baukräne oder Hochhäuser - ab 30 Metern Höhe beginnt ihr Arbeitsbereich. Ihr Auftrag: Menschenleben retten.
Höhenrettung der Feuerwehr
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen